Eure Lieblingsspiele

    • Eure Lieblingsspiele

      In diesem Thema habt ihr die Möglichkeit der Community eure absoluten Lieblingsspiele mitzuteilen. Wie viele das sind und ob ihr zu jedem etwas sagt bleibt dabei ganz euch überlassen :) .

      Ich fange mit meinen Top 10 an, und packe diese aufgrund der Länge in einen Spoiler. Ansonsten gibt es dazu noch eine kurze Meinung über das Spiel selbst, natürlich ohne etwas zu verraten.


      Spoiler anzeigen

      1. Silent Hill 3 (PC)
      Auch nach all der langen Zeit ist dieses Spiel mein absoluter Liebling. Warum? Weil hier einfach alles stimmt. Sehr tiefgründige und schaurige Geschichte, wundervolle Charaktere in welche man sich sehr gut hineinversetzen kann, Hintergrundmusik die einen vom ersten Moment an gruselt sowie die beste Sprachausgabe welche ich bis Heute in einem Spiel gesehen habe.


      2. Xenoblade Chronicles X (Wii U)
      Dachte erst es würde hier Probleme geben da ich leider den Vorgänger nicht gespielt hatte, aber X ist zum Glück ein eigenes Spiel für welches kein Vorwissen benötigt wird. Neben der schönen (aber kurzen) Hauptstory gibt es wirklich sehr sehr viele Nebenaufgaben, welche ich bis Heute noch nicht alle erledigt habe. Dazu ist es wirklich genial mit seinem Skell (Kampfroboter) alles umzunieten was sich einem in den Weg stellt. Nur zu empfehlen.


      3. Persona 4: Golden (PS Vita)
      Selbst wer Persona 4 gespielt hat kann sich ohne Bedenken Golden holen. Es würde wirklich dermaßen viel an einem schon tollen Spiel verbessert und hinzugefügt, was einen weiteren Durchlauf rechtfertigt. Hätte ich noch eine PS Vita, dann würde ich es warscheinlich wieder anfangen.


      4. Sword Art Online: Lost Song (PS 3)
      Als großer Fan der Serie musste ich natürlich direkt mit Lost Song anfangen, und es spielt sich schon irgendwie wie ein MMORPG. Direkt von Anfang an stehen einem quasi sämtliche Charaktere der Serie zur Verfügung, aus welchen man sich dann sein ganz eigenes Team bauen kann. Dann geht es ab in Dungeons, Monster schnetzeln, und der Geschichte folgen. Bin zwar noch nicht soooo weit, aber weit genug um es in diese Liste aufzunehmen.


      5. Bravely Default/Second (Nintendo 3DS)
      Beide Teile durchgespielt, und ich muss sagen das Second doch besser ist. Mal davon abgesehen das es kein lästiges Backtracking mehr gibt, wurden auch sehr nützliche Dinge am Kampfsystem hinzugefügt. Dennoch bieten beide Teile sehr viele Spielstunden voller spaß und guter Laune. Am meisten hat mir der Chibi Look der Charaktere zugesagt, was es schon irgendwie besonders macht.


      6. Final Fantasy X (PS2)
      X ist für mich persönlich immer noch das Beste Final Fantasy. Was es so besonders macht ist das es neben der Hauptstory noch so dermaßen viele Nebenmissionen zu erledigen gibt, welche aber allesamt Spaß machen. Glaube mein letzter Spielstand hatte weit über 180 Spielstunden. Zumindest ich hatte hier so einen Drang einfach alles erledigt haben zu wollen.


      7. Tokyo Mirage Sessions #FE (Wii U)
      Zuerst konnte ich mit Tokyo Mirage recht wenig anfangen und wollte es nicht wirklich spielen, aber nach einem ersten Versuch hat es mich sofort gefesselt. Wer Persona liebt der wird sich hier sofort wie Zuhause fühlen. Es spielt sich eigentlich recht ähnlich, hat dabei aber auch noch einiges mehr zu bieten. Negativ betrachte ich die Dungeons, welche zwar sehr kreativ gestaltet sind, aber hier und da doch sehr frustrierend sein können. Dazu kommen im späteren Spielverlauf sehr schwere Bosskämpfe. Dennoch ein wirklich gutes Spiel.


      8. Tales of Xillia (PS 3)
      Nach so langer Zeit bin ich endlich mal dazu gekommen dieses Spiel auf meiner PS3 zu zocken. Und ich muss sagen, es ist genial! Mir gefallen die Charaktere und die Story welche es zu bieten hat sehr. Noch dazu gibt es ein Kampfsystem in welchem man sich frei bewegen kann, und nicht nur rumsteht. Ist natürlich auch nichts schlechtes, aber etwas Abwechslung tut immer gut. Teil 2 werde ich noch diese Woche anfangen.


      9. Yoshi's Woolly World (Wii U)
      Kann es sein? Endlich mal wieder ein gutes Spiel mit Yoshi? Und ob, es kann! Nach der Pleite von Yoshi's Island DS und Yoshi's New Island wurde mit Woolly World ordentlich nachgelegt. Und ich muss sagen...wow. Dieses Spiel ist der Hammer! Die Idee alles mit Wolle zu gestalten ist nicht neu (Kirby's Epic Yarn), nur hat man es hier sogar noch besser und liebevoller umgesetzt. Ich erwischte mich sehr oft dabei wie ich einfach nur im Level stehenblieb um die wunderschönen Hintergründe zu betrachten. Spielerisch wird auch sehr viel neues geboten, wobei es sich endlich wieder wie Yoshi's Island anfühlt.


      10. Shadow Hearts 2 (PS 2)
      Die Shadow Hearts Reihe ist hier bei uns leider eher unbekannt, was ich sehr schade finde. Denn hinter diesem Namen verbirgt sich ein wirklich sehr gutes RPG, gerade der zweite Teil hat es mir angetan und wird für immer einen besonderen Platz in meiner Liste haben. Teil 3 kann man sich auch geben, wobei dieser im direkten Vergleich mit 1 und 2 etwas schwächelt. Aber bei weitem kein schlechtes Spiel.


    • Moin :)

      Hier sind meine Lieblingsspiele.

      Spoiler anzeigen


      1. Counter Strike: Global Offensive

      Diesen Shooter spiele ich seit März diesen Jahres und ich habe nicht vor einen anderen auszuprobieren. Das Spiel erfordert nochmal mehr Taktikverständnis und Teamplay. Die Grafik mag zwar abschrecken, aber das Spielgeschehen ist ja wichtig. Bei Counter Strike gibt es keine sinnlosen Punkte für irgendwelche Taten. Hier zählt wirklich nur Taktik, ein gutes Ohr, Reaktionsschnelligkeit und gutes Russisch.


      2. The Last of Us

      The Last of Us ist ein super Storyspiel in einer fantastischen Spielwelt. Wer auf Zombieapokalypse steht sollte The Last of Us unbedingt holen! Die Story spielt eigentlich nicht, wie ich es vorerst gedacht habe während des Ausbruches, sondern 20 Jahre später. Eine ganz andere Perspektive für mich. Die Spielewelt ist schön detaliert und somit erzählt jeder Ort im Spiel seine ganz eigene Geschichte. Einfach wunderbar! Ich finde es auch gut, dass statt einem Virus oder Bakteriums mal ein Pilz der Grund für die Apokalypse ist und, dass es auch unterschiedliche Zombies gibt, die jeweils Vor- und Nachteile haben.
      Das einzige was mir fehlte war der Horor. Es war oft schauerlich aber nie so wirklich angsteinflößend.


      3. Rocket League

      Rocket League spiele ich zur Erholung. Es ist halt "nur" Autofußball. Ich bin sogar relativ gut im Spiel (bald Experte). Hat aber definitiv Suchtpotenzial!


      4. League of Legends

      Seit einer Woche spiele ich dieses MOBA. Zuvor konnte ich einige MOBA-Erfahrungen mit "Vainglory" machen. Das 1vs1 mit dem Gegner und den richtigen Riecher mit den Attacken machen das Spiel aus. Mit 3-5 Freunden macht es noch mehr Spaß. Kann aber auch schnell zur Frustation führen, wenn der Gegner auf der Lane dich permanent tötet.
      Ein Kritikpunkt sind die Helden. Es gibt über 100 Helden und gerade für Anfänger ist es schwer gegen viele dieser gewappnet zu sein.

      Das waren meine Lieblingsspiele.



      Gruß Misufasil
    • Gespielt habe ich in den letzten 25 Jahren sehr viel. Zu meinen Lieblingen gehören nachfolgend Gelistete:

      Spoiler anzeigen

      Secret of Mana (SNES)
      Terranigma (SNES)
      Lufia (SNES)
      Final Fantasy VII (PS; der bis heute beste Teil der herausgebracht wurde, abgesehen von der Grafik)
      Warcraft-Reihe (PC)
      Knights of the old Republic (PC)
      Monkey Island (PC)
      World of Warcraft (PC)
      Counter Strike 1.1 (PC, locker 15 Jahre her, fast ausschliesslich auf LAN Partys gezockt)
      Dragon Age I + III (PC)
      Divinity Original Sins (PC; bald kommt Teil 2 :) )