Wie fangt ihr eure Dragorans?

    • Hunter79 schrieb:

      @Ichy

      Danke für dein Feedback



      Würde mich freuen wenn mehre Trainer die nen Dragoran mit neuem Moveset haben sich melden und ihre Erfahrungen schildern.
      Am besten wäre der direkte Vergleich zwischen den alten und neuen Movesets in der Praxis.
      Was bei gameinfo usw steht weis ich schon mich interessiert aber der Praxistest von den jeweiligen Sets am meisten.
      Also hab zwar noch kein Dragoran mit den neuen Moveset, aber gestern ein Garados entwickelt, dieses hat Drachenrute/Wutanfall.
      Habe es gleich 3-4 mal ausprobiert, Drachenrute kommt mir von der Geschwindigkeit vor wie Stahlflügel, nur macht es mehr Schaden und kann damit sehr gut kämpfen. Wutanfall ist wie Drachenpuls, nur stärker :D
    • Ok
      Dann kann man zusammenfassend sagen das
      Drachenrute/Wutanfall selbiges is wie Feuerodem/Drachenpuls nur mit mehr Damage und langsamer.
      Ich bevorzuge dann die schnellere Variante.

      Würdet ihr mein 98er Dratini trotzdem entwicken?
      Hätte ja Moveset unabhängig bei meinem Trainerlevel 33 3290wp auf max gepusht.
    • hab noch einmal nachgeschaut und Angriffe verglichen. Drachrenrute hat die gleiche Angriffsgeschwindigkeit wie Zen-Headbutt. Ob dies für dich schnell genug ist musst du für dich selbst entscheiden, ich hätte gern ein Dragoran mit Drachenrute :)
    • ich hatte ein dratini mit 89% und habe ewig gebraucht um es zu dragoran zu entwickeln und auf lvl 30 zu puschen. es bekam feuerodem/drachenklaue :thumbup:

      irgendwann habe ich mal ein dragonir mit iv 55 und lvl 30 gefangen und durch die dratini-10km-ei-schwemme habe ich 100 bonbons gehabt um ein 2tes dragoran zu entwickeln. ich habe es just for fun gemacht und bereue es überhaupt nicht. mein dragoran bekam drachenrute und orkan und ich benutze die beiden bei angriffen sehr häufig...
      leider weiss man nicht welche attacken dragoran in zukunft bekommt, deshalb bin ich froh die beiden movesets zu haben und spare schon wieder bonbons um beim nächsten wechsel der movesets wieder eins entwickeln zu können.