Pokémon GO Spieler zerstören Open Streetmaps

Diskutiere Pokémon GO Spieler zerstören Open Streetmaps im Allgemeines zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; joa, der Titel klingt ein wenig reißerisch, ist aber leider nur ein klein wenig übertrieben. Aufgrund des jüngsten Kartenupdates in PoGO habe ich...
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
joa, der Titel klingt ein wenig reißerisch, ist aber leider nur ein klein wenig übertrieben. Aufgrund des jüngsten Kartenupdates in PoGO habe ich mal ein wenig recherchiert, was PoGO denn als Grundlage nimmt. Bis dato dachte ich eigentlich, dass Niantic da als ex-google-Firma selbstverständlich das google maps Material nimmt, aber anscheinend werden mindestens auszugsweise auch Daten aus dem Open Streetmaps-Bestand herangezogen.
Als kurze Erläuterung für alle die noch nie etwas von OSM gehört haben: OSM ist quasi soetwas wie Wikipedia für Kartenmaterial. Es ist ein komplett communitybasiertes Projekt bei dem die Nutzer sämtliches Material selbst erzeugen, editieren und pflegen. Für einige Regionen (z.B. Deutschland) ist dabei schon seit langem Kartenmaterial entstanden, dass an Inhalt und Aktualität alles übertrifft was ich kenne. Ich selbst bin zwar nur OSM-Nutzer, aber dennoch ist mir dieses Projekt sehr ans Herz gewachsen und ich habe damit schon viele Auslandsreisen wirklich sehr bereichern können.
Zurück zu PoGO: laut OSM ruft Niantic mittlerweile regelmäßig OSM-Daten zu Orten ab, die für Fußgänger ansprechend sind: Fußwege, Parks, Wasserflächen und ähnliches. Seit dies bekannt wurde, verzeichnet OSM einen drastischen Anstieg an Neueintragungen solcher Daten, die leider sehr oft nicht das geringste mit der Realität zu tun haben. Hier versuchen ganz eindeutig Pokemon GO Spieler die Datengrundlage von Niantic zu ihren Gunsten zu manipulieren. Dass sie damit ein riesiges, jahrzehntealtes und wirklich großartiges Projekt massiv gefährden, nehmen sie dabei nicht wahr oder es ist ihnen schlichtweg egal. Und hier platzt mir jetzt vollends die Hutschnur, denn hier hört der Spaß wirklich auf. Cheaten hin oder her, hier werden die Grenzen des Spiels deutlich überschritten und die (ehrenamtliche) Arbeit von vielen Menschen einfach zunichte gemacht, nur um sich einen kleinen Vorteil in einem Spiel zu verschaffen.
Ich bitte euch alle: wenn ihr Wind von sowas bekommt: wascht diesen Spielern ordentlich den Kopf und wenn sie uneinsichtig sind, meldet sie. Sowas DARF einfach nicht sein.

Quelle
 

PokeMagic

Profi
Mitglied seit
16.11.2016
Beiträge
726
Was sich manche Leute antun nur um in einem Handyspiel einen kleinen Vorteil zu haben :/

Je suis #metoo OSM
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.583
Standort
München
Team
Rot
Das klingt übel. Ich verstehe nur nicht, welchen Vorteil es mir als PoGo-Spieler brächte, das Kartenmaterial zu fälschen.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.077
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
General Zod schrieb:
Das klingt übel. Ich verstehe nur nicht, welchen Vorteil es mir als PoGo-Spieler brächte, das Kartenmaterial zu fälschen.
So ein Dragoran oder Larvitar Spawngebiet im eigenen Haus wäre doch nicht schlecht :D
Vielleicht noch ein Machhollonest dazu und das Paradies kommt immer näher
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.583
Standort
München
Team
Rot
Kann man denn OpenMap weismachen, dass da Gebirge ist?
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
General Zod schrieb:
Kann man denn OpenMap weismachen, dass da Gebirge ist?
kann man. Momentan ist OSM noch komplett offen, das heißt, wirklich jeder kann alles an Daten hinzufügen, ändern, etc.
Bisher war das auch nie ein Problem, erst seit bekannt ist, dass Niantic von OSM Daten bezieht, gibt es diesen massiven Anstieg an Falscheinträgen. Wobei hier vor allem Parks und Wasserflächen erfunden werden, soweit ich das recht verstanden habe.
 

PokeMagic

Profi
Mitglied seit
16.11.2016
Beiträge
726
Rabulist schrieb:
kann man. Momentan ist OSM noch komplett offen, das heißt, wirklich jeder kann alles an Daten hinzufügen, ändern, etc.
Bisher war das auch nie ein Problem, erst seit bekannt ist, dass Niantic von OSM Daten bezieht, gibt es diesen massiven Anstieg an Falscheinträgen. Wobei hier vor allem Parks und Wasserflächen erfunden werden, soweit ich das recht verstanden habe.
Dann täte Niantic besser daran eine andere Map zu benützen oder die Einträge zu prüfen (was vermutlich ein zu großer Aufwand wäre)?
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
PokeMagic schrieb:
Rabulist schrieb:
kann man. Momentan ist OSM noch komplett offen, das heißt, wirklich jeder kann alles an Daten hinzufügen, ändern, etc.
Bisher war das auch nie ein Problem, erst seit bekannt ist, dass Niantic von OSM Daten bezieht, gibt es diesen massiven Anstieg an Falscheinträgen. Wobei hier vor allem Parks und Wasserflächen erfunden werden, soweit ich das recht verstanden habe.
Dann täte Niantic besser daran eine andere Map zu benützen oder die Einträge zu prüfen (was vermutlich ein zu großer Aufwand wäre)?
da Niantic kaum den Misbrauch verhindern kann, würde ich auch sagen sie sollten zum Wohle des OSM-Projektes die Finger von deren Daten lassen, auch wenn es die besten verfügbaren sind (und auch noch kostenlos).
Die Daten prüfen wäre für Niantic unmöglich. Selbst stichprobenartig könnte man ja nur Daten mit Luftbildern vergleichen, oder direkt vor Ort nachsehen.
 
Regenschirm

Regenschirm

Trainer
Mitglied seit
12.12.2016
Beiträge
250
Team
Gelb
Allein bei mir im Ort spielen mindestens ein bis zwei Spieler, denen ich solche Tricks ohne weiteres zutrauen würde. Bei denen hilft allerdings auch kein "Kopf waschen" - da würden bestenfalls nur die Haare nass.
Hoffentlich werden durch diesen Thread nicht erst etliche auf die Idee gebracht!
 

sh.L21

Arenaleiter
Mitglied seit
08.05.2017
Beiträge
1.117
General Zod schrieb:
Kann man denn OpenMap weismachen, dass da Gebirge ist?
Rabulist schrieb:
kann man. Momentan ist OSM noch komplett offen, das heißt, wirklich jeder kann alles an Daten hinzufügen, ändern, etc.
Bisher war das auch nie ein Problem, erst seit bekannt ist, dass Niantic von OSM Daten bezieht, gibt es diesen massiven Anstieg an Falscheinträgen. Wobei hier vor allem Parks und Wasserflächen erfunden werden, soweit ich das recht verstanden habe.
Kann man wirklich die Höhenlinien setzen?! Ich dachte die Höheninformationen kommen aus Satellitendaten bzw. Laserscans... das kann man doch nicht privat machen!?
Wenn ich das Bergbiom richtig verstanden habe, geht es da nämlich in erster Linie um die Hangneigung, nicht zwingend um die "Landschaftssginatur Gebirge".

Aber abgesehen davon, kann man sich zumindest Parks/Nester und Wasserflächen (Wasserbiome) erzeugen.. das hab ich ja im Biomthread auch schon Leuten empfohlen, die in entlegenen Regionen leben, wo nichts kartiert ist. Denn ich hab das schon kurz nach Release gehört, dass OSM als Grundlage genommen wird.

Aber das auszunutzen und falsche Sachen reinzustellen, ist echt unter aller Sau... :thumbdown:

Um ehrlich zu sein, wäre ich nie auf die Idee kommen, das jemand falsche Sachen kartiert... Karten sind mir heilig. Hab beruflich damit zu tun.
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
sh.L21 schrieb:
Kann man wirklich die Höhenlinien setzen?! Ich dachte die Höheninformationen kommen aus Satellitendaten bzw. Laserscans... das kann man doch nicht privat machen!?Wenn ich das Bergbiom richtig verstanden habe, geht es da nämlich in erster Linie um die Hangneigung, nicht zwingend um die "Landschaftssginatur Gebirge".
achso ja ähmm...keine Ahnung. Wie gesagt, ich bin bei OSM nur Konsument. Aber eigentlich dachte ich, man kann bei OSM wirklich alles händisch eintragen und anpassen. Aber Fake-Gebirge scheinen auch nicht das Problem zu sein, sondern eher planare Dinge ;)
 
Puddies

Puddies

Trainer
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
Das ist ja wirklich mies, war mir bisher auch gar nicht bekannt ...

Allerdings weiß ich nicht, ob dieser Thread hier kontraproduktiv ist. Ich glaube, du wirst durch diesen Thread mehr Leuten eine neue Möglichkeit des Cheatens aufzeigen als dass du dadurch bewirkst, dass jemand der bisher gecheatet hat, den Kopf gewaschen bekommt und damit aufhört.

Im Kern deiner Aussage stimme ich dir aber zu.
 

Mo231

Schüler
Mitglied seit
30.07.2017
Beiträge
91
@Rabulist, deine Quelle ist vom 29. Januar 2017, also immerhin fast ein ganzes Jahr alt. Nun will ich das Problem nicht kleinreden, aber trotzdem fragen: wie akut ist es? Du vermittelst den Eindruck, als wenn es ein neues Problem ist. Dagegen spricht, dass a) die "richtigen Cheater" vermutlich schon die 40 erreicht haben und b) Pokemon Go sicher nicht mehr die Zuwachsraten hat wie im vergangenen Jahr oder Anfang dieses Jahres.
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
@Mo231: stimmt, der Blogeintrag ist schon etwas älter, allerdings scheint Niantic die OSM-Nutzung jetzt noch weiter zu vertiefen (siehe aktuelles Kartenupdate), weswegen das Problem gerade wieder aktuell wird.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.077
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
General Zod schrieb:
Das klingt übel. Ich verstehe nur nicht, welchen Vorteil es mir als PoGo-Spieler brächte, das Kartenmaterial zu fälschen.
Ex Raids werden anhand von OSM Daten ausgewählt. Ich denke mehr muss dann dazu nicht sagen ;)
 
shamino

shamino

Meister
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
7.382
H4rd_B4se schrieb:
General Zod schrieb:
Das klingt übel. Ich verstehe nur nicht, welchen Vorteil es mir als PoGo-Spieler brächte, das Kartenmaterial zu fälschen.
Ex Raids werden anhand von OSM Daten ausgewählt. Ich denke mehr muss dann dazu nicht sagen ;)
Super... Dann ist laut OSM bald die ganze Welt ein Park...
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
ich denke ja, ultimativ bleibt für die OSM-Community immer noch eine Neuling-Sperre wie bei Wikipedia. Würde bedeuten, dass neue Nutzer nicht mehr unkontrolliert Daten ändern oder hinzufügen können. Ist natürlich blöd für bisher noch wenig oder gar nicht kartographierte Gebiete (ja liebe Land-Spieler, das betrifft dann in erster Linie wieder euch), aber das ist halt eine Notbremse die man ziehen könnte auch wenn ich hoffe, dass es so weit nicht kommen wird.
 
Nikita

Nikita

Arenaleiter
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
1.292
Standort
Wesel
Team
Rot
H4rd_B4se schrieb:
General Zod schrieb:
Das klingt übel. Ich verstehe nur nicht, welchen Vorteil es mir als PoGo-Spieler brächte, das Kartenmaterial zu fälschen.
Ex Raids werden anhand von OSM Daten ausgewählt. Ich denke mehr muss dann dazu nicht sagen ;)
Quelle, dass sie danach ausgesucht werden ?
 

Hiro Nakamura

Trainer
Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
296
Keine Quelle aber habe mal gelesen, dass die hauptsächlich in parks oder gesponserten arenen stattfinden, die eine größere freie fläche haben, damit größere menschenansammlungen kein problem sind. das wird denke ich mal automatisiert anhand der osm daten ausgewählt.
 
Thema:

Pokémon GO Spieler zerstören Open Streetmaps

Pokémon GO Spieler zerstören Open Streetmaps - Ähnliche Themen

  • Suche Pokemon-GO Spieler aus Anrath/Willich

    Suche Pokemon-GO Spieler aus Anrath/Willich: Hey Freunde, ich suche ein paar Leute zum Zusammenspielen und Raiden. Ich gehöre dem blauen Team an, bin 19 Jahre alt und Level 28. Bei Interesse...
  • Ehemaliger Spieler und Start-Pokemon tauchen wieder auf

    Ehemaliger Spieler und Start-Pokemon tauchen wieder auf: Hallo Community, Ich habe das Problem das wo ich mich seit langer zeit wieder auf meinen Account eingeloggt habe das auf einmal die 3 Start...
  • Suche pokemon go spieler für graz

    Suche pokemon go spieler für graz: Hey ich bin der Hannes 16 jahre alt aus graz und suche neue pokemon go spieler männlich oder weiblich
  • Passwort zurücksetzen geht nicht ohne Spieler-ID? (Pokemon Trainer Club)

    Passwort zurücksetzen geht nicht ohne Spieler-ID? (Pokemon Trainer Club): Hi liebe Mitstreiter, Ich bin gerade erneut frisch verliebt in Pokemon Go (wegen Lets Go Pikachu ua.), da wird auch schon ein Riegel...
  • Pokemon Go Spieler in Idar-Oberstein gesucht

    Pokemon Go Spieler in Idar-Oberstein gesucht: Hallo ihr Pokemon Trainer da draußen^^ ich komme aus Idar-Oberstein und suche Leute die ebenfalls Pokemon Go in dieser Stadt spielen. ich suche...
  • Ähnliche Themen

    Oben