Schadens-Breakpoints - Bis wohin pushen?

    • Schadens-Breakpoints - Bis wohin pushen?

      Nach langer Zeit mal wieder ein Guide, da ich mit heute auch mit diesem Thema beschäftigt habe.
      Vorweg: Es wird sehr theoretisch, aber eigentlich ziemlich wichtig, weil man dadurch lernt, bis wohin man seine Pokemon pushen muss um den maximalen optimalen Schaden rauszuholen. Dadurch kann man sich viel Staub sparen.

      Ich versuche das ganze so verständlich wie möglich zu erklären. Sollte mir das nicht immer gelingen, dann einfach nachfragen.

      Was wird erklärt?
      Ich möchte vermitteln, bis wohin Pushen in einem guten Preis/Leistungsverhältnis steht. Dadurch kann man sich einiges an Staub sparen, weil man nicht alle Pokemon bis auf Level 40 ziehen muss um den optimalen Schaden zu erhalten.

      Wieso das?
      Der Schaden von Angriffen wird abgerundet auf ganze Zahlen und dadurch sind manche Pushvorgänge unnötig, weil man dadurch den Schaden nicht um einen ganzen Schadenspunkt erhöht und dadurch abgerundet wird.
      Kleines einfaches Beispiel: Macht mein Level 20 Mewtu mit Psychoklinge 7 Schaden und erhöht pro Pushvorgang den Schaden um 0.4, dann müsste man 3x pushen bis das Mewtu 8 Schaden macht, weil 7,4 und 7,8 auf 7 abgerundet wird. Erst ab 8,2 wird auf 8 abgerundet.

      Was wird miteinbezogen?
      Es geht hier nur um die primären Attacken (Quickmoves), weil man diese pro Kampf viel öfters einsetzt und somit der Unterschied gewaltiger ist, ob man 7 oder 8 Schaden pro Sekunde macht, oder ob man 40 bzw. 42 alle 10 Sekunden mit Chargemoves macht. Wenn man natürlich den maximalen Schaden rausholen will, dann ist immer Level 40 für jedes Pokemon das Ziel, weil der Chargemove eigentlich durch jedes Pushen stärker wird.
      Also vernachlässigen wir hier die Chargemoves mal um ein optimales, d.h. hohes Preis/Leistungsverhältnis zu bekommen. Höhere Level kosten mehr wertvollen Staub, den man sich ziemlich oft sparen kann.

      Wovon hängt das ab, wie weit mein Pokemon soll?
      Es gibt 3 wichtige Faktoren:
      • Die primäre Attacke deines Pokemon, weil jede Attacke natürlich unterschiedlich Schaden macht
      • Die IV deines Pokemon, hier ist wirklich jeder einzelne Punkt im Angriff wichtig, weil man pro höheren Angriffs-IV Punkt meistens einmal weniger pushen muss
      • Das verteidigende Pokemon, weil jedes Pokemon andere Verteidigungswerte hat
      Was ist jetzt der "Breakpoint"?
      Der Breakpoint ist das Level deines Pokemon, ab dem es keinen höheren Schaden mehr macht (mit dem Quickmove!), auch wenn du es weiter pushen würdest.
      Den Breakpoint kann man natürlich nicht einfach irgendwo im Spiel ablesen, sondern man muss ihn sich ausrechnen lassen oder in Tabellen nachschauen.

      Kleines Beispiel zum Verständnis
      Nehmen wir als Beispiel mal einen aktuellen Kampf: Geowaz mit Steinkante gegen Ho-Oh. Geben wir das in den Rechner ein, erhalten wir folgende Tabelle.
      Die obere Zeile stellt die Angriffs-IV und die linke Spalte das Level des Pokemons dar. Links unten ist wenig Schaden, rechts oben ist viel Schaden.
      Haben wir also ein Level 30 Geowaz mit 8 IV auf Angriff, dann würde ein Steinwurf auf Ho-Oh 10 Schaden machen.
      Wie man der Tabelle entnehmen kann, macht Geowaz maximal 12 Schaden pro Steinwurf auf Ho-Oh, dafür braucht es aber 15 IV im Angriff und mindestens Level 39.5. Den letzten Push auf 40 kann man sich theoretisch sparen (wobei ich hier sagen würde, wenn ich bis 39.5 bring, dann mach ich auch noch den letzten Push fertig :D Aber es gibt noch andere Beispiele, da sieht man das etwas besser.)



      Schauen wir uns noch Geowaz mit Lehmschelle gegen Raikou an.
      Hier sieht das schon etwas anders aus. 13 Schaden pro Lehmschelle ist das Maximum und das kann man bereits ab Level 33 erreichen. Höher als 33 muss man nicht pushen um das im Preis/Leistung beste Geowaz zu haben. Dafür muss das Geowaz allerdings 15 IV auf Angriff haben. Hat das Geowaz aber 13 IV im Angriff, dann muss schon auf Level 35 Pushen um 13 Schaden zu machen.


      Wo gibt es die Tabellen?
      Ich benuz diesen Rechner: pokemongo.gamepress.gg/breakpoint-calculator#/
      Da muss man sein Pokemon, die Attacke, das gegnerische Pokemon und dessen Attacke eingeben. Dann werden diese Tabellen generiert.
      Man muss natürlich die IV und das Level seines Pokemon wissen, kann man auch auf Gamepress oder jedem anderen legalen Tool berechnen.


      Nochmal wichtig: Die Breakpoints sind natürlich für jeden Gegner unterschiedlich, man sollte sich also bewusst sein, gegen wen man seine Pokemon einsetzten will.



      Abschluss:
      Hier geht es natürlich ziemlich viel in die Theroie. Jedem der mit großen Gruppen kämpft, wird das ziemlich egal sein, aber für Solo-Raids oder kleinere Gruppen macht das einen gewaltigen Unterschied. Oder wenn jemand mehr Bälle bei den Raids bekommen will, dann wäre das vielleicht auch ein guter Ansatzpunkt um Staub sinnvoll einzusetzen.
      Ich hab mir jetzt beispielsweise ein Geowaz mit Steinattacken auf Level 40 gezogen und zwei mit Bodenattacken auf Level 33. :)

      Die Tabellen gibt es auch für die Verteidigung, deshalb muss man auch die Attacke des Gegners eingeben. Das skaliert dann natürlich an den eigenen Verteidigungs-IV. Die Tabelle findet man unterhalb der Angriffstabelle. Auch ganz interessant, ab welchem Level ein Pokemon weniger Schaden bekommt.


      Falls du bis hier her gekommen bist, dann Danke fürs Lesen und vielleicht eröffnet sich ja eine rege Diskussion über dieses spannende Thema ;)



      Quellen:
      pokemongohub.net/post/article/damage-breakpoints-pokemon-go/
      pokemongo.gamepress.gg/guide-break-points
      pokemongo.gamepress.gg/breakpoint-calculator#/
    • shamino schrieb:

      Das Ganze hier bezieht sich auch Angriffe. Aber wie sieht es mit Verteidigung aus? Ich meine, wenn mein Pokemon höher gepuscht ist, hält es auch lönger gegen einen Raidboss durch. Ist ja nicht ganz unwichtig bei den Raids.
      Unter "Abschluss" steht, dass es diese Tabellen auch für Verteidigungswerte gibt.
      Die KP zählen da aber auch nicht dazu. Klar, wenn ich mein Pokémon noch 4 mal pushe, dann hat es vielleicht 2KP mehr und hält nochmal einen Schlag mehr aus. Aber das ist schon ein seltener Fall, die meisten gegnerischen Angriffe machen nämlich mehr als 2 KP Schaden :D

      Aber grundsätzlich hast du Recht, für die Vereidigung ist es wichtig, ob die gegnerische Attacke 3 oder 4 Schaden macht. Dafür gibt's wie gesagt auch Tabellen
    • Ich finde es immer wieder extrem bemerkenswert, welche Mühen sich einige Spieler machen, um wirklich jedes Detail des Spiels zu "enttarnen". Ich spiele zwar auch jeden Tag wenn ich mit dem Hund draußen bin. Aber so eine Wissenschaft betreibe ich nicht. Trotzdem toll, dass es diese "Experten" gibt.
    • Frank2017 schrieb:

      Ich finde es immer wieder extrem bemerkenswert, welche Mühen sich einige Spieler machen, um wirklich jedes Detail des Spiels zu "enttarnen". Ich spiele zwar auch jeden Tag wenn ich mit dem Hund draußen bin. Aber so eine Wissenschaft betreibe ich nicht. Trotzdem toll, dass es diese "Experten" gibt.
      Manchmal kommt man durch Zufall drauf ...
      So wie ich irgendwann für mich und Despotarraids feststellte (kleine Gruppen mit 3 Leuten), dass 2.700 WP scheinbar ideal ist bei den Machomeis, da ich dann 3 Wuchtschläge rausbekomme, selten auch mal 4. Maximal-Pushing braucht es gar nicht. Bei genauerem Hinsehen schien es noch eher an der KP zu hängen, hier probiere ich gerade ob 147 KP der breakpoint ist.
      Und das teilt man dann mit anderen.
      Und viele stecken den Kopf noch viel intensiver in die Sache.

      Und so sammelt sich eben schön was an Tipps und Tricks an ... profitieren tun alle.
      Gute Sache - haste Recht.
    • Es wird ja noch interessanter, wenn man sich überlegt, wieviel DMG man für einen bestimmten investierten Staubbetrag verursachen kann. Gerade für die erwähnten Raid-Leveler.

      Beispiel: jemand hat drei Machomeis bei Raids ergattert, alle also auf Level 20. Angenommen eines hat 98%, die beiden anderen jeweils 89%.
      Nun könnte er/sie das 98er Macho maxen, braucht dafür 225.000 Staub

      Für den gleichen Staub könnte er nun entweder 2 Machos auf jeweils Level 33 pushen (à 109.000 Staub) oder sogar alle 3 Machos auf je Level 30 (à 75.000)

      Der von @H4rd_B4se angegebene Kalkulator zeigt, dass der Breakpoint bei maximal Level 30 liegt, und das bei 0 Attack-IV. Also ist beim Thema Fastmove die Entscheidung klar, wohin der Staub gehen sollte. Zumal für solche Spieler für zB einen Despotar-Raid nicht viele Alternativen zum Macho verfügbar sind.
    • Weiß nicht so recht, ob die Frage hierher passt oder ob es in einem eigenen Thread behandelt werden sollte:

      Wie finde ich heraus, wenn ich zwei verschiedene Pokemon mit unterschiedlichen Level miteinander vergleiche, welches der beiden das bessere ist?

      Beispiel: Metwu Level 30 und Simala Level 40

      Mir geht es darum herauszufinden, bis wohin ich neue Pokemon leveln müsste, um nicht unnötig Staub und Bonbons zu verschwenden. In irgendeinem Thread hatte ich eine Rechnung gesehen, wo von einem Pokemon die unterschiedlichen Stats auf den verschiedenen Leveln ermittelt wurden. Ich denke, das geht so in die Richtung.