Bot Accs und Jumper überall!

    • Hallo,

      schau Dir mal Diesen Ratgeber an. Vielleicht hilft Dir das. Dort findest du auch noch mehr über Pokemon Go.
    • Insgesamt ist das was läuft nicht mehr witzig...

      Ein Ort etwa 25 km von uns wird binnen 10 Minuten von einem Platz gemacht, der noch weiter weg sitzt. Wenn man vor Ort ist, schafft man es die 7 Arenen in der Stadt und die 3 umliegenden auf den Dörfern nicht in 10 Min. mit dem Auto zu erreichen und dann müsste man immer noch die 10er Arena runterhauen, setzen... ist ja normal.

      Nachmittags steht man dann dort vor Ort... da plötzlich wird vor einem seiner Nase der blaue Cheater rausgehauen, ein gelber Turm entsteht... ist auf 7 wächst nicht mehr, sinkt... wird rot und am Ende saß der blaue Cheater wieder drin um von mir rausgeschmissen zu werden. Ich hab mir dieses Schauspiel die ganze Zeit auf dem Handy angesehen und nur den Kopf geschüttelt. Zwischendurch gemeldet was ich melden konnte, wohl in dem Wissen, das wieder nichts passieren wird.

      Dann in einen Dorf haben sich Cheater Blau und Cheater Gelb bekriegt... erst unsere schönen 10er Türme weggerissen. Mal stand blau, dann gelb, dann blau.... am Ende eine 10er Gelb die nicht voll besetzt war mit Heiteras... hatte mich frech reingesetzt im hinteren Teil der Arena... was passiert...? Arena sinkt auf 49 K... wird hochgelevelt. Der rausgeflogene setzt sich wieder höher rein... das Spiel ging solang bis ich mit meinem 3.1 K Garados rausrotiert wurde...

      EIn dritter Cheater der uns in rot schon seit letzten Herbst nervt. Setzt in zwei Orten die knapp 30 km auseinander liegen, gleichzeitig... ist ja normal... wurde von mir und einem anderen Spieler gemeldet, dann wieder rausgehauen... passiert ist nichts, denn das Schauspiel kann man fast zur selben Zeit fast täglich beobachten. Wie auch sonst bei den Meldungen nichts passiert.... die Heitera die dieser rote Faker setzt muss schon Dellen von den Schlägen meines Machops haben.

      Ehrlich gesagt ich glaube nicht das die diskutierten Änderungen wirklich viel bringen werden...

      Beeren an die Viecher in den Arenen füttern... ich plane dann Route durch die Orte besuche heute mal dort, morgen woanders... die Cheater machen am PC klick, klick, klick und sind fertig... Beere randrehen, wenn die ihren komischen Programmen sagen das die stundenlang durch einem Ort laufen sollen und jeden Pokestop der gefunden auch geplündert wird.

      Verschiedene Viecher in den Arenen als Allheilmittel... joah... beam... guck mal da ein Kokowei... das ist ja perfekt.. snipe... toll was für die Arena... und was macht der normale Spieler... zieht Flunsch weil er wieder nicht in die Arenen kommt. Und auch wenn man sagt, das man gegen die Sniper was macht... wenn ich die Kontakte in den umliegenden Großstädten sehe, werden die Maps genutzt... da wird schon mal denn beschuldigt, wenn da an den Spot wo ein großes Vieh aufgetaucht ist, jemand nicht da war, aber einer genau dasselbe Vieh mit den Werten aufeinmal hat das gebeamt wurde. Und Drohungen werden dort auch schnell ausgesprochen, von wegen wenn man nochmal in die Stadt kommt und die Arenen runterreist... das man dann suchen würde und auf die eigenen Arenen ein Bot angesetzt würde der die Arenen regelmäßig runterknüppelt. Gut... in dem Ort spinnen die eh... da gibt es Gerüchte das bei eingen Arenen die gut zu erreichen waren Nagelbretter ausgelegt wurden, damit Autofahrer nicht vorfuhren um die Arena abzureissen... wenn das stimmt eine sehr seltsame Spielerart...

      Das einfachste Wäre wenn man diesen Cheatern vorgaukelt das die Arenen nicht mehr da sind... nur wenn ich die Kolleratalschäden sehe die es wohl beim Shadowban gibt, dann wird man so nur noch mehr normale Spieler vergraulen.

      Dran glauben... das es besser wird tue ich erst wenn die bekannten Cheater hier aus den Arenen geflogen sind und nicht mehr auftauchen.

      Allerdings bezweifele ich das wirkliche Interesse von Niantec... ich gehe davon aus das mehr als 50 % der Accs Bots, Sniper und dergleichen sind... würde man diese aus dem Spiel ernsthaft permanent verdrängen, und die Spielerzahl damit sinken würde auch die Gewinnkurve der Firma einen anderen Verlauf nehmen...

      Für mich ist aus dem Spiel, nachdem man wochenlang quasi permanent gegen Windmühlenkämpft die Luft so ziemlich raus.
    • Es gab ja schon wiederholt die Idee, Arenen als reine Spoofer-Fallen aufzustellen, d.h. so, dass reale Menschen garantiert nicht drankommen (sollen), zB mitten im Stausee, im militärischen Sperrgebiet (am besten ohne Netzabdeckung) etc. Accounts, die dann in den Arenen sitzen, werden (ggf mit Zeitverzug zur Verschleierung) automatisch gebannt.
      Leider bisher Wunschträume... :/
    • Da es ja kaum einen Fleck auf der Erde gibt, an den Menschen generell nicht rankommen, könnte immer jemand dort Pokemon wirklich spielen, sei es nun der Wachsoldat im militärischen Sperrgebiet, der Forscher im Herzen des Amazonas-Dschungels oder Reinhold Messner auf dem Gipfel des K2. ;)
    • @General Zod Jein :)
      Nach meiner bisherigen Kenntnis ist innerhalb militärischer Sicherheitsanlagen/Zonen die Verwendung von Privathandies stark reglementiert, das PoGO -Daddeln entsprechend garantiert untersagt, da läuft auch zweifelsfrei kein ahnungsloser Fremder 'versehentlich' in der Anlage rum. Ähnliches gilt für einige Forschungseinrichtungen.
      Im Bereich zB der (ehemaligen) Funk-/Sendemasten-Anlage der US-Streitkräfte hier am Feldberg war nicht nur der Zutritt via meterhoher Zäune unterbunden, da gabs schlicht (nicht ganz zufällig) kein 'öffentliches' Handy-Netz.
      Möglichkeiten gäbs da schon, denk ich...
    • Diese Arenen müssten erstens per Hand eingetragen werden, zweitens von einem ortskundigen, damit sichergestellt ist, dass tatsächlich niemand dorthin kann und drittens müsste das weltweit tausendfach geschehen, ansonsten ist der Mehrwert gleich 0.
      Ich bezweifle nämlich, dass sich ein Spoofer die entlegensten Regionen der Welt zum Spielen aussucht. Da werden dann doch eher die großen Metropolen der Welt angesteuert :)
    • Die Bekämpfung von Spoofern und Bots erfordert sicherlich auch bisher schon manuelles Eingreifen bzw. besonderen Aufwand von Niantic.
      Als Google-spinoff werden sie aber (vermutlich?) zumindest an die Infos rankommen, über all die vielen Orte in den USA, von denen Google (und Bing und alle anderen) aus Gründen der 'Nationalen Sicherheit' keine Maps- und Satellitenbilder erstellen und veröffentlichen darf.

      Edit sagt, dass Ihr wohl leider Recht habt ...aber ein bisschen Wunschtraum könnt Ihr mir doch gönnen ||

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DackelWackler ()

    • ThunderHawk73 schrieb:

      Insgesamt ist das was läuft nicht mehr witzig...

      Ein Ort etwa 25 km von uns wird binnen 10 Minuten von einem Platz gemacht, der noch weiter weg sitzt. Wenn man vor Ort ist, schafft man es die 7 Arenen in der Stadt und die 3 umliegenden auf den Dörfern nicht in 10 Min. mit dem Auto zu erreichen und dann müsste man immer noch die 10er Arena runterhauen, setzen... ist ja normal.

      Nachmittags steht man dann dort vor Ort... da plötzlich wird vor einem seiner Nase der blaue Cheater rausgehauen, ein gelber Turm entsteht... ist auf 7 wächst nicht mehr, sinkt... wird rot und am Ende saß der blaue Cheater wieder drin um von mir rausgeschmissen zu werden. Ich hab mir dieses Schauspiel die ganze Zeit auf dem Handy angesehen und nur den Kopf geschüttelt. Zwischendurch gemeldet was ich melden konnte, wohl in dem Wissen, das wieder nichts passieren wird.

      Dann in einen Dorf haben sich Cheater Blau und Cheater Gelb bekriegt... erst unsere schönen 10er Türme weggerissen. Mal stand blau, dann gelb, dann blau.... am Ende eine 10er Gelb die nicht voll besetzt war mit Heiteras... hatte mich frech reingesetzt im hinteren Teil der Arena... was passiert...? Arena sinkt auf 49 K... wird hochgelevelt. Der rausgeflogene setzt sich wieder höher rein... das Spiel ging solang bis ich mit meinem 3.1 K Garados rausrotiert wurde...

      EIn dritter Cheater der uns in rot schon seit letzten Herbst nervt. Setzt in zwei Orten die knapp 30 km auseinander liegen, gleichzeitig... ist ja normal... wurde von mir und einem anderen Spieler gemeldet, dann wieder rausgehauen... passiert ist nichts, denn das Schauspiel kann man fast zur selben Zeit fast täglich beobachten. Wie auch sonst bei den Meldungen nichts passiert.... die Heitera die dieser rote Faker setzt muss schon Dellen von den Schlägen meines Machops haben.

      Ehrlich gesagt ich glaube nicht das die diskutierten Änderungen wirklich viel bringen werden...

      Beeren an die Viecher in den Arenen füttern... ich plane dann Route durch die Orte besuche heute mal dort, morgen woanders... die Cheater machen am PC klick, klick, klick und sind fertig... Beere randrehen, wenn die ihren komischen Programmen sagen das die stundenlang durch einem Ort laufen sollen und jeden Pokestop der gefunden auch geplündert wird.

      Verschiedene Viecher in den Arenen als Allheilmittel... joah... beam... guck mal da ein Kokowei... das ist ja perfekt.. snipe... toll was für die Arena... und was macht der normale Spieler... zieht Flunsch weil er wieder nicht in die Arenen kommt. Und auch wenn man sagt, das man gegen die Sniper was macht... wenn ich die Kontakte in den umliegenden Großstädten sehe, werden die Maps genutzt... da wird schon mal denn beschuldigt, wenn da an den Spot wo ein großes Vieh aufgetaucht ist, jemand nicht da war, aber einer genau dasselbe Vieh mit den Werten aufeinmal hat das gebeamt wurde. Und Drohungen werden dort auch schnell ausgesprochen, von wegen wenn man nochmal in die Stadt kommt und die Arenen runterreist... das man dann suchen würde und auf die eigenen Arenen ein Bot angesetzt würde der die Arenen regelmäßig runterknüppelt. Gut... in dem Ort spinnen die eh... da gibt es Gerüchte das bei eingen Arenen die gut zu erreichen waren Nagelbretter ausgelegt wurden, damit Autofahrer nicht vorfuhren um die Arena abzureissen... wenn das stimmt eine sehr seltsame Spielerart...

      Das einfachste Wäre wenn man diesen Cheatern vorgaukelt das die Arenen nicht mehr da sind... nur wenn ich die Kolleratalschäden sehe die es wohl beim Shadowban gibt, dann wird man so nur noch mehr normale Spieler vergraulen.

      Dran glauben... das es besser wird tue ich erst wenn die bekannten Cheater hier aus den Arenen geflogen sind und nicht mehr auftauchen.

      Allerdings bezweifele ich das wirkliche Interesse von Niantec... ich gehe davon aus das mehr als 50 % der Accs Bots, Sniper und dergleichen sind... würde man diese aus dem Spiel ernsthaft permanent verdrängen, und die Spielerzahl damit sinken würde auch die Gewinnkurve der Firma einen anderen Verlauf nehmen...

      Für mich ist aus dem Spiel, nachdem man wochenlang quasi permanent gegen Windmühlenkämpft die Luft so ziemlich raus.
      Und genau so wird es weiter gehen.

      Der rausgeflogene setzt sich wieder höher rein... das Spiel ging solang bis ich mit meinem 3.1 K Garados rausrotiert wurde...


      Ich weis zwar nicht genau wie das neue Arenen System aussehen sollte, und wenn es so kommt wie alle denken das es danach 10 verschiedene Pokémons geben wird, wird sich nichts ändern.
      Die kleinen Spieler werden die Verlierer sein.
      So lange es möglich ist mit 2 angemeldeten Handy´s und 2 Acc in verschiedenen Farben wird sich nie etwas ändern. Ich selbst kämpfe seit 2 Monaten nicht mehr und habe daher seit diesen Zeitraum Null Arenen, und sollte sich an diesem System nichts ändern werde ich künftig keinen Arenen mehr bekämpfen und auch nicht trainieren.
      Da kaufe ich mir lieber die Münzen und laufe mit 9 Brutmaschinen täglich für den Staub, als das ich mich mit solchen Menschen ärgern muss.
    • ich hoffe ja doch das sich etwas ändern wird, und dann sind meine Pokémons alle die ich benötige auf max.
      Ich spiele noch gerne POGO, daher sammle ich auch was geht, und Glückseier laufen auch sehr viele, den ich denke LV 40 war noch nicht alles.
      Warum investiere ich in das Spiel, mir macht es spaß, und ich möchte nicht lange auf Dinge warten die man für Geld kaufen kann.
    • Kuschelsocke schrieb:

      Da kaufe ich mir lieber die Münzen und laufe mit 9 Brutmaschinen täglich für den Staub, als das ich mich mit solchen Menschen ärgern muss.
      Nur eine kurze Frage: Warum denn noch für Staub? Für was braucht man den dann noch? Wenn man nicht mehr am Arenenspiel teilnehmen will (was wohl für High-End-Spieler auch die einzig sinnvolle Variante ist) ist Staub vollkommen unnötig. Keine stärkeren Viecher mehr. Dexen kann man auch mit CP 10ern. Da ist das Taubsi dann wieder das einzig wahre! Mit Staub kann nicht Leveln oder 40+++ werden. Gebrütet wird nur für XP, unter GE Schlupf :D

      Siehe Japan, scheinbar keiner (kaum einer) der dortigen 100+ Mio.-Spieler verschwendet[e] (noch) [jemals] kostbare XP-Zeit und Ressourcen für XP-hemmende Arenen, u.a. deshalb sind's ja auch 100+fache Millionäre. :D Scheinbar ist das wirklich doch "der" richtige Weg zum Spielziel! (Wenn man sowieso Echtgeld einsetzt, kann man die paar Talerchen aus den Arenen leicht ausgleichen und so schneller Leveln/40+ern). Arenen sind nur was Echtgeldverweigerer (wie ich), um Taler für GE zum XPen zu ergattern. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • @Orangetrucker
      Ja auf die Taler war ich nie wirklich angewiesen, sie waren nicht schlecht doch für meine Spielweise ein sehr kleiner Tropfen auf einen glühenden Stein.
      Es gibt kein Spiel wo man es jeden Recht machen kann, doch hoffe ich noch auf PVP wenn das Arenen System nichts wird.
      @General
      Ja jetzt ist jeder Level über 38 noch sekundär, doch was ist wenn Niantic die LV erhöht und Du oder wir dann erst Pokémons ab LV 42 oder höher fangen können.
      Ich hoffe das LV 40 nicht das letzte LV war, daher wir jedes mal mit Glücksei gelaufen und auch entwickelt, die Punkte die man dabei sammelt schaden nicht, wenn nichts kommt ist es eben so, aber im inneren meines Körpers hoffe ich das da noch was kommt.
    • DackelWackler schrieb:

      Es gab ja schon wiederholt die Idee, Arenen als reine Spoofer-Fallen aufzustellen, d.h. so, dass reale Menschen garantiert nicht drankommen (sollen), zB mitten im Stausee, im militärischen Sperrgebiet (am besten ohne Netzabdeckung) etc. Accounts, die dann in den Arenen sitzen, werden (ggf mit Zeitverzug zur Verschleierung) automatisch gebannt.
      Leider bisher Wunschträume... :/
      Die SPoofer sind ja nun auch nicht grundsätzlich dämlich.
      Man kann sich auf Karten ja angucken, wo die Arena liegt. So viele solcher "fallen" kann man erstens gar nicht aufstellen, zewitens müsste sich zB einer meiner lokalen bzw. regionalen Spoofer auch dahin verirren (warum sollte er das?) und drittens müsste er die Arena ja finden, ohne sich anzugucken, wo diese ist.

      Damit erwischt man nur die dümmsten, der dummen Spoofer.
    • Kuschelsocke schrieb:

      Ja jetzt ist jeder Level über 38 noch sekundär, doch was ist wenn Niantic die LV erhöht und Du oder wir dann erst Pokémons ab LV 42 oder höher fangen können.
      Dann kann ich immer noch anfangen, mich wieder mehr anzustrengen ;) . Ist ja nicht, dass ich nun nicht mehr spielen würde, nur liegt mein Hauptaugenmerk nicht mehr beim XP-Schaufeln. Eine GE-Session pro Woche, die weiteren Bonbons werden angespart, bis mal wieder ein Doppel-XP-Event kommt.
    • Neu

      Der Kampf gegen Cheater geht in eine neue Runde:

      NianticGeorge schrieb:

      With the announcement of Raid Battles and the new battle features, we are staying true on our commitment to ensuring that Pokémon GO continues to be a fun and fair experience for all Trainers. Starting today, Pokémon caught using third-party services that circumvent normal gameplay will appear marked with a slash in the inventory and may not behave as expected. We are humbled by the excitement for all the new features we announced yesterday.This is one small part of our continued commitment to maintaining the integrity of our community and delivering an amazing Pokémon GO experience.
      Kurz übersetzt: Pokemon, die mithilfe von Drittprogrammen gefangen wurden, werden im Inventar mit einem Slash markiert und verhalten sich nicht wie gewohnt. Das ist sehr vage formuliert und noch ist nicht klar, was genau das bedeutet. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Pokemon ähnlich wie in den Originalspielen dem Trainer nicht gehorchen. Also mit denen einfach nicht mehr kämpfen kann und sie nur noch Dekoration sind.
      Bevor hier einige zu enthusiastisch werden, das betrifft wohl wieder ausschließlich Bots; mit Drittprogrammen sind wahrscheinlich nur Botprogramme gemeint. Auch hier bitte ich @MadR. um Rückmeldung, wie es mit seinem gekauften Account aussieht.
    • Neu

      Kuschelsocke schrieb:

      @Orangetrucker
      Ja auf die Taler war ich nie wirklich angewiesen, sie waren nicht schlecht doch für meine Spielweise ein sehr kleiner Tropfen auf einen glühenden Stein.
      Es gibt kein Spiel wo man es jeden Recht machen kann, doch hoffe ich noch auf PVP wenn das Arenen System nichts wird.
      @General
      Ja jetzt ist jeder Level über 38 noch sekundär, doch was ist wenn Niantic die LV erhöht und Du oder wir dann erst Pokémons ab LV 42 oder höher fangen können.
      Ich hoffe das LV 40 nicht das letzte LV war, daher wir jedes mal mit Glücksei gelaufen und auch entwickelt, die Punkte die man dabei sammelt schaden nicht, wenn nichts kommt ist es eben so, aber im inneren meines Körpers hoffe ich das da noch was kommt.
      Im Quell-Code war doch schon mal die Rede von Lv. 100 implementiert
    • Neu

      Tastentornado schrieb:

      Der Kampf gegen Cheater geht in eine neue Runde:

      NianticGeorge schrieb:

      With the announcement of Raid Battles and the new battle features, we are staying true on our commitment to ensuring that Pokémon GO continues to be a fun and fair experience for all Trainers. Starting today, Pokémon caught using third-party services that circumvent normal gameplay will appear marked with a slash in the inventory and may not behave as expected. We are humbled by the excitement for all the new features we announced yesterday.This is one small part of our continued commitment to maintaining the integrity of our community and delivering an amazing Pokémon GO experience.
      Kurz übersetzt: Pokemon, die mithilfe von Drittprogrammen gefangen wurden, werden im Inventar mit einem Slash markiert und verhalten sich nicht wie gewohnt. Das ist sehr vage formuliert und noch ist nicht klar, was genau das bedeutet. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Pokemon ähnlich wie in den Originalspielen dem Trainer nicht gehorchen. Also mit denen einfach nicht mehr kämpfen kann und sie nur noch Dekoration sind.Bevor hier einige zu enthusiastisch werden, das betrifft wohl wieder ausschließlich Bots; mit Drittprogrammen sind wahrscheinlich nur Botprogramme gemeint. Auch hier bitte ich @MadR. um Rückmeldung, wie es mit seinem gekauften Account aussieht
      Bin zwar noch im empfangsarmen Urlaub, konnte aber gerade den gekauften Account einloggen. Läuft bisher ganz normal weiter. Mal sehen, wie es nach der Aktivierung der Arenen aussieht.