pokemon sortierung

    • Gelöst
    • General Zod schrieb:

      Orangetrucker schrieb:

      Habe keine Taler zu verschenken. Nun ist mein Poki-Stall langsam am Anschlag und ich kann nichts mehr "weg-aufräumen". Es wird Zeit!
      Hau einfach mal ein bisschen Echtgeld rein und du ertrinkst in GEs. Mir ist das sowas von wurscht, ob ich nun 80 oder nur 60 Entwicklungen pro Ei schaffe.
      Ich kapiere auch echt nicht, warum Du dich gegen Echtgeldeinsatz und Plus sträubst. Dir ist doch Niantics Wille heilig und Nantic will, dass Du ihnen Geld zukommen lässt und ihr Plus kaufst! :P
      Mir geht es hierbei nicht um die Entwicklungen, sondern einfach generell ums bewerten massen verschicken und umbenennen.
    • @guenny17: Wenn's nur ums Bewerten, Umbenennen und Verschicken von neu gefangenen Pokemon geht, kannst Du sie ja einfach nach Fangdatum sortieren, dann bleibst Du ja immer oben in der Liste. Wobei man dafür natürlich ungefähr im Kopf haben muss, wie viele und mit welchen Werten man sonst hat...
      Ich hoffe aber auch sehr, dass der Fehler bald behoben wird...
    • Nee, nee, mein Ziel ist das "Ziel" (Level 40) ganz ohne ingame Echtgeldeinsatz zu schaffen. EIn rein "ideelles" Ziel. Dafür fliege ich lieber in Gegenden, wo überall gesponsorte Stops (meist Handy- und Coffee-to-go-Läden) rumstehen und ich durch meinen harten, harten Dreheinsatz Niantic viel, viel Geld beschaffe. Damit gleiche ich den Shopnichtgewinn bestimmt 3fach wieder aus :P

      Aber ernsthaft, ich habe seit dem Pong-Spiel mit einer Konsole am Schwarzweiss-Fernseher kein eSpiel mehr gespielt und bin ins PoGO damals nur eingestiegen, weil es (Pokemon war und) angeblich vollkommen ohne Geldeinsatz möglich sein sollte - und genau das ich wollte einfach mal ausprobieren. Also bleibe ich bis 40 bei dem Vorhaben.

      Und das Plus ist für mich kein Spielen mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • Der Bug ist nun schon seitdem 19. Dezember, also seit 3 Wochen im Spiel. Wenn mit einem neuen Update ein neuer Bug ins Spiel kam, wurde der in den letzten Monaten immer innerhalb weniger Tage gefixt. Ich erinnere mich da zB an die verbuggten Pokemon Icons. Ich frage mich, was da los ist. ?(
    • Bei vielen Bugs, wie auch bei diesem hier, kann ich mir einfach nicht erklären wie sie auf einmal ins Spiel kommen konnten. Funktionierende Prozesse ändern sich ja nicht von selbst, die muss jemand verändert haben.

      Meine kühne Vermutung: Das Entwicklerteam wird bezahlt um ständig neue Updates zu programmieren. Diese gibt's bei (sehr seltenen) Änderungen des Gameplays, oder für Bugfixes. Ohne Bugs keine Fixes, und Niantic könnte sich einige Stellen sparen.
    • General Zod schrieb:

      freddie.frobisher schrieb:

      Bei vielen Bugs, wie auch bei diesem hier, kann ich mir einfach nicht erklären wie sie auf einmal ins Spiel kommen konnten. Funktionierende Prozesse ändern sich ja nicht von selbst, die muss jemand verändert haben.
      Du bist kein Programmierer, gell?! 8)
      Ich muss Freddie da zustimmen, obwohl ich mich nicht mehr mit App-Entwicklungen auskenne, hab ich doch vor Jahren fleissig Fortran und C programmiert. Und eines war bei uns oberste Priorität, eine Subroutine muss in sich geschlossen funktionieren, d.h. keine globalen Variablen, alle möglichen wirren Eingabeargumente abfangen etc... kenne Ahnung mehr wie man das nannte. Ein Bug dieser Klasse deutet für mich sehr stark darauf hin, dass der PoGo App Code echt problematisch ist und sehr wahrscheinlich jedes neue Update uns mit weiteren Bugs, sry meine natürlich Features, überraschen wird.
    • Man dreht an einer Stellschraube (Stelle im Programm) und man wundert sich anschließend, dass an einer ganz anderen, "optisch" und denktechnisch nicht einmal direkt verbundenen Stelle, irgendwas rauskommt, an das man nicht einmal ansatzweise gedacht bzw. hätten denken können. Das ist Programmieren, wie ich es in der Uni kennengelernt habe. :D
    • Orangetrucker schrieb:

      Man dreht an einer Stellschraube (Stelle im Programm) und man wundert sich anschließend, dass an einer ganz anderen, "optisch" und denktechnisch nicht einmal direkt verbundenen Stelle, irgendwas rauskommt, an das man nicht einmal ansatzweise gedacht bzw. hätten denken können. Das ist Programmieren, wie ich es in der Uni kennengelernt habe. :D
      Ich hatte halt die Hoffnung, dass Googleableger nicht mehr auf Uni Niveau unterwegs sind, aber scheint wohl nicht ganz der Fall zu sein.
    • General Zod schrieb:

      freddie.frobisher schrieb:

      Bei vielen Bugs, wie auch bei diesem hier, kann ich mir einfach nicht erklären wie sie auf einmal ins Spiel kommen konnten. Funktionierende Prozesse ändern sich ja nicht von selbst, die muss jemand verändert haben.
      Du bist kein Programmierer, gell?! 8)
      Nein. Ich habe vor 20 Jahren mit Pascal und Assembler aufgehört.
    • PhiChi497 schrieb:

      Und eines war bei uns oberste Priorität, eine Subroutine muss in sich geschlossen funktionieren, d.h. keine globalen Variablen, alle möglichen wirren Eingabeargumente abfangen etc.
      Das ist natürlich der Idealfall. Aber die Praxis sieht oft anders aus. Da schraubt jemand an gemeinsamen Elementen, weil er das für einen ganz bestimmten Fall so braucht. Und nur den testet er dann auch, ohne zu bedenken, dass dieselbe Routine vielleicht auch von anderen Stellen aufgeruften wird.

      Ich arbeite selbst in der Anwendungsentwicklung und habe dergleichen leider schon oft erlebt. Aussagen wie "ich habe da nichts gemacht" oder "das sollte keine Auswirkungen haben" sind nicht ganz so selten. ;)
    • Ich weiss gar nicht, worüber ihr hier groß Diskutiert... der betreffende Code wurde angefasst - das sieht man daran, dass im gleichen Fenster nun links die Kampfteams erscheinen.
      Und bei neuem Code passiert sowas schon mal...
      Wenn man das Kampfteam nach rechts neben die Eier gesetzt hätte denke ich würde es noch funktionieren ;)