Event-System für spannendere Events!!!

Diskutiere Event-System für spannendere Events!!! im Allgemeines zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; ich weiß ja nicht wie es dem Großteil der Leute hier geht, aber mir sind die Events in GO einfach echt eine ganze Nummer zu langweilig! Immer...

Lyc4nthrope

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
2
ich weiß ja nicht wie es dem Großteil der Leute hier geht, aber mir sind die Events in GO einfach echt eine ganze Nummer zu langweilig!
Immer dasselbe:
4-5 neue Pokémon, drei Shinies, neuer Raid-Boss... „schnarch“!

Die Idee ist jetzt etwas ausgefallen, aber warum bringt man nicht mal für einen längeren Zeitraum, wie bsw. Für Halloween einfach mal eine Reihe von Herausforderungen raus, wie diese, für die Kilometeranzahl.
Dieses kann man dann leveln und bekommt für das laufende Event seine Fang-Boni und möglicherweise auch welche für seltenere Pokémon, welche nur für die Person selbst spawnen.
Ebenfalls neue Pokémon, Shinies, Side-Quests und Raids wie bisher auch.
Außerdem Levelt man durch alle Taten, welche in der Event-Zeit vollbracht werden ein bestimmtes Abzeichen, welches bis bsw. Gold aufgebessert werden kann, welches ebenfalls Boni und Zugang zu höheren Raid-Bosses der selben Stufe gibt.
Beim Halloween-Event zum Beispiel Darkrei als Gold-Boss, für welchen man schon sehr aktiv am Event teilnehmen muss, um überhaupt eine Chance zu haben ihn anzutreffen.

Es gibt meiner Meinung nach so viele Möglickeiten und so viel verschwendetes Potenzial.
Entweder sind alle Events zu langweilig, unnötig oder verlieren einfach zu schnell ihren Reiz.
Sobald das erste Shiny gefangen und der fünfte Raid gemacht wurde ist bei mir schon der Spaß vorbei.

Mich würden Meinungen interessieren!
Denkt ihr das ist zu viel des Guten oder es wäre echt mal cool Events oder auch nur wenige mehr auszubauen?
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.077
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
für welchen man schon sehr aktiv am Event teilnehmen muss, um überhaupt eine Chance zu haben ihn anzutreffen.
Damit hast du deine Idee schon selbst eliminiert. PoGo ist ein Spiel das für die breite Masse gemacht ist. Und die Masse sind Wenigspieler, die nicht täglich 5 Stunden in ein Event investieren können.
 

Lyc4nthrope

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
2
Damit hast du deine Idee schon selbst eliminiert. PoGo ist ein Spiel das für die breite Masse gemacht ist. Und die Masse sind Wenigspieler, die nicht täglich 5 Stunden in ein Event investieren können.
Gut, das stimmt auch wieder. Ohne den Einfall, dass ein bestimmter Boss nur durch eine bestimmte Stufe bekämpft werden kann wäre ich jedoch weiterhin für Events, die weiter ausgereift sind.
Man möchte doch eher die Aktiv-Spieler beibehalten.
Letztendlich sind es auch die, die dann auch Echtgeld in das Spiel investieren, da keinerlei Werbung vorhanden ist.
 

dorfspieler

Profi
Mitglied seit
14.09.2017
Beiträge
669
Wie in vielen online spiele und bei pokemon eh können die exklusiven pokemon durch das event ja später relativ einfach zu bekommen sein
Wenn PVP global gehen würde mit Rangliste(welche immer wieder resetet werden) usw. könnte es auch Preise geben (staub,shiny,etc.)
 
Faultier-Sammler

Faultier-Sammler

Profi
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
846
Team
Blau
Damit hast du deine Idee schon selbst eliminiert. PoGo ist ein Spiel das für die breite Masse gemacht ist. Und die Masse sind Wenigspieler, die nicht täglich 5 Stunden in ein Event investieren können.
Einmal mehr hinterfrage ich diese These und verweise auf den Thread "Casual Gaming".

Mag sein dass Pokemon Go derzeit so ein Spiel ist, aber finanziert wird es von "Casuals" wie General Zod und Co und nicht von den Wenigspielern. Ich bin umgeben von solchen Wenigspielern in meinem Freundeskreis und keiner davon hat jemals einen Euro ins Spiel gesteckt.

Der General hingegen schon. Daniel Schilling? Davon ist auszugehen.
 
PhiChi497

PhiChi497

Profi
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
898
... PoGo ist ein Spiel das für die breite Masse gemacht ist. Und die Masse sind Wenigspieler, die nicht täglich 5 Stunden in ein Event investieren können.
Also ich bezweifele es immer mehr, dass die breite Masse an Trainer im Jahr 2019 Wenigspieler sind.
Mir kommt es eher so vor, dass die breite Masse durch attraktive Events kurzzeitig motiviert wird, siehe das Kyogre/Groudon Event.
Dort haben sehr viele Spieler plötzlich zig Stunden pro Tag investiert (und natürlich Geld) und sind nach dem Event aber wieder komplett verschwunden.
Wenn man deren Aktivität natürlich über 2 Jahre mittelt, kommt raus dass sie Wenigspieler sind, aber das stimmt so eben nicht, weil es eben nur ein Mittelwert ist und nicht die echte Dynamik darstellt. Viel mehr gibt es wohl viele Spieler die in einem bestimmten Zeitraum sehr aktiv sind aber auch lange nichts machen wenn nichts Attraktives im Spiel passiert. Und genau hier müsste Niantic ansetzen... und meiner Meinung nach versuchen sie auch genau das mit diesen neuen zusätzlichen Samstagevents
 

sh.L21

Arenaleiter
Mitglied seit
08.05.2017
Beiträge
1.115
Mag sein dass Pokemon Go derzeit so ein Spiel ist, aber finanziert wird es von "Casuals" wie General Zod und Co und nicht von den Wenigspielern.
Das wissen wir nicht.. das mag offensichtlich sein, weil man mit diesen Spielern regelmäßig zu tun hat und ungefähr einschätzen kann, wieviel die ins Spiel investieren. Aber wir wissen es einfach nicht. Es mag bei dir vielleicht auch im Umkreis so sein.... aber wenn ich meine Community schaue, sehe ich das jedenfalls nicht so klar. Wir haben ca. 2000 Leute im Discord von den vielleicht 200 wirklich viel spielen, von denen ist aber nur ein kleiner Teil Hardcorebrüter/raider, die vlt. 100€ im Monat ausgeben. Das ist in Summe immer noch viel Geld, aber die Meisten Vielspieler zahlen wenig bis gar nichts.... Das sind Spieler wie ich, die bekommen meistens die 50 Münzen und können das ansparen um einmal im Monat ne große Box zu holen. Das können und machen viele Casuals nicht und greifen mal nach nem kleinen Schein. Und nach meinen Gesprächen sind das erstaunlich viele Casuals, die mal ein 10er einzahlen. Ein Kollege, der einfach mal Bälle braucht, weil er keinen großen Beutel hat um 100te Bälle aufzuheben... ein anderer der den Raid noch mitmachen will und nen Pass kauft. Selbst wenn das nur 10% der Casuals machen, sind sie zahlenmäßig trotzdem so sehr in der Überzahl, dass die Einnahmen dieser für Niantic nicht unwichtig sind.

kommt raus dass sie Wenigspieler sind, aber das stimmt so eben nicht, weil es eben nur ein Mittelwert ist und nicht die echte Dynamik darstellt.
Sehe ich anders... genau das sind Wenigspieler... spielen tagelang gar nicht, wenn Wetter und Event passend sind, sind sie aber voll dabei und geben die Taler aus. Täglich spielende Wenigspieler sind mir fast nicht bekannt.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.435
Standort
München
Team
Rot
Als Casual muss man zahlen, um mithalten zu können, da man eben eher nebenbei spielt und somit das Game nicht optimal nutzt.
 
frodo911

frodo911

Profi
Mitglied seit
30.07.2016
Beiträge
906
Team
Blau
Viel mehr gibt es wohl viele Spieler die in einem bestimmten Zeitraum sehr aktiv sind aber auch lange nichts machen wenn nichts Attraktives im Spiel passiert. Und genau hier müsste Niantic ansetzen... und meiner Meinung nach versuchen sie auch genau das mit diesen neuen zusätzlichen Samstagevents
Damit wird das Spiel aber im Kern nicht attraktiver. Es erhöht allenfalls die Frequenz mit der 'Wenigspieler' aktiv sind. Gerade in den wenigen eventfreien Zeiten offenbart sich für die meisten doch die Belanglosigkeit von Pokemon Go - es gibt dann einfach nichts mehr zu tun, für dass es sich lohnen würde Lebenszeit in signifikantem Ausmaß zu opfern. In solchen Phasen ertappe ich mich immer öfter dabei, nur ein morgendliches Pflichtprogramm abzuspulen und ansonsten Pokemon Go für den Rest des Tages beiseite zu legen.
 

sh.L21

Arenaleiter
Mitglied seit
08.05.2017
Beiträge
1.115
Damit wird das Spiel aber im Kern nicht attraktiver. Es erhöht allenfalls die Frequenz mit der 'Wenigspieler' aktiv sind. Gerade in den wenigen eventfreien Zeiten offenbart sich für die meisten doch die Belanglosigkeit von Pokemon Go - es gibt dann einfach nichts mehr zu tun, für dass es sich lohnen würde Lebenszeit in signifikantem Ausmaß zu opfern. In solchen Phasen ertappe ich mich immer öfter dabei, nur ein morgendliches Pflichtprogramm abzuspulen und ansonsten Pokemon Go für den Rest des Tages beiseite zu legen.
In Eventfreien Zeiten ist PokemonGO das für mich was es auch sein sollte. Eine nette Begleitung auf täglichen Wegen und das Fünkchen zusätzliche Motivation in der Woche etwas mehr zu laufen, als ich es sonst tun würde. Und ich nehme mir mal die Zeit um Staub auszugeben, Teams zusammenzustellen und den ein oder anderen Beitrag zu schreiben. Das ist für mich keine lästige Pflicht, sondern nette Ablenkung zwischen meinen wirklichen Pflichten ;)
 
area51

area51

Profi
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
683
Ich ertappe mich auch dabei, in der eventfreien Zeit nur das "Nötigste", heißt Tagesdreh/Tagesfang und ein paar Nebenbeifänge zu machen. Manchmal fängt das Plus dann auch noch etwas. Aber einen wirklichen Anreiz habe ich dann nicht wirklich. Wofür auch? Außer vielleicht Staub brauche ich nichts wirklich. Zig Pokemon sind auf 40, Perfekte Konter für so ziemlich jeden Raidgegner habe ich, XP sind für mich komplett bedeutungslos, aus Eiern habe ich so gut wie alles, bis auf 2 Shiny-Babys und Bonbons sind im Überfluss vorhanden. Nur Raids und Shinys erhalten mich am Spielen ;) Deswegen braucht es meinetwegen gar keine eventfreie Zeit mehr geben ;)
 
PhiChi497

PhiChi497

Profi
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
898
Wer zahlt wieviel und warum ist wirklich eine endlose Diskussion und ich glaube kaum dass das hier irgendwie sinnvoll erläutert werden kann. Wir sind ja nicht mal in der Lage diesen ominösen Casual zu definieren (da hat ja echt jeder seine eigene Vorstellung). Auch von seiner eigenen Gruppe (egal ob n = 20, 200 oder 2000) auf das allgemeine (weltweite) Spielverhalten zu schliessen ist unmöglich. Da spielen soviele regionale Faktoren eine signifikante Rolle (Amerikaner und Asiaten haben ein ganz anderes Verhältnis zu Geld als der Schwob aus Schduagert (Schwabe aus Stuttgart)).

Das einzige wo ich mir recht sicher bin, gäbe es diese Masse an Events nicht, gäbe es vermutlich auch viel weniger aktive Trainer (egal ob die jetzt Geld einzahlen oder nicht).
 
Grisu

Grisu

Trainer
Mitglied seit
20.06.2018
Beiträge
201
Team
Blau
In Eventfreien Zeiten ist PokemonGO das für mich was es auch sein sollte. Eine nette Begleitung auf täglichen Wegen und das Fünkchen zusätzliche Motivation in der Woche etwas mehr zu laufen, als ich es sonst tun würde. Und ich nehme mir mal die Zeit um Staub auszugeben, Teams zusammenzustellen und den ein oder anderen Beitrag zu schreiben. Das ist für mich keine lästige Pflicht, sondern nette Ablenkung zwischen meinen wirklichen Pflichten ;)

...das ist bei mir genauso.Ich fühle mich teilweise schon etwas unter "Druck" gesetzt mit dies ganzen Events und bin froh wenn mal nichts ist. In diesen Zeiträumen genieße ich das Spiel, da ich dann frei bin von irgendwelchen Aufgaben und tun kann was ich gerade möchte und das wenn es mir passt und nicht schon wieder eine Zeit vorgesetzt wird. Sicher kann man sagen man muss ja nicht alle Events mitmachen, klar, aber das sagt sich so leicht. Niantic hat da schon eine große "Bindung" zum Spiel erschaffen und wirklich verpassen möchte ich dann auch nichts. Ab und an ist das eh´ schon zwangsläufig der Fall, aber dazu dann noch "freiwillig" auf ein Event verzichten, fällt mir schon schwer. Mir ist das genau genommen schon zuviel mit den ganzen Events, da das "Tagesprogramm" eh´ schon groß genug ist, wenn man denn auch alles "erledigen" möchte. Bei mir ist das eben so: Wenn ich etwas angefangen habe, mache ich das weitgehend richtig oder lasse es ganz.
 
Thema:

Event-System für spannendere Events!!!

Event-System für spannendere Events!!! - Ähnliche Themen

  • Inoffizielles "Event" mit Kleinstein, Magnetillo, Flurmel, Stollunior und Seemops seit gestern?

    Inoffizielles "Event" mit Kleinstein, Magnetillo, Flurmel, Stollunior und Seemops seit gestern?: Seit dem Ende des Helloween-Events sind hier die Spawns bei mir so unausgewogen, fast wie bei einem Event. Hier spwanen nun Kleinstein...
  • Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?

    Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?: Das Thema wird ja aktuell gross diskutiert, auf Reddit gibt es gar eine Boykott Aktion nach dem Motto „wehret den Anfängen“. Also mir sind 8,99€...
  • Sternenstaub Event 3.10.2019

    Sternenstaub Event 3.10.2019: https://pokemongolive.com/de/post/stardustblast-2019/
  • Feiert die Reiselust beim ersten Event zum Welttourismustag!

    Feiert die Reiselust beim ersten Event zum Welttourismustag!: Trainer, wir wünschen euch einen schönen Welttourismustag! In Partnerschaft mit den Vereinten Nationen der Weltorganisation für Tourismus...
  • Event in Hamburg?

    Event in Hamburg?: @K4terR Und wird hier jetzt das nächste Event vor-geteasert? Oder was soll das? Montreal, Taipei, Hamburg? ;) ;) Oder soll das "nur" auf das...
  • Ähnliche Themen

    Oben