Ab heute Tränke aus Raids

    • Meine Erfahrung:

      Aus Stops kommen nur Bälle und Beeren, aus Arenen zum Großteil auch.

      Wenn sie das wenigstens geteilt hätten, sodass man sich aussuchen kann, was denn besser zu der eigenen Spielweise passt...aber nein, man muss wieder die Richtung diktieren.

      Auf jeden Fall fatal für mich, jeden morgen kommen 6 Monster aus den Arenen zurück und ich bin froh, wenn ich es schaffe sie zum Abend wieder zu genesen...voll zum kotzen wiedermal!
    • Hinter 40.000 GE-Entwicklungs-EP stehen aber immerhin einige erlatschte Viecher und damit verbunden Staub, mit dem man andere - in Form gepushter Mons - beim Raid unterstützen kann.

      Hinter 40.000 Raid-EPs stehen dagegen im Zweifelsfall höchstens Typen , die - wie ich - zu höflich sind, zu sagen: „Mit DEM Deck traust Du Dich zu einem Raikou-Raid? OK, wir ziehen Dich mit durch.“

      Wobei ich es prinzipiell ja in Ordnung finde, die Schwächen eines Spiels für sich zu nutzen. Hier ist eindeutig Niantic gefragt, die Balance wieder herzustellen. Darum find ich den aktuellen Tränkemangel gar nicht so übel: Die Jäger und Sammler trifft er (noch) kaum, aber die only-Raider bekommen Schnappatmung.

      Sollte N. tatsächlich mal was richtig gemacht haben?
    • Wenn ich Tränke sparen will dann weiche ich aus was ich generell mache.
      Was auch von Vorteil ist, gemeinsame Schwächen der Gegner abchecken.
      Normalerweise reichen jeweils 2 Pokémon aus um die vorhandenen Typ-Schwächen auszunutzen.
      Somit heile ich nach Kampfrunde 1 beide ganz hoch (meist mit Hypertränken), kämpfe Runde 2 und 3 ohne Heilung und benutze dann nochmal Hypertränke.
      Ich komm auf maximal 4 Hypertränke für 24 Kämpfe.
      An sich bekommt man aber genügens Supertränke und normale Tränke um den Wert von4 Hypertränken auszugleichen. Auch als Dorfspieler.
    • KingDingeling schrieb:

      Meine Erfahrung:

      Aus Stops kommen nur Bälle und Beeren, aus Arenen zum Großteil auch.

      Wenn sie das wenigstens geteilt hätten, sodass man sich aussuchen kann, was denn besser zu der eigenen Spielweise passt...aber nein, man muss wieder die Richtung diktieren.

      Auf jeden Fall fatal für mich, jeden morgen kommen 6 Monster aus den Arenen zurück und ich bin froh, wenn ich es schaffe sie zum Abend wieder zu genesen...voll zum kotzen wiedermal!
      Hast du mitbekommen, dass gerade ein Event läuft? Dafür brauchst du keine Tränke, sondern Bälle ;)
    • H4rd_B4se schrieb:

      KingDingeling schrieb:

      Meine Erfahrung:

      Aus Stops kommen nur Bälle und Beeren, aus Arenen zum Großteil auch.

      Wenn sie das wenigstens geteilt hätten, sodass man sich aussuchen kann, was denn besser zu der eigenen Spielweise passt...aber nein, man muss wieder die Richtung diktieren.

      Auf jeden Fall fatal für mich, jeden morgen kommen 6 Monster aus den Arenen zurück und ich bin froh, wenn ich es schaffe sie zum Abend wieder zu genesen...voll zum kotzen wiedermal!
      Hast du mitbekommen, dass gerade ein Event läuft? Dafür brauchst du keine Tränke, sondern Bälle ;)
      Ach Mensch, gut dass du's sagst, ich hätt's sonst gar nicht mitbekommen..

      Weiss nicht wie es bei dir so ist mir der Zeit, wenn ich von der Arbeit komme mache ich gern noch mal nachts an ein paar Arenen...hab leider nicht die Zeit 6 Stunden am Modul zu hocken...gehöre eher zu der "wenig Freizeit"-Fraktion.

      Daher würde ich es klasse finden, wenn sowohl Niantic als auch der Forenmod in ihrer unendlichen Güte und Weisheit mir nicht vorschreiben, wie ich wann zu spielen habe und mir die Möglichkeit geben, meine gewohnte Spielweise weiterzubetreiben.
    • Orangetrucker schrieb:

      RAMponiert schrieb:

      sobald man 80 Pokemons und genug Bonbons beisammen hat
      Ja, aber dafür musst Du zumindest noch um die 150-200 Taubsi fangen, d.h. für die 70k XP musst Du schon etwas tun... die XP hat man sich dann auch durch gutes, ehrliches Pokemonspielen verdient.

      und nur weil du nicht an raids teilnehmen kannst (ja wir kennen deine arbeitszeiten bereits...) sind sie unehrlich? :rolleyes:
    • ndstrctbl schrieb:

      und nur weil du nicht an raids teilnehmen kannst (ja wir kennen deine arbeitszeiten bereits...) sind sie unehrlich
      Naja seinen Ansatz verstehe ich schon.
      Früher hat man Taubsi etc gesammelt zum entwickeln - Heute ist es eher ein Sparen von Raidpässen & Glückseiern um dann bei einem solchen Event 40k EP innert 5 Minuten zu machen.
      Wir hatten mal einen Fall bei der zeit von Entei: 3 Entei-Raids zur gleichen Zeit im Umkreis von 200 Metern.
      Das waren 120 60k EP in 30 Minuten.

      Klar sagt man zu EP nicht nein - Aber was bringt einem Level 40, wenn ein Level 30 Spieler eventuell sogar bessere Pokémon hat? Richtig. Nichts.
      Trotzdem würde ich es nicht als unehrlich betiteln. Es ist nunmal einfach effizienter und mit weniger Aufwand verbunden.
      Ich selbst hab zB beim Halloween Event alle meine 193 Taubsi verschickt da kein EP-Event kam wie ich es mir erhofft hatte. Nun bringen mir die 2545 Taubsi-Candy zwar nichts ohne Taubsi, aber es kommt wieder ein EP Event :D Bis dahin ist das Ziel dann eben einfach die 3000 Bonbons zu knacken. Ich versuche die Tage noch an ein 82% + Raikou zu kommen und dann lege ich meinen Fokus wieder mehr auf generelles Fangen. Von EP habe ich ohne Staub am Ende nicht wirklich viel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SquishyMuffiinz ()

    • ndstrctbl schrieb:

      Orangetrucker schrieb:

      RAMponiert schrieb:

      sobald man 80 Pokemons und genug Bonbons beisammen hat
      Ja, aber dafür musst Du zumindest noch um die 150-200 Taubsi fangen, d.h. für die 70k XP musst Du schon etwas tun... die XP hat man sich dann auch durch gutes, ehrliches Pokemonspielen verdient.
      und nur weil du nicht an raids teilnehmen kannst (ja wir kennen deine arbeitszeiten bereits...) sind sie unehrlich? :rolleyes:
      Ich habe nichts gegen Raids an sich gesagt, sondern es geht darum, dass die XPs, die die Raids abwerfen in keinem Verhältnis zum normalem, eigentlichem "hartem und ehrlichem" Pokemonspielen stehen. 10k, die ein Legirais in 5 Minuten einbringt, schaffe ich z.B. auf einem 1stündigen Weg (in der Stadt, möchte wissen, wie das wohl auf dem Dorf dann aussieht?) beim manuellen Dauerfangen. Unter ehrlichem Spiel verstehe ich Spielen "im Angesicht seines Schweisses", wirklich etwas tun für die Belohnung (Erarbeiten); das Gegenteil davon ist nicht unehrliches Cheaten! Wenn ich betrügen hätte sagen wollen, hätte ich das getan.

      Raids (eher Legi-Raids) gibt es sogar in den Pokemon-Animes, zwar nicht sehr oft, aber sie kommen vor, d.h. sie sind ein echter Bestandteil des Pokemon-Universums, ganz im Gegensatz zu "Eroberungs- und Besitzarenen" (weshalb ich sie eigentlich auch nur zur Talerbeschaffung und nicht wirklich zum Spielen nutze). Raids gehören voll mit dazu. Nur die Häufigkeit der Raids (war) und die Höhe der Belohnung ist so nicht i.O. (und hat eben leider viele Spieler zu einem "Prioritätenwechsel", auch hinsichtlich es XP-Farmen und Leveln, und zur Entfremdung vom eigentlichen Spiel geführt). Aber scheinbar versucht hier ja gerade Niantic etwas gegenzusteuern. Nur drehen die, meines Erachtens nach, derzeit leider an den etwas fälscheren Stellschrauben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • ndstrctbl schrieb:

      SquishyMuffiinz schrieb:

      ndstrctbl schrieb:

      und nur weil du nicht an raids teilnehmen kannst (ja wir kennen deine arbeitszeiten bereits...) sind sie unehrlich
      Wir hatten mal einen Fall bei der zeit von Entei: 3 Entei-Raids zur gleichen Zeit im Umkreis von 200 Metern.Das waren 120k EP in 30 Minuten.
      60000. bei entei gabs kein double XP
      Dan hab ich mich vertan, sry.
      Aber an sich ist das doch auch extrem viel
    • RAMponiert schrieb:

      gino81288 schrieb:

      Das einzige Problem ist, dass man nicht mehr einschätzen kann, ob jemand gute Pokemon hat, nur weil er weit im Level ist.

      Ansonsten lässt die Leute doch jeden Tag zig Pässe verballern. Niantic freut es und es sichert uns das Spiel.

      Dazu haben die hochgelevelten Spieler im Endeffekt nichts davon, da sie kein Pokemon wirklich ausbauen können.
      Das Problem gab es auch ohne die Raids ... der massenhafte Glückseieinsatz, sobald man 80 Pokemons und genug Bonbons beisammen hat - eins einwerfen, erzeugt den gleichen Effekt.Schnell hohe Level erreichen, aber keinen Staub farmen für Power-ups, und natürlich auch kaum Bonbons haben für Power-ups.

      Jeder wie er mag ... die einen pushen mit raids, die anderen mit Glückseiern.
      Das stimmt ja so nicht. Für Taubsi GE Session musst du schonmal circa 200 Taubsi gefangen haben (mit Ananas), was wiederum 20.000 Staub entspricht. Von anderen Pokemon musst du noch mehr fangen um eine Session einzulegen..

      Daher verdient gelevelt, weil man wirklich aktiv war. Beim Raid musst du nur ein Glücksei werfen und dich mitziehen lassen bei entsprechend großer Gruppe.
    • Nein, Du musst 200 Taubsis fangen, ich hab noch 7.000 Bonbons. ;)

      Ja, Du hast recht .., es ist nicht ganz so dramatisch, wie die Raid-EP-Farmer.
      Dennoch ... für eine GE-Session bekommst Du 75.000 EP, aktuell sogar 150.000 EP. Würde man das rein übers Fangen generieren, hätte man ca. 38.000 Staub bzw. 75.000 Staub. Immernoch ein sehr deutlicher Unterschied zu 20.000 Staub. Wobei man inzwischen dank Sannanabeere nicht mal mehr 200 Taubsis bräuchte.
      Sei es drum. Auch hier ging die Spanne/Schere schon unbestritten auseinander zwischen GE-Farmern und reinen Fangspezies, was die gelevelten Pokémons angeht bzw. den verfügbaren Staub.

      Ich sehe das bei uns in der Gruppe ganz gut.
      Mancher L35 ist schnell auf diesen Level gewachsen, hat aber fast keine gepower-upten Pokemon - bestreitet seine Raids mit Level 20 Pokemon.
      Ein anderer hat sehr viel gefangen, wenig GE-Sessions gemacht und kann 15 Pokemon im Bereich WP 3.000+ aufweisen und noch viele im Bereich 2.500-2.900 (die WP-mäßig eh nicht bis über 3.000 gehen) - alle so Level 30-35.
    • RAMponiert schrieb:

      Auch hier ging die Spanne/Schere schon unbestritten auseinander zwischen GE-Farmern und reinen Fangspezies
      Ja, stimmt, aber hier klaffte die Schere nicht so stark auseinander. Die XP aus Fangen und der Entwicklung passten noch in etwa zusammen.

      1 Taubsi bringt konservativ betrachtet 150 XP (plus 3-4 Bonbons), vereinfacht gesagt 3 Taubsi (=450 Fang XP) pro Entwicklung (=500 Entwicklungs XP), d.h. die Relation ist bei ca. 1:1 (mit GE-Multiplikator sind das auch nur 1:2, mit Ananas noch etwas besser, aber Ananas kann ich nicht kaufen, sondern die muss ich mir durch "Farmen" erarbeiten). Bei 25/50er Entwicklungen verschiebt die Relation noch weiter in Richtung Pokemon. D.h. das XP-Leveln hängt auch für Hardcore-GE-Sessionistas immer sehr stark am Fangerfolg, am persönlichen "Einsatz" beim klassischen ("in Angesicht des Schweisses") Pokemonspielen. Die XP-Relation steht zum Pokemon im Durchschnitt wohl irgendwo bei 1:0,5 bis 1:3, je nach "Material". Eher wohl sogar im Schnitt unter 1:1 bei einer GE-Session, wenn es nicht alles 12er RTH sind. D.h. ohne extremes Farmen, keine GE-Sessionmengen, keine XP, kein Leveln. Und so komme ich auch immer an SS, auch der Staub (=Poki-Leveln) steht in einer guten Relation zur Fangarbeit, in ausgewogener Relation zum Pokemon.

      Beim Arenakampf bekomme ich pro Pokemon auch nur 100 XP, d.h. die Relation steht hier in etwa im Bereich des normalen Fangens, im Bereich des normalen Spielens. Gut hier fehlt bisher eindeutig der Staub!

      Über (Legi-) Raids bekomme ich vereinfacht gesagt pro Pokemon 10.000 XP, das 50-100fache eines normalen Fangs, mit GE vergrößert sich die Scherenöffnung von 1:2 (Fangen) auf 1:200 (Raiden). 100 Pokis kann der Fänger noch Fangen, aber die Zahl mal locker auf 200 zu verdoppeln, nur um einen einzigen Raid auszugleichen, ist ein iss'nich'. Das sich da was zu stark in eine Richtung verschiebt bzw. dort konzentriert ist klar. Und ich glaube auf lange Sicht ist es eben nicht gut für das (Pokemon-) Spiel, wenn ich Level 40er habe, die nicht einmal das Wort Taubsi korrekt schreiben können, geschweige denn eine Ahnung von Pokemon(s) haben. Raids waren eine gute Idee zur "Auflockerung", aber wenn Raids die "Oberhand" gewinnen, stirbt langfristig das Spiel selbst.

      ----
      Edit: Aber eigentlich fing die "Entfremdung" vom Pokemon selbst (und auch vom Pokemonspielen) sowie von den sich "hart erarbeiteten Punkten" bereits mit der Einführung des 'ich lasse Fangen'-Plus an. Wie Schilling es so schön in einen seiner letzten Sendungen sinngemäß sagte, "auch ihm fehle inzwischen etwas das gute alte Pokemongefühl von damals". Aber mal ernsthaft "wo bleibt denn jetzt noch das Pokemonspielen?", irgendwo dürfte es dabei auf der Strecke geblieben sein. FYI, ich habe mich bewusst gegen das Plus entschieden, für mich sollen das immer noch meine Punkte, meine Fänge und meine Fehlwürfe und es soll auch noch mein ureigener Account sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • Da ist er wieder der Punkt, an dem ich mich als Dorfspieler zu Wort melde, ich hab 33 Level damit bestritten hier im Dorf die paar Spawnpunkte und drei Stopps abzulaufen, hab damit alles mögliche bereits gemaxt, aber an EP komme ich hier nicht, da hilft auch kein drei Stunden im Kreis laufen.... und wie oft wurden Dorfspieler hier schon gefragt, warum sie nicht längst auch Level 40 sind, es würde an Einsatz, Geldeinsatz Leistung und sowas allem fehlen, naja, wenn mehr nicht zu fangen ist kann ich nur immer wieder sagen und ich hole grad ein wenig EP nach mit den Raids, fahre dafür nach Oberhausen ins Centro und bekomme da wenigstens die Möglichkeit auch mal zu raiden und endlich auch dem Level 35 näher zu kommen. Um dort zu raiden braucht es weniger Zeiteinsatz, als dorthin zu fahren um Pokis zu sammeln, etwas das andere eh tausendfach vor der Türe erledigen können und ich hab weder den Willen noch die Zeit täglich nach Oberhausen zu fahren um EHRLICH erspielte ep zu machen mit dort gefangenen Pokis
      Dort sehe ich zahlriche Spieler, die mit echt seltsamen Pokis in den Raid ziehen, denke ihr habt schon auch Recht, da haben spieler nen hohen Level, aber nicht lange gespielt etc. aber für manche eben auch mal ne Möglichkeit ep zu bekommen, weil sie zuhause oder von der Arbeit aus eben nicht hunderte Pokis fangen können