[Pokémon Go] Guides

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Pokémon Go] Guides

      Moin Moin,

      bisher habe ich kaum zusammengefasste Guides zum Thema Pokémon Go in deutsch gesehen. Deshalb habe ich mich selber rangesetzt, um möglichst alle Fakten niederzuschreiben. Meine Quellen waren u.a. eigene Beobachtungen, der DevBlog von NIANTIC, die Daten von thesilphroad.com/research (welche auch überaus aktiv auf reddit.com sind) und diverse alte Fansites von Vorgängerspielen auf denen z.B. die neue eingepatchte Ingame-Bewertungsmethode fußt oder aber die Schadenstabellen hergeleitet sind.

      Meine Guides habe ich in drei Kategorien geteilt:
      1. [Pokémon Go] Guide für Neueinsteiger und Anfänger
      2. [Pokémon Go] Guide - Ideen, Tricks und Hilfe
      3. [Pokémon Go] Pro Guide

      Ihr findet sie, sowie aktuelle Inhalte zum Thema Pokémon Go auf www.cleriker.de .

      Natürlich kann ich nicht immer zeitaktuell updaten, tue dies jedoch sobald sich etwas als erwiesen herausgestellt hat oder in das Spiel hinein- bzw. herausgepatcht wurde und es dementsprechend auch patchnotes gibt.
      Feedback ist mir sehr willkommen, aber auch Kritik! Ich habe bestimmt auch ein paar Rechtschreibfehler übersehen oder irgendwo steht etwas "Doppel-Gemoppelt" - typische Schreiberkrankheiten halt. Viel Spaß beim Lesen.

      Gruß,
      TheCleriKer

      ps.: Wenn ihr selber Guides schreibt und Hilfe im Umgang mit Wordpress braucht, meldet euch einfach bei mir - ich kann zwar nicht alles, aber bin sehr hilfsbereit und freue mich auf neue Herausforderungen
    • Hallo,

      schau dir mal das hier an. Ist bestimmt nützlich für Pokemon Go!
    • Heyho,
      danke erstmal, dass du dir die Mühe gemacht hast einen solchen Guide zusammenzustellen. Sieht top aus und liest sich gut. :)

      Ein paar kleine Sachen würde ich gerne anmerken:
      - ich finde die IV-Werte solltest du etwas näher erklären im Einsteiger Guide, also in Verbindung mit der Tatsache, dass es Basiswerte gibt und dann zusätzlich dazu 15 Statuspunkte verteilt werden können (pro Statuswert), welche die IV's ergeben. Denn die IV Werte allein spiegeln nicht unbedingt die Stärke eines Pokemons wider
      - im Guide - Ideen, Tricks ... schreibst du zum Pokemon-Level: "Das Pokémonlevel ist direkt abhängig von der höhe eures Spielerlevels. Es gilt also der Grundsatz: je höher euer Spielerlevel, desto höher ist das Grundlevel eures Pokémon." Das finde ich etwas missverständlich formuliert. Nur durch ansteigen des Trainerlevels ändert sich gar nichts mit deinen Pokemon-Level. Das bleibt auf der Stufe, wie du es gefangen oder gebrütet hast. Ändern kann man das Trainerlevel nur durch Power-Ups (je um 0,5 Level). Wobei das Maximum hierbei Trainerlevel+1,5 ist.
      Was du hier wahrscheinlich meintest ist die Tatsache, dass man mit steigendem Trainerlevel stärkere Pokemon in der freien Wildbahn findet (wobei dieses nur bis Level 30 der Fall ist).
      - deine Analyse zu den Power-Up's is ja sehr interessant, aber ich glaube da ist dir ein Fehler unterlaufen. Die IV Werte verändern sich nicht durch PU's. Falls doch liegt der Fehler bei der Bedienung des IV-Rechners. ^^ Weiterhin erhält jedes Pokemon bis Level 30 einen bestimmten Wert pro PU, der kann aber manchmal um einen Wert herum schwanken (wichtig ist der Mittelwert!). Erst ab Level 30 (Pokemon-Level!!!!) werden die Höhe der PU's halbiert. Achja und jedes Power-Up erhöht das Level des Pokemons um 0,5.
      - deine Kampftabelle hast du sicherlich aus den normalen Pokemonspielen übernommen^^. In PoGo gibt es keine komplette Resistenz sondern nur sehr effektiv, normal und nicht effektiv. Elektro-Attacken sind auf Boden zum Beispiel nicht effektiv und machen trotzdem noch 80% des Schadens.
      - Dein Tipp: "Ein Pokémon, welches nur einen Typen hat, kann besser verteidigen. Warum? Weil ein Typ in der Regel nur 3 Konter hat, während 2 Typen dementsprechend 6 mögliche Konter haben." ist nicht allgemeingültig und muss je nach Pokemon gesondert betrachtet werden. Manche Typenkombinationen können Schwächen auch entgegenwirken. Beispiel Lapras hat keine Schwächen mehr gegen Feuer und Pflanze, daher passt das nicht mehr mit der einfachen Rechnung. Vor allem im Hinblick auf mögliche spätere Generationen mit ihren teilweise absirden Typenkombinationen finde ich diesen Trick nicht wirklich einsetzbar!
      - Die Fundorte werden zwar überall so propagiert, aber stimmen leider in den meisten Fällen nicht. Bis auf Wasser und das normale Stadtbiom kann man fast gar keine passenden Zusammenhänge für Spawnorte finden.


    • Hiho, erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass man die Guides gut lesen kann.

      Ich habe auch schon festgestellt, dass einige Punkte so, wie ich sie verfasst habe, garnicht stimmen, z.B. PU's machen nur 0,5 Level anstatt 1 oder 0,5 oder die Fundorte oder eben alles andere was du angesprochen hast.

      Momentan arbeite ich an einem Arena - Guide und bin im Thema Attacken und Defense auf ein schier unlösbares Problem gestoßen: Man kann keine einheitlichen Aussagen über alle Pokémon treffen, weil sie zwar immer denselben Typ haben, aber niemals immer dieselben Attacken. Also muss jeder seine eigenen Pokémon nicht nur selbst bewerten, um herauszufinden, ob man es behält oder verschickt, nein, man sollte auch gleich nachschauen, gegen welche andere Pokémon man dieses am besten einsetzen kann (also noch mehr Arbeit). Deshalb trifft das mit dem Tipp: Ein Pokémon mit nur einem Typ kann besser defenden als eines mit zwei Typen leider auch nicht zu und ich muss diesen editieren. Danke :D

      Jo, das mit dem Pokémon-Level und Trainer-Level....mhh "an sich ändert sich pro Stufenaufstieg des Trainers nur die Skala der maximal möglichen WP-Werte deines Pokémon, dass sogenannte Pokémonlevel." - wäre das besser? Ist nämlich schwer diesen Tatbestand zu beschreiben, wenn man es nicht selber zum Beispiel bei der Nutzung eines Calculators gesehen hat. Weil im Endeffekt wächst das Pokémonlevel mit dem Trainerlevel direkt proportional mit, oder? Und das mit den 1,5 Faktor zwischen Trainer- und Pokémonlevel ist sehr interessant. Aber gilt das nicht immer für jedes Pokémon?

      Bei den "Resistenzen" oder Widerständen oder Typschwächen oder komplizierter und länger ausgedrückt: Welcher Typ schlägt einen anderen Typen basierend auf Attacken und Pokémon-Typ? - wollte ich nur abkürzen, damit man mit nur einem Wort versteht, worum es eigentlich geht. Ich kann ja nicht immer nur Tacheles schreiben und dabei diejenigen überrennen, die z.B. nicht den Fachjargon benutzen, den ich in einer Konversation z.B. mit dir benutzen könnte. Ich werde es auf jeden Fall auch umschreiben müssen, weil es so wie es auf meiner Seite steht, schlichtweg unpräzise und somit falsch ist. Ein Pokémon mit einer Feuerattacke mit 6 Schaden macht bei einer Pflanze, weil Feuer gegen Pflanze sehr effektiv ist, den doppelten (also 200% oder Faktor x2) Schaden, also 12 Schaden. Einzig und allein die Typenkombinationen entscheiden darüber, welche Attacken bei wem viel Schaden machen. Darum ist z.B. ein Relaxo oder ein Lapras so gut als Verteidiger in Arenen in Berlin. Beide haben hohe Stamina (KP)-Werte und können dadurch lange im Kampf durchhalten. Relaxo ist ein Normales Pokémon, bekommt also von Kampfpokémon guten Schaden. Bei Lapras würde man an wegen Eis-Typ an Feuerattacken denken, aber Lapras ist leider Wasser/Eis und deshalb ist wieder Kampf die bessere Wahl. Doch zeig mir mal einer, wo es in Berlin Kampfpokémon gibt :D Ich würde sofort hinrennen! Der Beste Counter gegen Lapras wäre laut meinen Recherchen ein Quappo mit Kampfattacken [gegen Att Eis/Eis] oder Magneton mit Elektro [gegen Att Eis/Eis], weil mir aber keiner garantieren kann, dass Lapras nicht doch eine Wasserattacke haben könnte, sind das auch nur Annahmen. Ist sowieso voll lustig, dass man nie weis, welche Attacken das gegnerische Pokémon nun hat, bis man es angreift. Also immer erst die höchste Wahrscheinlichkeit testen und dann beim zweiten Anlauf die Aufstellung anpassen.

      Joar, IV's bestimmen zwar nicht die Stärke eines Pokémon, aber aus der Logik: Welches meiner beiden identischen Pokémon ist besser? Bilden die IV's den entscheidenen Faktor. Sollte ich vielleicht auch mal genauer ausformulieren :D Danke.

      Das mit den Fundorten....oh man, richtig lustig. Mittlerweile gehe ich davon aus, dass jedes Pokémon an jedem Pokémon-Spawnpunkt erscheinen kann. Also aus 151 Pokémon wird ein Roulette veranstaltet. Die Unterscheidung zwischen normale, selten, rar Raten und so weiter, ändert dann die Wahrscheinlichkeiten. Zusätzlich werden diese Wahrscheinlichkeiten jedoch durch die Einstufung der Umgebung verändert. Sobald z.B. Wasser in der Nähe ist, bekommen die Pokémon vom Typ Wasser und Eis höhere Wahrscheinlichkeiten als die von z.B. Feuer. Wie hoch diese Unterschiede genau sind, kann ich persönlich nicht erfassen. Dafür müsste ich einen Blick auf die Algorithmen von NIANTIC werfen :D Aber du hast Recht, es stimmt nicht so, wie es momentan dasteht.

      Das mit den PU's klingt sehr interessant. Leider habe ich noch keine Pokémon auf Stufe 30, kann das also erst später mal testen. Aber da alles andere stimmt, was du kommentiert hast, werde ich dir das mit den PU's auch glauben. Danke für die Info!

      Ich werde mir auf jeden Fall noch ne Menge einfallen lassen müssen, wie ich diese komplexen Themen möglichst kurz und knapp an den Mann bringe. Youtube ist auch in Planung, aber momentan fehlt einfach die Zeit.

      Kennt jemand ein Display-Recorder für iPhone zum aktuellen Zeitpunkt (06.09.2016) ?! Dinger wie AirShou und so wurden ja "gekillt" und jailbreak will ich eigentlich auch nicht machen...

      Gruß,
      CleriKer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheCleriKer ()

    • TheCleriKer schrieb:

      [...]
      Bei den "Resistenzen" oder Widerständen oder Typschwächen oder komplizierter und länger ausgedrückt: Welcher Typ schlägt einen anderen Typen basierend auf Attacken und Pokémon-Typ? - wollte ich nur abkürzen, damit man mit nur einem Wort versteht, worum es eigentlich geht. Ich kann ja nicht immer nur Tacheles schreiben und dabei diejenigen überrennen, die z.B. nicht den Fachjargon benutzen, den ich in einer Konversation z.B. mit dir benutzen könnte. Ich werde es auf jeden Fall auch umschreiben müssen, weil es so wie es auf meiner Seite steht, schlichtweg unpräzise und somit falsch ist. Ein Pokémon mit einer Feuerattacke mit 6 Schaden macht bei einer Pflanze, weil Feuer gegen Pflanze sehr effektiv ist, den doppelten (also 200% oder Faktor x2) Schaden, also 12 Schaden. Einzig und allein die Typenkombinationen entscheiden darüber, welche Attacken bei wem viel Schaden machen. Darum ist z.B. ein Relaxo oder ein Lapras so gut als Verteidiger in Arenen in Berlin. Beide haben hohe Stamina (KP)-Werte und können dadurch lange im Kampf durchhalten. Relaxo ist ein Normales Pokémon, bekommt also von Kampfpokémon guten Schaden. Bei Lapras würde man an wegen Eis-Typ an Feuerattacken denken, aber Lapras ist leider Wasser/Eis und deshalb ist wieder Kampf die bessere Wahl. Doch zeig mir mal einer, wo es in Berlin Kampfpokémon gibt :D Ich würde sofort hinrennen! Der Beste Counter gegen Lapras wäre laut meinen Recherchen ein Quappo mit Kampfattacken [gegen Att Eis/Eis] oder Magneton mit Elektro [gegen Att Eis/Eis], weil mir aber keiner garantieren kann, dass Lapras nicht doch eine Wasserattacke haben könnte, sind das auch nur Annahmen. Ist sowieso voll lustig, dass man nie weis, welche Attacken das gegnerische Pokémon nun hat, bis man es angreift. Also immer erst die höchste Wahrscheinlichkeit testen und dann beim zweiten Anlauf die Aufstellung anpassen.
      [...]
      In dem Teil muss ich dir ein wenig widersprechen:
      Sehr effektive Attacken, also zB feuer gegen Pflanze machen in PoGo nur 25% mehr Schaden, anders als in den anderen Pokemon Editionen, da stimmt das mit den 100% mehr. Deshalb ist der Typenvorteil auch im Verhältnis sehr schwach.

      Die meisten Pokemon in PoGo haben nur recht wenig Auswahl in ihren Attacken, womit das Vorraussagen recht einfach fällt. Zum Beispiel würde ich ohne Bedenken gegen ein Lapras ein FeuerPokemon einsetzen. Da Lapras in PoGo keine Wasserattacken kann! (Fastmoves sind Eissplitter und Eisesodem, ChargeMoves sind Eisstrahl, Blizzard und Drachenpuls).

      Relaxo und Lapras sind generell mit die besten Verteidiger im Moment (nicht nur in Berlin), Kampfpokemon sind im jetzigen Meta recht schwach und außerdem sollte zB ein Relaxo in der Verteidigung Zen-Kopfstoß beherrschen, was ja ein Psycho-Attacke ist.

      Mein Kommentar zu den Resistenzen hast du glaube ich nicht so ganz verstanden^^. Aus der von dir ausgewählten Tabelle könnte man schließen, dass in PoGo Geistattacken auf Normal-Pokemon keinen Schaden machen würden. Das wäre in den normalen Pokemon-Editionen ja auch richtig. In PoGo jedoch sind Geistattacken einfach nur nicht effektiv auf Normal-Pokemon und machen trotzdem noch 80% ihres Schadens!
      Das ist eine sehr wichtige Erkenntnis! Würde ich mit dem normalen Pokemon-Verständnis mein Rizeros gegen ein Blitza einsetzen, hätte ich gedacht ich komme mit 0 Schaden aus dem Kampf raus (Elektro hat keine Wirkung auf Boden), dem ist aber leider/zum Glück nicht so. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dunedain ()

    • Jo, habs jetzt auch gecheckt. Hab extra ein Mauzi mit Unlicht/Unlicht gegen ein Alpollo mit Geist/Geist geschickt. Alpollo hat weiterhin (nicht viel weniger) Schaden gemacht, obwohl die Schadenstabelle theoretisch gesagt hat, dass Geist keinen Schaden an Normal macht und anders herum.

      Das macht die ganze Angelegenheit ja noch komplizierter :D Gibt es irgendwo eine genauere, auf P-Go zugeschnittene Schadenstabelle?

      Desweiteren habe ich mir endlich mal das Kampfsystem mit all seinen Komponenten angeschaut und habe eine Theorie dazu entwickelt - vielleicht kannst du ja ein Kommentar dazu abgeben.

      Die Art und Weise, wie Schaden berechnet wird:
      Pokémon A:
      Defense liegt bei 30 ^= 50% der maximalen Defense.
      Attack liegt bei 18 ^= 40% des maximalen Attack
      HP liegt bei 20 ^= 80% der maximalen HP
      Typ = Wasser/Eis
      Attacken = Eis mit 6 Schaden / Eis mit 40 Schaden

      Pokémon B:
      Defense liegt bei 15 ^= 10% der maximalen Defense
      Attack liegt bei 32 ^= 90% des maximalen Attack
      HP liegt bei 20 ^= 60% der maximalen HP
      Typ = Feuer
      Attacken = Kampf mit 10 Schaden / Feuer mit 25 Schaden

      Ich würde jetzt folgendermaßen vorgehen, wenn P A das P B mit seiner 2ten Attacke angreift:
      1. Schaden der 2. Attacken betrachtet, also 40
      2. HP des Verteidigers anschauen, also 20
      3. Defense des Verteidigers anschauen, also 15
      4. Typen angucken: Eis vs Feuer = 25% ?!

      Dann folgende Annahme:
      + Schaden geht 1:1 auf HP über
      - Schaden wird durch Defense-Wert reduziert
      - Schaden wird durch Typenkombination reduziert
      + Defense zählt 1:1 wie HP ( 15 Defense 0 +15 HP)

      Also:
      1. 40 Schaden treffen auf 20 HP bei 15 Defense, also 35 HP total = -5 HP übrig, K.O. (ohne Betrachtung der Typenkombination).
      2. 30 Schaden (weil um 25% reduziert durch Typenkombination) treffen auf 35 HP total = 5 HP übrig, lebt.

      Kann man das so festhalten? Wie würdest du bzw. alle anderen an die Berechnung rangehen?

      Meine Annahmen sind frei erfunden, es könnte ja auch sein, dass Defense prozentual in die HP einfließen, so wie es in den meisten Spielen der Fall ist - sprich als Faktor. Eine Defense von 15, welche nur 10% der maximalen Defensemöglichkeit des Pokémon ist, würde dann mit dem Faktor x0,1 mit dem HP-Wert multipliziert.

      Es gibt einfach noch so viel zu testen :D

      Achso, du meintest ja noch, dass sehr effektive Attacken nur +25% mehr Schaden machen. Wenn ich das übernehme auf alles andere, dann würde das bedeuten, dass die Grundwerte der Pokémon das Spiel diktieren und garnicht die Typenkombinationen?!

      HELP!

      Das Lapras keine Wasserattacken kann, wusste ich nicht :D Ich bin immer nur davon ausgegangen, dass es das kann - wegen dem Typ Wasser. Man lernt immer mehr dazu. Dann werde ich mein Magmar mit Kampf/Feuer weiterhin einsetzen.

      p.s.: Ich habe meinen Main-Guide [Pokémon Go] Guide - Ideen, Tricks, Hilfe schon etwas überarbeitet, um vor allem nochmal das mit den Grundwerten und IV besser darzustellen. Ist es gelungen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheCleriKer ()

    • Wie genau die Schadensberechnung während des kampfes aussieht weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, müsste man recherchieren. ^^

      TheCleriKer schrieb:

      Achso, du meintest ja noch, dass sehr effektive Attacken nur +25% mehr Schaden machen. Wenn ich das übernehme auf alles andere, dann würde das bedeuten, dass die Grundwerte der Pokémon das Spiel diktieren und garnicht die Typenkombinationen?!
      Das siehst du leider richtig so. Im Moment sind alle "guten" Pokemon, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung vor allem eines: gute Tanks, bzw Allrounder was die Basiswerte angeht. Typenvorteil kann zwar immernoch einen Kampf entscheiden, fließt aber eindeutig nicht so stark ein, wie es früher in den Spielen der Fall war.
      Beispiel: Flamara gegen ein Kokowei, sagen wir mal beide haben das gleiche Pokemonlevel. Typenvorteil liegt eindeutig zugunsten von Flamara, trotzdem wird es einem recht schwer fallen (es sei denn man ist perfekt im Ausweichen und selbst dann kassiert man viel Schaden) zu gewinnen.

      Wo wir gerade bei Pokemonlevel sind, du schreibst in deinem Guide: "Das Pokémonlevel ist für jedes Pokémon eines Types gleich. Es wird durch den WP-Wert bestimmt. Das Maximum des Pokémonlevel erfährt der Spieler mit dem Trainerlevel 40."
      Das ist so leider nicht richtig. Das Pokemon-Level variiert. Wenn ich Level 30 bin kann ich Taubsis von Level 1-30 fangen. Eher andersrum wird ein Schuh draus: Das Pokemonlevel bestimmt die Höhe der WP (neben den Basiswerten und den IV-Werten). Achja und das Maximum des Pokemonlevels (40,5) erreicht man schon beim Trainerlevel 39.

      Gerade noch etwas beim Thema Brüten gefunden: "Am besten ihr behaltet eure 10km-Eier so lange es geht und brütet in der Zwischenzeit nur 2km- und 5km-Eier aus. So habt ihr, wenn ihr ein hohes Spielerlevel erreicht habt, eine höhere Chance ein Pokémon mit guten WP-Werten auszubrüten."
      Das funktioniert leider nicht, das Level des Pokemons wird beim Erhalt des Eis definiert. Heißt, wenn du mit Level 5 ein 10km Ei bekommst und es mit Level 20 erst ausbrütest, hat das Pokemon trotzdem nur ein Level von 5.
      Man bekommt beim Ausbrüten von Eiern übrigens auch Sternenstaub, was zum Beispiel bei mir ein viel wichtiger Fakt geworden ist als die Bonbons (meist zumindest^^).
    • Och Menno, du raubst mir aber langsam den Spaß an der Detektivarbeit. Das Eier beim Erhalt definiert werden, wusste ich nämlich auch wieder nicht - zumindest konnte ich es auch nicht wirklich analysieren, weil die Eier nicht wirklich beschriftet sind. Den Null-Versuch, sprich alle Eier brüten ohne zwischendurch auch nur einen Pokéstop zu aktivieren, wollte ich mal machen, wenn ich Trainerlevel 40 bin - sonst würde mich dieser Versuch stark zurückwerfen. Aber auf jeden Fall sehr interessant, dass das mit den Eiern nicht so funktioniert, wie gedacht. Danke für die Info!

      Achja, das Thema Sternenstaub....das wohl seltenste Gut in Pokémon Go. Mein Freundin hat mich gestern auch darauf aufmerksam gemacht, dass man auch Sternenstaub mittels Brüten bekommt. Auf jeden Fall ein weiterer Grund die sonst eh schon sehr effektiven Eier auszubrüten.

      Trainerlevel vs. Pokémonlevel
      1. Trainerlevel ist 1:1 mit maximal möglichen Pokémonlevel der Pokémon in deinem Besitz, Ausnahme lvl 39: ab hier ist max. Pokémonlevel freigeschaltet
      2. Trainerlevel gibt vor, wie hoch das maximale Pokémonlevel eines neuen Fangs sein kann - Skala: 1 - Trainerlevel ?!
      3. Das Pokémonlevel bestimmt folgende Werte: AP, VP, KP und WP -> dementsprechend kann man aus den einzelnen Angaben (man sieht nur KP und WP) Rückschlüsse auf das Pokémonlevel ziehen, siehe Calculatoren

      Na wenigstens habe ich das mit den Typenkombinationen gerafft :D Ich habs heute auch gleich mal getestet. Ich habe mehrere Arenen angegriffen und bin dabei zwei Logiken gefolgt:
      1. bessere Basiswerte
      2. Typenkombinationen

      Es hat sich herausgestellt, dass mein Aquana entgegen der Logik der Typenkombinationen trotzdem mit höherem Erfolg aus den Kämpfen gegangen ist als z.B. Sichlor vs Psycho. Sprich bessere Basiswerte rulez und bessere Basiswerte + Typenkombination ist imba! Gemessen habe ich das vor allem am Verbrauch von Items, speziell Tränken. Dieses Thema werde ich also auch noch breitlatschen müssen und genauer erklären.
      Ich selbst hoffe ja, dass irgendwann ein Wechsel hin zur Typenkombination kommt.

      Woher beziehst du dein Wissen? reddit.com? Eigene Erfahrungen?

      Gruß,
      Cleriker
    • Heute und gestern viel geschrieben, korrigiert, entfernt und manches neu hinzugefügt. Eine Updateliste erscheint gleich am Anfang - ich bleibe am Ball :D

      [Pokémon Go] Guide - Ideen, Tricks und Hilfe

      Updates:
      09.09.2016: [Pokémon Go] Pokémon bewerten lassen
      09.09.2016: X. Sortieren
      10.09.2016:
      II. der Spieler
      III. Bewerten / Rating
      V. Fundorte und Farmspots (mit Link zu funktionierndem Pokémon-Radar)
      VI. Power-Up / Entwicklung
      VIII. Brüten
    • Huhu @TheCleriKer :)

      Vielen Dank für deine Guides!

      2/3 Habe ich schon mal fertig gelesen und finde sie gut und verständlich geschrieben. Bei dem 1 Guide für Neueinsteiger und Anfänger ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen.

      "Gleich daneben ist die Anzeige für Bonbons. Wenn ihr ein Pokémon fangt, gibt es immer drei Bonbons genau das Pokémon, das ihr gefangen habt. Jedes Pokémon hat als seine eigenen Bonbons."

      Hier könnte man noch ergänzen, dass man auch für das Verschicken von einem Pokemon, ebenfalls ein Bon Bon bekommt.

      Ich weiss nicht ob es wichtig ist, hoffe aber, dass ich helfen konnte!

      Lg
    • @ Sternenstaub: Danke für die Info, werde ich gleich mal rüberfliegen und ergänzen.

      Endlich hab ich auch wieder Zeit mich um mein Hobby zu kümmern: Zack, gleich mal nen Update im Guide

      [Pokémon Go] Guide - Ideen, Tricks, Hilfe

      der Punkt IX. Arena wurde umdesigned und in Beitragsform umgeschrieben...

      geplante Aktionen:
      Alle Inhalte auslagern, sodass man nicht einen 1h Lese-Guide hat, sondern 15 kleine 5min Guides. Wir zwar etwas Arbeit, aber bald siehts ordentlich strukturiert aus. Hoffentlich. Zusätzlich werde ich die Guide-Inhalte in Youtube-Videos pressen, damit das medielle Gesamtpaket passt.

      Für weiteren Feedback bin ich immer offen!