Abgelegene Spawnpunkte für seltene Pokemon?

Diskutiere Abgelegene Spawnpunkte für seltene Pokemon? im Fragen und Antworten zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Ich studiere seit einigen Wochen die GoMap. Leider ist es ein Fernstudium, da meine Umgebung nicht erschlossen ist muss ich auch kein schlechtes...

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
Ich studiere seit einigen Wochen die GoMap. Leider ist es ein Fernstudium, da meine Umgebung nicht erschlossen ist muss ich auch kein schlechtes Gewissen haben. Dabei fällt mir auf, dass extrem seltene Pokemon (also jene, die extra groß angezeigt werden) sehr häufig in abgelegenen Gegenden erscheinen. Natürlich spawnen in München auch Relaxos, in Kleinstädten erscheinen sie aber unterdurchschnittlich oft im Wohngebiet sondern meisten irgendwo auf einem Feldweg am Stadtrand. Meine tägliche Route führt mich nur durch die Stadtmitte, dabei habe ich seit Sommer erst einen einzigen Relaxo (null Lapras, null Larvitar, null nix) gefangen. Ist das alles Zufall und subjektive Wahrnehmung, oder lässt sich daraus ein Muster erkennen? Was sind eure Erfahrungen?
 

Poktester

Meister
Mitglied seit
30.09.2016
Beiträge
2.380
Team
Blau
kann ich nicht bestätigen, bin im Geiste all meine Wildfänge an Relaxo, Lapras und Dragoran durchgegangen (Despotar und Heiteira habe ich nie wild gefangen, keine bedeutenden Rizeros, Garados oder Aquana): alle in Zentren oder zentrumsnah in Großstädten, Stuttgart, Essen, Berlin usw., die ersten zwei Relaxo noch immer Sommer letzten Jahres vor dem Leipziger Hauptbahnhof.
 

Capsoni

Trainer
Mitglied seit
08.04.2016
Beiträge
423
Poktester schrieb:
kann ich nicht bestätigen, bin im Geiste all meine Wildfänge an Relaxo, Lapras und Dragoran durchgegangen (Despotar und Heiteira habe ich nie wild gefangen, keine bedeutenden Rizeros, Garados oder Aquana): alle in Zentren oder zentrumsnah in Großstädten, Stuttgart, Essen, Berlin usw., die ersten zwei Relaxo noch immer Sommer letzten Jahres vor dem Leipziger Hauptbahnhof.
und jetzt überleg mal wie oft du auf irgendwelchen Feldwegen unterwegs bist und wie oft in Stadtzentren.
 
  • Like
Reaktionen: Yin
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.203
Capsoni schrieb:
Poktester schrieb:
kann ich nicht bestätigen, bin im Geiste all meine Wildfänge an Relaxo, Lapras und Dragoran durchgegangen (Despotar und Heiteira habe ich nie wild gefangen, keine bedeutenden Rizeros, Garados oder Aquana): alle in Zentren oder zentrumsnah in Großstädten, Stuttgart, Essen, Berlin usw., die ersten zwei Relaxo noch immer Sommer letzten Jahres vor dem Leipziger Hauptbahnhof.
und jetzt überleg mal wie oft du auf irgendwelchen Feldwegen unterwegs bist und wie oft in Stadtzentren.
Glaube nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast. :D
 
cruz

cruz

Meister
Mitglied seit
17.12.2016
Beiträge
3.006
Team
Blau
Ich gehe davon aus, dass Dragoran auf Grund seiner Habitatvorlieben relativ oft abgelegen spawnt. In Bielefeld gibts den Teutoburger Wald, den lieben sie und dort halten sie sich gerne auf. Es gibt Spieler, die laut eigener Aussage bereits 50 und mehr Dragoran gefangen haben.

Ich habe eben mal die Map im ländlichen Raum angeschaut, in dem ich aufgewachsen bin. Dort bestätigt sich das Bild. in Quirnbach, dem Dorf rechts, war vor paar Tagen auch eins.

 

Maunz

Arenaleiter
Mitglied seit
12.08.2016
Beiträge
1.429
als wir noch ne eigene Map mit Stats hatten, bin ich die mal durchgegangen, da ich Statistiken liebe. Dragos spawnten wirklich eher im Wald (und da faszinierenderweise in einer bestimmten Ecke östlich von hier, in dem näher gelegenen ebenfalls großen Wald Fehlanzeige).Nur bringt es halt nix, bei vielleicht 1-2 Spawns pro Tag in einem mehrere km großen Gebiet auf gut Glück rumzulaufen, wenn man dort keinen Tracker hat...
Relaxos kamen eher gegen den Nachmittag/Abend, gern auf Spielplätzen, evtl. auch mal Friedhof oder Park, somit wohl eher in Pokestopnähe.
Lapras weiß ich nimmer.
Despotar und Lavitar eher wie Drago.
Und so lange die Map lief, hab ich weder in den Stats noch auf der Map selbst irgendetwas von den aufgezählten in unserem Mini-Kaff gesehen, nicht im Dorf, nicht ums Dorf rum. Da helfen auch abgelegene Feldwege nix.
 

Poktester

Meister
Mitglied seit
30.09.2016
Beiträge
2.380
Team
Blau
@Capsoni ja, ich gehe auch abseits von Zentren, auf Waldwegen usw. und ich kann ja nur von meiner Erfahrung berichten. Ich war z.B. bei einem Hotel in Frankfurt Sachsenhausen, plötzlich spawnte ein Lapras direkt vor meiner Nase. Sowas ist mir im Wald (ersetze Lapras durch beliebiges Highend Pokemon) noch nie passiert.
Gibt es nicht irgendwo die Vermutung, dass mehr gute Pokemon an Orten spawnen, wo gerade viele Pogo Spieler aktiv sind? Das würde die tollen Spawns am Santa Monica Pier erklären.
 

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
Dragoran würde ich außen vorlassen. Vermutlich errechnet sich dessen Wahrscheinlichkeit aus der Dratini-Wahrscheinlichkeit, multipliziert mit der Entwicklungswahrscheinlichkeit.

Derzeit gibt es in den nächstgelegenen Städten (meine ist ja nicht abgedeckt):
* Larvitar am Waldstadion
* Larvitar mitten im Wald
* Voltilamm im Wohngebiet (!)
* Voltilamm im Park
* Relaxo auf den letzten Straßenmetern Stadtrand
* Voltilamm am Bahnhof eines kleinen Weilers
* Relaxo im Wald
* Heiteira am zentralsten Punkt der Stadt (!)
Keine Ahnung ob das Posten aktueller Screenshots hier erlaubt wäre. Insgesamt ist die Mehrzahl der guten Mons nicht in Stadtmitte, obwohl dort eigentlich mehr Mons spawnen als in der Pampa. Die Stichprobe ist allerdings viel zu klein für irgendwelche Schlüsse.

Einen Tornupto gibt's auch noch, mitten im Wald. Aber, wie gesagt, ich bezweifle dass die Theorie auch für entwickelte Mons gilt.
 

GeorgeDeLarge

Arenaleiter
Mitglied seit
23.01.2017
Beiträge
1.145
Also ich wohne etwas außerhalb einer 100.000 Einwohner Stadt umgeben von Wald und etwas bergig ist es auch. Konnte schon ein paar seltene Wildfänge machen. Direkt gegenüber in der Bushaltestelle ist ein Spawnpoint und dort habe ich u.a. schon ein Relaxo, ein Dragoran (leider geflüchtet), ein Larvitar und zwei Voltilamm fangen können. Ein paar hundert Meter weiter am Pokestop, welcher mit Gott sei Dank angezeigt wird im Tracker, auch jeweils ein Dragoran, Relaxo, Larvitar. Da ist also durchaus was dran meiner Meinung nach.
 

abraxa

Schüler
Mitglied seit
08.03.2017
Beiträge
80
Wenn man länger eine Map beobachtet, ganz egal in welchem Gebiet, wird man feststellen, dass es überall Spawnpunkte gibt, wo seltene Pokemon öfters auftauchen als anderswo und eben meistens auch an abgelegenen Plätzen und in der Nacht. Ich denke, dass es Punkte gibt, wo die Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Monster zu fangen eben höher ist, auch abhängig von der Art, da ja zB Karpador und andere Wassermonster gerne an Gewässern oder Orten, die mit Wasser zu tun haben, erscheinen.
Aber wie das genau funktioniert, würde mich auch interessieren.
lg
 

bloomaul

Trainer
Mitglied seit
02.02.2017
Beiträge
267
Ich habe in Mannheim zentrumsnah bisher lediglich ein Lapras und ein Relaxo gefangen. Sonst nix besonderes...
Ich bin beruflich auch viel in anderen Großstädten unterwegs, auch dort habe ich noch nie was besonderes gefangen. In Hamburg mal ein Dragonir, in Marseille ein Lohrblatt, das war's
 
cruz

cruz

Meister
Mitglied seit
17.12.2016
Beiträge
3.006
Team
Blau
Generell gilt aber: Dratini + Dragonir = nur am Wasser!
Dragoran taucht gerne an Hügeln und in deren Umgebung auf.
 

kayrock91

Arenaleiter
Mitglied seit
04.11.2016
Beiträge
1.066
abraxa schrieb:
Wenn man länger eine Map beobachtet, ganz egal in welchem Gebiet, wird man feststellen, dass es überall Spawnpunkte gibt, wo seltene Pokemon öfters auftauchen als anderswo und eben meistens auch an abgelegenen Plätzen und in der Nacht. Ich denke, dass es Punkte gibt, wo die Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Monster zu fangen eben höher ist, auch abhängig von der Art, da ja zB Karpador und andere Wassermonster gerne an Gewässern oder Orten, die mit Wasser zu tun haben, erscheinen.
Aber wie das genau funktioniert, würde mich auch interessieren.
lg
das Gefühl, dass die relativ oft Nachts auftauchen habe ich auch. Zumindest kommt es mir so vor, wenn man die Maps beobachtet.
 
Nidoqueen

Nidoqueen

Arenaleiter
Mitglied seit
19.11.2016
Beiträge
1.329
kayrock91 schrieb:
das Gefühl, dass die relativ oft Nachts auftauchen habe ich auch. Zumindest kommt es mir so vor, wenn man die Maps beobachtet.
Da schlafe ich!
Mir wäre es zu mühsam irgendwelche Maps zu studieren. Hier sehe ich bei Pokehunter (schmeiße ich manchmal an) nur das, was ich auch sehe, wenn ich unterwegs bin. Bringt mir keinen Vorteil. Das liegt aber auch daran, dass ich in einer Gegend wohne und aktiv spiele, in der einfach nichts Interessantes spawnt, da hilft ne Map gar nichts...wo nichts ist, ist auch keine Map hilfreich.

Der Nestatlas ist manchmal hilfreich, wobei das einzige Nest vor Ort kenne ich auch so.
Hilfreich ist er dann, wenn ich mich in anderen Städten aufhalte.

Fazit: Wo ich wohne, braucht es keine Map, hier gibts nix zu holen!
Vielleicht Nachts?

Die Queen
 

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
Ich greife das Thema nochmal auf. Heute habe ich einen kleinen Ausflug gemacht, und bei Gelegenheit auch einige Stunden mit Map gespielt. Mein drittes Mal insgesamt, das schlechte Gewissen hält sich in Grenzen.

Fünf Stunden mit Map haben mir 5 Larvitars und einige Bonbonspender wie Machollo, Phanpy oder Feurigel gebracht. Dazu noch ca. 30 Karnimani, ich habe ein unverschämt ausgiebiges Nest entdeckt. 4 der 5 Larvitars waren nicht im Wohngebiet, sondern irgendwo im Wald oder am Teich. Das lässt sich eventuell damit erklären, dass sie vom Typ Gestein/Boden sind. Aber nun kommt's: Ohne Map und durch reinen Zufall habe ich 2 Voltilamm und ein Togetic gefangen. Die waren plötzlich einfach da wo ich war, ohne dass ich sie aktiv angesteuert hätte. Die beiden sind vom Typ Elektro oder Fee/Flug, daher würde ich sie nicht mitten im Grünen vermuten.
 

kayrock91

Arenaleiter
Mitglied seit
04.11.2016
Beiträge
1.066
freddie.frobisher schrieb:
Ich greife das Thema nochmal auf. Heute habe ich einen kleinen Ausflug gemacht, und bei Gelegenheit auch einige Stunden mit Map gespielt. Mein drittes Mal insgesamt, das schlechte Gewissen hält sich in Grenzen.

Fünf Stunden mit Map haben mir 5 Larvitars und einige Bonbonspender wie Machollo, Phanpy oder Feurigel gebracht. Dazu noch ca. 30 Karnimani, ich habe ein unverschämt ausgiebiges Nest entdeckt. 4 der 5 Larvitars waren nicht im Wohngebiet, sondern irgendwo im Wald oder am Teich. Das lässt sich eventuell damit erklären, dass sie vom Typ Gestein/Boden sind. Aber nun kommt's: Ohne Map und durch reinen Zufall habe ich 2 Voltilamm und ein Togetic gefangen. Die waren plötzlich einfach da wo ich war, ohne dass ich sie aktiv angesteuert hätte. Die beiden sind vom Typ Elektro oder Fee/Flug, daher würde ich sie nicht mitten im Grünen vermuten.
Mein Togetic habe ich im botanischen Garten gefangen. Und ansonsten noch öfter welche auf der Map gesehen, die total abgelegen in Wäldern gespawnt sind. Voltilamm sehe ich keine wirkliche Beziehung zu irgendeinem Terrain. Die spawnen einfach kreuz und quer.
 

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
Hmmm ... neben dem Pokestop, an dem ich gestern zufällig ein Voltilamm gefunden habe, sitzt gerade ein Relaxo. Leider eine Autostunde von mir entfernt, aber trotzdem sehr interessant.
 

Law2712

Trainer
Mitglied seit
13.02.2017
Beiträge
130
Standort
Herne
Team
Rot
freddie.frobisher schrieb:
Ich greife das Thema nochmal auf. Heute habe ich einen kleinen Ausflug gemacht, und bei Gelegenheit auch einige Stunden mit Map gespielt. Mein drittes Mal insgesamt, das schlechte Gewissen hält sich in Grenzen.

Fünf Stunden mit Map haben mir 5 Larvitars und einige Bonbonspender wie Machollo, Phanpy oder Feurigel gebracht. Dazu noch ca. 30 Karnimani, ich habe ein unverschämt ausgiebiges Nest entdeckt. 4 der 5 Larvitars waren nicht im Wohngebiet, sondern irgendwo im Wald oder am Teich. Das lässt sich eventuell damit erklären, dass sie vom Typ Gestein/Boden sind. Aber nun kommt's: Ohne Map und durch reinen Zufall habe ich 2 Voltilamm und ein Togetic gefangen. Die waren plötzlich einfach da wo ich war, ohne dass ich sie aktiv angesteuert hätte. Die beiden sind vom Typ Elektro oder Fee/Flug, daher würde ich sie nicht mitten im Grünen vermuten.
Die meisten Larvitar's habe ich im Gysenberg und Volkspark in meiner Stadt fangen dürfen.
Also richtig Wald, kaum Stops und tauchten halt so auf. Togetic habe ich auch ein mal gefunden im Gysenberg und fangen können.
Voltilamm tauchte überall auf. Hat scheinbar kein festes Terrain.
 

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
Seit die Map hier funktioniert läuft sie neben mir am zweiten Bildschirm. Das bringt zwar wenig, aber ich kann mir ein Bild davon machen wo was auftaucht. Die für mich interessantesten Mons (Phanpy, Relaxo, Dratini, Larvitar) spawnen tatsächlich nur dort, wo kaum Menschen wohnen. 90% davon nicht an Straßen, sondern an kleinen Wegen. Man könnte das Biom dafür verantwortlich machen, es gibt aber auch Gegenden im Wohngebiet wo Mons nur auf Gehwegen und nicht an der daneben liegenden Straße spawnen.

Besonders ärgert mich, dass mein ehemaliges Wohnhaus in der Nachbarstadt ebenfalls durch die Map erfasst ist, und einer dieser besonderen Spawnpunkte liegt. Ich bin vor 2 Jahren ausgezogen und möchte auch nicht mehr in diese Assi-Siedlung zurück, was Pokemons angeht ist dort aber extrem viel los. Aktuell sitz gerade ein Larvitar dort, das wäre vom Wohnzimmer aus erreichbar gewesen.
 

freddie.frobisher

Profi
Threadstarter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
556
freddie.frobisher schrieb:
Besonders ärgert mich, dass mein ehemaliges Wohnhaus in der Nachbarstadt ebenfalls durch die Map erfasst ist, und einer dieser besonderen Spawnpunkte liegt. Ich bin vor 2 Jahren ausgezogen und möchte auch nicht mehr in diese Assi-Siedlung zurück, was Pokemons angeht ist dort aber extrem viel los. Aktuell sitz gerade ein Larvitar dort, das wäre vom Wohnzimmer aus erreichbar gewesen.
...und jetzt ein Pupitar an der exakt gleichen Stelle. Einfach unglaublich!
 
Thema:

Abgelegene Spawnpunkte für seltene Pokemon?

Abgelegene Spawnpunkte für seltene Pokemon? - Ähnliche Themen

  • XM/Spawnpunkte beeinflussen

    XM/Spawnpunkte beeinflussen: Gibt es eine Möglichkeit aktiv das Erscheinen von XM bzw. Spawns zu beeinflussen? Ich kenne einige tote Pokestops die keine Spawns haben. Es heißt...
  • Wie entstehen Spawnpunkte?

    Wie entstehen Spawnpunkte?: Also, mich würde interessieren, wie diese Spawnpunkte entstehen, an denen regelmäßig ein Pokemon erscheint. Hintergrund ist folgender, in meinem...
  • Neue Spawnpunkte?

    Neue Spawnpunkte?: Ist noch wem aufgefallen, daß Niantic neue zugefügt hat. Teils welche, die bei Events aktiv sind, aber auch komplett neue.
  • Spawnpunkte - Megathread

    Spawnpunkte - Megathread: Die Spawnpunkte wurden erneut angepasst: Heute kamen bei mir 2 neue Punkte dazu. :thumbsup: Könnt ihr ähnliches berichten? Haben sich evtl auch...
  • Eure Erfahrungen mit abgelegenen Arenen?

    Eure Erfahrungen mit abgelegenen Arenen?: Vorgestern habe ich eine Arena auf dem Gipfel unseres Hausbergs (-hügels) entdeckt. Von unserer Kleinstadt aus ist sie zu Fuß in ca. einer Stunde...
  • Ähnliche Themen

    • XM/Spawnpunkte beeinflussen

      XM/Spawnpunkte beeinflussen: Gibt es eine Möglichkeit aktiv das Erscheinen von XM bzw. Spawns zu beeinflussen? Ich kenne einige tote Pokestops die keine Spawns haben. Es heißt...
    • Wie entstehen Spawnpunkte?

      Wie entstehen Spawnpunkte?: Also, mich würde interessieren, wie diese Spawnpunkte entstehen, an denen regelmäßig ein Pokemon erscheint. Hintergrund ist folgender, in meinem...
    • Neue Spawnpunkte?

      Neue Spawnpunkte?: Ist noch wem aufgefallen, daß Niantic neue zugefügt hat. Teils welche, die bei Events aktiv sind, aber auch komplett neue.
    • Spawnpunkte - Megathread

      Spawnpunkte - Megathread: Die Spawnpunkte wurden erneut angepasst: Heute kamen bei mir 2 neue Punkte dazu. :thumbsup: Könnt ihr ähnliches berichten? Haben sich evtl auch...
    • Eure Erfahrungen mit abgelegenen Arenen?

      Eure Erfahrungen mit abgelegenen Arenen?: Vorgestern habe ich eine Arena auf dem Gipfel unseres Hausbergs (-hügels) entdeckt. Von unserer Kleinstadt aus ist sie zu Fuß in ca. einer Stunde...
    Oben