Pokemon go auf dem Land sehr frustrierend...

    • Pokemon go auf dem Land sehr frustrierend...

      • Hallo,
      ich muss jetzt mal Dampf ablassen, obwohl ich die ganze Zeit sehr geduldig war und mich mit Kritik zurück gehalten habe. Wollte niantic immer die Chance geben das Spiel mit Updates und Events auch auf den Land wieder attraktiv zu machen. Bisher ist das nicht gelungen!

      Hier bei uns spawnt wirklich nur Mist. Versuche es von Anfang an immer wieder mit Rauch- Ergebnis: noch mehr Mist!
      Der Versuch ein Gebiet zu finden, außerhalb der Ortschaft, ohne Pokestop ect endet meist in Empfang- statt Pokemon-Suche...

      Man könnte ja meinen, bei dem Umher laufen dann wenigstens gute Eier auszubreiten, ja falsch gedacht :( Immer wieder die gleichen alten Bekannten die auch zu genüge spawnen und einem mittlerweile höllisch auf den Keks gehen!

      Hoffnungsvoll hatte ich auf den neuen Tracker gewartet. Ich dachte dann ist es möglich endlich mal seltene Pokemon zu finden. Wieder falsch gedacht! Guckt euch die Screenshots an- sagt alles oder?

      Und so weiß ich echt nicht ob ich mich noch auf irgendwelche Events oder die 2. Generation freuen soll. Wäre schon froh die bereits vorhandenen seltenen Pokemon catchen zu können.
      So habe ich bisher, trotz fleißigem Suchen und Brüten, z.b. nur 1x :pikachu aus dem Ei, :dratini 1x wild gefangen, :karpador weit vom entwickeln entfernt und :chaneira noch nicht ein Mal gesehen- nichtmal Nearby und auch die Spieler aus meiner Familie nicht und unter den letzten geschätzten 50 :taubsi und 30 :rattfratz war nicht ein mal ein :ditto .....Das sind nur ein paar Beispiele der frustrierenden Ausbeute....

      Momentan könnte ich echt nur <X
      Schade....
      Bitte liebes Niantic-Team, macht das Spiel auch auf dem Land wieder attraktiv und führt anstatt der weiteren Pokemon lieber den Spass wieder ein!!
      Bilder
      • Screenshot_20161207-191237.png

        950,33 kB, 1.440×2.560, 339 mal angesehen
    • Willkommen in Club. Genau deshalb haben meine Kinder auch aufgehört. Mein Kleiner (11 Jahre) hat sich Pokémon Mond fürs Nintendo vor kurzem geholt und hat da jetzt mehr Spaß. Wenn man keine Chance hat, aus seinem Dorf wegzukommen, weil man nicht wie ich "Rand-Berlin" arbeitet, ab und an mal in Berlin unterwegs ist und an den freien Wochenenden viel in Deutschland unterwegs ist, ist das alles nur frustrierend. Dazu haben wir nicht mal ne Arena und nur ein Pokestop. Also für "nicht-mobile" Personen absolut nicht spielbar in unserer Gegend.
    • Wir wohnen auch ländlich und bei mir sieht es ähnlich aus, allerdings spawnen hier zeitweise immer mal wieder seltene pokis. Was das angeht, kann ich mich nicht beschweren. Allerdings spawnten relaxo, lapras, dratini und Co nie an den popeligen 3 Pokestopps... dank dem neuem Tracker kriege ich es jetzt gar nicht mehr mit, wenn mal wieder was gutes in der Nähe ist.
      Und die Pokestopps geben leider zu wenig Bälle ab. Seit dem tempolimit habe ich chronischen Ballmangel.. ich muss ständig zur Uni oder in die nächst größere Stadt fahren...

      Bisher haben mich nur 2 Änderungen wirklich verärgert: Tempolimit und der neue Tracker... aber was will man machen :/
      Die Situation auf dem Land War in Sachen Pokemon go schon immer grenzwertig, durch die Änderungen ist es noch schlimmer geworden.
    • Gehr mir genauso...Genug Bälle bekomme ich nur in der nächstliegenden Kleinstadt.Fahre dort desöfteren durch um die Pokestops abzugrasen.Da die Pokestops aber alle weit auseinander liegen,geht das nur mit dem Auto.Seid Tempolimit bekomme ich nur noch einige Stops zu packen.Im Dorf wo ich Arbeite gibt es 2 Stops und eine Arena,dort kann man sich auch nicht Stunden lang davorstellen.
      Weiss gar nicht wie ich es bis jetzt unter solchen Umständen zum Level 30 geschafft habe.Ich spiele das Spiel trotzdem gerne aber ich hoffe Niantic wacht auf und haut mal Änderungen gerade für die Dorfies raus,wie zb Pokestopdichte erhöhen oder Trackerverbesserungen.
    • Klar gibt es auf dem Land nicht so viele Stops und Arenen. Wir haben ja auch keine so hohe Dichte an Sehenswürdigkeiten. Man kann zwar neue Stops hinzufügen, aber das können eher auch nur Stadtleute machen.

      Ändern wird sich daran nichts, weil die Spielerballung auf dem Land einfach nicht so groß ist. Dafür haben wir hier die besseren Arenen ;)
      Aber seltene Viecher spawnen hier genauso. Dragoran, Gengar, und heute mit dem neuen Tracker ein Relaxo bekommen. Du musst halt einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

      Ich fahre aber auch gerne mal ins nächste Dorf (3000 Einwohner) und spiel dort. Damit muss man halt Leben, wenn man auf dem Land lebt. Das meiste spielt sich halt in der Stadt ab :rolleyes:
    • habe die selben probleme ballmangel u d fast immer nur die selben pokemon meist wasserpokemon obwohl weit und breit kein wasser ist und wie bei dir nur taubsi habitak ratzfratz. Am wochenende ganz selten mal owei, grade als mitdem Hund draußen war ist mir ein dratini kommt schon mal abends entkommen einige pokemon kenne ich auch nur vom hören sagen hier sind keine boden gestein kampf und feuerpokemon oder elektro sind sehr selten. Lapras oder relaxo oder :kabuto , :aerodactyl , :onix :chaneira :tangela :dodu :sleima werde ich wohl nie bekommen und das sind nur einige beispiele oder bestimmte entwicklungen werden auch schwer.
    • H4rd_B4se schrieb:

      Klar gibt es auf dem Land nicht so viele Stops und Arenen. Wir haben ja auch keine so hohe Dichte an Sehenswürdigkeiten. Man kann zwar neue Stops hinzufügen, aber das können eher auch nur Stadtleute machen.
      ich gebe dir ja mit allen anderen Punkten recht, aber was z.B. in Paderborn als Pokestop gekennzeichnet ist... also ich weiß ja nicht, ob ich einen gemalten Penis auf einem Stromkasten als Sehenswürdigkeit empfinden soll :D heißt dann :"moderne Kunst auf Stromkasten" :P In der Innenstadt gibt es zudem dann auch viele Stopps, die eigentlich keine mehr sein dürften, weil das Kunstwerk schon lange nicht mehr existiert.
      Wir haben hier im Dorf dann aner zig Wegekreuze und so kleine Häuschen mit großen Jesus-Figuren (ich weiß nicht, wie man sowas nennt).. das müssten eigentlich in meinen Augen Stopps sein, ich war zumindest beeindruckt, als ich sie das erste mal vor 3 Jahren sah, als ich hier her gezogen bin. Naja, habe schon eine Woche nach offiziellem Start in D eine Support-Nachricht an Niantic geschickt mit Foto und Koordinaten. Bekam nur die Standard-Antwort, dass solche Anfragen zur Zeit nicht angenommen werden. Das ist schon irgendwie schade.
    • Ivywii schrieb:

      ich gebe dir ja mit allen anderen Punkten recht, aber was z.B. in Paderborn als Pokestop gekennzeichnet ist... also ich weiß ja nicht, ob ich einen gemalten Penis auf einem Stromkasten als Sehenswürdigkeit empfinden soll heißt dann :"moderne Kunst auf Stromkasten" In der Innenstadt gibt es zudem dann auch viele Stopps, die eigentlich keine mehr sein dürften, weil das Kunstwerk schon lange nicht mehr existiert.
      Die haben einfach Spieler hinzugefügt, die das als "lustig" empfanden :rolleyes:

      Ivywii schrieb:

      Wir haben hier zig Wegekreuze und so kleine Häuschen mit großen Jesus-Figur (ich weiß nicht, wie man sowas nennt).. das müssten eigentlich in meinen Augen Stopps sein, ich war zumindest beeindruckt, als ich sie das erste mal vor 3 Jahren sah, als ich hier her gezogen bin. Naja, habe schon eine Woche nach offiziellem Start in D eine Support-Nachricht an Niantic geschickt mit Foto und Koordinaten. Bekam nur die Standard-Antwort, dass solche Anfragen zur Zeit nicht angenommen werden. Das ist schon irgendwie schade.
      Das liegt einfach daran, dass Personen, die die Stops eingefügt haben, nicht so stark auf ländlichen Gegenden vertreten waren. Irgendwann (wenn die Spielerzahl sinkt und nicht mehr jedes Kind irgendwas einfügt) ist es sicher auch für PoGo Spieler möglich, neue Stops hinzuzufügen.
    • Ja ich weiß, dass solche Spots irgendwer in ingress früher mal eingefügt hat, weil er es lustig fand und diese dann zu Stopps geworden sind ;) Kontrolliert wurde es aber scheinbar nicht. Ich meine ja auch nur, dass es auf dem Land durchaus Denkmäler o.Ä. gibt, die es eigentlich "wert" wären, ein Stopp zu sein. Und dann ist es umso amüsanter, dass durch Ingress jetzt Schmierereien an Stromkästen Pokestopps sind. Ärgern tut mich das nicht, ich profitiere ja auch von den diesen zweifelhaften Pokestopps.
      Ja, wäre schön, wenn es das Feature irgendwann mal geben sollte.
    • in meinem Bekanntenkreis haben die letzten Tage auch 6 Leute aufgehört, da sie durch den Tracker nichts mehr finden....
      Ich selber spiele es mitlerweile auch kaum noch, bzw. verlasse meine Wohnung deshalb nichtmehr, da nur noch die Ratfratz und Taubsinester angezeigt werden... Nur noch auf den hin und Rückweg zur Arbeit und in den Pausen wird es mal kurz angemacht. Ballmangel ist ja nun auch kein Problem mehr, da ich nur noch Pokis mit sehr niedrigen wps fange(ausser es ist mal was seltenes).
      Wo kann man den Pokestopps beantragen??? Bei der größeren Stadt ist selbst ne Biene auf dem Dach von ner Tankstelle ein Pokestopp.... sowas könnte ich hier dann auch beantragen :D
    • H4rd_B4se schrieb:



      Ich fahre aber auch gerne mal ins nächste Dorf (3000 Einwohner) und spiel dort. Damit muss man halt Leben, wenn man auf dem Land lebt. Das meiste spielt sich halt in der Stadt ab :rolleyes:
      Hier spielen die ganzen Kiddies (so ab 10 aufwärts und bis 16-17) nimmer. Warum?
      Ist im Grunde ganz einfach - im Dorf findet man quasi nix außer dem üblichen Krempel. Und klar, falscher Zeitpunkt und falscher Ort und so - ich hab hier, als die Karten noch gingen, öfter mal gescannt, nix gab´s.
      Bis nachmittags ist Schule, danach noch HA und vielleicht Sport, kommt dem Tag der Erwachsenen an sich nah. Nur kommen die Dorfkids danach nimmer ins nächste Dorf oder in die Stadt oder sonstwohin, wo die besseren Nester sind, weil spät, dunkel, keine Busse.
      Mir kanns ja egal sein (bzw. halten sich dadurch die Arenen lang, weil nur noch wenige spielen), aber irgendwo ist es schon doof, wenn man im Spiel nicht vorwärts kommt.

      Ich hab mir neulich gedacht, wenn wenigstens die Eier besseres Zeug bringen würden, hätte das was. Dann könnte man mit dem rumlaufen noch was reißen. Aber ich hab aus den 5ern seit langer Zeit nix mehr bekommen, was wenigstens ein bißchen spannend wäre und die 10er sind extrem selten. Die 2er werfen jetzt statt Taubsi und Hornlius dann eben Habitak ab.

      Bin mal gespannt, was ab dem 12.12. kommt - vermutlich die nächste RTH-Schwemme, die nicht mal für die Punkte vernünftig ausgenutzt werden kann, weil zu wenig Bälle.
    • Maunz schrieb:

      H4rd_B4se schrieb:

      Ich fahre aber auch gerne mal ins nächste Dorf (3000 Einwohner) und spiel dort. Damit muss man halt Leben, wenn man auf dem Land lebt. Das meiste spielt sich halt in der Stadt ab :rolleyes:
      Hier spielen die ganzen Kiddies (so ab 10 aufwärts und bis 16-17) nimmer. Warum?Ist im Grunde ganz einfach - im Dorf findet man quasi nix außer dem üblichen Krempel. Und klar, falscher Zeitpunkt und falscher Ort und so - ich hab hier, als die Karten noch gingen, öfter mal gescannt, nix gab´s.
      Bis nachmittags ist Schule, danach noch HA und vielleicht Sport, kommt dem Tag der Erwachsenen an sich nah. Nur kommen die Dorfkids danach nimmer ins nächste Dorf oder in die Stadt oder sonstwohin, wo die besseren Nester sind, weil spät, dunkel, keine Busse.
      Die Spawnwahrscheinlichkeiten sind für alle Punkte gleich. Du hast in der Stadt nur mehrere Punkte auf kleinerem Gebiet.
      Und bei mir sind auch schon Dragoran, Relaxo und Chaneira gespawnt.
      Du wirst deinen Scanner auch nicht 24/7 laufen haben lassen. 15 Minuten ist eine extrem kurze Zeit, wenn du es nicht sofort siehst, ist es gleich weg. Die Zeit wurde mittlerweile ja eh erhöht.

      Die Kinder spielen nicht mehr, weil das richtige Spiel zu kompliziert für Kinder ist. Die haben kaum Möglichkeiten um gut zu sein. Und sie haben eben nicht die Chancen wie ältere. Aber dagegen kann man eben nichts machen.
    • Naja nur RTH spawnt im Dorf nun auch nicht. Bin erst Level 29 und mein Dex ist fast voll, zu 80-90% habe ich nur im Dorf gespielt.
      Mit dem neuen Tracker ist es allerdings schwer.. die seltenen Mons spawnen hier nicht in der Nähe der Stopps.
      Mich haben vor ein paar Wochen mal die Kiddies hier im Dorf angesprochen, als ich vor einer Arena stand. Haben uns dann unterhalten, wer was schon gefangen hat. Die Jungs hatten zahlreiche seltenere Monster noch nicht, obwohl sie auch fast nur hier im Dorf gespielt haben. Sie kannten aber auch zwei gewisse Straße noch nicht als Spawnpunkt ;)

      Immerhin hier am Dorfstopp Dratini!
      Bilder
      • Screenshot_2016-12-08-09-53-28.png

        716,09 kB, 1.080×1.920, 146 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ivywii ()

    • Scheint aber auch "Dorf-abhängig" zu sein. Im Nachbar-Dorf bin ich auch erstaunt, was ich da manchmal finde, auf jeden Fall Wasser-Pokis, liegt ja auch am Fluss... Aber der gleiche Fluss und zusätzlich noch ein großer Badesee ist in unserem Dorf - nur wir haben kein einziges Wasser-Poki hier!!! Noch nie gesehen, kein Karpador, keine Ente nix. Nur RTH. Im Nachbardorf hab ich letzte Woche Machollo gefangen, davor 2x Menki... Das gibt es bei uns alles einfach nicht! Ich wohne direkt am Pokestop und gucke ständig und sehe dort nur Ratte, Taube, Hornilu, Bluzuk, Paras, Habitak und manchmal noch Myrapla oder Knofensa.