Neues Ziel? 228km auf dem Weg zu Dodri?

    • Metagross habe ich das selbe Luxusproblem. Habe ein 96er durchentwickelt.
      Würde es gerne maxen, doch leider scheitert es auch hier an Bonbons.
      Aus Eiern gibt es nix. Ein mal war wohl was drin. Wildfänge sind extrem
      dürftig und mit den Buddykilometern habe ich zur Zeit aus gesundheitlichen
      Gründen eher die Arschkarte. Habe letzten Monat 100 km zu Fuss geschafft und
      diesen Monat sieht es nicht viel besser aus. Also dauern die beiden Aktionen
      doch wohl bis 2047 ;( Wie heisst es so schön? Langzeitspiel.... :D
    • Naja, die paar Bonbons, die mir nochzum Entwickeln und Maxen fehlen (41) laufe ich zusammen. Zudem kommt Tanhel im Moment in die Arenen und beim Füttern hab ich in den letzten 5 Tagen schon 3 Bonbons bekommen. Werde Tanhel erst dann entwickeln, wenn ich die Bonbons und den entsprechenden Staub zusammen habe. Sonst bekomme ich zum Schluss noch einen Besseren und ärgere mich. Wenn er auf Max ist, dann ist das was anderes. Dann war es halt Pech. Aber vorher würde ich mich schon ärgern.
    • shamino schrieb:

      Das ist doch kein Problem. Man kann das Ding als Buddy nehmen und laufen. Schwerer ist es einen 90+ zu maxen, wenn man keinen hat. Habe bisher zwar 420 Bonbons, aber wirklich keinen Kindwurm, den ich entwickeln und maxen würde. Bester ist zwar 89 mit 15 Angriff, aber will meine Bonbons nicht für den rausschmeißen, wenn ich noch einen 93+ haben kann. Irgendwann. So lange entwickel ich eben kein Kindwurm und warte auch ein besseres Exemplar.
      IV89 ist doch nicht schlecht, der Unterschied zu >IV93 ist jetzt nicht sooo riesig.

      An deiner Stelle würde ich mir da sofort ein Brutalanda-Pärchen entwickeln, kostet ja nur 246 Bonbons und du hättest dann immer noch 174 Bonbons übrig falls du mal einen perfekten Kindwurm fängst und ihn maxen willst.

      Bahamut schrieb:

      Genau das gleiche Problem hab ich. Jedoch kann ich damit leben noch keines zu haben einfach weil Brutalanda jetzt euch nicht soooo krass gut ist. Dragoran ist besser und Rayquaza erst recht. Ja selbst Latios ist aus meiner Sicht dann besser zu gebrauchen da man es leichter kriegt. Brutalanda ist so das neue Luxus Pkmn neben Milotic...
      Natürlich ist Brutalanda nicht unersetzlich, aber es ist erstens ein guter Allround-Kämpfer der sich auch gut in Arenen setzen laesst (vorallem weil er auch das Potential hat von dem Mitspielern bevorzugt gefüttert zu werden) und noch dazu ganz nett aussieht. Was will man mehr?

      Auf Latias/Latios mach ich mir überhaupt keine Hoffnungen. Hier gibts erstens nicht soviele Arenen, so das ich nur selten an einem passenden Raid vorbeikomme, und wenn dann fehlen mir die Mitspieler um einen Level-5 Raid gewinnen zu können. Das ist leider nur was für in WhatsApp Gruppen organisierte Grossstadtspieler.

      Auf Milotic hab ich mir auch nicht viele Hoffnungen gemacht, aber dank dem aktuellen Event bin ich auf Gutem Weg. Leider sind mir aktuell aber aktuell die Sananabeeren schon wieder ausgegangen.
    • Shinymagnayen schrieb:


      Natürlich ist Brutalanda nicht unersetzlich, aber es ist erstens ein guter Allround-Kämpfer der sich auch gut in Arenen setzen laesst (vorallem weil er auch das Potential hat von dem Mitspielern bevorzugt gefüttert zu werden) und noch dazu ganz nett aussieht. Was will man mehr?
      Ich nehme das mal als Aufhänger, weil ich das schon öfter gelesen habe;

      Brutalanda wird eventuell von manchem Spieler bevorzugt gefüttert. Aber eben mit normalen Beeren, sicherlich nicht mit goldenen. DH, wenn da nicht permanent gefüttert wird, dann geht es mit den WP so oder so bergab. Gerade, wenn es ein Britalanda ist, das dazu dann noch ordentlich WP hat.
      Wenn man will, dass die Motivation des Pokemon hoch bleibet, andere es mitfüttern, um die Arena zu halten, dann muss man die besten Verteidiger reinsetzten.
      Füttern tun die meisten vor allem über das Fernfüttern. Wenn die arena dazu dann noch nichtmal an einem Umsteigebahnhof/Hotspot ist, dann gibt es da ganz sicher keine Beeren für die Pokemon, abgesehen von den anderen 5 Insassen eventuell.


      Zu der Brutalanda maxen/entwickeln Problematik:
      Ich habe mir den auch nich nicht gebaut. Und ich habe inzwischen über 500 Bonbons zusammen, obwohl ich nur eins in der Wildbahn gefangen habe.
      Aber, Brutalanda bracueh ich nicht als angreifer, bzw. ich würde es gar nicht nutztten, weshalb ich keine Eile habe. Irgendwann würde mich das nicht ausreichende Exemplar ärgern und Platz in der Box kosten, weil ich mich nicht davon trennen könnte, wenn ich bessere Exemplare habe. Bei Garados zB geht es mir so. da habe ich am Anfang einige Exemplare ab 82% entwickelt und dann auch Staub investiert, um sie in Arenen zu stellen.
      Aber ich würde wohl eh nur ein perfektes Exemplar maxen, bin da ja sparsam und investeiere nur Staub, wo ich das Pokemon nutzte. Und Brutalanda würde ich null nutzten, weil ich lieber mehrere Dragoran und mehrere Rayquaza hochiehe.
      Und irgendwie will ich den Dex auch noch nicht fertig stellen. Das beendet dann quasi ein Spielziel vorerst. Hat mich bei Gen2 schon genervt, dass ich die so schnell fertig hatte.
    • Shinymagnayen schrieb:

      shamino schrieb:

      Das ist doch kein Problem. Man kann das Ding als Buddy nehmen und laufen. Schwerer ist es einen 90+ zu maxen, wenn man keinen hat. Habe bisher zwar 420 Bonbons, aber wirklich keinen Kindwurm, den ich entwickeln und maxen würde. Bester ist zwar 89 mit 15 Angriff, aber will meine Bonbons nicht für den rausschmeißen, wenn ich noch einen 93+ haben kann. Irgendwann. So lange entwickel ich eben kein Kindwurm und warte auch ein besseres Exemplar.
      IV89 ist doch nicht schlecht, der Unterschied zu >IV93 ist jetzt nicht sooo riesig.
      An deiner Stelle würde ich mir da sofort ein Brutalanda-Pärchen entwickeln, kostet ja nur 246 Bonbons und du hättest dann immer noch 174 Bonbons übrig falls du mal einen perfekten Kindwurm fängst und ihn maxen willst.
      Ich werde erstmal nur eins entwickeln. Wenn ich einen Brutalanda entwickle, dann um ihn auch zu maxen. Deshalb muss es auch gleich ein gutes Exemplar sein. Einfach nur entwickeln will ich nicht... Wenn ich den schon habe, soll er auch im Raid eingesetzt werden können.
    • General Zod schrieb:

      Warum denn mehrere Dragoran hochziehen statt ein Brutalanda? Brutalanda hat einen höheren Angriffswert. Für mich auf alle Fälle besser als ein zweites oder zumindest drittes Dragoran.
      Hat aber keinen Wutanfall und ist damit aktuell klar schlechter als Dragoran.
      Und Drachen benötigt man aktuell ja in Raids.

      Und Staub oder Bonbons sind eher kein Limit für mich. Wenn ich etwas benötige, kann ich es mir bauen, weil ich allgemein nicht alles xbeliebige hochziehe, sondern nur das, was ich sinnvoll einsetzten kann (und meist auch erst dann, wenn ich es benötige).
    • Nunja schrieb:

      Ich nehme das mal als Aufhänger, weil ich das schon öfter gelesen habe;
      Brutalanda wird eventuell von manchem Spieler bevorzugt gefüttert. Aber eben mit normalen Beeren, sicherlich nicht mit goldenen. DH, wenn da nicht permanent gefüttert wird, dann geht es mit den WP so oder so bergab. Gerade, wenn es ein Britalanda ist, das dazu dann noch ordentlich WP hat.
      Wenn man will, dass die Motivation des Pokemon hoch bleibet, andere es mitfüttern, um die Arena zu halten, dann muss man die besten Verteidiger reinsetzten.
      Ein sehr gutes Aquana oder einen sehr guten Garados füttert aber kaum jemand, weil jeder schon Evoli-Bonbons und Karapdor-Bonbons bis zum abwinken hat.

      Und gemaxte Exemplare haben eben das Problem das sie sehr schnell die Motivation verlieren, selbst wenn sie gefüttert werden. Und ist die Motivation schnell ganz unten, ist die Arena schnell ausgeräumt.

      Ein nicht allzugutes Pokemon ist nicht so hungrig und behält bei gelegentlicher Fütterung viel Motivation, so müsste ein feindlicher Eroberer eben dreimal ran, was ihn Zeit kosten würde. Also ist die Hoffnung das er sich die Zeit nicht nimmt, sondern sich lieber eine andere Arena sucht.

      Wenn er Zeit hat und die Arena unbeding haben will, dann bekommt er sie natürlich. Aber da helfen dann auch keine Top-Verteidiger. Höchstens aktives gegenfüttern würde helfen, aber da müsste man erstens den Angriff mitbekommen und zweitens genug Beeren für sowas haben.

      shamino schrieb:

      Ich werde erstmal nur eins entwickeln. Wenn ich einen Brutalanda entwickle, dann um ihn auch zu maxen. Deshalb muss es auch gleich ein gutes Exemplar sein. Einfach nur entwickeln will ich nicht... Wenn ich den schon habe, soll er auch im Raid eingesetzt werden können.

      Raids sind für mich eher Nebensache. Level 1/2 Raids sind eh easy und auch mit mittelmässigen Pokemons leicht zu schaffen, und bei Level 4/5 Raids kommt es vorallem auf die Gruppengrösse drauf an. Wirklich profitieren tut man vom maxen und IV-Wert nur im Absoluten Grenzbereich. Aber das ist ja nicht so oft der Fall.
    • Nunja schrieb:

      General Zod schrieb:

      Warum denn mehrere Dragoran hochziehen statt ein Brutalanda? Brutalanda hat einen höheren Angriffswert. Für mich auf alle Fälle besser als ein zweites oder zumindest drittes Dragoran.
      Hat aber keinen Wutanfall und ist damit aktuell klar schlechter als Dragoran.Und Drachen benötigt man aktuell ja in Raids.

      Und Staub oder Bonbons sind eher kein Limit für mich. Wenn ich etwas benötige, kann ich es mir bauen, weil ich allgemein nicht alles xbeliebige hochziehe, sondern nur das, was ich sinnvoll einsetzten kann (und meist auch erst dann, wenn ich es benötige).
      Stimme ich zu, wie gesagt ein besserer Angriffswert sagt nicht alles aus, das wichtigste ist das das Pkmn ein gutes Moveset kriegt....und DM ist einfach nur schlecht....also im Vergleich zu Wutanfall was einfach viel besser ist.

      Klar braucht ein Pkmn auch gute Stats natürlich aber gute Stats bringen auch nur dann was wenn die Movesets stimmen..bestes Bsp ist wohl Garados mit dem Kaskade Update...
    • Draco Meteor als schlecht zu bezeichnen, ist ja wohl auch ein bisschen übertrieben. Er mag ja etwas schlechter als Wutanfall sein, aber dieses Opfer nehme ich zugunsten der Vielfalt gerne auf mich.

      Schlimm genug, dass ich jetzt tatsächlich noch ein drittes Dragoran, das lange auf Level 35 rumdümpelte, maxe, da mir der Staub zuviel wird. Die 200.000 Marke ist überschritten und das fühlt sich so falsch an.
    • Shinymagnayen schrieb:



      Raids sind für mich eher Nebensache. Level 1/2 Raids sind eh easy und auch mit mittelmässigen Pokemons leicht zu schaffen, und bei Level 4/5 Raids kommt es vorallem auf die Gruppengrösse drauf an. Wirklich profitieren tut man vom maxen und IV-Wert nur im Absoluten Grenzbereich. Aber das ist ja nicht so oft der Fall.
      Naja, es ist schon doch ein gewaltiger Unterschied, ob ich die Pokemon auf Level 40 pushe oder ungepusht lasse.Vor allem, wenn das dann das gesamte Ensemble betrifft, nicht nur ein vereinzeltes Pokemon.
      Das macht dann schon mehrere Personen bei einem Raid aus. Statt 3 oder 4 Spielern, braucht es dann 7 oder 8. Und >8 Spieler bekommt man dann doch nicht so leicht zusammen, wie 3-5. Vor allem in eher Spielerarmen Gebieten.

      Der Grenzbereich ist vllt, ob ich das ein oder andere Pokemon auf Level 40 oder 36 habe.