Wieviele Ex-Raid-Einladungen? (Bitte immer aktualisieren)

    • Sukram schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wer eine Einladung will, kriegt mittlerweile auch eine. 90% derer, die jetzt noch keine haben, tun einfach nicht genug dafür. Das Einladungssystem funktioniert nun und kann wegen mir gerne bleiben. Ich freue mich üver den zusätzlichen Gratispass.
      Das ist einfach falsch.

      Ich bin nicht bereit, fast 50km zur nächsten Ex-RaidArena zu fahren.
      Wir haben hier 3 Arenen, die in einem Park liegen. Alle 3 in der selben Level-Zelle.
      Leider ist der Mittelpunkt der Zelle kein Parkgelände sondern betonierte Fläche.

      Folglich bisher keine Ex-Raids.

      Einer aus unserer Gruppe ist seit 2 Wochen aus persönlichen Gründen in der nächsten Stadt.
      Er hat dort ungefähr 5 Raids gemacht und mittlerweile die dritte Einladung.
      Was für eine Leistung!!!

      Also erzähl hier nicht, diejenigen die keine Einladung haben "tun einfach nicht genug".

      Du als Städter solltest auch mal über den Tellerrand schauen und nicht über Spielsituationen
      urteilen, von denen du null Ahnung hast.
      Dafür kann auch der Städter nichts, dass es bei dir keine Ex Raid Arena gibt...?

      Ich werfe jede Woche nur noch 1 Pass in eine Ex Arena und gut ist. Erst bei der letzten Welle wieder einen Pass erhalten. Raid war 2 Tage vor der Passvergabe. Man sollte halt auch nicht direkt nach dem letzten Ex Raid den Pass reinwerfen.
      (Ja, meine nächste Stadt ist auch nur 10km weit weg und bietet an die 10 Ex Arenen)

      Aber mit viel Raiden hat das System genau gar nichts zu tun. Tagespass investieren reicht locker aus. Auch die Orden halte ich für einen Mythos. Bislang habe ich nur an Bronzearenen einen Ex Raid bekommen ;)
    • Ich konnte gestern meinen 3. Mewtu fangen.
      Da bei uns bisher nicht genügend Accounts an unseren EX-Raid-fähigen Arenen zusammenkamen, bin ich auf die nächst größere Stadt ausgewichen...dort hat es dann beim 2. und 3. Anlauf geklappt.

      Ist zwar blöd, 30km dafür zu fahren, aber so klappt es wenigstens.

      Seit Donnerstag haben wir eine Ex-Raid-fähige Arena, die man vom Auto aus bespielen kann, siehe da, waren nun über 30 Accounts.

      Bei den anderen Beiden muss man 5 bzw. 10 min laufen, das ist Vielen schon zu weit :evil:

      Ich habe diese Arenen dafür schon auf Gold, da sie im Winter ziemlich safe waren :thumbsup:

      Jetzt prügeln sich die Anderen um diese Arenen , da sie ja triggerbar sind :D

      Wenn unsere Arenen Pässe ausspucken, werde ich nicht mehr so weit fahren.
    • gino81288 schrieb:

      Dafür kann auch der Städter nichts, dass es bei dir keine Ex Raid Arena gibt...?

      Das habe ich auch nie behauptet.

      Es wundert mich nur, wenn hier von "zu weinig dafür getan" oder "Leistung" im Zusammenhang
      mit der Einladung zu Ex-Raids gesprochen wird.

      Nochmals: Ein Mitglied unserer Gruppe (spielt auch von Anfang an) hatte noch nie eine ExRaid-Einladung.

      Er ist seit ca. 2-3 Wochen in der Stadt, spielt dort und hat mittlerweile die 3. oder 4. Einladung.
      Und er braucht sich die Hacken bei Weitem nicht so ablaufen, wie hier.
      Ganz zu schweigen von den IV-Maps ......

      Ich brauch auch keine 20 Ex-Raid-fähigen Arenen vor der Haustür.

      Aber ich hätte für alle Spieler, die nicht in größeren Städten wohnen, auch gern eine reelle Chance,
      eine Einladung zu bekommen, ohne dafür zig Kilometer mit dem Auto fahren zu müssen.

      Daher plädiere ich nach wie vor dafür, das Einladungssystem abzuschaffen, alle Arenen ex-Raid-fähig zu machen
      und einfach 1-2 x im Monat ein ExRaid-Pkm mit 24-Stunden-Ei-Ankündigung gleichmäßig übers Land zu verteilen.

      Das wäre bei Weitem exklusiver, als das bisherige Verfahren, bei dem manche mehr Mewtu als Sleima haben.
    • Sukram schrieb:

      gino81288 schrieb:

      Dafür kann auch der Städter nichts, dass es bei dir keine Ex Raid Arena gibt...?
      Das habe ich auch nie behauptet.

      Es wundert mich nur, wenn hier von "zu weinig dafür getan" oder "Leistung" im Zusammenhang
      mit der Einladung zu Ex-Raids gesprochen wird.

      Nochmals: Ein Mitglied unserer Gruppe (spielt auch von Anfang an) hatte noch nie eine ExRaid-Einladung.

      Er ist seit ca. 2-3 Wochen in der Stadt, spielt dort und hat mittlerweile die 3. oder 4. Einladung.
      Und er braucht sich die Hacken bei Weitem nicht so ablaufen, wie hier.
      Ganz zu schweigen von den IV-Maps ......

      Ich brauch auch keine 20 Ex-Raid-fähigen Arenen vor der Haustür.

      Aber ich hätte für alle Spieler, die nicht in größeren Städten wohnen, auch gern eine reelle Chance,
      eine Einladung zu bekommen, ohne dafür zig Kilometer mit dem Auto fahren zu müssen.

      Daher plädiere ich nach wie vor dafür, das Einladungssystem abzuschaffen, alle Arenen ex-Raid-fähig zu machen
      und einfach 1-2 x im Monat ein ExRaid-Pkm mit 24-Stunden-Ei-Ankündigung gleichmäßig übers Land zu verteilen.

      Das wäre bei Weitem exklusiver, als das bisherige Verfahren, bei dem manche mehr Mewtu als Sleima haben.
      Stimme dem im Grunde zu, da es so, wie es bisher läuft, ein großes Glücksspiel ist und einige Spieler eben 10 und andere 0 Einladungen bekommen.

      Alternativ könnte man auch 100% der Spieler, die in den letzten 2 Wochen an einer entsprechenden Arena einen Raid gemacht haben, einen Pass geben. Dann wäre das nicht so ein Glücksspiel. Wobei man dann auch dafür sorgen müsste, dass EX-fähige Arenen besser verteilt werden und nicht nur Parks oder gesponsorte Arenen in Frage kommen. Das spiegelt einfach nicht die Realität vieler Spieler wieder.
    • shamino schrieb:

      Das spiegelt einfach nicht die Realität vieler Spieler wieder.

      Genau so sieht es aus.

      Wenn die auch noch ihre Ankündigungen/Versprechungen wahr machen würden und
      Spieler die viel raiden, oder allgemein viele Arenen auf Gold, bzw. die ausgewählte Arena auf Gold haben, bevorzugt einladen würden,
      und es an jeder Arena ermöglichen würden, eingeladen zu werden,......tja dann könnte man evtl. auch wieder sagen,
      der/die hat etwas dafür getan, um eingeladen zu werden.

      Aber so ist eine Lotterie, bei der immer die selben 6 richtige haben und die anderen noch
      100 Jahre tippen können, und ewig leer ausgehen.

      Und das ärgerliche daran: das gilt nicht nur für Mewtu, sondern auch für die folgenden ExRaidPkm.
    • Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
    • General Zod schrieb:

      Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
      Gleichzeitig hatten 21% schon 5 oder mehr Einladungen. Das ist dann ein faires System...
    • shamino schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
      Gleichzeitig hatten 21% schon 5 oder mehr Einladungen. Das ist dann ein faires System...
      Dass an PoGo nichts fair ist, ist doch schon allgemein bekannt. Warum sollte es dann bei Ex-Raids anders sein?
    • shamino schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
      Gleichzeitig hatten 21% schon 5 oder mehr Einladungen. Das ist dann ein faires System...
      Das kannst du aber nicht so einfach vergleichen ;)
      Wenn jemand nur 2x im Lostopf war und davon 2x gezogen wurde, ist das was anderes als wenn jemand schon 25x im Lostopf war und dafür nur 7x ein Mewtu gemacht hat.
    • H4rd_B4se schrieb:

      shamino schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
      Gleichzeitig hatten 21% schon 5 oder mehr Einladungen. Das ist dann ein faires System...
      Das kannst du aber nicht so einfach vergleichen ;) Wenn jemand nur 2x im Lostopf war und davon 2x gezogen wurde, ist das was anderes als wenn jemand schon 25x im Lostopf war und dafür nur 7x ein Mewtu gemacht hat.
      Wenn du die Zahlen nicht vergleichen kannst, brauchst du erst gar keine Umfrage machen. Genau dafpr sind die Zahlen doch da.
    • Ich find das System im Moment nach wie vor eher doof und das, obwohl triggern bei uns zuverlässig funktioniert (mach am Wochenende Mewtu Nr.6, vor Anfang Februar gab es hier weit und breit keine Einladungen, dann haben wir zu triggern angefangen).
      Erstens gibt es immer noch Spieler, die leer ausgegangen sind.
      Zweitens läßt das Interesse nach, einige sind mit dem reinen Dexeintrag zufrieden, die triggern nicht mehr. Das führt aufm Land dazu, dass zu wenige Accounts mitmachen, es gibt also keine Einladung.
      Und rein persönliches Gemotze - die Uhrzeit mittags am Wochenende find ich echt doof.
    • shamino schrieb:

      H4rd_B4se schrieb:

      shamino schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wenn man auf die erste Seite schaut, haben von unserem representativem Querschnitt der interessierten Spielerschaft nur noch 9% bisher keine Ex-Raid Einladung bekommen. Das ist für die zwar ärgerlich, aber insgesamt mMn ein Indiz, dass das System mittlerweile ganz ordentlich funktioniert.
      Gleichzeitig hatten 21% schon 5 oder mehr Einladungen. Das ist dann ein faires System...
      Das kannst du aber nicht so einfach vergleichen ;) Wenn jemand nur 2x im Lostopf war und davon 2x gezogen wurde, ist das was anderes als wenn jemand schon 25x im Lostopf war und dafür nur 7x ein Mewtu gemacht hat.
      Wenn du die Zahlen nicht vergleichen kannst, brauchst du erst gar keine Umfrage machen. Genau dafpr sind die Zahlen doch da.
      Die Umfrage liefert aber nicht das, was du daraus geschlossenen hast :huh:
    • shamino schrieb:

      finde ich das derzeitige System schon recht ungerecht für die Spieler, die trotz Triggern eben keine Einladung bekommen.
      Naja, wo steht, dass das Spiel überall auf der Welt unter gleichen Bedingungen zu spielen sei? Oder das von den Meystern so gewollt ist?

      Das Spiel bildet das RL-Welt ab, d.h. zwischen verschiedenen Orten können und müssen ganze Welten liegen, auch spieltechnisch.

      Wo steht, dass die EX gerecht und fair verteilt werden sollen, vielmehr sollen sie gewollt "Exklusiv" sein, d.h. heisst schon vom Wort her, dass ganz bewusst Gruppen exkludiert werden, d.h. vollkommen gewollt und mit Vorsatz ausgeschlossen sind. Eine gewollte Ausgrenzung. Ich habe auf Grund meiner eingeschränkten Spielzeiten bisher auch nur zwei EInladungen bekommen, und? Wenn ich denn wirklich mehr wollte, muss ich eben mehr tun. Wenn ich das nicht kann oder will, Pech ... Ich finde das System der EX trotzdem noch immer gut. Eigentlich gerade deshalb. Ein Dorfbewohner aus dem Hinterland von Burkina Faso kann auch nicht täglich in die Sydney'er Oper gehen, im Gegensatz zu einem reichen Sydney'er. Ist das fair? Nö. Und?

      Wenn die Exkludierten trotzdem dabei sein wollen, dann müssen sie sich selbst gezielt inkludieren, d.h. im Zweifelsfalls auch mal ein paar 1000 Kilometer bewegen, um dabei sein zu können. Fair? Nö! Und?

      Das gilt übrigens auch für Regionale.

      Vielleicht kommt ja mal ein anderes Exklusiv-System für andere EXxe, wo nur Arenen EX-fähig sind, die 15 Kilometer von städtisch-besiedelten Gebieten entfernt liegen müssen? Oder auf Inseln, die maximal 1qm gross sind, die mindestens 2 Kilometer vor der Küste liegen, ohne Brücke und Fährverbindung? Dass ist dann eben so, wenn man den dann als Großstadtfestlandspieler haben will, muss man eben einen Monat auf eine Hallig ziehen... Fair? Nö! Und? EX = Exklusiv ist (muss) per Definition schon ungerecht (sein)! Exklusivität kann auch eine vollkommene Willkür sein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • General Zod schrieb:

      Wer unbedingt ein Mewtu haben will, kauft sich ein paar hunderte Pässe, setzt sich ins Auto und fährt wöchentlich alle Ex-Raid Arenen im Umkreis von 100km ab.
      ich bin mir ziemlich sicher, dass du selber mal meintest, dass du für ein Mewtu nirgendswo hinfahren würdest....

      Da ich selber das Spiel nur zu Fuß oder zu Fahrrad spiele, wäre das keine Option für mich.

      PS: Auch wenn ich mich nicht beschwere, dass ich noch kein Mewtu habe, finde ich das System sehr bescheiden ( selbst wenn es „ funktioniert“)
    • Kicker73 schrieb:

      General Zod schrieb:

      Wer unbedingt ein Mewtu haben will, kauft sich ein paar hunderte Pässe, setzt sich ins Auto und fährt wöchentlich alle Ex-Raid Arenen im Umkreis von 100km ab.
      ich bin mir ziemlich sicher, dass du selber mal meintest, dass du für ein Mewtu nirgendswo hinfahren würdest....
      Richtig, ich habe auch nie behauptet, zu dem genannten Personenkreis zu gehören.

      Hier in München machen das einige und haben entsprechend bereits an die 10 Einladungen. Ich betreibe diesen Aufwand nicht und begnüge mich mit bis dato nur 5.
    • Sukram schrieb:

      gino81288 schrieb:

      Dafür kann auch der Städter nichts, dass es bei dir keine Ex Raid Arena gibt...?
      Das habe ich auch nie behauptet.

      Es wundert mich nur, wenn hier von "zu weinig dafür getan" oder "Leistung" im Zusammenhang
      mit der Einladung zu Ex-Raids gesprochen wird.

      Nochmals: Ein Mitglied unserer Gruppe (spielt auch von Anfang an) hatte noch nie eine ExRaid-Einladung.

      Er ist seit ca. 2-3 Wochen in der Stadt, spielt dort und hat mittlerweile die 3. oder 4. Einladung.
      Und er braucht sich die Hacken bei Weitem nicht so ablaufen, wie hier.
      Ganz zu schweigen von den IV-Maps ......

      Ich brauch auch keine 20 Ex-Raid-fähigen Arenen vor der Haustür.

      Aber ich hätte für alle Spieler, die nicht in größeren Städten wohnen, auch gern eine reelle Chance,
      eine Einladung zu bekommen, ohne dafür zig Kilometer mit dem Auto fahren zu müssen.

      Daher plädiere ich nach wie vor dafür, das Einladungssystem abzuschaffen, alle Arenen ex-Raid-fähig zu machen
      und einfach 1-2 x im Monat ein ExRaid-Pkm mit 24-Stunden-Ei-Ankündigung gleichmäßig übers Land zu verteilen.

      Das wäre bei Weitem exklusiver, als das bisherige Verfahren, bei dem manche mehr Mewtu als Sleima haben.
      Absolut ins schwarze geroffen und auf den Punkt gebracht !


      Orangetrucker schrieb:

      shamino schrieb:

      finde ich das derzeitige System schon recht ungerecht für die Spieler, die trotz Triggern eben keine Einladung bekommen.
      Naja, wo steht, dass das Spiel überall auf der Welt unter gleichen Bedingungen zu spielen sei? Oder das von den Meystern so gewollt ist?
      Das Spiel bildet das RL-Welt ab, d.h. zwischen verschiedenen Orten können und müssen ganze Welten liegen, auch spieltechnisch.

      Wo steht, dass die EX gerecht und fair verteilt werden sollen, vielmehr sollen sie gewollt "Exklusiv" sein, d.h. heisst schon vom Wort her, dass ganz bewusst Gruppen exkludiert werden, d.h. vollkommen gewollt und mit Vorsatz ausgeschlossen sind. Eine gewollte Ausgrenzung. Ich habe auf Grund meiner eingeschränkten Spielzeiten bisher auch nur zwei EInladungen bekommen, und? Wenn ich denn wirklich mehr wollte, muss ich eben mehr tun. Wenn ich das nicht kann oder will, Pech ... Ich finde das System der EX trotzdem noch immer gut. Eigentlich gerade deshalb. Ein Dorfbewohner aus dem Hinterland von Burkina Faso kann auch nicht täglich in die Sydney'er Oper gehen, im Gegensatz zu einem reichen Sydney'er. Ist das fair? Nö. Und?

      Wenn die Exkludierten trotzdem dabei sein wollen, dann müssen sie sich selbst gezielt inkludieren, d.h. im Zweifelsfalls auch mal ein paar 1000 Kilometer bewegen, um dabei sein zu können. Fair? Nö! Und?
      du hast aber schon realisiert, das manche einen Raid von der Arbeit aus machen oder vor der Haustüre und schon x mal eine Einladung bekommen haben und machst hier Werbung dafür das man sich 1000 km bewegen soll .... Du hast doch die Realität echt nicht mehr auf dem schirm, sry
    • Nikita schrieb:

      Du hast doch die Realität echt nicht mehr auf dem schirm, sry
      Doch genau das ist die Realität da draussen. Wie im RL, wie im wahren Leben. Wenn ich die echte Freiheitsstatue "abhaken" will, muss ich eben nach New York. Das muss man so klar und 'gemein' sagen, selbst wenn es Leute geben sollte, die sie unfairerweise aus dem Bürofenster aus sehen können. Das ist die "Realität". Und unser Spiel bildet die Welt da draussen ab, und das ist gut so, genau das macht ja auch den Reiz des Spiels aus. Das ist so gewollt. Das ist so wie beim Spieler, der eine EX-Arena vom kuscheligen Bett aus, mit'n leckerem Whiskey in der Hand erreichen kann - und ein Dorfbewohner aus der tiefsten Sahelzone, muss dafür eben 100te Kilometer mit dem Matatu in die Hauptstadt fahren. Das Leben, die Welt - wie auch die Verteilung der Spawns, der Biome und der Spiel-Environmente ist, kann (und darf) nicht gerecht sein (solange PoGO ein "AR" Spiel sein soll). Deshalb gibt es ja auch die Regionalen im Spiel, die sind das Salz in der Suppe, in der RTH-Einheitssuppe. :D :D

      > Wo steht, dass die EX gerecht und fair verteilt werden sollen, vielmehr sollen sie gewollt "Exklusiv" sein, d.h. heisst schon vom Wort her, dass ganz bewusst Gruppen exkludiert werden, d.h. vollkommen gewollt und mit Vorsatz ausgeschlossen sind. Eine gewollte Ausgrenzung.

      Es ist eher sogar so "fair und gerecht" (eigentlich realitätsfremd, un-exklusiv), das bisher wirklich jeder eine Chance, besser fast eine Garantie hatte, inzwischen einen Mewtu zu haben, wenn man nur eben gewollt hatte bzw. wenn man nur "genug Einsatz" gezeigt hat. Der eine Glückliche kann schon beim Frühstück im Bett nebenbei etwas Triggern, der andere muss dafür vom Südpol bis Kapstadt fliegen. Das ist wie das RL-Leben ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
      Nein nein @Orangetrucker, Deine Vergleiche treffen den Sachverhalt nicht richtig.

      Ja, vieles in PoGo ist ungleich verteilt, und manche Spieler haben - ohne große eigene "Leistung" - eine höhere Wahrscheinlichkeit, seltene Pokemon öfter zu fangen (weil sie in einem besonderen Biom leben), oder interessante Nestpokemon, weil Sie in der nähe ergiebiger Nester leben etc.

      Aber es ist für andere Trainer nicht gänzlich ausgeschlossen, dass sie auch mal solche Pokemon in ihrem Umfeld fangen. Die Wahrscheinlichkeit ist einfach geringer. Und wenn die Spieler bereit sind, Echtgeld zu investieren, dann können sie meist über Eier auch an solche Exemplare kommen.

      MewTu ist anders. Für einige Spieler ist es schlicht unmöglich in ihrer Umgebung eine Arena zu triggern (weil keine Parks etc.) Und da ist es dann nicht nur "sehr unwahrscheinlich" sondern eben ausgeschlossen


      Und bitte jetzt nicht diese These zum x-ten Mal bringen dass man eben irgendwohin fahren muss, fliegen muss, etc. Das ist ein Spiel übrigens auch für Kinder ohne geregeltes Einkommen. Und die wollen auch mal MewTus, Regionale etc.
      Klar, Leute mit viel Geld, Zeit und Solipsisten die Ihre persönliche Situation mit allgemeinem Real Life verwechseln, spielen anders.