Zukunft

    • Puuh,

      viel Arbeit, aber interessant.

      Das Tauschen von Pokemon spricht mich immer noch nicht so richtig an, aber der Rest könnte cool sein.

      Einzig das stärker machen von Pokemon über Kämpfe/Items könnte in der Praxis schwierig werden, da die Stärke ja gerade an das Level des Pkm gebunden ist.
    • EvoPDM schrieb:

      Die Ideen sind teilweise echt toll.
      Die Erfahrung hat ja aber leider gezeigt, dass Niantic einen Scheiß auf die Wünsche der Spieler gibt.
      Wenn man mal sieht, wie wenig in den letzten Monaten tatsächlich gemacht wurde, macht das nicht gerade Hoffnung auf mehr...
      Das ist so nicht ganz richtig. Niantic hört durchaus auf seine User und versucht die guten Ideen umzusetzen ^^
    • H4rd_B4se schrieb:

      EvoPDM schrieb:

      Die Ideen sind teilweise echt toll.
      Die Erfahrung hat ja aber leider gezeigt, dass Niantic einen Scheiß auf die Wünsche der Spieler gibt.
      Wenn man mal sieht, wie wenig in den letzten Monaten tatsächlich gemacht wurde, macht das nicht gerade Hoffnung auf mehr...
      Das ist so nicht ganz richtig. Niantic hört durchaus auf seine User und versucht die guten Ideen umzusetzen ^^
      das ist sehr lobenswert aber letztendlich zählt das was ich am screen sehe und nicht was sie "versuchen". Ähnlich wie Politiker die versprechen und ankündigen und letztendlich geschieht eh nix.... ich will jetzt niantic nix unterstellen oder schlecht über die bude reden aber das letzte halbe jahr hat sich das spiel nicht grade großartig weiterentwickelt sondern eher kleinartig :D Niantic go on! Lets make pokemon go great again :D
    • Ich finde alle Vorschläge toll, auch wenn ich nicht alles selbst nutzen würde, und die Präsentation ist wirklich ansprechend!
      Es ist für jeden was dabei und was man nicht mag, muss man ja nicht nutzen, z. B. die Trading-Funktion.
      Missbrauch derselben kann m. E. Auch ausgeschlossen werden, wenn es so gemacht würde wie beschrieben.

      Hoffentlich liest Niantic diese Vorschläge auch
    • Ein Problem, weshalb wohl vermutlich ein PG 2.0 noch etwas sehr auf sich warten lassen wird, ist dass Niantic ja erst vor ein ein paar (wenigen) Wochen das Spiel in vielen asiatischen Ländern, wie Indien/etc. rausgebracht hat. Das hat sicherlich sehr, sehr viel Kapazitäten gebunden. was man auch an den Rückmeldungen, Antworten und Reaktionen uns gegebenüber sehen konnte/kann. Und ich habe keine Ahnung, ob das Roll-out nun wirklich bereits komplett abgeschlossen ist, oder ob noch weitere Gegenden und Länder in der Mache sind (z.B. China, falls man sich da irgendwie "einigen kann").

      Und die (Rück-) Meldungen vom 1 Milliarde "kleiner IT-Inder" müssen nun auch erst im "Nianticzentrallabor" abgearbeitet werden. Da wird man nicht so schnell das nächste Fass aufmachen können.

      Auch müssen sich die Inder erst noch etwas am 1. Gen Dex abgekämpft haben. Events und Neuerungen etc. kamen bisher (und werden sicherlich) ja dann auch weltweit gleichzeitig (kommen müssen). Da wird nicht innerhalb von "Tagen" aufgestockt bzw. geupgradet werden können.

      Das einige Länder vor dem wirklichen weltweiten Release schon einmal vorgezogen wurden (USA/Europa) rächt sich jetzt. Die Letzten haben es noch nicht bekommen, während den Ersten die Luft bereits langsam ausgeht. Aber regionsabhängig Events, neue Gens, ein mögliches V2.0-Release zu launchen ist nun nicht mehr praktikabel. Nicht gegenüber den Spielern und auch nicht für den Support von Niantic. Ich möchte dann auch mal die Horden GPS-Jumper aus Indien sehen, die dann hier in unseren Arenen 2.0 spielen.

      Viele der geilen Ideen die gezeigt werden, sind auch problematisch solange man die Cheater, Bot und GPS-Jumper u.a. nicht komplett in den Griff bekommen hat. Insbesondere hier das Tauschen, aber nicht nur das. Auch sehe ich mögliche Schwierigkeiten bei einigen Features mit etwaig begrenzten Handydatenvolumen und Netzqualitäten. Vodafone schafft es noch nicht einmal unser (Groß-)Stadtzentrum stabil mit fixen LTE-Handyinternet abzudecken, oft springt es auf flackerndes E runter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
      Ich denke es ist mal wieder Zeit die Frage zu stellen, wie soll PokemonGO in der Zukunft aussehen.

      Hier meine Gedanken dazu:

      Viele hier im Forum sind mit dem Update nicht zufrieden und man könnte meinen, das damit auch die Meinung der Mehrheit der Spieler allgemein abgedeckt wird. Das sehe ich aber nicht so. Hier im Forum sind viele der obersten 5% vertreten, die sich gern mit einer großen Anzahl an gehaltenen Arenen und >3000Monsterns geschmückt haben. Das ist durch das Update nun vorbei und der Unmut nachvollziehbar. Aber man vergisst, dass die restlichen 95% durch dieses Verhalten die Lust verloren haben und das Spiel schnell gestorben wäre, denn selbst die Highlevler hatten ja am Ende schon kaum Motivation.
      Wenn es nach einigen geht, sollte aller 3 Monate eine neue Generation kommen und PvP-Kämpfe sowie so. Aber, selbst wenn das alles kommen würde, hätte das Spiel in spätestens 2 Jahren nichts mehr. Der 1000. PvP-Kampf würde keine Spannung mehr erzeugen. Generationen gibt es nur eine begrenze Anzahl.

      Bleibt Möglichkeit 2. Das Spiel weiterhin als Massenspiel zu betreiben, wo eben die große Mehrzahl der Spieler nur Gelegenheitsspieler sind. Die vielleicht nur spielen, wenn sie mal wieder einen Ausflug machen, im Urlaub mal ein ganz anderes Biom sehen, usw.. Für diese Variante musste aber ein Update her, dass alle Spieler an alle Komponenten des Spiels beteiligt. Genau das ist passiert. Von diesen Spielern haben noch längst nicht alle ihren Pokedex gefüllt. Diese Spieler haben keine 5000 Münzen gebunkert aus denen mal eben locker 500 weitere Beutelplätze bezahlt werden können, die haben auch im bisherigen System noch einge Anreize.

      Die neuen Anreize sind eben nicht mehr das Zurschaustellen der eigenen Armee bzw. der Überlegenheit eines Teams in einer bestimmen Region. Das ist die große Änderung, Pokemon ist für mich aber nie ein Kriegsspiel gewesen, daher stört mich das kaum. Das sehen andere nicht so und ich respektiere das. Aber ändern wird sich das meiner Meinung nach nicht mehr.

      Daher hier ein paar konkrete Ideen für die Zukunft. Der Fokus ist jetzt das sammeln von Arena-Orden, evt. das Heranzüchten eines Kampfteams, dessen Stärke evt. auch zusätzlich zum bisherigen Systems durch die Anzahl der gewonnen Kämpfe bestimmt wird. Ich kann mir auch Medaillen vorstellen, für das Erreichen der 10.000-Marke bei gewonnen Kämpfen. Eben alles indirekte Anreize um Arenen anzugreifen und weiter zu spielen um der allerbeste zu sein. Das auf dem Weg dahin alle bisherigen Errungennschaften wertlos sind, ist in der Natur des Spiels und nichts neues (ich erinnere mich immer wieder gern an ein Lvl-13 Elektek, dass ich anfangs gepusht habe um mit ihm zu kämpfen bis ich später ein Lvl26 Elektek gefangen haben und mit ihm gekäpft habe, bis ich später eine kleine Blitza-Armee hatte und nun mit der kämpfe). Allerdings, man muss auch immer bedenken, dass diejenigen, die schon früh durch die Buddy-Funkion ein Dragoran erlaufen haben, jetzt ein Dragoran mit Feuerordem haben. Das wird auch mit Raidbosse und TM's ein ewiger Vorteil bleiben.
      Natürlich werden Ingame-Komunikation kommen, genau so wie PvP-Kämpfe und eine Tauschfunktion, aber das alles wird wohl eher Jahre dauern als Monate und wer damit nicht leben kann, soll eben zwischendurch Pause machen. Allerdings hat gerade Ingame-Kommunikation das Potential das Spiel zu zerstören... man möge nur mal an die ganzen Idioten da draußen denken. Und auch ein Tausch-Feature hat für mich nicht das Potential zur langfristigen Motivation.
      Neue Generationen sehe ich auch kritisch. Man kann sie viel zu schnell bekommen, Nester müssen entschärft werden, und biomspezifische Verteilungen verstärkt werden. Von Stops gefundene Eier sollten meiner Meinung nach nur noch Baby's enthalten, gleichzeitig muss man die Möglichkeit bekommen selber Eier (von allen Spezies) zu erzeugen, wo man auch Attacken beeinflussen kann (auch alte Kombinationen erzeugen kann) - ähnlich zu den Spielen früher. Das dient der Langfristmotivation und ich könnte damit leben erst nach 6 Monaten eine Generation zu vervollständigen.

      Mir macht das Spiel aber auch so wie es jetzt ist weiterhin Spaß und ich werde es als Alltagsergänzung weiter spielen, ich werde weiterhin pro Tag 1-2 Arenen bekämpfen, meine 30 Pokemon fangen, 1 Ei am Tag ausbrüten, Biome erkunden und fleißig Arenenorden sammeln und natürlich 1 Raid kämpfen und dabei zufällig Leuten begegnen. Dabei werde ich immer den Fokus darauf haben ein perfektes Angriffsteam zu erarbeiten mit je 2 Exemplaren meiner Lieblinge und davon bin ich noch sehr weit entfernt. Als Highlight werde ich ab und zu Verabredungen in größeren Gruppen zu Raidkämpen forcieren, wo ich auf zusätzliche Raidpässe zurückgreifen werde. Und in Eventzeiten werde ich mal den ein oder anderen Brüter kaufen. Beides werde ich auch gern mit etwas Echtgeld betreiben und so meinen Anteil leisten. Wenn ich so weiter mache, sammle ich weiterhin meine Punkte und erreiche irgendwann Lvl 40... bis dahin gibt es neue Features und die Lvl40-Grenze wird sicher angehoben sein, sodass ich auch dann noch einen Grund habe weiterzuspielen.

      Jetzt die Frage an die Kritiker, habt ihr eine sinnvolle Alternative, die das Spiel noch für mind. 2 Jahre attraktiv machen und das für eine breite Masse?

      PS: Es ist selbstverständlich, dass erstmal die Bugs behoben werden müssen aber ich bin doch sehr zuversichtlich, dass dies zeitnah passiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sh.L21 ()

    • Meinst du die breite Masse spielt an den kalten Tagen auch noch PoGo?
      Bis dahin haben die längst auch viele Münzen eingesammelt.
      Und geben die Geld aus?
      Macht es für Ninatic Sinn, nur auf diese Spieler zu bauen?

      Mit dem aktuellen System will Niantic der See Spieler zum Spiel (zurück) bringen und dann viele davon im Spiel halten - auch nach denn Sommer. Und diese auch zu Geldeinsatz verleiten.
      Dazu aber die Aktivspielwe eben nicht verlieren, denn die bringen das meiste Geld, wenngleich sie die geringere Masse stellen.

      Das jetzige System bringt vllt viele Spieler zum Spiel bzw. Zum Spiel zurück.
      Viele dauerhaft zu halten, dafür bedarf es mM nach ganz klar einer Änderung.