Die 7. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 1. März 2021 um 22 Uhr MEZ

Diskutiere Die 7. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 1. März 2021 um 22 Uhr MEZ im Pokémon News & Ankündigungen Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Ich mache Raids nur, weil es die Pokemon nicht anders zu fangen gibt. Quasi der selbe Grund, weshalb ich mich die eine Saison durch PVP gequält...

ReeN

Trainer
Mitglied seit
03.09.2019
Beiträge
274
Raids sind auch nichts anderes, als aufs Display gekloppe, aber die finden alle ganz toll. :p
Ich mache Raids nur, weil es die Pokemon nicht anders zu fangen gibt. Quasi der selbe Grund, weshalb ich mich die eine Saison durch PVP gequält hatte, um das Wrestler Pikachu zu bekommen. Gäbe es die Pokemon anders zu fangen, würde ich sofort mit Raids aufhören. Die sind mir viel zu monoton und langweilig. Man startet den Raid und hämmert dann ja quasi nur noch stumpf so schnell es geht auf das Display. Mehr macht man ja nicht. Das hat mich schon von Anfang an gestört.

Letztendlich beschwere ich mich bei Raids aber weniger als beim PVP, weil Raids vergleichsweise schnell gehen und man schnell die gewünschten Pokemon bekommt. Ein Raid dauert alles in allem ein paar Minuten. Danach hat man das Pokemon und ist durch. Da kann man schonmal ignorieren, dass es eigentlich wenig Spaß macht. Eine komplette PVP Saison mit xxx Kämpfen dauert dagegen sehr viel länger und ist sehr viel nerviger. Würde man nach jedem Kampf (oder wenigstens nach jedem gewonnen Kampf) ein Raid Pokemon bekommen, würde ich mich sicher auch mehr durch das PVP quälen, ohne mich zu beschweren. Selbst mit dem aktuellen Kampfsystem. Aber aktuell steht der Aufwand beim PVP (im Gegensatz zu Raids) in keinem gescheiten Verhältnis zur Belohnung. Dann müsste es schon Spaß machen, damit man trotzdem PVP macht. Und da funkt mir dann das Kampfsystem dazwischen, das mir einfach keinen Spaß macht.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.982
Das sind 80 Tage jeweils rund ne halbe Stunde aufs Display gekloppe.
Wem es Spaß macht okay, aber fast 2 Tage Lebenszeit opfern .... ? Nö
Genau! Spass ist da nirgendwo auch nur im Ansatz erkennbar. Selbst die Beschäftigung mit der Materie, auch wenn es keine Raketenwissenschaft sein sollte, ist absolut spassfrei. Wie gesagt, ich habe ein AR-GO-Sammelspiel für mich erwählt, weil es Sammeln unter AR-GO ist, weil die AR-GO-Variante eben auch vollkommen ohne Sandkastenkämpfe auskommt. Briefmarkensammeln im AR-GO-Modus. Das kommt auch ja auch ganz Duelle mit Pinzetten oder gegenseitiges Kataloge auf den Schädel kloppen, aus. Falls ich in meiner Freizeit je an Kampf- und Strategieaspekten Interesse habt hätte, hätte ich mir irgendwann in der Vergangenheit eine Konsole oder mal ein PC-Spiel besorgt. Ich will "mich bewegen", Reisen und Entdecken, dabei Fangen und Sammeln. Und genau das ist Pokémon GO. Und genau deshalb habe ich mir PoGO runtergeladen. Und jetzt kommt mir nicht mit dem Scheinargument, dass es im Pokémon schon immer Kämpfe gab. Ja, stimmt, aber erstens haben wir bereits Kampfaspekte (Arenen) und zweitens ist PoGO ein GO-Spiel, d.h. sämtlichte Features müssen dem GO-Rahmencharakter gerecht werden (wie z.B. Raids und Rüpel-Stops). Dazu passt halt ein statisches Sofa-GBL beim besten Willen eben nicht, egal wie man versucht, sich das Einzureden (GBL nach x km, draussen vor Ort, an Arenen wäre hingegen wieder OK gewesen).

Das ist irgendwie so, als wenn ich als Marathonläufer an Formel-I Rennen teilnehmen will. Bei beiden Sportarten wird ja auch schon immer "gerannt". Trotzdem passen beide nicht zusammen.

Und scheinbar sehen das die meisten ebenso, wie ich, denn kaum einer zeigt ja Interesse an GBL, selbst die Rockets werden von vielen meist ignoriert. Interessanterweise kenne ich auch keinen aus meinen lokalen TG-Gruppen (die mit 1000+ Mitgliedern), der hier (im Forum) oder auf Reddit aktiv ist.

... für einen dex Eintrag den es sowieso demnächst auch anders gibt? Nö
Solange, wie jetzt bei Quabbel, man nur eine kurze Season warten muss, kann ich das noch gut tollerieren. Noch. Schön ist das aber trotzdem nicht, wenn man davon ausgesperrt wird. Witzigerweise haben ja die wenigstens GBL-Nerds Interesse an den "wertlosen" Sammelobjekten der Breitensportler. Also warum macht das Niantic? Niantic versucht so eben nur krampfhaft, ihren GBL-Flopp irgendwie in der Breite zu forcieren. Bei der letzten Season hat es mit dem Wrestler-Pikachu (runtergesetzt) auf Level 10 ja sogar recht gut geklappt. Viele haben da ihre Chance gesehen. Wenn man dann mal auf Level 6-7 war, dann hat man sich dann durchgequält. Scheinbar klappte das bei Quabbel (auf Level 20) jetzt aber weniger. Die meisten, mit denen ich hier "sprach", waren vom letzten Level 10-Pikachu-Stress noch komplett abgenervt. Kaum einer hat deshalb den "langen Weg zum Level 20" aufgenommen. Die meisten sind beim letzten mal GBL-vergrault worden (so wie ich auch).

Gäbe es die Pokemon anders zu fangen, würde ich sofort mit Raids aufhören.
Treffer. Deshalb habe ich von den meisten Legis höchstenst mal 4-5 Raids gemacht. Deshalb steht meine Legi-Medaille auch erst bei 267, und meine Raid-Medaille bei 387 ;) In der Regel gilt, raidgedexxt und fertig damit. Kämpfen ödet mich eigentlich nur an, selbst falls es technisch besser gelöst wäre. An Raid-Days hatte ich primär auch nur wegen dem Community-Feeling mitgemacht. Wie bei EX-Raids. Jetzt mache ich die wöchentliche Raidstunde aus ähnlichen Gründen, mal wieder 30-40 andere Spieler sehen, selbst wenn die in einer lockeren Cloud rumstehen - oder wenn ich das Poki für eine Questaufgabe brauche. Deshalb sehe ich auch die Fernpässe sehr, sehr kritisch - und scheinbar sieht auch Niantic das ja ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
insaniak

insaniak

Profi
Mitglied seit
09.06.2020
Beiträge
548
und zweitens ist PoGO ein GO-Spiel, d.h. sämtlichte Features müssen dem GO-Rahmencharakter gerecht werden (wie z.B. Raids und Rüpel-Stops).
Müssen sie nicht, nur weil du das gerne so hättest. :cool:
Wenn Niantic was implementiert was nicht dem GO-Charakter entspricht, mag es dir vielleicht nicht gefallen. Aber von müssen kann keine Rede sein.

Vielmehr sollte ein Pokemon-Spiel "Pokemon" gerecht werden, wozu halt Trainerkämpfe als Kernelement gehören und schon immer gehört haben. Auch wenn du das trivialisierst und Scheinargument nennst. Ich nenne es Kernbestandteil von Pokemon.

Des Weiteren wechselst du ja jetzt die Argumentation irgendwie. Vorher war es noch "es ging gar nicht", wobei es jetzt "macht keinen Spaß und passt nicht ist.
Kannst ja gerne deine Meinung wechseln, dann sind wir ja einer Meinung in der Hinsicht. :p

Witzigerweise haben ja die wenigstens GBL-Nerds Interesse an den "wertlosen" Sammelobjekten der Breitensportler.
Quabbel ist keinesfalls wertlos. Apoquallyp ist in den Top20 der Superliga.
Hab meinen schon bereit für die Superliga mit 2. Attacke. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.982
Müssen sie nicht, nur weil du das gerne so hättest. :cool:
Wenn Niantic was implementiert was nicht dem GO-Charakter entspricht, mag es dir vielleicht nicht gefallen. Aber von müssen kann keine Rede sein.
Doch, wenn sie ein GO-Spiel rausbringen, dann kann man mit gutem Recht auch ein GO-Spiel (und kein Daheim-Spiel) erwarten und das sämtliche Features einem GO-Spiel gerecht werden.

Vielmehr sollte ein Pokemon-Spiel "Pokemon" gerecht werden, wozu halt Trainerkämpfe als Kernelement gehören und schon immer gehört haben. Auch wenn du das trivialisierst und Scheinargument nennst. Ich nenne es Kernbestandteil von Pokemon.
Täte es doch, (Trainer-) Kämpfe [ausschliesslich] an Arenen.

Und wenn wir schon bei der von Dir so gerne angeführten Berufung auf "Tradition des Pokémon" sind, auch da ist es so. Ash kämpft nicht daheim, sondern immer nur auf seinen Wegen, in der Fremde, im "Gelände" draussen und seine Ligen immer in Arenen bzw. Stadien.

Sofa-Features passen deshalb auf keinen - auch nur ansatzweise denkbaren - Fall in PoGO, weder in einem GO-Spiel, noch in die Pokémon-Tradition. Das ist ein absoluter Irrweg von Niantic und komplett fehl am Platz. Es wäre vielmehr sogar richtiger, wenn PoGO in der "Homezone" des Spielers grundsätzlich nicht bespielbar wäre Man darf nur während einer Tour, der Bewegung, Pokis fangen und Stops drehen, das wäre der "traditionelle" Weg. Wenn man 5 Minuten stationär ist, geht das Spiel in eine "Sperre", die erst nach 100 Metern wieder aufgehoben wird. Das wäre das einzig "Richtige" für ein GO-Spiel und für Pokémon.
 
Pan

Pan

Trainer
Mitglied seit
13.10.2019
Beiträge
333
Das ist ein absoluter Irrweg von Niantic
Aus welcher Sichtweise? Ich wette die Umsätze sagen etwas anderes.

und komplett fehl am Platz
Das ist deine, recht exclusive, Meinung. Ich kenne sonst niemanden der sich beschwert.

Man darf nur während einer Tour, der Bewegung, Pokis fangen und Stops drehen, das wäre der "traditionelle" Weg. Wenn man 5 Minuten stationär ist, geht das Spiel in eine "Sperre", die erst nach 100 Metern wieder aufgehoben wird. Das wäre das einzig "Richtige" für ein GO-Spiel und für Pokémon.
Wenn dir das so mehr Spaß macht, kannst du das doch genau so handhaben.
 
insaniak

insaniak

Profi
Mitglied seit
09.06.2020
Beiträge
548
Es wäre vielmehr sogar richtiger, wenn PoGO in der "Homezone" des Spielers grundsätzlich nicht bespielbar wäre Man darf nur während einer Tour, der Bewegung, Pokis fangen und Stops drehen, das wäre der "traditionelle" Weg. Wenn man 5 Minuten stationär ist, geht das Spiel in eine "Sperre", die erst nach 100 Metern wieder aufgehoben wird. Das wäre das einzig "Richtige" für ein GO-Spiel und für Pokémon.
Das tolle an Pokemon GO ist doch, dass du es genau so spielen kannst, wenn es dir so mehr Spaß macht. ;)
Du läufst zu einer Arena und spielst da ein Set und dann zur nächsten. Und an einem Tag schaffst du halt nur ein Set am anderen 3 und am nächsten Tag keins. So what? Wenn es dir so Spaß macht ist doch alles supi.

Die wichtigere Frage ist aber doch: Inwiefern nimmt es dir denn den Spaß, wenn andere vom Sofa aus Liga spielen?
Weil sie jeden Tag 5 Sets spielen? Ich hab dir vorgerechnet, dass Quabbel erhalten auch mit viel weniger kein Problem gewesen wäre.
Ich verstehe nicht genau warum es dich in deinem Spiel stört, wenn andere etwas anders machen? Ist ehrlich gemeint. Es benachteiligt dich doch gar nicht...
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.982
Das ist deine, recht exclusive, Meinung.
Ich habe weder Pokémon erfunden, noch das Spiel benannt und es mit dem Titel augmented reality & GO überschrieben. Meine "Einstellung" zu eben diesem Spiel basiert auf diesen beiden Säulen - wobei das eigentlich auch keine Meinung ist. Auch wenn man bis heute nicht genau weiss "was" die Schwerkraft ist, ist es trotzdem keine Meinung, an die Richtigkeit "der Schwerkraft" zu glauben ;)

Ich wette die Umsätze sagen etwas anderes. .... Ich kenne sonst niemanden der sich beschwert.
Auch wenn heute inzwischen immer mehr Menschen (wieder) an eine Flache Erde glauben, wird die Irrlehre doch noch lange nicht richtiger.

GO! Pokémon GO!

;)
 

ReeN

Trainer
Mitglied seit
03.09.2019
Beiträge
274
Es wäre vielmehr sogar richtiger, wenn PoGO in der "Homezone" des Spielers grundsätzlich nicht bespielbar wäre Man darf nur während einer Tour, der Bewegung, Pokis fangen und Stops drehen, das wäre der "traditionelle" Weg. Wenn man 5 Minuten stationär ist, geht das Spiel in eine "Sperre", die erst nach 100 Metern wieder aufgehoben wird. Das wäre das einzig "Richtige" für ein GO-Spiel und für Pokémon.
Dann wäre das Spiel wohl so gut wie tot. Ich bezweifle, dass der Großteil der Spieler da mitmachen würde. Es hindert dich ja aber niemand daran, wenn du es selber so spielen möchtest.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.982
Das tolle an Pokemon GO ist doch, dass du es genau so spielen kannst, wenn es dir so mehr Spaß macht. ;)
Du läufst zu einer Arena und spielst da ein Set und dann zur nächsten. Und an einem Tag schaffst du halt nur ein Set am anderen 3 und am nächsten Tag keins. So what? Wenn es dir so Spaß macht ist doch alles supi.
.... Es hindert dich ja aber niemand daran, wenn du es selber so spielen möchtest.
Da die Liga selbst aber einen 'vergleichenden' Wettbewerbscharakter hat, hat man - wenn man "GO-richtig" - spielt, keine Chance in the Top 10 zu kommen ;) Das "Du kannst ja, wenn Du willst"-Argument greift hier nicht. Kannst ja auch mal bei einem Formel-I Rennen versuchen, mit einem Rennrad zu gewinnen....

Dann wäre das Spiel wohl so gut wie tot. Ich bezweifle, dass der Großteil der Spieler da mitmachen würde.
Damit könntest (wirst) Du vielleicht sogar Recht haben. Dadurch wird das zwar wirtschaftlich gesehen sogar "richtig", im Gegensatz zur inhaltlichen, dogmatischen "Richtigkeit".

Und wenn wir uns den Beginn des Spiels anschauen, da gab es im Prinzip wirklich nur GO-basierte Features. Und damals war das Spiel zahlenmäßig sehr viel erfolgreicher, als heute. Eigentlich, wenn ich ehrlich bin, hat es mir damals auch sehr viel mehr Spass gemacht - noch ist aber genug Spass übrig geblieben, um weiter zu machen, noch... Man könnte kätzerisch sogar sagen, je mehr GO-fremde Features uns von Niantic untergeschoben wurden, desto mehr Spieler sind abgesprungen ;) Der Anteil der game-fernen Breitensportler ist heute sehr viel kleiner, als 2016/2017 ... aber die nerdischen Sofa-Spieler geben halt mehr Geld (zur Umgehung des GOs) aus... ;) ... also geht Nianic immer weiter und weiter in diese Richtung :(
 
insaniak

insaniak

Profi
Mitglied seit
09.06.2020
Beiträge
548
Da die Liga selbst aber einen 'vergleichenden' Wettbewerbscharakter hat, hat man - wenn man "GO-richtig" - spielt, keine Chance in the Top 10 zu kommen ;)
Mal davon abgesehen, dass man das auch vom Sofa daheim aus nicht wirklich schafft, hast du natürlich die Chance, aber halt mit (selbst gewollten) Mehraufwand.

Welchen extremen Vorteil hat den jemand der 5 Sets spielt gegenüber jemand, der 3 spielt? Erklär mal.
 
cruz

cruz

Meister
Mitglied seit
17.12.2016
Beiträge
3.127
Team
Blau
Gerade die Gehanforderung sorgte für ungleiche Verhältnisse im Wettbewerb. Entweder man hat sich mit weniger Sets begnügen müssen oder eben mit Handywippe oder Defit gecheatet.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.982
Welchen extremen Vorteil hat den jemand der 5 Sets spielt gegenüber jemand, der 3 spielt? Erklär mal.
@cruz Hat es Dir schon geschrieben. Je weniger Sets Du spielst desto weniger (Item- und Poki-Begegnungen-) Belohnungen bekommst Du und desto weniger Chancen hast Du Dich ELO-technisch in die "Top 10" hochzukämpfen. "Oben" mitspielen kannst Du nur, wenn Du das Maximum der möglichen Sets rausholst.

Meine einzigen Beweggründe mich "damals" in der GBL rumzuquälen (und Lebenszeit zu vergeuden) waren auch neue Dexxer (oder die Pika-Castform) und sekundär SBs für Legis. Und selbst da gilt bereits, je mehr Sets Du spielst desto erfolgreicher ist man, d.h. desto schneller hast Du den Schxxxx hinter Dir. Und fallst Du in der GBL wirklich Oben "mitspielen" willst, musst (!) Du set-technisch auf dem absoluten Maximum fahren, d.h. aber im Prinzip auch, ohne Sofa-Play, kein Erfolg in einem AR-GO-Spiel. Und genau das ist mein Ansatzpunkt der Kritik. Spätestens ab hier läuft was schief in Lande Dänemark.
 
insaniak

insaniak

Profi
Mitglied seit
09.06.2020
Beiträge
548
Je weniger Sets Du spielst desto weniger (Item- und Poki-Begegnungen-) Belohnungen bekommst Du und desto weniger Chancen hast Du Dich ELO-technisch in die "Top 10" hochzukämpfen.
Ah, weil ich die Vulpix, Nincadas und Konsorten sowie die Sinnoh-Steine und Sananabeeren so dringend für die Liga brauche, damit ich den Top10 mitspielen kann.
Man kann es auch extrem übertreiben bzw. sogar ins lächerliche treiben.
:rolleyes:

Und auch TMs sind nur ein "Problem", wenn du täglich neue Pokemon findest, die du für die Liga pushen willst, was - wenn man den Großteil der Pokemon schon hat - schnell vorbei ist. Bei mir türmen sich die Lade-TMs und die Sofort-TMs schmeiß ich schon länger in den Papierkorb...


Je weniger Sets Du spielst […] desto weniger Chancen hast Du Dich ELO-technisch in die "Top 10" hochzukämpfen
Wer 5 Sets spielt, kann schneller hoch kommen, er hat aber auch gleichzeitig mehr Chancen sich nach unten zu spielen.
Es ist egal ob du 5 oder 3 Sets am Tag spielst. Um nach oben zu kommen, musst du overall konstant mehr Siege als Niederlagen einfahren und dann geht's nach oben. Bei 3 Sets brauchst du länger, ja, aber die Season läuft so lange, dass das ziemlich "Wurst" ist. Dann kommst halt etwas später an.

Wenn es aber bei drei Sets nicht schaffst overall wesentlich mehr Siege einzufahren, als Niederlagen, dann schaffst das auch bei fünf Sets nicht. -.-
 
PesteNoire89

PesteNoire89

Meister
Mitglied seit
05.03.2017
Beiträge
2.804
Team
Blau
Die ELO könnt ihr aktuell auch nicht sehen?
 

Homer Simpson

Schüler
Mitglied seit
04.01.2019
Beiträge
56
Kanto Cup läuft extra. Ohne Elo. Denke die Saison7 wird dann so auch enden. Bin nur gespannt, ob der Wert vorher dann angezeigt wird oder doch neu berechnet wird am Ende in total...
 
area51

area51

Arenaleiter
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
1.095
Ich war auf Level 18 und 3 Siege haben mir noch gefehlt, bevor der Kanto Cup startete. Nun bin ich Level 20 und habe keine Möglichkeit mehr Level 21-24 zu erreichen, bzw. dort erstmal eingegliedert zu werden. Hätte gerne gewusst, welchen ELO-Wert ich habe :(
 
PesteNoire89

PesteNoire89

Meister
Mitglied seit
05.03.2017
Beiträge
2.804
Team
Blau
Kanto Cup läuft extra. Ohne Elo. Denke die Saison7 wird dann so auch enden. Bin nur gespannt, ob der Wert vorher dann angezeigt wird oder doch neu berechnet wird am Ende in total...
Oh was hab ich jetzt wieder verpasst 🤔🤣
 
insaniak

insaniak

Profi
Mitglied seit
09.06.2020
Beiträge
548
@PesteNoire89

Das war angekündigt:

"Der Kanto-Cup läuft von Montag, den 22. Februar 2021 um 22 Uhr MEZ (13 Uhr PST) bis Montag, den 1. März 2021 um 22 Uhr MEZ (13 Uhr PST). Für diesen Cup gilt ein WP-Limit von 1500 und nur Pokémon mit einer Pokédex-Nummer zwischen #001 und #151 sind zulässig. Während dieses Zeitraums wird eure Bewertung nicht verändert."

Ich verstehe nur nicht ganz warum. Der Holiday Cup und der Love Cup haben ja auch mitgezählt.


Bin nur gespannt, ob der Wert vorher dann angezeigt wird oder doch neu berechnet wird am Ende in total...
Wenn sie sich an ihre Aussage halten, wird er nicht neu errechnet, da er sich ja nicht verändern soll. Aber wer weiß... ;-)
 

kayrock91

Arenaleiter
Mitglied seit
04.11.2016
Beiträge
1.128
Standort
Allgäu
Team
Rot
andauernd Fehler bei der Spielersuche...
 
Thema:

Die 7. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 1. März 2021 um 22 Uhr MEZ

Die 7. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 1. März 2021 um 22 Uhr MEZ - Ähnliche Themen

  • Die 6. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 30. November 2020 um 22 Uhr MEZ

    Die 6. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 30. November 2020 um 22 Uhr MEZ: Die 6. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 30. November 2020 um 22 Uhr MEZ Trainer, wie bereits angekündigt bringt die Einführung...
  • Die 5. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 9. September 2020 um 22 Uhr

    Die 5. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 9. September 2020 um 22 Uhr: Die 5. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 9. September 2020 um 22 Uhr Trainer, wie wir bereits im Blogbeitrag zur 4. Saison...
  • Die 4. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 14. September 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT)

    Die 4. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 14. September 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT): Die 4. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 14. September 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT) Trainer, Die 3. Saison der GO-Kampfliga neigt...
  • Die 3. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 27. Juli 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT)

    Die 3. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 27. Juli 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT): Die 3. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Montag, den 27. Juli 2020 um 22 Uhr (13 Uhr PDT) Trainer, die 2. Saison der GO-Kampfliga nähert sich...
  • Die 2. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Freitag, den 1. Mai 2020 um 13 Uhr PDT (GMT −7)

    Die 2. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Freitag, den 1. Mai 2020 um 13 Uhr PDT (GMT −7): Die 2. Saison der GO Kampf-Liga beginnt am Freitag, den 1. Mai 2020 um 13 Uhr PDT (GMT −7) Trainer, die 1. Saison der GO-Kampfliga neigt sich...
  • Ähnliche Themen

    Oben