Niantic Wayfarer - Wayspots bewerten

Diskutiere Niantic Wayfarer - Wayspots bewerten im Pokémon News & Ankündigungen Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Das besagt nicht viel, z.B. wenn ich unterwegs bin und ich treffe auf Stops, die (zu) offensichtlich fehlplaziert sind, dann wird auch schon mal...
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.612
Ich kenne Spieler persönlich die als einziger im Dorf bei sich einreichen,
Das besagt nicht viel, z.B. wenn ich unterwegs bin und ich treffe auf Stops, die (zu) offensichtlich fehlplaziert sind, dann wird auch schon mal eine Verschiebung angestossen. Stops sollen die örtliche POI-Wirklichkeit 1:1 abbilden, sie sind aber halt kein Selbstzweck zur Schaffung einer Spielumgebung.

Dieses „System“, nenne ich es mal, ist aktuell noch verbuggt
Das Downgrading einer Arena zu einem Stop durch eine Verschiebung ist aber sicherlich genau so gewollt. Das dürfte Teil des von Niantic vor einiger Zeit ausgerufenen Kampfes gegen die Terraformer sein, die sich durch ein gezieltes Hin- und Herverschieben engmaschige Cluster von Arenen aufbauten, um sich so eine ideale aber irreguläre Spielumgebung zu schaffen. Wie genau aber dieser neue Abwehrmechanismus ausgestaltet wurde, wurde aber nicht gesagt, dass finden wir jetzt peu à peun selbst heraus.

Und wie es sich sich jetzt darstellt, steuert bekanntlich zwar die 14er Zelle die Anzahl der regulär möglichen Arenen. Das ist die Grundbasis. Während das Verschieben von bestehenden Arenen bereits über 17er Zellen-Grenzen, die neue Clusterabwehr triggert und sicherheitshalber erst einmal sofort die Arenaeigenschaft des POI löscht. Ob dieser Spot später - S14-gesteuert - wieder eine Arena werden könnte, oder ob dieser "lebenslang" gesperrt ist, dürfte aktuell noch unbekannt sein, oder? Klingt zumindest danach, dass das ein recht wirksamer Mechanismus sein könnte, der zukünftiges Clusterbauen behindert und vielleicht sogar auch nachhaltig verhindern könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerProtagonist

Profi
Mitglied seit
05.09.2019
Beiträge
615
Team
Blau
Klar, ist das so gewollt.

Ich bin mir auch sicher, es ist aktuell nicht mehr möglich, sich Arena an Arena zu stellen.
Zum einen ist es technisch nicht mehr möglich, POIs mehr als 10 Meter zu verschieben.
Zum anderen wird die Arena zum Stop, wenn nicht die erforderliche Anzahl an Stops da ist.

Was ich aber meinte sind bereits vorhandene „Arena-Zellen“ mit zig Arenen drin, das ist verbuggt.
Das wurde teilweise schon aufgelöst im Sinne von Arena->Stop, manchmal ganz weg, teilweise passiert (noch?) nichts...
Manchmal passieren auch bei Edits komische Sachen, Arena plötzlich weg, Stop an dem nichts gemacht wurde plötzlich Arena und nach paar Tagen wieder Stop, usw.
 

YellowPlayer

Schüler
Mitglied seit
28.10.2019
Beiträge
48
Team
Gelb
Ich habe folgendes beobachtet:

Nehmen wir an, es gibt eine Lv14 Zelle mit 4 Stops und zwei Arenen. Wenn man da dann innerhalb der 14er Zelle eine Arena verschiebt, passiert nichts.

Angenommen es wird jetzt ein Stop dauerhaft entfernt weil es z.B. das Objekt nicht mehr gibt, darf es dann auch nur noch eine Arena geben weil es dann nur noch insgesamt 5 POIs sind. Wenn man jetzt eine von beiden Arenen auch nur um einen Meter verschiebt, springt das System an und macht diese verschobene Arena dann zum Stop. Wenn man jetzt wieder einen neuen Stop machen würde, wäre wieder eine zweite Arena da.

Das war früher noch nicht so.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
4.295
Team
Blau
Das ist im Prinzip genau meine Schlussfolgerung ein Stück weiter oben^^
 

wuppe93

Stubenhocker
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
2
Ich hab ne Frage zu POI-Einreichungen, die offensichtlich zusammengehören.
Ich sehe häufig Schilder, die eindeutig zusammengehören. Seien es Schilder von Bäumen in einem Park (einer Buche, einer Ahorn usw.), oder irgendwelche Fitnessparkours (dann ist oft jede Station ein neuer POI). Bei den Einreichungen in der Umgebung sehe ich ja, dass andere so bewerten, dass die durchkommen, weil bereits eine Gruppe existiert. Bisher habe ich das auch so gemacht.

Wenn man aber bedenkt, dass bei Spielplätzen ja auch nicht jedes Spielgerät für sich eingereicht wird und bei Sportplätzen auch nur die Anlage als ganzes einen POI ergibt, dann müssten die Schilder doch genauso behandelt werden, oder habe ich da einen Denkfehler?
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
4.295
Team
Blau
Einen Fitnessparkour habe ich noch nie bewertet. Ist pauschal schwer zu beantworten.
Bei Baumschulwegen, Naturlehrpfaden etc. akzeptiere ich jedes Schild als POI, gerade wenn diese auch gut verteilt sind. Beispielsweise in einem Weg durch dem Wald oder einem Park.
 

wuppe93

Stubenhocker
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
2
Okay, danke für die Rückmeldung. Werde das dann mal weiter so machen :)
 

Linewalker

Stubenhocker
Mitglied seit
29.09.2020
Beiträge
5
Standort
Berlin
Team
Gelb
Freundescode
455105093387
Ich habe da mal eine doofe Frage: Grenzstein mit Namen eines Ortes darauf, irgendwo an einer geteerten Landstraße. Habe ich abgelehnt. Warum? "Wegmarkierungen: Vorschlagen, fällt unter die Kriterien für Touristenattraktionen.". Ja, aber nur, wenn "abseits der üblichen Pfade" (Hilfe -> Zulässige Spots). Ich wohne zwar in einer Stadt und komme ursprünglich vom Land. Das mit dem sicheren Zugang ist auf dem Land doch etwas anders, daher ignoriere ich das einfach mal bei der Fragestellung. Was meint ihr? Richtig gehandelt?
 

Linewalker

Stubenhocker
Mitglied seit
29.09.2020
Beiträge
5
Standort
Berlin
Team
Gelb
Freundescode
455105093387
Wenn man aber bedenkt, dass bei Spielplätzen ja auch nicht jedes Spielgerät für sich eingereicht wird und bei Sportplätzen auch nur die Anlage als ganzes einen POI ergibt, dann müssten die Schilder doch genauso behandelt werden, oder habe ich da einen Denkfehler?
Bei Spielplätzen darf ausschließlich nur 1 Spot existieren (AMA Januar 2020), und bei einem Fitness-Parcour mache ich das ebenfalls. Es ist ein "Spielplatz für Erwachsene".

Schilder, tja, das ist so eine Sache. Also generell lasse ich die durchgehen, sofern allesamt irgendwie "Bildung" enthalten. Wie z.B. bei einem Naturlehrpfad. Ich finde es schon interessant, Dinge zu erfahren und bei einer "Wanderung" zu lernen. Da sind solche Schilder nie genug. Schilder allerdings, wo oft nur z.B. ein Fisch und dessen Art darunter geschrieben ist, lehne ich ab - mit 1* bei "Historische oder kulturelle Bedeutung", da sie generell erlaubt sind (wie immer, wenn irgendetwas irgendwie ein Schild bekommen hat).
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.612
Ich habe da mal eine doofe Frage: Grenzstein mit Namen eines Ortes darauf, irgendwo an einer geteerten Landstraße. Habe ich abgelehnt. Warum? "Wegmarkierungen: Vorschlagen, fällt unter die Kriterien für Touristenattraktionen.". Ja, aber nur, wenn "abseits der üblichen Pfade" (Hilfe -> Zulässige Spots). Ich wohne zwar in einer Stadt und komme ursprünglich vom Land. Das mit dem sicheren Zugang ist auf dem Land doch etwas anders, daher ignoriere ich das einfach mal bei der Fragestellung. Was meint ihr? Richtig gehandelt?
"Historische" Grenzsteine (für Orte/Gebiete, nicht für einfache Grundstücke), historisch heisst für hier für mich, es sollte schon etwas mindestens aus 1800-sonstwas sein, sind für mich eindeutig POIs. Wobei auch mal modernere Landkreissteine (z.B. mit eingemeisselten Wappen) an einer Bundesstrasse, ideal mit "Parkplatz", durchgehen können. Ist eine Einzelfallentscheidung. Aber keinerlei modernen, einfachen Landkreisgrenzen-"Verkehrsschilder". Wobei ein absolutes Gesetz gibt es nicht, extremes Gegenspiel: An US Highways stehen an den Staatsgrenzen "Welcome to (Nevada)" Schilder, wo jeder Reisende üblicherweise anhält und ein Selfie davor macht. Die sind fast ausnahmslos (zu Recht) [fast] alle auch immer POIs.

BTW sind das keine Wegmarkierungen. "Historische" Wegmarkierungen, wie Meilensteine (5 Meilen bis Cöln), wären aber auch eindeutig POIs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sukram

Sukram

Meister
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
2.037
Team
Rot
Ich habe da mal eine doofe Frage: Grenzstein mit Namen eines Ortes darauf, irgendwo an einer geteerten Landstraße. Habe ich abgelehnt. Warum? "Wegmarkierungen: Vorschlagen, fällt unter die Kriterien für Touristenattraktionen.". Ja, aber nur, wenn "abseits der üblichen Pfade" (Hilfe -> Zulässige Spots). Ich wohne zwar in einer Stadt und komme ursprünglich vom Land. Das mit dem sicheren Zugang ist auf dem Land doch etwas anders, daher ignoriere ich das einfach mal bei der Fragestellung. Was meint ihr? Richtig gehandelt?
Hauptsache, der mit 2 Worten besprühte Stromverteiler an der Hauptdurchfahrtsstraße in der City ist ein Spot. :rolleyes:
 
cruz

cruz

Meister
Mitglied seit
17.12.2016
Beiträge
3.067
Team
Blau
Wenn wir gerade beim Thema sind, passt bei Stromkästen auf. Aktuell mehren sich die Fake-Versuche bei denen über Photoshop Bilder auf Stromkästen gelegt werden. Also bitte genau hinsehen und im Zweifelsfall ablehnen.
 

Linewalker

Stubenhocker
Mitglied seit
29.09.2020
Beiträge
5
Standort
Berlin
Team
Gelb
Freundescode
455105093387
Wenn wir gerade beim Thema sind, passt bei Stromkästen auf. Aktuell mehren sich die Fake-Versuche bei denen über Photoshop Bilder auf Stromkästen gelegt werden. Also bitte genau hinsehen und im Zweifelsfall ablehnen.
Kann ich bestätigen. Und noch eine Sache dazu: Installationen oder Skulpturen, wie z.B. Löwenfiguren an Geschäften oder Häusern. Ich hatte es gestern 2x, dass diese offensichtlich nur hingestellt wurden, um einen Wayspot zu erzwingen. Mir fällt es daran auf, dass eine gewissere Verwitterung fehlt und oft fehlt am Sockel ein Nässeschutz, also eine Silikonabdichtung o.Ä.. Würde eine Figur dauerhaft an einem Ort sein, hätte sie zumindest letzteres.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
4.295
Team
Blau
Ich hab seit langem gerade auch mal wieder in den Wayfarer geschaut.
Schrott ohne Ende der da eingereicht wird.
Es fehlt auch irgendwie ein Ansporn weiter zu bewerten, nach 2000 Bewertungen ist die Luft einfach raus.
 

xflyinghighx

Schüler
Mitglied seit
30.10.2019
Beiträge
52
Nach einer Weile dürfte es auch ganz normal sein, dass die Qualität sinkt, weil die guten Sachen weg sind.

Mit den Fakes ist das aber echt eine Qual. Ich habe mir die Mühe gemacht und im Nachbarort über 50 fakes entfernen lassen.
Jetzt sind die anderen nachbarorte dran. Da gibt es zum Glück noch nicht soviel. Wenn man als Community da nicht schnell hinterher ist, sprießen die wir Gras ais dem Boden.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
4.295
Team
Blau
Es gibt noch unheimlich viel gutes Zeug, gerade in den Dörfern. Nur spielt da keiner oder ist halt nicht auf Level 40.
In den Städten wird doch nur noch versucht irgendwelchen scheiß mit manipulierten Standort zwischen die Massen an vorhandenen Stops zu quetschen.
 

Petwar

Stubenhocker
Mitglied seit
23.12.2019
Beiträge
5
Mit den Fakes ist das aber echt eine Qual. Ich habe mir die Mühe gemacht und im Nachbarort über 50 fakes entfernen lassen.
Jetzt sind die anderen nachbarorte dran. Da gibt es zum Glück noch nicht soviel. Wenn man als Community da nicht schnell hinterher ist, sprießen die wir Gras ais dem Boden.
Ich bin auch kein Freund von Fakes und bei der Bewertung lasse ich die auch durchfallen. Ohne Ingress kann man auch keine Fotos nachbearbeiten, glaub ich.
Aber das, was Du machst, ist Denunziantentum vom Feinsten. 50 Stops löschen lassen. Meine Güte, bei Dir um die Ecke hast du aber hoffentlich genug Stops.
 
PhiChi497

PhiChi497

Arenaleiter
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
1.421
Wenn wir gerade beim Thema sind, passt bei Stromkästen auf. Aktuell mehren sich die Fake-Versuche bei denen über Photoshop Bilder auf Stromkästen gelegt werden. Also bitte genau hinsehen und im Zweifelsfall ablehnen.
Coole Idee, Danke!

Also darf man Stromkästen doch wieder einreichen? Ich meine mich zu erinnern dass das vor einiger Zeit noch verpönt war und als Überbleibsel aus der Ingress von vor zig Jahren Zeit dargestellt wurde.

Da probiere ich es mal wieder mit meinem Stromkasten, weil ich will auch einen HomeStop oder besser Arena
 

xflyinghighx

Schüler
Mitglied seit
30.10.2019
Beiträge
52
bin auch kein Freund von Fakes und bei der Bewertung lasse ich die auch durchfallen. Ohne Ingress kann man auch keine Fotos nachbearbeiten, glaub ich.
Aber das, was Du machst, ist Denunziantentum vom Feinsten. 50 Stops löschen lassen. Meine Güte, bei Dir um die Ecke hast du aber hoffentlich genug Stops
Auch bei mir im Ort lasse ich fakes entfernen.
Das Problem bei fakes ist, dass wenn nicht sofort gehandelt wird, es immer mehr werden. Durch die fakes geht für mich der Spielspass verloren.

In dem Ort, wo ich die fakes entfernen lassen habe, habe ich auf der anderen Seite auch viele Stops eingereicht. Es ist halt bezeichnend, wenn ein Fake eingereicht wird. Aber quasi direkt daneben ein 5* Kandidat nicht eingereicht wird. Wenn man sich mit den Regeln von Wayfarer beschäftigt, dann findet man im jedem Ort genug Kandidaten. Aber nur vielleicht nicht direkt vor der Haustür
 
Thema:

Niantic Wayfarer - Wayspots bewerten

Niantic Wayfarer - Wayspots bewerten - Ähnliche Themen

  • Niantic Support

    Niantic Support: Wollte mal fragen ob man überhaupt Kontakt zu den Support bekommen kann. Bekomme einfach keine Reaktion von denen.
  • Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event!

    Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event!: Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event! Trainers, Happy birthday, Niantic! In celebration of Niantic’s fifth birthday in just a...
  • Niantics größte Fails

    Niantics größte Fails: Dieser Thread dient nicht dazu sich über Niantics Entscheidungen zu beklagen, sondern lasst uns einfach mal über die Unfähigkeit die sie in den...
  • Konto-Verknüpfung auf Niantic-Produkten entfernen, um sie zu ändern

    Konto-Verknüpfung auf Niantic-Produkten entfernen, um sie zu ändern: Hallo liebe Forianer! Kürzlich haben wir uns entschieden, unseren Sohn mit einer eigenen SIM-Karte auszustatten. Da er es war, der mich quasi zu...
  • Probleme mit Niantic Wayfarer

    Probleme mit Niantic Wayfarer: Servus, ich habe es ja im Wayfarer Thread schon angeschnitten, ich kann leider aktuell nicht bewerten, da ich die maps für Dublikate und Standort...
  • Ähnliche Themen

    • Niantic Support

      Niantic Support: Wollte mal fragen ob man überhaupt Kontakt zu den Support bekommen kann. Bekomme einfach keine Reaktion von denen.
    • Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event!

      Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event!: Celebrate Niantic’s fifth birthday with a special event! Trainers, Happy birthday, Niantic! In celebration of Niantic’s fifth birthday in just a...
    • Niantics größte Fails

      Niantics größte Fails: Dieser Thread dient nicht dazu sich über Niantics Entscheidungen zu beklagen, sondern lasst uns einfach mal über die Unfähigkeit die sie in den...
    • Konto-Verknüpfung auf Niantic-Produkten entfernen, um sie zu ändern

      Konto-Verknüpfung auf Niantic-Produkten entfernen, um sie zu ändern: Hallo liebe Forianer! Kürzlich haben wir uns entschieden, unseren Sohn mit einer eigenen SIM-Karte auszustatten. Da er es war, der mich quasi zu...
    • Probleme mit Niantic Wayfarer

      Probleme mit Niantic Wayfarer: Servus, ich habe es ja im Wayfarer Thread schon angeschnitten, ich kann leider aktuell nicht bewerten, da ich die maps für Dublikate und Standort...
    Oben