(2tes Update) Kurzanalyse zu Gen 3, Die Top Pokemon (Stand 09.02)

    • (2tes Update) Kurzanalyse zu Gen 3, Die Top Pokemon (Stand 09.02)

      Hallo liebe Community da ja nun endlich die ersten 50 Gen 3 Pkmn raus sind und viele auch nicht mit der Gen so vertraut sind wollte ich diesen Thread dafür nutzen euch allen die besten Pkmn näher zu bringen die man sich zurzeit merken sollte. Da halt nur 50 raus sind fehlt natürlich noch ein guter Teil und der beste, Tanhel, sowieso. Doch auch durch das fehlen des wahren MVPs gibt es auch jetzt schon ein paar gute Pkmn die man sich holen sollte und wenn man ein gutes Exemplar hat dementsprechend auch maxen, oder zumindest pushen.

      Fangen wir mit den ersten Kandidaten an:

      Gewaldro :gewaldro

      Gewaldro ist der Pflanzen Starter dieser Gen und weißt auf den ersten Blick gute Werte auf 223 in Atk 180 in Def und 140 Stamina. Es wird wohl nicht soviel durchhalten können wie manch ein anderes Pkmn womit es selber eher zur Kategorie der Glaskanone wird. Dennoch soll es euch nicht abschrecken euren Staub darin zu investieren. Es nach :kokowei und :kapilz das 3 stärkste Pflanzen Pkmn und weist bessere Werte auf :sarzenia welches wirklich eine Glaskanone ist. :gewaldro hat Zornklinge und Kugelsaat als Fast-Move und Laubklinge, Erdbeben und Aero-Ass als Charge-Move. Es wird ein prima Pflanzen Angreifer neben :kokowei der gut austeilen kann. Auch wenn es etwas weniger Angriff hat als :kokowei und kein Solarstrahl wird es soliden Schaden austeilen. Zusätzlich kann man es als kleinen Elektro-Killer nutzen mit einem Kugelsaat/Erdbeben Set :)

      Lohgock :lohgock
      Lohgock ist der Feuer-Starter dieser Gen und auch wie :gewaldro weist es gute Werte auf. 240 in Atk 141 in Def und 160 in Stamina. Hat daher etwas mehr Atk als :machomei aber weniger Def als dieser. Ob es :machomei den Platz streitig machen wird wird sich zeigen. Es hat ein Feuer/Kampf Typing was richtig gut ist. Es hat zwar dadurch auch mehr Schwächen aber es kann umso mehr effektiv treffen. Zu einem ist es nicht anfällig gg :heiteira allgegenwärtigen Zauberschein. Es wird nur neutral getroffen kann aber im Gegenzug selber gut austeilen. Es hat als Fast-Move Konter und Feuerwirbel, beides die besten Fast-Moves für ihre Typen. Weiterhin hat es Hitzekoller, Sturzflug und (Achtung das ist noch recht frisch) Fokusstoß bekommen. Steinkante war ursprünglich dran, aber laut manchen reddit usern ist das nun ein Legacy Moveset und hat Fokusstoß bekommen. Dadurch hat :lohgock nun ein Doppel Feuer und Kampf Moveset was sehr gut ist. Dadurch ist es nun in der Lage mit Machomei zu konkurrieren wenn nicht sogar zu übertrumpfen. Jedoch sollte man hier evtl abwarten und schauen ob Wuchtschlag doch nicht die bessere Waffe ist. Unabhängig davon ob es nun besser ist als :machomei ist es allemal wert sein Staub in ihn zu investieren. Sowohl als Kampf als auch als Feuer Kämpfer, auch wenn man bei der Feuerauswahl bessere hat in form von :lavados und :entei als Bsp.

      Sumpex :sumpex

      Sumpex ist der Wasser-Starter dieser Gen und auch der bringt gute Werte mit sich 208 in Atk, 175 in Def und 200 in Stamina. Zu den guten Werten bringt es noch ein cooles Typing mit sich und zwar Wasser/Boden. Dadurch hat es nur eine 4x Schwäche und zwar Pflanze. Alles andere trifft ihn neutral oder nicht effektiv. Es bringt aber viele gute Resistenzen mit sich wie Elektro, Feuer und vor allem auch Stahl, welches bald noch öfter zu sehen sein wird. Es wird zwar nicht der beste Wasser Angreifer, da :garados wohl durch den geänderten Move-Set nun Platz 1 übernehmen wird und :aquana zwar minimal Schwächer ist aber etwas mehr einstecken kann könnte der gute Platz 1 als Boden Angreifer durchgehen. Zwar weisen :geowaz und :rizeros mehr Angr auf, jedoch hat :sumpex den besseren Typen als die beiden Vertreter. Des Weiteren ist :geowaz eher der Gesteins-Angreifer als Boden-Angreifer. :rizeros weist bessere Werte auf, wenn auch nur minimal, aber es ist wesentlich anfälliger gg Wasser(was häufig zu sehen ist) und Stahl. Es wird sich natürlich noch zeigen müssen aber es könnte sich evtl Platz 1 ermausern. Es hat auch ein Wasser als auch ein Boden-Set, in Form von Aquaknarre/Surfer sowie Lehmschelle/Erdbeben.


      Hariyama :hariyama

      Dieser gute Kraftprotz ist der nächste Kandidat der :machomei ärger machen will. Es hat zwar etwas schächere Atk und Def Werte (208 und 114) jedoch wesentlich mehr KP (Stamina 288) Es kann demnach viel einstecken und hat auch das beste Kampf Moveset mit Konter/Wuchtschlag erhalten. In Arenen wird es wohl weitaus beliebter sein als :machomei aufgrund seiner KP, ob es auf dem Schlachtfeld gg seine Konkurrenten :lohgock und :machomei schlagen bzw mithalten kann wird sich in der nächsten Zeit zeigen. Doch auch hier, selbst wenn es sich nicht so behaupten sollte, ist es das Staub allemal Wert zu investieren da es eben schon eine gute Menge aushalten und auch nicht viel schwächere Offensiv Werte hat wie die anderen Konkurrenten.

      Guardevoir :guardevoir

      Das Pkmn auf das ich am allermeisten freue und her bin ist dieses. Auch in der Pkmn Community sehr beliebt und mit vielen fragewürdigen ähm.."Fan Bilder" macht es sich auch als Angreifer gut. 237 in Atk, 220 in Def aber leider eine magere 136 in Stamina. Ist wie :gewaldro eine art halbe Glaskanone aber welches gut austeilen kann. :guardevoir hat ein gutes Typing mit Psycho/Fee und vor allem der Feen Typ ist sehr gut. Es verliert die Unlicht und die Käfer Schäche und kriegt die Stahl aber hinzu. Leider gibt es kein Feen Fast-Move, zumindest jetzt noch nicht, sollte aber in Zukunft eines kommen wird es definitiv das stärkste Feen-Pkmn sein..naja ist es ja jetzt auch schon aber halt nicht perfekt. Ladestrahl/Konfusion hat es als Fast-move und Spukball/Psychokinese und Zauberschein als Charge-Move. Somit eignet es sich wunderbar als Kampf Bezwinger wie :machomei :lohgock aber auch mit Zauberschein als Drachenkiller. Es kann auch zudem selber gg Psycho und Geist Pkmn mit Spukball gut einheizen. Hier hat man also eine große Auswahl was man aus :guardevoir machen will und dementsprechend ist es auch hier eine gute Investition für Hier und Jetzt als auch für die Zukunft.

      Das war es von den wo man den Staub sicher investieren kann die nächsten 2 sind eher Geschmackssache da sie doch einige Nachteile mit sich bringen.

      Letarking :letarking

      Das Problem-Kind dieser Gen. Schon vorher waren viele gespannt auf das riesige WP Monster welches als erster im Spiel die 4000er WP knacken kann, trotz Stat-Nerf wie bei :ho-oh und :mewtu . Doch der Stat-Nerf war nicht das einzige was es sehr geschwächt hat. Der wesentliche Grund wieso es trotz der grandiosen Werte (290 Atk, 183 Def, 273 Sta) nicht gut ist liegt am Fast-Move. Es hat Gähner welches 0 Schaden macht somit kann es im Kampf nur die Charge-Moves Hyperstrahl/Erdbeben/Knuddler nutzen. Als Angreifer wird es daher wohl trotz der guten Werte nicht zum Einsatz kommen. In der Arena hingegen sieht es etwas besser aus für den guten da er da nochmal mehr Kp dazu bekommt und eher seine Lade-Attacken nutzen kann. Hier sollte sich jeder Spieler selber fragen ob es das Staub wert ist, hohe Wp hin oder her, da es zumindest vorerst andere Kandidaten sind in denen man eher sein Staub investieren sollte.

      Kapilz :kapilz

      Der letzte im Bunde....Kapilz das nette Kampf/Pflanzen Pkmn. Es hat ähnlich gute Offensivwerte wie :machomei 241 in Atk, jedoch schlechtere Defensivwerte 151 in Def und 120 in Stamina. Es ist somit eine Glaskanone welches etwas stärker austeilt als :machomei . Es hat ebenfalls Konter/Wuchtschlag als Set man kann es aber auch als Pflanzen-Angreifer nutzen da es auch Kugelsaat/Samenbomben hat. Auch hier kann man sich entscheiden zu was man es machen will, beide Optionen klingen und und sprechen für den äh...Pilz-Kämpfer. Doch auch hier sollte man eher den anderen Kandidaten den Vorzug des Staubs überlassen und erst als eineren späteren Staub-Projekt annehmen. Letzten Endes muss aber auch hier, wie schon bei :letarking zuvor, jeder selber entscheiden. Es ist den Sternenstaub ebenfalls Wert wenn vllt nicht so wie die Starter oder :guardevoir

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bahamut () aus folgendem Grund: Rechtschreibung und Optik

    • Platzhalter für kommende Kurzanalyse wenn der nächste Teil der Gen 3 Pkmn erhältlich ist.

      So es kam nun eine weitere kleine Welle der Gen 3 Pkmn und auch da gibt es ein paar Kandidaten die man sich anschauen kann und ggf pushen kann.
      Der erste von der neuen "Welle" die man sich anschauen sollte ist...

      Wailord :wailord
      Der gute Wal sticht mit seinem riesen Stamina bzw Kp Wert hervor. Mit 340 in dem Bereich ist es 4 höchste welches nur von den Pinken Bällen :chaneira und :heiteira sowie :woingenau übertroffen wird. Die anderen Werte sind eher schlecht mit einem Angr-Wert von 175 und einer mieserablen Verteidigung von 87. Wailord ist höchstens Interessant als Arena-Verteidiger da es sehr viele KP hat und so doch die Spieler länger auf trab halten kann. Jedoch sollte man sich hier gut überlegen ob man solch ein Pkmn maxt oder Staub generell investiert da es bessere Verteidiger gibt wie :heiteira / :chaneira aber auch :hariyama macht eine gute Figur als Verteidiger. Hat zwar weitaus weniger KP aber generell bessere Werte als der Wal. Sofern man aber sehr viel Staub zur Verfügung hat und auch gern ein Freund von Vielfalt ist könnte man den Staub auch hier anlegen...auch wenn man aber anderen Pkmn da doch den Staub eher geben sollte.

      Walraisa :walraisa

      Mit Gen 3 kommt dieser nette Walross als weiterer Eis-Angreifer /Verteidiger ins Ring. Walraisa zeigt durchaus solide Werte in den Stamina Wert (220). Angr mit 182 und Verteidigung mit 176 sind eher durchschnittlich. Man kann ihn sowohl als Wasser oder aber Eis-Angreifer nutzen...jedoch ist sein Wasser-Moveset eher schlecht. Sein Eis-Moveset ist hingegen besser mit Eisodem und Blizzard...doch auch hier steht es im Vergleich zu :lapras etwas schlechter dar. :lapras hat(te) die bessere(n) Eis-Attacke(n) da es neben Blizzard auch Eisstrahl hat. Außerdem hat es noch Hydropumpe. Zwar hat :lapras einen etwas schwächeren Angriff aber es hält weitaus mehr aus als der Walross. Weiterhin was für :lapras spricht ist der Fakt das man keine 125 Bonbons erstmal braucht um zu entwickeln. Sofern man weitere Eis-Angreifer braucht ist es nicht verkehrt da zu investieren, doch mit Gen 4 kommt Mamutel vermutlich als guter Eis-Angreifer ins Spiel. Des Weitern ist der beste Eis-Angreifer :arktos auch noch da sowie :austos und die Glaskanone :rossana . Wenn man bereits genug Eis-Angreifer hat muss man nicht zwingend Staub investieren.

      :milotic

      Der letzte im Bunde den man wohl am ehesten pushen/maxen sollte....sofern man irgendwann in 2 Jahren dann doch genug Bonbons erfarmt hat wenn man da selber nicht nachhilft. Milotic weist sehr gute Werte auf 192 in Angriff, 242 in Verteidigung und 190 in Stamina. Es scheint zwar auf den ersten Blick ein schwächeres Aquana zu sein aber es ist tatsächlich das Gegenteil. :milotic hat das bessere Moveset mit Kaskade und Surfer, welches dafür sorgt das es mehr Schaden macht als :aquana . Jedoch hört es da nicht auf. Es hat auch ein wunderbares Anti-Drachen Set mit Drachenrute und Blizzard. Somit kann man es sowohl als Wasser-Angreifer neben :garados nutzen aber auch sogar sehr gut als Drachen-Töter neben den Eis Pkmn sowie :guardevoir . Auf der anderen Seite hingegen kann man es so aber auch Prima für die Arenen nutzen da es doch lästige Sets hat und soliden Schaden austeilen kann. Das einzige wirkliche Problem ist eher das es so verdammt schwer zu kriegen ist. Wenn man kein Dauer Map nutzer ist kann man es meist nur mit SBs schaffen das Pkmn zu erhalten sowie zu maxen. Sofern man aber durchaus bereit ist viele Sbs zu investieren sowie den Staub hat man ein sehr seltenes und tolles Pkmn zugleich. zwar kann man sich die Frage stellen wieso sollte ich jetzt :milotic so entwickeln und maxen wenn doch bald :kyogre kommt. Das stimmt sobald :kyogre da ist ist es vorbei für Garados und nahezu alle anderen Wasser-Angreifer. Das Legendäre Pkmn wird bis zum Rest des Spiels das stärkste Wasser Pkmn sein...jedoch kann man :kyogre nicht in Arenen stellen aber Miltoc schon. Weiterhin weiß man nicht ob im zukünftigen PvP überhaupt Legendäre erlaubt sind. Sofern dies nicht der Fall ist werden :milotic und auch andere Wasser Pkmn wichtiger.

      Das sind eigentlich die einzigen Pkmn die irgendwie gebrauchbar sind. :tohaido und :krebutack fallen zwar auch auf mit ihren sehr hohen Angriffswerten jedoch sind beide eher Glaskanonen die das Staub ehrlich gesagt nicht direkt Wert sind. :tohaido wird einfach nix einstecken können, da kann man auch ausweichen soviel man mag. Es stirbt einfach nach jedem Charge-Move. :krebutack ist zwar nicht so fragil wie der Hai aber viel mehr hält es auch nicht aus....zumal es doch bessere Wasser Angreifer gibt wie :milotic :aquana und :garados . Außerdem kommt noch bald das beste Wasser Pkmn überhaupt.


      Auf geht es in die Letzte Runde ich habe beim letzten Release bewusst nichts dazu geschrieben da ich es doch lieber in einem Rutsch am ende machen wollte...und außerdem war die Welle davor recht Schwach aber gehen wir mal auf die ganzen letzten neuen ein.

      Bei der vorletzten Welle muss ich dazu sagen das es keine wirklich guten Pkmn gab die sehr herausstechen. Zwar könnte man :noktuska und :armaldo als nette Glaskanonen nutzen jedoch schneidet Noktuska schlechter bei den DPS Werten ab als Tengulist und das bei 20 Angriff Unterschied. Armaldo hat ein Move-Set Problem da es einfach kein reines Set hat sondern leider nur Mischmasch was es leider nicht zu gebrauchen ist in den meisten Fällen. Die einzigen nennenswerten Pkmn aus der vorletzten Welle sind:

      :stolloss

      Das nächste Stahl Pkmn was zu uns kommt seit Scherox und co. Es hat sehr hohe Defensiv Werte(314) jedoch lassen Angriff(198) und Stamina (140) zu wünschen übrig. Man kann es als netten Stahlangreifer spielen mit Eisenschweif + Rammboss aber Scherox als auch Metagross machen hier einen besseren Job. Für Arenen ist es leider ebenfalls nicht gut geeignet da es häufige unpassende Schwächen hat in Form von einer doppelten Kampfschwäche sowie Wasser Schwäche. Aber auch die doppelte Bodenschwäche ist sehr ärgerlich.
      Alles in allem ein durchschnittliches Pkmn dahingehend leider. Wäre der Angriff höher angesiedelt hätte man es zu einem gebrauchbaren Stahl Tank Pkmn nutzen können...

      :libelldra
      Ist das andere Pkmn aus der vorletzten Welle das man erwähnen kann....aber nicht zwingend muss. Libelldra hat mit Drache/Boden eigentlich ein sehr gutes Typing jedoch sind seine Stats das Problem. 205 Atk sind leider zu wenig um doch hervorzustechen und 168 Verteidigung sowie 160 Stamina spielen den guten nicht in die Karten. Es ist an sich nicht schlecht, es hat ein Boden und ein Drachenset und somit vielseitig einsetzbar jedoch gibt es leider viele andere Pkmn die einfach besser sind...

      Aus der letzten Welle gibt es ebenfalls eigentlich nur 2 Kandidaten...und genau die die man meisten haben sollte und auch auf die ich am meisten warte....

      :metagross

      Das neue Despotar/Dragoran. Metagross hat sehr gute Werte 257 in Atk, 247 in Def sprechen für sich, nur die Stamina mit 160 ist etwas schwach. Mit Psycho/Stahl hat es einen guten Typen welchen es leider aber als Angreifer nicht gut nutzen kann. Das Problem an dem guten sind seine Attacken. Lichtkanone, Erdbeben und Psychokinese sind alles eher schlechte Attacken die man haben kann als ein Pkmn solchen Kalibers. Als Psycho Angreifer geht es gnadenlos unter somit ist es nur gut gebrauchbar als Stahlangreifer aber aufgrund seiner schlechten Attacken ist es nur etwas besser als Scherox in der Hinsicht (was das Schaden austeilen angeht). Dennoch empfiehlt es sich einen guten zu haben da es vllt in Raids oder als Verteidiger nicht perfekt scheint aber evtl in PvP wo es von seinen Typen von seinen gebrauchbaren Resistenzen besser leben kann.

      :brutalanda

      Brutalanda ist der letzte im Bunde den man aus Gen 3 noch anmerken sollte. Wie auch Metagross hat es gute Stats 277 in Atk 190 in Stamina und 168 in Verteidigung sprechen da für den guten Drachen. Das einzige Problem an Brutalanda ist tatsächlich das es von Dragoran und Rayquaza geoutclassed wird als Drachenangreifer einfach weil Draco-Meteor ein schlechterer Charge-Move ist im Vergleich zu Wutanfall. Dennoch ist es alles in allem ein gutes Pkmn und was für ihn spricht sind seine anderen Sets die nicht schlecht sind. Es hat ein Feuer-Set mit Feuerzahn/Feuersturm und sogar Zugriff auf Hydropumpe. Klar kriegt es kein STAB auf die ganzen Attacken und Feuersturm ist jetzt nicht so gut aber allein die Tatsache das man es als Pseudo Feuer Pkmn spielen kann ist sehr interessant. Weiterhin kann man es so gegen Stahl Pkmn nutzen welche Drachenattacken sonst gut wegstecken können. Hydropumpe ist ebenfalls ein nettes Gimmick für die ganzen doppelschwächen Pkmn wie Rizeros und Geowaz wobei es auch so Groudon und normale Boden bzw Gesteins Pkmn effektiv treffen kann auch wenn es hier natürlich weitaus bessere Kandidaten gibt als ihn.


      Somit wären wir tatsächlich durch mit Gen 3....oder fast zumindest. Es fehle noch ein paar, aber die die fehlen werden nicht nennenswert sein da sie alle zu schwach sind oder von vielen anderen Pkmn einfach geoutclassed werden. Aus meiner Sicht aus dieser Gen sollte man mindestens ein Gewaldro, Guardevoir sowie Metagross und Brutalanda maxen. Bei den anderen ist es nicht zwingend ein Muss da bei den Kampf Pkmn Machomei immer noch der beste Angreifer ist. Bei den Wasser Pkmn sind Garados und Kyogre doch weitaus besser als der ganze Rest. Natürlich kann man auch ein Kapilz, Lohgock und Walraisa maxen da diese auch sehr solide sind, aber wenn man schon vorher genug andere auf max hat kann man es bei denen auch lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bahamut ()

    • Ich würde Letarking mal noch nicht komplett abschreiben... Immerhin kann er ja in den "Basisspielen" auch noch andere Attacken erlernen... Dass er nun nur Gähner bekommen hat münze ich nur auf eine unfertige Fähigkeiten-Implementierung um.
      Meine Prognose ist, dass er einen nützlichen Fastmove bekommen wird und/oder Gähner den Chargemove schneller aufladen können wird als es das im Moment tut.Spätestens zum rework des Kampfsystems, den ich eher früher als später erwarte.
    • Tjah das ist der Punkt wo ich denke das dem nicht der Fall sein wird. Die Sache an Letarking ist die das es einfach verdammt gute Werte hat. Es wäre vollkommen egal welchen anderen Fast-Move man ihm gibt er wäre instant das stärkste Pkmn, natürlich nochmal stärker als Mewtu was sehr lächerlich wäre. In den Spielen war er auch nicht stärker als Mewtu wieso also dann bei GO? Auch in den spielen war es eher schlecht als recht, dort konnte er jeden 2 Zug nur angreifen, die andere war es free turn für den Gegner, ja sehr schön.

      Ich gehe stark davon aus das die das nicht ändern werden, oder falls doch dann anderswo schrauben z.b 0 Dmg Charge-Moves...oder was ähnliches, anders kannst du da nicht ran gehen einfach weil es sehr gute Werte hat. Es kann natürlich andere Fast-Moves kriegen...ich geh aber sehr stark davon aus das die den da nicht wirklich entnerfen werden, weil er wie gesagt zu stark wäre. Natürlich kann es so kommen wie du es gesagt hast....jedoch gehe ich stark davon aus das die dann eh anderswo nen Stein dazwischen packen. In einen so unsicheren Kandidaten würde ich nie SS verschwenden...dann noch eher in Suicune auch wenn das unnötig ist.
    • Naja, ich sage ja nicht, dass Letarking dann unmittelbar gleich einen super-guten Fastmove bekommen würde - aber dass er eben entweder dann, wenn die Fähigkeiten ins Spiel kommen und diese "Lethargie" auch in GO bekommt oder eben, dass er zumindest einen etwas nützlicheren Angriff bekommt... Etwa einen, der 2 oder 3 Schaden macht ;) Oder eben einen, der etwas länger in der Ausführung dauert...
      Zumindest sollte Niantic klar sein, dass ein Pokémon, das mit zu den stärksten gehört nicht in GO plötzlich komplett wertlos sein sollte...
      In der jetzigen Form könnte man Letarking wohl sogar mit nem lvl 30 Tauboss besiegen...
    • ich fände eine Analyse zu den legendären der 3. Ganz Gut, jedenfalls groudon.

      Ich mag ihn irgendwie, er kommt über 4000 WP, ABER ich habe einfach kein Gefühl dafür welches Moveset hier passend wäre. Tatsächlich drachenrute/Solarstrahl so wie es bei Gameinfo steht, wo allerdings beides kein Stab ist, oder doch als reinen bodenangreifer?
    • @Ticcer

      Ich hatte jetzt vorgehabt sowohl über Groudon als auch über ein nicht legendäres Pkmn eine Analyse zu schreiben. Ich werde mal schauen ob ich diese ggf morgen oder übermorgen raushauen kann. Da Weihnachten ist stehen leider viele Familienbesuche an...werde also gucken wie.

      Kann dir zu Groudon aber sagen das ich ihn persönlich zum Bodenangreifer machen würde. Gameinfo spuckt dir nur die Attacken raus die zwar generell den meisten Schaden verursachen....aber das finde ich persönlich nicht gut da du einfach die Typeneffektivität in vielen Fällen berücksichtigen musst.
    • Ticcer schrieb:

      ich fände eine Analyse zu den legendären der 3. Ganz Gut, jedenfalls groudon.

      Ich mag ihn irgendwie, er kommt über 4000 WP, ABER ich habe einfach kein Gefühl dafür welches Moveset hier passend wäre. Tatsächlich drachenrute/Solarstrahl so wie es bei Gameinfo steht, wo allerdings beides kein Stab ist, oder doch als reinen bodenangreifer?
      Groudon ist das beste Bodenpokemon über alle Generationen.

      Dazu kann man ihn nicht in Arenen stellen, nutzt ihn also nur als Angreifer.
      Klar, Bodenangreifer braucht man im Arenagame eher kaum, ist halt sinnvoll gegen Elektropokemon.

      Wenn du ihn gegen Grpudon selbst einsetzten willst, dann nimm Solarstrahl. Wenn Groudon nicht mehr in Raids ist, macht aber wahrscheinlich der Umbau zum Bodenangreifer am meisten Sinn. Er ist wie gesagt der beste dieses Types und wenn pflanzenangreifer (Solarstrahl) gebraucht werden, gibt es ja andere Kandidaten.
    • Ich greife nochmal das Thema Letharking auf. Bisher war mir eigentlich recht klar, was von ihm zu halten ist. Ein reiner Verteidiger, und damit seit der Arena-Reform ziemlich überflüssig. Was die Häufigkeit angeht ungefähr auf einer Stufe mit Desporar, Dragoran & Co, also trotz seiner Mängel so selten dass man ein Bummelz mit über 90% behalten, entwickeln und eventuell auch maxen sollte.

      Über Weihnachten war ich bei meinen Eltern, in einer Kleinstadt mit ca. 10.000 Einwohnern. Von der Couch aus kann ich dort einen Stop erreichen, was ein extremer Luxus für mich ist weil ich bei mir zuhause mehrere hundert Meter dafür laufen müsste. Daher lief das Spiel täglich einige Stunden nebenher, und ich habe immer wieder mal gedreht. In drei Tagen hatte ich 5 Bummelz im Tracker (unter den ersten drei), einen davon habe ich von der Couch aus gefangen. Bei meinem einzigen einstündigen Spaziergang habe ich dann nochmal 2 aufgesammelt. Ohne Tracker, ohne Map, die lagen einfach da.

      Damit ist mein Argument, dass sie extrem selten und damit wertvoll sind eigentlich dahin. Wie geht ihr mit Bummelz und den Entwicklungen um, habt ihr auch schon so viele gesehen?
    • Eines ist mir geschlüpft, 7 habe ich maplos wild gefangen, eines davon in der Wohnung. Kommt mir deutlich häufiger als Larvitar oder sogar Dratini vor.

      Sollte ich mal einen mit über 90% IV bekommen, wird Letharking entwickelt und auch gemaxt.