Pokéstop oder nicht?

Diskutiere Pokéstop oder nicht? im Fragen und Antworten zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Dann könnte man es vielleicht als beeindruckendestes Haus des Stadtteils beschreiben.
Shinymagnayen

Shinymagnayen

Arenaleiter
Mitglied seit
14.12.2016
Beiträge
1.164
Dann könnte man es vielleicht als beeindruckendestes Haus des Stadtteils beschreiben.
 

CmdrLaserstrahl

Stubenhocker
Mitglied seit
23.02.2021
Beiträge
3
Moin,

ich habe da auch mal eine Frage zu einem möglichen Pokestop-Kandidaten. Dieser befindet sich in einem Dorf wird aber immer abgelehnt. Woran liegt das?

1.jpg


Es ist ein Infoaushangkasten im Dorf. Als beschreibenden Text habe ich dies hier geschrieben:
Beschreibung
Infotafel der Gemeinde Jerrishoe - Hier kommen alle Neuigkeiten rein. Blutspendetermin oder Laternelaufen.

Als weitere Erklärung stand:
Diese Infotafel wurde vor kurzem aufgestellt hier können alle Neuigkeiten zum Dorf hinterlegt werden sie befindet sich an einem neu geschaffenen Durchgang zwischen zwei Wohngebieten. sie ist zu Fuß und mit dem Fahrrad sicher erreichbar.

weiteres Bild der Umgebung:
2.jpg


Nun meine Frage: Warum wird dieser potentielle Stop abgelehnt?
 

Saschhhhhhha

Stubenhocker
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
2
Moin,

ich habe da auch mal eine Frage zu einem möglichen Pokestop-Kandidaten. Dieser befindet sich in einem Dorf wird aber immer abgelehnt. Woran liegt das?

Anhang anzeigen 18399

Es ist ein Infoaushangkasten im Dorf. Als beschreibenden Text habe ich dies hier geschrieben:
Beschreibung
Infotafel der Gemeinde Jerrishoe - Hier kommen alle Neuigkeiten rein. Blutspendetermin oder Laternelaufen.

Als weitere Erklärung stand:
Diese Infotafel wurde vor kurzem aufgestellt hier können alle Neuigkeiten zum Dorf hinterlegt werden sie befindet sich an einem neu geschaffenen Durchgang zwischen zwei Wohngebieten. sie ist zu Fuß und mit dem Fahrrad sicher erreichbar.

weiteres Bild der Umgebung:
Anhang anzeigen 18400

Nun meine Frage: Warum wird dieser potentielle Stop abgelehnt?
Also es kann natürlich wieder sein, dass irgendwelche der sogenannten Bewerter einfach diesen ohne Grund ablehnen, da Sie nur wollen, dass einige Spieler keine Stopps in der nähe bekommen.

Ich würde es weiter versuchen!
 

Saschhhhhhha

Stubenhocker
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,

falls es schon einen Thread gibt, bitte dahin verschieben, habe keinen genauen gefunden.

Folgendes Problem:

Heute wurde mein Pokestop Antrag abgelehnt mit der Begründung Privatgelände oder Landwirtschaftliches Anwesen:

Möchte mal eure Meinung dazu hören:

dafgafsgd.jpg


Man kann eindeutig eine Skulptur erkennen. Diese Skulptur steht seit über 20 Jahren hier.

adfdsdfsad.jpg


Hier ist auch eindeutig zu erkennen, dass es sich um kein Privatgelände handelt. Rund um unsere Stadt sind solche Skulpturen verteilt und widerspiegeln die Stadtgeschichte wieder.

Sie steht vor einem Steinmetzbetrieb der damals vor vielen Jahren diese Teile für die Stadt Oettingen erstellt und gebaut hat. Finde also es steckt auch Historie dahinter.

Wie würdet ihr vorgehen?

Nochmal einreichen und hoffen auf andere Bewerter?

Könnt ihr mir Tipps vielleicht geben?

Danke
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.872
Wie bereits in einem Tread geschrieben, da der Bewerter die örtlichen Bedingungen (zum Glück - um neutral bleiben zu können) nicht kennt, kann man nur auf Grund der gezeigten Bilder entscheiden. Vom Foto her, handelt es sich bei dem Gelände (Zaun/Hecke drumrum) für mich um ein privat Wohngelände. Der Zahn selbst liegt üblicherweise auf dem Privatgelände. Und diese sind gemäß der neuen Regeln, egal wieviele Familien drin leben, unzulässig.

Weiterhin sieht mir die Aufstellung - vom Foto her - auch eher temporär aus ("Skulpturchen auf Pfosten gestellt"), d.h. ebenfalls unzulässig.

Falls es kein privates Wohngelände sein sollte, sondern "Firmengelände", dann mache ein Unterstützungsfoto das das belegt. Firmengelönde können OK sein, wenn "Besonders genug" bzw. wichtig für die lokale Community. Und füge im Unterstützungstext einen Link auf einen Artikel zu diesem "Kunstprojekt" bei. Selbst geschriebene Texte beweisen absolut nichts (!), 95% der Texte sind reine "Schönlaberei" bis Lügen. Wenn ich im Netz auf die Schnelle keine unabhängige Bestätigung zum Text finde, lehne ich auch grundsätzlich ab. Mache es den Bewertern einfach und verlinke "etwas". "Du" willst ja was, also hast Du die Bringschuld. Wir haben nur die Aufgabe für die Integrität der POI-Datenbank zu sorgen. Übrigens selbst "Kunstobjekte" eines "Kunstprojekts", die sich auf privaten Wohngeländen befinden, sind ebenfalls grundsätzlich unzulässig, so wie reine "Wohnburgen und Schlösser" auch. Das Kriterium ist nur "privates Wohngelände ja/nein", und zwar vollkommen, egal was sich auf dem Gelände befindet!

So wie die beiden Bilder jetzt aussehen, würde ich das auch ablehnen. Begründung "unbedeutend", "temporär" und "Privatgelände". Udn scheinbar sehen das die anderen Bewerter ebenso.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmidti

Stubenhocker
Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
3
Hallo, hab mal ne Frage. Wie bewertet ihr Fassaden an Häusern direkt in Innenstädten?

ich hab schon mehrfach verzierte Fachwerkhäuser welche meist sogar unter Denkmalschutz stehen eingereicht, aber sie wurden immer abgelehnt mit der Begründung privates Grundstück/Bauernhof.Allerdings kann jeder sich diese Gebäude angucken ohne privates Eigentum zu betreten.
Hat vielleicht jemand ein paar Tips, danke im Voraus :)
 

CmdrLaserstrahl

Stubenhocker
Mitglied seit
23.02.2021
Beiträge
3
@ Saschhhhhhha: Vielen dank für dein Feedback.

Kann man irgendwo sehen, warum der Stop abgelehnt wurde? Meinen obigen habe ich nun schon 4 mal eingereicht und immer wieder wird er abgelehnt.
 

CmdrLaserstrahl

Stubenhocker
Mitglied seit
23.02.2021
Beiträge
3
Dann sollte man sich eher mal Gedanken machen ob die Einreichung wirklich POI-würdig ist.
Genau aus diesem Grund habe ich in meinem obigen Beitrag den Stop dem Forum vorgestellt und genau diese Frage gestellt. Wie ist denn deine Meinung? Ist er "POI-würdig"?
 

DerProtagonist

Profi
Mitglied seit
05.09.2019
Beiträge
958
Team
Blau
Du meinst diesen Dorf-Schaukasten.

Ich gebe zu, für mich ist das schwierig zu bewerten, obwohl ich viel und gut bewerte
(Recon in Ingress auf Onix...)

Direkt ablehnen würde ich nicht, ein 5* Kandidat ist es für mich allerdings auch nicht.
Klassische Infotafeln sind interessant, informativ und lehrreich.
Ich würde es da tatsächlich stehen bleiben und zumindest lesen worum es geht.

Bei so einem Schaukasten...
Nun ja... Was sind da für Infos drin?
Blutabnahmetermine in der Turnhalle?
Todesanzeige von Opa Gerd,
Termin vom Dorffest,
Neueste Angebote vom Tante-Emma-Laden, etc.
Da würde ich nie stehen bleiben und mir etwas durchlesen.
Daher für mich kein nennenswerter Mehrwert.

Ich vermute ich stehe mit dieser Haltung nicht alleine da, daher auch die bisherigen Ablehnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.872
Wenn diese Aushänge als Board für gesetzlich notwendige (Pflicht-) Aushänge dient, für mich ein klarer 5*.

Wenn dort Infos zu kulturrellen Veranstaltungen des Dorfes ausgehängt werden: auch.

Ideal sollte im Kopf der Tafel "Bekanntmachungen" o.ä. und/oder der Gemeinde-Namen stehen. Dann hat das einen "offiziellen" Charakter und ist "Sterniger". Wenn nicht ist das (aber nur) eine Einzelfallentscheidung (kein Garantietreffer). Der Schaukasten sollte aber schon "wichtig genug" (für die örtliche Community) sein, sonst ist es eben kein POI.

Ich finde es zumindest immer recht interessant, wenn ich in fremden Gebieten unterwegs bin, zu sehen, was dort vor Ort los ist. Man bekommt ein Gefühl für den Ort. In aller Regel bleibe ich an solchen Schautafeln aber immer erst einmal stehen und werfe einen kurzen Blick drauf.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.872
Hallo, hab mal ne Frage. Wie bewertet ihr Fassaden an Häusern direkt in Innenstädten?

ich hab schon mehrfach verzierte Fachwerkhäuser welche meist sogar unter Denkmalschutz stehen eingereicht,
Verzierte Fachwerkgebäude in einem "Fachwerkhaus-Gebiet" sind nichts besonderes. Das ist dort die "Standardbebauung. Denkmalschutz alleine ist auch kein Argument. Das letzte Fachwerkhaus in einer "Plattenbausiedlung" wäre hingegen "besonders genug". Dazwischen kommt es "auf den Einzelfall" an. Wenn dort am Haus eine Infotafel der Gemeinde oder des örtlichen Heimatvereins angebracht ist, dann reiche lieber die Tafel ein - die hat gute Chancen.

Ansonsten gibt es die eineindeutige Regel, Zitat Wayfarer

Unzulässiger/s Ort oder Objekt
  • Ort ist ein Privatgrundstück (gilt auch für historische Gebäude)
Wobei der deutsche Text (wie üblich) nicht gut (bzw. sogar falsch) übersetzt ist. Im Original heisst es "private residential property", d.h. das Ausschlußkriterium ist nicht "Privat ja/nein", sondern nur "privates Wohngelände ja/nein".

Wenn die "bemalte" Wand direkt an einer öffentlichen Strasse (oder auch an einem öffentlichen Fußweg) liegt (ohne Zaun/Hecke o.ä.), d.h. ich kann meine Hand anlegen, ohne den öffentlichen Raum zu verlassen, dann ist das (für mich) gut genug, um - trotz privat bewohnt - doch noch angenommen zu werden. Wobei die Fassadenbemalung wirklich ein "eigenständiges Werk" sein muss, blosse Schmuck- oder Verzierungselemente reichen natürlich nicht. Kunstvoll aufgemalte Bilder aus der Dorfgeschichte wären klare 5*, eine einfache "Rose" o.ä., ein klares 1*. Alles dazwischen "kommt auf den Einzelfall an".

Wie schrieb Niantic mal so schön "Stelle Dir selbst die Frage, würdest Du das auswärtigen Besuchern als Sehenswürdigkeit zeigen, dann ist es OK". So einfach kann es ein.
 
PhiChi497

PhiChi497

Arenaleiter
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
1.467
Unzulässiger/s Ort oder Objekt
  • Ort ist ein Privatgrundstück (gilt auch für historische Gebäude)
Wobei der deutsche Text (wie üblich) nicht gut (bzw. sogar falsch) übersetzt ist. Im Original heisst es "private residential property", d.h. das Ausschlußkriterium ist nicht "Privat ja/nein", sondern nur "privates Wohngelände ja/nein".
Bin mir hier ausnahmsweise nicht sicher ob das wirklich falsch übersetzt wurde (wobei die Wahrscheinlichkeit bei Niantic natürlich sehr hoch ist). In den USA sind viele Stops auf Privatgrundstück, könnte mir also vorstellen dass die weitere Bedingung "residential" dort eben nötig ist, aber in anderen Teilen der Welt nicht.

Wie schrieb Niantic mal so schön "Stelle Dir selbst die Frage, würdest Du das auswärtigen Besuchern als Sehenswürdigkeit zeigen, dann ist es OK". So einfach kann es ein.
Ja der war echt gut, lache ich mich immer schlapp wenn ich den Satz lese... schau mal auswärtiger Besucher hier ist ein .... hahahaha
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.872
Und schon werden Homebars doch wieder zu POIs
Aber natürlich, nach den neuen Regeln sind das inzwschen ernsthaft gute 5*.

Zitat "Acceptance Criteria: A great place to be social with others".

Öffentliche ;) Bars, Kneipen und Gasthäuser (bei Restaurants schaue ich mir den Einzelfall etwas genauer an, diese haben bei mir aber auch sehr gute Karten) nehme ich deshalb regelmäßig an. Und, wie gesagt, mein zweiter Standort ist in den USA, deshalb bekomme ich viele Vorschläge von dort. Wenn ich mir denn die "Duplikatkarte" anschaue, sind dort ebenfalls Bars weitverbreitete Stops.

Ja der war echt gut, lache ich mich immer schlapp wenn ich den Satz lese... schau mal auswärtiger Besucher hier ist ein .... hahahaha
Bei Vorschlägen, die nicht ausdrücklich in der Wayfarer Positivliste aufgeführt sind, ist das genau die erste Frage, die ich mir bei jeder Bewertung stelle. Wenn ich mir die Frage mit Ja beantworten kann, wirds "eng" für den jeweiligen Vorschlag.

Bin mir hier ausnahmsweise nicht sicher ob das wirklich falsch übersetzt wurde (wobei die Wahrscheinlichkeit bei Niantic natürlich sehr hoch ist). In den USA sind viele Stops auf Privatgrundstück, könnte mir also vorstellen dass die weitere Bedingung "residential" dort eben nötig ist, aber in anderen Teilen der Welt nicht.
Kann ich mir nicht vorstellen. In den USA werden Privatgrundstücke bzw. der Zutritt dazu ("No Trespassing") sehr viel strickter verstanden, als hier bei uns. In vielen Staaten dürfen unbefugte Betreter (wenn gewisse Rahmenbedingungen erfüllt werden) vom Besitzer sogar ganz legal ohne Warnung "beschossen" werden. Da macht es keinen Sinn in den amerikanischen Originalregeln diesen Zutritt freizügiger (d.h. mit einer Einschränkung versehen) zu formulieren, als für Deutschland. Wenn hier jemand auf einem privaten Feldweg das Gelände eines privaten Bauernhof betritt, geht sicherlich nicht das Risiko ein, legal erschossen zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
PhiChi497

PhiChi497

Arenaleiter
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
1.467
@Orangetrucker : Bin komplett einverstanden was du sagst, aber das meinte ich so nicht.

Privatgrundstücke können auch Bereiche sein auf denen sich eine Arztpraxis, Geschäfte was weiss ich befinden. Es gibt unzählige Rosa Plastik Elefanten (Breast Cancer Awareness) die auf Privaten Grundstücken mit Arztpraxis stehen und Stops / Arenen sind. Solche Dinge meinte ich eher. Das ist eben nicht "residential" aber trotzdem Privat.
 
Thema:

Pokéstop oder nicht?

Pokéstop oder nicht? - Ähnliche Themen

  • Pokestop einrichten

    Pokestop einrichten: Hallo zusammen, Gibt es hier vielleicht jemanden der aus Ingolstadt kommt und über Level 38 ist und somit einen Pokestop einreichen könnte. Ich...
  • Gutherziger Spieler für Pokestop einreichen gesucht

    Gutherziger Spieler für Pokestop einreichen gesucht: Hallo, leider wohne ich in einem Dorf und es gibt hier keine Pokestops. Das spielen ist sehr schwer, daher suche ich einen Level 40 Spieler...
  • Häuser/ Fassaden als Portal/ Pokestop

    Häuser/ Fassaden als Portal/ Pokestop: Suche benutzen
  • Pokestop Zuhause oder in der Straße

    Pokestop Zuhause oder in der Straße: Hallo Leute, ich bin vor kurzem level 38 geworden und möchte jetzt echt gerne anfangen um mein Haus herum Pokestops aufzustellen. Einziges...
  • 25km Ei aus einem PokeStop - Glitch, Hack oder EasterEgg?

    25km Ei aus einem PokeStop - Glitch, Hack oder EasterEgg?: https://www.youtube.com/watch?v=e6PYgAd3IDI Ich fand dieses Video auf YouTube, und das sieht irgendwie ziemlich super gut gefaked aus, so das...
  • Ähnliche Themen

    Oben