Niantic verklagt die Entwickler von PokeGo++

Diskutiere Niantic verklagt die Entwickler von PokeGo++ im Allgemeines zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Ich meine ich habe noch keinen Thread gesehen, aber am Wochenende ist bekannt geworden, dass Niantic einen der wichtigstens Entwickler von...
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.178
Ich meine ich habe noch keinen Thread gesehen, aber am Wochenende ist bekannt geworden, dass Niantic einen der wichtigstens Entwickler von Spoofing-Software verklagt hat:

Niantic verklagt die Entwickler von PokeGo++, Ingress++ und Potter++ • Nintendo Connect

... Niantic schreibt in der Klage, dass die manipulierten Apps nicht nur gegen Urheberrechte verstoßen, sondern auch die "Integrität des Spielerlebnisses untergraben" würden, indem sie das Schummeln ermöglichen und fördern. Das wiederum schadet dem Spielerinteresse ...

Pokémon Go: Niantic verklagt Gruppe mutmaßlicher Cheater

... Der Cheat-Anbieter reagierte schnell. Innerhalb von kürzester Zeit wurden alle Kanäle und auch die Website geschlossen. Global++ ist also nicht mehr erreichbar. In einem Statement auf ihrem Discord-Server schreiben die Anbieter nun, dass sie es bedauern, aber wegen gesetzlicher Verpflichtungen schließen müssen. ...

Großer Schlag gegen Schummler: Pokémon GO klagt Cheat-Anbieter an

Und wer es ein wenig clickbaitferner und näher am "Original" bzw. besser haben möchte, in Englisch vom Pokémon GO Hub

Niantic is suing the developers of PokeGo++, Ingress++ and Potter++ | Pokemon GO Hub
 

dorfspieler

Profi
Mitglied seit
14.09.2017
Beiträge
525
Für die iPhone Besitzer ändert sich ja leider nichts
Ich glaube sowas soll nur die ehrlichen Spieler beruhigen,in den Griff werden sie das wohl nie bekommen
Ist auch schon ewig her das ich mal gelesen habe das jemand gebannt wurde
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Threadstarter
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.178
@dorfspieler Ich habe das oben erst einmal ja kommentarlos eingestellt, aber ich tippe auch es geht denen primär eher darum jemanden, der als Trittbrettfahrer aus PoGO ohne "Lizenzabgaben" finanzielle Einnahmen erzielt, zu treffen. Nicht die Spooferszene trockenzulegen, zumindest nicht vorrangig. In PoGO ist das hinsichtlich des Spoofens und des allgemeinen Cheaten bereits viel zu "versumpft".

Und sicherlich hat das bestimmt auch etwas mit dem kommenden Launch von Harry Potter GO zu tun. Vielleicht hat man ja aus den gemachten (Versäumnis-) Fehlern gelernt, und man bekämpft gleich zu Beginn die Cheaterszene bevor sie groß wird und zu situiert ist. Es wurde aber auch einfach zu viel Geld in die Entwicklung gesteckt, als dass sie sich hier auch einen großen Teil der "Belohungen" nehmen lassen wollen ... und hier stecken womöglich auch zusätzliche Interessen der Happy Potter Rechteinhaber dahinter... von wegen Integrität usw.

Aber vielleicht tue ich Niantic ja auch Unrecht und sie beginnen damit nun langsam wirklich den gesamten Cheatersumpf trockenzulegen... zu wünschen wäre es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.098
ich stimme deinen Gedanken grundsätzlich zu @Orangetrucker allerdings tut Niantic sein Bestes, um die Spooferszene bei HPWU gleich zu beginn extrem zu fördern, indem man diese lange regional beschränkte Testphase inkl. Ingame-Event fährt, komplett ohne jedwede Infos bzgl. eines internationalen Relase. Da ist es doch absolut vorhersehbar, dass viele Spieler die Geduld verlieren und sich mal eben nach AU / NZ zappen um auch endlich mitspielen zu dürfen.
 
SoziAndre

SoziAndre

Schüler
Mitglied seit
01.05.2019
Beiträge
54
jo es sollen wieder nur die massen an spielern beruhigt werden und so getan werden als ob man sich für die community interessiert.
hab auch shconmal einen spoofer gemeldet der dies öffentlich zugegeben hat nichts ist passiert und gelegentlich hat man dann auch spaß mit dieser person, supi !!
zum glück investiere ich kein geld in dieses unternehmen~
 
Doc McPoke

Doc McPoke

Stubenhocker
Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
18
Du weisst schon, das Du von Niantic redest? ;) Mit scheint auch so das das Thema melden nicht mehr so Priotiät in PoGo hat. Aus den Fehlverhalten melden sind die Punkte Hilfe erhalten, wo man glaubs mit irgendnem Chatbot labern kann und technisches Problem melden - wo man sich beschweren kann wenn die Boni nicht richtig greifen oder es einem mal den Raidpass versaut weil das Spiel zickt. Ich hab mir gestern erst Finger fusselig gesucht weil ich einen Spielnamen mit bezug ans Dritte Reich melden wollte.
 
PesteNoire89

PesteNoire89

Arenaleiter
Mitglied seit
05.03.2017
Beiträge
1.624
Bezug zum dritten Reich mag in DE vielleicht strafbar sein, nicht aber in anderen Ländern XD
 
Doc McPoke

Doc McPoke

Stubenhocker
Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
18
Bezug zum dritten Reich mag in DE vielleicht strafbar sein, nicht aber in anderen Ländern XD
Bislang hat sich Niantic da noch immer dran gehalten. Es ist nicht das erste Mal das das hier in der Gegend vorkommt und ich sowas melde. Bei früheren Fällen gab es dann eine Mail, wo man bestätigt hat das man sich den Fall angesehen hat, das man Recht gibt und der betroffene Spieler beim nächsten Login aufgefordert wird einen neuen Namen zu wählen. Also insofern passt alles.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
8.880
Standort
München
Team
Rot
Wenn Niantic ihre Spiele in Deutschland anbieten wollen, sollten sie sich lieber auch an deutsche Gesetze halten.
 
Thema:

Niantic verklagt die Entwickler von PokeGo++

Niantic verklagt die Entwickler von PokeGo++ - Ähnliche Themen

  • Calcy von Niantic

    Calcy von Niantic: Mit der neuen APK hat Niantic eine neue Bewertung ins Spiel gebracht. Zwar keine genaue IV, aber das Bewerten geht revolutionär schneller...
  • Geschlecht anzeigen beim Tausch - Niantic vorschlagen?

    Geschlecht anzeigen beim Tausch - Niantic vorschlagen?: Hallo, spätestens seid Einführung der geschlechtsabhängigen Entwicklungen von einigen Pokemon, halte ich es für absolut notwendig dies auch bei...
  • Niantic weigert sich meinen Account zu löschen

    Niantic weigert sich meinen Account zu löschen: Hallo, ich habe versucht über das Formular von Niantic meinen Account und meine bei denen gespeicherten Daten zu löschen. Folgende Antwort habe...
  • Niantic verhindert Zeitumstellungen!

    Niantic verhindert Zeitumstellungen!:
  • Niantic hat die nächste Finanzierungsrunde abgeschlossen mit 190m$

    Niantic hat die nächste Finanzierungsrunde abgeschlossen mit 190m$: Im Artikel steht auch eine Schätzung, dass Niantics Umsatz 2018 etwa 800 m$ betrug, +35% gegenüber 2017
  • Ähnliche Themen

    Oben