Die Pokémon GO Tour: Hoenn – Las Vegas kommt am 18. und 19. Februar nach Nevada!

Diskutiere Die Pokémon GO Tour: Hoenn – Las Vegas kommt am 18. und 19. Februar nach Nevada! im Pokémon News & Ankündigungen Forum im Bereich Pokémon Go Forum; https://gotour.pokemongolive.com/ Für uns in Deutschland eher interessant: https://gotour.pokemongolive.com/global-gameplay?hl=de

K4terR

Meister
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
28.11.2016
Beiträge
5.293

Für uns in Deutschland eher interessant:

 
shamino

shamino

Meister
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
9.561
Hoffe mal die Reginalen gibt es auch in 3er Raids. Ausschließlich in den 10er Eiern wäre ziemlich schwer die zu bekommen...
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Nett von dir, dass du einen exklusiven Link für @Orangetrucker hier rein stellst :p
Habe ich schon gesehen und abgefeiert. Der Termin ist bereits fest eingeloggt und ich habe mir auch schon das 100%-OK vom Frauchen eingeholt.

Ein PS für "Kurztripper": Der Park liegt in sogar Fußgängerentfernung zum Flughafen, d.h. selbst ein kostengünstiger Rein-Raus-Kurzbesuch - nur mit dem (i.d.R. kostenlosen) Handgepäck - wäre hier problemlos möglich.

PPS: Pokémon, die man in dieser Ecke von Vegas fängt erhalten meist den Ortsstempel "Paradise", d.h. ein weiterer, sehr guter Grund, um kurz mal vorbeizuschauen ;)
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.552
Team
Blau
Na klar, 600€+ für die Tickets (pro Person) um dann innerhalb von 48 Stunden 30 Stunden im Flugzeug zu sitzen um in Las Vegas ein paar Pokemon zu fangen.
Kann man mal nebenbei machen
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Kann man mal nebenbei machen
Klar, wenn man flexibel genug ist, "geistig", familiär, wie finanziell. Der Spass passiert halt (irrational) im Kopf. Mit logischen Kostendenken hat Spass wenig zu tun.

BWT, aus meiner Telegram-Community gabs auch ("Nur-") Besuche des Vor-Ort-In-Person-Events in Singapur. Gut, in meinen aktiven TG-Gruppe sind viele aus der Kategorie "Situierte 40-50er mit Kindern-aus-dem-(abgezahlten) Haus".
 
Sukram

Sukram

Meister
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
2.424
Team
Rot
"Situierte 40-50er mit Kindern-aus-dem-(abgezahlten) Haus".
Aus der Kategorie komme ich auch - aber ich käme nie auf die Idee, wegen ein paar
Pixel-Bildchen auf meinem Handy in ein Flugzeug zu steigen, stundenlang 10tausende von
Kilometern zu fliegen und dafür noch hunderte von Euros auszugeben.

Da tanke ich lieber meinen Ölheizungstank (ja, ich kriege keine Gaspreisbremse und keinen Fernwärmezuschuss)
voll. Mal ganz abgesehen vom Umweltaspekt, den diese von die zitierten "Spaßflieger" anscheinend ganz verdrängen.
 
frodo911

frodo911

Arenaleiter
Mitglied seit
30.07.2016
Beiträge
1.434
Team
Blau
Ein PS für "Kurztripper": Der Park liegt in sogar Fußgängerentfernung zum Flughafen, d.h. selbst ein kostengünstiger Rein-Raus-Kurzbesuch - nur mit dem (i.d.R. kostenlosen) Handgepäck - wäre hier problemlos möglich.
Nettoreisezeit min. 16h pro Richtung... klar kann man problemlos machen. Mit Handgepäck, wer kennt es nicht.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Aus der Kategorie komme ich auch - aber ich käme nie auf die Idee, wegen ein paar
Pixel-Bildchen auf meinem Handy in ein Flugzeug zu steigen, stundenlang 10tausende von
Kilometern zu fliegen und dafür noch hunderte von Euros auszugeben.

Da tanke ich lieber meinen Ölheizungstank (ja, ich kriege keine Gaspreisbremse und keinen Fernwärmezuschuss)
voll. Mal ganz abgesehen vom Umweltaspekt, den diese von die zitierten "Spaßflieger" anscheinend ganz verdrängen.
Du vergisst dass es bei den Live-( Vor-Ort-In-Person-) Events ja primär eben nicht (nur) darum geht Pixelbildchen zu fangen, sondern um das Drumherum, um das "Festivalfeeling", ja, um das (Achtung: Böses Wort) "Communitygefühl". Die Pokis selbst (ich will es aber nicht zu rigoros sagen) sind eher sekundär, mindestens aber "nur" eine (zwar sehr nette, gerne gesehene und mitgenommene) Dreingabe. In Berlin habe ich zum Beispiel nur um die 5 Shiny gefangen, trotzdem war das ein absolutes "Jederzeitwieder-Superfest". Und hör Dich mal um, wieviele Vor-Ort-Spieler vor-Ort nicht einmal die Questreihe angeschlossen haben. Wie viele vor Ort "rumsassen" und einfach nur das Fest genossen. Deshalb käme ich auch nie auch nur im Ansatz auf Idee mir jemals ein Ticket für ein Globales- (Daheimspiel-) Event zu kaufen. Da geht es wirklich nur noch um den Einkauf von Pixelbildern. Never ever.

Nach Deiner Argumentation würde man ja auch nie zu Konzerten oder Festivals fahren/fliegen. Bei New York Philharmonic plays Star Wars im Lincoln Center waren sicherlich auch 75% Weitgereiste im Auditorium. Letztens bei den Miami Dolphins (Football) im Stadium waren um uns herum auch gefühlt mehr deutsche Stimmen (zumindest auf den oberen, billigen Rängen), als einheimische, zu hören. Ein Hören aus der Konserve oder Schauen im TV kommt eben nicht in Ansätzen an das "Original(-Feeling)" heran. Zum Anschauen einer bedeutenden "Briefmarkensammlung" fährt man doch auch mal zur Weltmeisterschaft nach Taiwan, auch wenn man sich die Wettbewerbssammlung kostenlos als PDF im Netz runterladen könnte. Oder zur Mona Lisa in den Louvre, wobei hier Kunstdrucke sehr viel besser wirken, als das Original hinter Sicherheitsglas. Egal! Das alles macht man wegen einem "irreationalen Gefühl" (nennen wir das mal vereinfacht "Spass", auch wenn einige ideologische Moralisten aktuell versuchen dieses Wort negativ zu besetzen), nicht weil es rational "nötig" ist. Und da gibt's auch absolut nichts zu verdrängen. Leben bedeutet eben nicht nur die Befriedigung der vier elementaren Grundbedürfnisse. Wobei der gefühlte "Spassfaktor" (nicht nur) in meinen Augen inzwischen auch als zivilisatorisch-elementar gilt.

Mit Handgepäck, wer kennt es nicht.
Bei 3-4 Tagen - bis einer Woche reicht das Handgepäck doch vollkommen aus, natürlich! Selbst für die begleitende beste Ehefrau von allen. Im Notfall kauft man halt was im Supermarkt nach. Immer noch sehr viel günstiger als Extragepäck (heutzutage).
 
Zuletzt bearbeitet:
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.552
Team
Blau
Nicht schlecht, jetzt wird ein Pogo Live Event schon mit der Mona Lisa verglichen^^
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Nicht schlecht, jetzt wird ein Pogo Live Event schon mit der Mona Lisa verglichen^^
Klar doch, zumindest spätestens seit "Kunstwerke" mit Pokémonsen auch in den großen "modern Art" Kunstmuseen und Gallerien der Welt zu sehen sind ;) Und ja, ein gutes Pikachu-Bildniss mag ebenso interessant sein (und in 200-300 Jahren einen ähnlichen Status erlangt haben - der Künstler muss nur einen - von selbsternannten Kunstgelehrten - gehypten Namen haben), als wie die ML ;)

1669816625801.png

Ein echter Daniel Arsham ;) (Quelle)

Aber in meinem Posting ging es ja zum Glück nicht um die Mona Lisa selbst, oder um den konzerttreibenden Musiker etc., sondern um das "Live-Event", das "Feeling" so etwas im Original zu erleben.

BTW, Ich selbst fand die ML persönlich so ziemlich von Gähn, zumindest die "Darreichungsform" mit stundenlangem Schlangestehen, dann - nach wenigen "Sekunden" - mit einem lieblosen "Weitergescheucht" vertrieben zu werden. Ja, ich verstehe das es speziell auch bei ihr heutzutage leider notwendig geworden ist, diese hinter einer "gefühls-abstumpfenden" Sicherheitsverglasung zu verbergen - und das viele zigtzausend weitere Besucher diese sehen wollen, da bleibt je nach Andrang nur ein Sekundenfenster vor dem Fenster, trotzdem muss mir das nicht gefallen. Ich würde zumindest da nicht nochmals hingehen und stattdessen lieber einen netten Wein in einem off-Boulevard Strassen"café" geniessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Man hätte das hedonistische Blabla auch kürzer fassen können: Ich, ich, ich, Spass, ich, ich, Frauchen

Wie immer halt. 😉
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Man hätte das hedonistische Blabla auch kürzer fassen können: Ich, ich, ich, Spass, ich, ich, Frauchen

Wie immer halt. 😉
Das ist ja auch vollkommen OK so, wenn man ehrlich ist. Dafür musst Du Dich auch nicht schämen. Das ist eben eine der absoluten Grundeigenschaften, die den (bzw. 99,99999% aller) Menschen ausmacht ("gemacht hat"). Eine nachhaltig funktionierende, menschliche Gesellschaft besteht halt primär aus vielen Ichs (die sich "gut fühlen wollen", aka "Spass" haben wollen) und eben nicht primär aus einem ameisenstaatlichen oder puritanischen Wir. Egal wie gut oder schlecht man das in den Augen der eigenen Ideologie auch finden mag. Der "gottgegebene" freie Wille ist der Knackpunkt, der uns ausmacht. Selbst wenn Niantic uns gerade die Community Utopia anbietet, langfristig wird das wohl trotzdem nichts mehr mit antihedonistischen Raidgruppen? Wie man hier im Forum ja immer wieder zu lesen bekommt.

Zumindest sind ja sämtliche kollektiven Versuche und Gesellschaftsmodelle (bereits "ab mittelfristig") sowas von kläglichst gescheitert, dass man darüber eigentlich nicht einmal mehr diskutieren braucht. Nicht einmal Diktaturen (aka "Ich und das kollektive Meins") funktionieren auf ewig. Und je hedonistischer (und ichbezogen, d.h. "mein Spass haben wollen") die Gesellschaften im Laufe der Menschheitsgeschichte geworden sind, desto kürzer wurde auch die Halbwertzeit von (einzelnen) Potentaten. Selbst die Kunst lässt sich im Wesentlichen aus hedonistischen Trieben ableiten, ich mache was, was mir gefällt, ich habe "Spass" dran bzw. der getriebene Künstler macht etwas damit es ihm (geistig) "besser" geht, auch das gehört in den Großkreis des persönlichen Wohlbefindens, des "Spasses". Das heisst doch sogar eigentlich auch, dass das Ich das absolute Erfolgsrezept der gesellschaftlichen Evolutionsgeschichte ist? Raidgruppe adé? Viele Ichs erzeugen ein gutes Wir. Wenn jeder Spass am Leben hat, gehts auch dem Wir gut. Las Vegas ich, nein, Ich komme! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

K4terR

Meister
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
28.11.2016
Beiträge
5.293
Ich bin einfach froh, dass es ein globales Event geben wird.

Und ich hoffe, dass es sie es hinbekommen Kecleon ins Spiel zu bringen. Hoenn muss langsam mal Platin werden! :mad:
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Ich bin einfach froh, dass es ein globales Event geben wird.
Jou, und zwar (wohl) ganz ohne $-Ticket, d.h. das ist dann einfach "nur" (bitte nicht negativ verstehen) ein wirklich gutes Hoenn-Event :) Finde ich gut, dass sie hier wieder eine $-Rolle rückwärts machen. Insbesondere als absoluter F2P-Spieler.

Und ich hoffe, dass es sie es hinbekommen Kecleon ins Spiel zu bringen.
Jou, man darf sehr gespannt sein, was die sich hier zusammenschustern werden. Aber vielleicht überraschen sie uns mal mit etwas richtig Genialem und als Zugabe mit etwas das auf Anhieb funktioniert ;)

Hoenn muss langsam mal Platin werden! :mad:
Jou, :mad:.
 

Ik100

Trainer
Mitglied seit
15.02.2017
Beiträge
167
Na klar, 600€+ für die Tickets (pro Person) um dann innerhalb von 48 Stunden 30 Stunden im Flugzeug zu sitzen um in Las Vegas ein paar Pokemon zu fangen.
Kann man mal nebenbei machen
Ganz ehrlich, wo ist das Problem wenn jemand dazu Zeit, Lust und Geld hat.

Ich sitze auch oft Stunden über Stunden im Auto nur um 90 Minuten Fußball zu sehen. Von Hamburg nach Regensburg, Heidenheim, Sandhausen und hoffentlich bald wieder nach Münche, Stuttgart und Frankfurt.

Ich bin 2014 zum WM Endspiel nach Rio geflogen, habe 3 Stunden die Stadt gesehen, dann das Spiel und dann ging es zurück zum Flughafen, ein Erlebnis für die Ewigkeit und jeden Euro wert, es waren übrigens 3000,00 Euro pro Person.

Schöne Grüße an @Orangetrucker, ich bin übrigens derjenige von dem Du zuletzt mehrfach Geschenke aus Vietnam bekommen hast, ein traumhaftes Urlaubsland und in den GroßStädten auch perfekt zum Pokémon spielen geeignet.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.552
Team
Blau
Einfach mal richtig lesen. Es geht schlicht darum es so darzustellen, als wäre das im Prinzip alltäglich und nichts besonderes sowas zu machen.
Klar kann das jeder für sich selbst entscheiden, trotzdem ist das für wohl 99% der Leute eben absolut unvorstellbar für solchen Unsinn nach Las Vegas zu fliegen.

Dein Vergleich mit dem WM Finale ist genauso ein Quatsch wie der Mona Lisa Vergleich. Äpfel, Birnen...
 

K4terR

Meister
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
28.11.2016
Beiträge
5.293
Jou, und zwar (wohl) ganz ohne $-Ticket, d.h. das ist dann einfach "nur" (bitte nicht negativ verstehen) ein wirklich gutes Hoenn-Event :) Finde ich gut, dass sie hier wieder eine $-Rolle rückwärts machen. Insbesondere als absoluter F2P-Spieler.
Die Forschung für Shiny Jirachi soll wohl was kosten, wenn ich das richtig verstanden habe.
 
Nidoqueen

Nidoqueen

Arenaleiter
Mitglied seit
19.11.2016
Beiträge
1.425
Ganz ehrlich, wo ist das Problem
Es geht hier nicht nur um das nötige Geld oder die Zeit! Es geht auch darum, dass wir unserer Jugend, unseren Kinder, unseren Enkeln ein scheiß Erde hinterlassen, wenn jeder so denkt!
Ich kotze wegen solchen Aussagen!
Es geht nur um ein Handyspiel, ein paar Bildchen und irgendein Trucker meint, dass er mit Frauchen mal eben rund um die Welt fliegt.
Das Schlimme daran ist, dass er nicht der Einzige ist!
 
Thema:

Die Pokémon GO Tour: Hoenn – Las Vegas kommt am 18. und 19. Februar nach Nevada!

Die Pokémon GO Tour: Hoenn – Las Vegas kommt am 18. und 19. Februar nach Nevada! - Ähnliche Themen

  • Pokémon GO Tour: Live – Celebrate the Kanto region in-person at the Monterrey and Kaohsiung live events

    Pokémon GO Tour: Live – Celebrate the Kanto region in-person at the Monterrey and Kaohsiung live events: Pokémon GO Tour: Live – Celebrate the Kanto region in-person at the Monterrey and Kaohsiung live events Trainers, After the worldwide Pokémon GO...
  • Content-Update für Februar: Pokémon GO Tour: Johto, Community Day mit Hoppspross, Valentinstags-Event 2022, zusätzliche Raid-Pässe und vieles mehr!

    Content-Update für Februar: Pokémon GO Tour: Johto, Community Day mit Hoppspross, Valentinstags-Event 2022, zusätzliche Raid-Pässe und vieles mehr!: https://pokemongolive.com/de/post/february-2022-content-update/
  • Pokémon GO Tour: Orte für Live-Events

    Pokémon GO Tour: Orte für Live-Events: Pokémon GO Tour: Orte für Live-Events Trainer, nach der Pokémon GO Tour: Johto am Samstag, den 26. Februar 2022, veranstalten wir erstmalig...
  • Die Pokémon GO Tour kehrt zurück! Nächster Stopp: Johto

    Die Pokémon GO Tour kehrt zurück! Nächster Stopp: Johto: Die Pokémon GO Tour kehrt zurück! Nächster Stopp: Johto Trainer, die Begeisterung, die die Pokémon GO Tour: Kanto bei euch ausgelöst hat, hat...
  • Vertreibt euch die Zeit bis zur Pokémon GO Tour: Kanto mit unserem Hoenn-Event!

    Vertreibt euch die Zeit bis zur Pokémon GO Tour: Kanto mit unserem Hoenn-Event!: Vertreibt euch die Zeit bis zur Pokémon GO Tour: Kanto mit unserem Hoenn-Event! Trainer, als Nächstes steht die Hoenn-Region bei unserem...
  • Ähnliche Themen

    Oben