Erklärung zum Fangen der Pokemon (Mechanismus)

    • Erklärung zum Fangen der Pokemon (Mechanismus)

      Guten Tag liebe Trainer,

      mit diesem Thema möchte ich euch erklären wie der Mechanismus hinter dem Fangen der Pokemon funktioniert. Einige haben schon danach gefragt und ich gehe davon aus, dass es die wenigsten überhaupt wissen. Das ganze basiert auf dem Artikel von Gamepress.gg, die das dank einigen Forschungen errechnet und zum Teil auch aus dem Code ausgelesen haben.

      Die Wahrscheinlichkeit ein Pokemon zu fangen setzt sich aus einigen Faktoren zusammen. Diese Faktoren werde ich hier erläutern.

      Pokemonspezies (Basiswahrscheinlichkeit)
      Jedes Pokemon hat eine eigene Basisfangwahrscheinlichkeit (Basis Capture Rate)
      Diese ist auf Level 14 angepasst. Das bedeutet, wenn man ein Level 14 Rossana (wird hier durch den ganzen Guide an diesem Rossana gerechnet) mit einem normalen Pokeball ohne irgendeinen Bonus treffen würde, hätte man eine Wahrscheinlichkeit von 24% ihn zu fangen.
      Hier die Liste: bzw. hier das Original

      Pokemonlevel
      Natürlich hängt die Wahrscheinlichkeit auch von dem Level des jeweiligen Pokemons ab. Ganz schlau bin ich aus der Liste nicht geworden. Falls jemand erklären kann, wie das eingerechnet wird, kann er es gerne erklären. Hier die Liste: pokemongo.gamepress.gg/cp-multiplier
      Auf jeden Fall: Je niedriger das Level, desto höher die Fangchance und andersrum je höher das Level desto niedriger die Fangchance.

      Balltyp
      Es kommt auch auf den Ball an, den man wirft. Ein normaler Pokeball hat keinen Fangbonus (Faktor 1,0). Ein Superball hat den Faktor 1,5 und ein Hyperball hat die doppelte Chance eines Pokeballs nämlich den Faktor 2,0.
      Hat ein Pokemon also eine Basisfangwahrscheinlichkeit von 24% (Rossana auf Level 14), dann haben wir mit dem Superball eine Wahrscheinlichkeit 34,5% von und mit dem Hyperball fangen wir das Rossana zu 46%.

      Curveball
      Der Curveball ist wohl das wichtigste, da er ziemlich einfach ist, und dafür einen großen Fangbonus gibt. Ein Curveball erhöht den Faktor nämlich um 1,7.
      Unser Level 14 Rossana fangen wir also mit einem Supercurveball mit einer Wahrscheinlichkeit von (1,5*1,7 = 2,55 -> 24%*2,55 = ) 61,2%. Mit dem Hypercurveball (2*1,7 = 3,4 -> 24%*3,4 = ) 81,6%. Benutzen wir nur einen normalen Curveball (24%*1,7 = ) 40,8%.
      Im Vergleich:


      Faktor / Fangchange RossanaKein CurveballCurveball
      Pokeball1 / 24%1,7 / 40,8%
      Superball1,5 / 36%2,55 / 61,2%
      Hyperball
      2,0 / 48%3,4 / 81,6%


      Ich hoffe, dass ich jeden überzeugen konnte wie wichtig ein Curveball ist. Ich lad später noch ein Video hoch, damit ihr seht wie man den richtig macht. Benötigt ein bisschen Übung, aber nach einigen Versuchen klappt das wie am Schnürchen ;)

      Himmihbeere
      Die Beere erhöht den Fangfaktor um 1,5. Also ist sie quasi mit einem Superball vergleichbar.
      Auch hier die Tabelle mit unserem geliebtem Rossana: (Beispiel: Curveball, Hyperball, Beere: 1,7*2,0*1,5 = 5,1 Faktor)

      Faktor / Fangchange RossanaKein Curveball, keine Beerekein Curveball, BeereCurveball, ohne BeereCurveball, mit Beere
      Pokeball1 / 24%1,5 / 36%1,7 / 40,8%2,55 / 61,2%
      Superball1,5 / 36%2,25 / 54%2,55 / 61,2%3,825 / 91,8%
      Hyperball
      2,0 / 48%3,0 / 72%3,4 / 81,6%5,1 / 122,4% (100%)


      Wurfbonus
      Es gibt drei unterschiedliche Trefferboni. Klasse, Großartig und Einfach fabelhaft. "Klasse" erreicht man, wenn der Kreis zwischen 1 und 70% seiner Größe hat. Für "Großartig" muss der Kreis zwischen 70% und 30% groß sein. Um einen fabelhaften Wurf zu erzielen muss der Kreis weniger als 30% seiner vollen Größe haben.
      Je kleiner der Kreis ist, desto höher der Faktor auf den Fangbonus. Auch hier wieder ne Tabelle:
      Klasse!Großartig!Einfach fabelhaft!
      Minimumfaktor1,01,31,7
      Durchschnittsfaktor1,151,51,85
      Maximumfaktor1,31,72,0

      Das bedeuet also wenn ihr einen "Großartigen" Treffer landet, im Durchschnitt einen Faktor von 1,5 eingerechnet bekommt.
      Rossana, Level 14, mit Curveball, Beere, Superball und Großartig: 1,7*1,5*1,5*1,5 = 137,7%. Also haben wir das Rossana damit sicher gefangen.

      Medaillenbonus
      Seit einigen Updates bekommt man Boni für Medaillen, bei denen man bestimmte Typen oft fangen muss. Eine Bronze Medaille bringt den Faktor 1,1 Silber 1,2 und Gold 1,3.
      Für Pokemon die 2 Typen haben gilt folgende Tabelle:

      GoldSilberBronzeKeine Medaille
      Gold1,31,251,21,15
      Silber1,251,21,51,1
      Bronze1,21,51,11,05
      Keine Medaille1,151,01,051,00


      Beispiel: Habitak Normal-Goldmedaille und Flug-Keine Medaille: Dann hat man den Faktor 1,15 noch auf den Fangbonus.


      Zusammenfassung
      Generell gilt: Basis Capture Rate * Pokemonlevelfaktor * Faktor1 * Faktor2 * ... * FaktorX

      Beispiel: Enton, Level 14, Curveball, normaler Pokeball, Wasser-Goldmedaille.

      Basis Capture Rate: 40%
      Levelfaktor: 1,0
      Curveball: 1,7
      Pokeball: 1,0
      Goldmedaille: 1,3
      40% * 1 * 1,7 * 1 * 1,3 = 88%

      Wichtig sind Curvebälle, weil sie einfach sind und einen hohen Faktor bringen.

      Ich hoffe, ich konnte damit einigen das Wissen über Pokemon Go erweitern. Vorschläge und Anmerkungen sind gerne gesehen :)
      Hier gibt es auch noch einen ganz nützlichen Kalkulator, mit dem man sich die Fangchance ausrechnen kann: pokemongo.gamepress.gg/catchcalc#/


      Gruß,
      H4rd_B4se :thumbup:
    • Hallo,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Vielleicht hilft Dir das. Dort findest du auch noch mehr über Pokemon Go.
    • Ich muss dir leider sagen, dass du die Formel nich richtig angewendet hast und die Zahlen oben daher nich stimmen.

      H4rd_B4se schrieb:

      Rossana, Level 14, mit Curveball, Beere, Superball und Großartig: 1,7*1,5*1,5*1,5 = 137,7%. Also haben wir das Rossana damit sicher gefangen.
      Hier wird die falsche Anwendung sehr deutlich. Wenn ein Pokémon nich auch schon mit Pokéball ohne Fangwahrscheinlichkeit erhöhende Faktoren sicher gefangen werden kann, kann es das auch nich mit den Faktoren. Das gibt die Formel nich her. (Das steht auch in deiner Quelle: "So bonuses will definitely increase your catch rate. But if you didn't have a 100% catch chance with a pokeball, you will never reach exactly 100% no matter what bonuses you have.")

      Leider hab ich erst morgen, vllt erst am Montag Zeit, näher drauf einzugehen. Bitte schau dir nochmal meine Mail und die Formel an. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JanaaShan ()

    • Jop, da musste deine Quelle nochmal genau lesen und die Formel korrekt anwenden.

      Wie @JanaaShan bereits angedeutet hat, ist Deine Beispiel mit Rossana bezüglich der über 100 Prozent falsch. Bei korrekter Anwendung der Formel kann niemals ein Wert über 1 also 100% erreicht werden.

      Da die zu benutzende Formel auf den ersten Blick wirklich sehr kompliziert aussieht, gibt uns der Artikel aber gleich eine etwas einfacher zu verstehende mit auf den Weg.

      Probability=1−(pokeballfailchance)^Multipliers

      Probability heißt Wahrscheinlichkeit. Vom Wert 1, also einer 100%igen Wahrscheinlichkeit, dass das Pokemon im Ball bleibt, subtrahieren wir die Wahrscheinlichkeit, dass der Wurf fehl schlägt (pokeballfailchance). Die Multiplikatoren geben dem Spieler die Möglichkeit, den Subtrahenden möglichst klein zuhalten.
      Denn wie wird entschieden, ob der Wurf erfolgreich war? Das Spiel erzeugt eine Zufalls(fließkomma)zahl zwischen 0 und 1 und stellt die dem Ergebnis unserer Formel gegenüber. Wenn die Zufallszahl kleiner als das Ergebnis ist, ist das Pokemon gefangen. Liegt sie darüber, bricht es aus.

      Die Multiplikatoren können zwar einen großen Einfluss auf die Fangwahrscheinlichkeit haben, aber (leider :P ) nicht in den Maßen, die Du ausgerechnet hast.

      Neben wir mal Dein Beispiel: Rossana, Fangwahrscheinlichkeit mit einem normalen Pokeballwurf ohne Bonus = 24% oder für unsere Formel: die "Pokeballfailchance", also die Wahrscheinlichkeit, dass Rossana ausbricht, liegt bei 76%. Ziehen wir nun die Multiplikatoren hinzu. In dem Beispiel waren das Curveball, Beere, Superball und großartiger Wurf*: 1,7*1,5*1,5*1,5 = 5,7375

      Die Werte in die Formel gesetzt: P(pokemon gefangen) = 1 - (0,76)^5,7375
      Das Ergebnis ist 0,792905776276691 oder auf Deutsch, die Wahrscheinlichkeit dieses Rossana unter den simulierten Bedinungen zu fangen, beträgt 79%! Zwar keine 100% mehr aber immernoch ein sehr beachtlich höhere Chance!


      *Die Wurboni sind nochmal eine kleine Sache für sich, da ein großartiger Wurf nicht gleich ein großartiger Wurf ist. Wir wissen ja, dass je kleiner der getroffene Kreis ist, desto höher auch der Bonus dafür. Wie man aus Deiner Tabelle entnehmen kann, kann ein großartiger Wurf einen Multiplikator zwischen 1,3 bis 1,7 nach sich ziehen!
      Besser ist natürlich ein fabelhafter Wurf, aber lieber einen sicheren großartigen, als ein fehlgeschlagener fabelhafter.

      @JanaaShan hatte ja bereits Hilfe angeboten. Ich könnte wenn erst Sonntag abend oder Montag Hilfestellung geben, falls Fragen auftreten. Auf jeden Fall hat diese Anleitung sehr viel Potenzial vielen Spielern genau zu erklären, worauf sie beim Wurf achten und wieso in bestimmten Fällen bestimmte Aktionen zu bevorzugen sind. Somit könnte man z.B. auch den Irrglaube aus der Welt schaffen, dass das Trainerlevel direkten Einfluss auf die Fangwahrscheinlichkeit hat, denn letztendlich hängt es nur vom Pokemon ab und wie man wirft, bzw. welche Hilfsmittel man einsetzt.
    • Erst einmal Respekt und danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und dieses Thema so umfangreich aufgearbeitet hast.

      Durch die Ergänzungen der anderen User wird es perfekt.

      Ich gehe davon aus, dass all dass was du beschrieben hast, nur für den ersten geworfenen Ball gilt.

      Denn ich schon oft folgendes erlebt:

      Erster Wurf: Superball - "großartig" - Pkm befreit sich

      Zweiter Wurf: Pokeball - nicht mal "Klasse" - Pkm gefangen

      ich denke, dass immer noch ein Prozentanteil Zufall oder Niantic-Willkür dabei ist.

      Daher gibt es auchnach der Formel keine 100%, sonst könnte man ja das Spiel
      mitfilmen und bei 100%iger Fangwahrscheinlichkeit ein entkommenenes Pkm bei Niantic einklagen.... :D
    • Noch ein Zusatz. Die von mir gezeigte vereinfachte Formel ist nur auf Pokemon Level 14 einsetzbar. Ich versuche :D zu erklären, warum das so ist und wie man die Fangwahrscheinlichkeit eines jeden Pokemon beliebigen Levels berechnen kann.

      Die Formel, die wir dafür benötigen, sieht so aus:

      Probability = 1 − (1 − (BCR /( 2 ∗ CPM))) ^ Multipliers
      (Leider kann man hier keine Brüche darstellen, deswegen ists bisschen unübersichtlich)

      Es fällt auf, dass die Formel der anderen gleicht:
      Probability = 1 − (pokeballfailchance) ^ Multipliers

      Der Unterschied findet sich, wies unschwer zu erkennen ist, innerhalb der Klammer wieder. Statt der pokeballfailchance, stehen dort zwei neue Variablen:
      • BCR : Die Base Capture Rate, die bezogen auf ihre Pokemonart die Fangrate eines Level 14 Pokemon beschreibt
      • CPM : Der CP Multiplier, der die Attribute eines Pokemon (Def, Att, Ausd. und Fangrate) in Abhängigkeit zu seinem Level mitbestimmt
      Bestücken wir die Formel mal mit Werten und berechnen (wieder mit unser geliebten Rossana) die Fangwahrscheinlichkeit (sowohl ohne als auch mit Bonus), wenn das Pokemon auf Level 14 und Level 30 ist.

      (Aus Übersichtsgründen beschränke ich mich auf max. 8 Nachkommastellen)
      Rossana Level 14:
      Den Wert BCR entnehmen wir dieser Tabelle (wie bereits bekannt bei Rossana 24%, also 0,24)
      Den CP Multiplier entnehmen wir diesem Link (Für Level 14 ist der Wert 0.49985844)

      Ohne Bonus:
      Da wir nur die Fangwahrscheinlichkeit ohne Bonus (also die Wahrscheinlichkeit mit einem normalen geraden Pokeball Rossana zu fangen) berechnen, brauchen wir nur den Bruch zu lösen, um auf den Prozentwert zu kommen:
      0,24 / (2 * 0,49985844) = 0,24006796 was so ziemlich genau die 24% aus der Tabelle ergibt.
      Das kommt daher, weil der CP Multiplier für Level 14 nahezu exakt 0,5 ist und eine Zahl x durch 1 geteilt, ergibt natürlich immer x. Aus diesem Grund reicht bei Pokemon Level 14 ein Blick auf die Tabelle.

      Mit Bonus:
      Wollen wir nun nochmal die Wahrscheinlichkeit mit unseren Boni berechnen (der Multiplier von oben war 5,7375), benötigen wir die vollständige Formel:
      Probality = 1 - ( 1 - (BRC / (2 * CPM))) ^ Multipliers
      Probality = 1 - ( 1 - (0,24 / (2 * 0,49985844))) ^ 5,7375 = 0,79301201
      Wir sehen, dass wir dank der Boni wieder die 79%ige Fangwahrscheinlichkeit für dieses Rossana haben

      Rossanal Level 30:
      Schauen wir nun, wie hoch die Fangwarscheinlichkeit mit einem Pokeball ohne Bonus für Rossana auf Level 30 ist.
      Hier wieder das gleiche Spiel. Der BCR bleibt für Rossana natürlich der selbe (0,24)
      Der CP Multiplier ist jedoch ein anderer. Für Level 30 beträgt dieser 0,7317

      Ohne Bonus:
      0,24 / (2 * 0,7317) = 0,16400
      Somit lässt sich ein Rossana auf Level 30 mit einem Pokeball ohne jeglichen Bonus zu 16,4% fangen.

      Mit Bonus:
      Mit Bonus-Multiplier (5,7375) kommen wir auf folgende Wahrscheinlichkeit:
      1 - ( 1 - (0,24 / (2 * 0,7317))) ^ 5,7375 = 0,64218904
      Dank Verwendung einer Beere, des Superball, der Curveball-Technik und des großartigen Wurfs, konnten wir die Fangwahrscheinlichkeit auf gute 64% bringen und ermöglichen uns stastistisch gesehen - ohne Berücksichtigung der Fliehrate - eine fünffach höhere Wahrscheinlichkeit endlich mal ein Rossana fangen zu können :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Tastentornado ()

    • @H4rd_B4se

      Nahezu alles, was ich sagen wollte, hat @Tastentornado schon umfangreich abgedeckt. Ich werde also erstma deine Korrektur abwarten. Lass dir aber Zeit, um es erstma selber zu verstehen. :)

      Zur Frage, wie hoch die maximale Fangwahrscheinlichkeit is: Das hängt vom Pokémon (also BCR) und vom Level (also CPM) ab. Pokémon mit einem BCR von 40% (RTH, Abra, Nidoran, Owei usw.) zum Beispiel sind bis Level 2,5 100%ig im Ball. Danach kommt man mit den ganzen Boni so nah an die 100% ran, wie es der jeweilige Level erlaubt.
      Pokémon mit einer BCR von 16% (zB Starter-Pokémon, Pikachu, Relaxo) haben auch bei Level 1 schon ne Chance auszubrechen, wenn auch nur ne geringe. Wenn man absolut nix riskieren will, weil es grade ein Relaxo is, kann man versuchen alle Boni auszuspielen, so dass die Chance zum Ausbrechen der eines Lottogewinns gleicht.
      Die voll entwickelten Starter-Pokémon sowie Dragoran, die eine BCR von 4% haben, bleiben bei Level 30 hingegen maximal zu 30,75% drin - also mit Beere, Curveball, fabelhafter Wurf, Hyperball und Gold-Medaille (ohne Bonus: 2,73%).

      Zwei Sachen sind mir noch aufgefallen, wovon die erste nur ne Kleinigkeit is:
      - In den ersten beiden Tabellen steht "Curveball" statt "Hyperball"
      - Beim Medaillenbonus steht bei Silber&Bronze und bei Bronze&Silber 1,5 statt 1,15 und bei Keine Medaille/Silber 1,0 statt 1,1. Es handelt sich schließlich um Durchschnittswerte.

      Falls was unklar is, nich zögern zu fragen. :)



      @Sukram

      Natürlich is es zufällig, aber zufällig heißt eben nich 50:50. Die Formel is dazu da, um der Erwartung, dass was bestimmtes passieren wird, eine Tendenz zu geben. Je größer die Wahrscheinlich, desto öfter wird man richtig liegen. Dass man ma was mit einem Pokeball einfängt, wobei man vorher mit nem Superball und weiteren Boni gescheitert is, kommt natürlich vor. Genauso wie dass jemand nur einma Lotto spielt und gewinnt, während jemand anderes jahrzehntelang regelmäßig spielt und nie gewinnt. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JanaaShan ()