Willkommen in der 9. Jahreszeit: Magische Wünsche

Diskutiere Willkommen in der 9. Jahreszeit: Magische Wünsche im Pokémon News & Ankündigungen Forum im Bereich Pokémon Go Forum; https://pokemongolive.com/seasons/mythical-wishes?hl=de

K4terR

Meister
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
28.11.2016
Beiträge
5.293
 
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Interessant, dass man plötzlich von „Season 9“ spricht. Die Nummerierung war bisher so nicht relevant.
Season Pass vorraus?
 

endlichpr0

Trainer
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
145
Im Video ist Rayquaza zu sehen. Hoffe der kommt auch wirklich in die Raids zurück. Warte auf den seit zwei Jahren.
Konnte nur ein Exemplar mal im letzten Sommer zum GO Fest ergattern.
 
shamino

shamino

Meister
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
9.561
Zumindest am Tag der Hoenn-Tour werden alle Raids verfügbar sein. War doch bei Kanto und Johto auch so. Bin aber mal gespant, wie Niantic endlich Kecleon ins Spiel bringen wird. Ansonsren freue ich mich auf Relicanth, der mir in Hoenn noch fehlt.
 

K4terR

Meister
Threadstarter
Moderator
Mitglied seit
28.11.2016
Beiträge
5.293
Im Video ist Rayquaza zu sehen. Hoffe der kommt auch wirklich in die Raids zurück. Warte auf den seit zwei Jahren.
Konnte nur ein Exemplar mal im letzten Sommer zum GO Fest ergattern.
Logisch kommt der zurück. Im Frühjahr ist ja schließlich die Go Tour Hoenn ;)
 

endlichpr0

Trainer
Mitglied seit
18.06.2021
Beiträge
145
Ja, aber hoffentlich eben nicht nur an zwei Tagen. Will den bisschen raiden. Haben sich sehr viele Premiumraidpässe angesammelt in den zwei Jahren.
 
FireStormJK

FireStormJK

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
856
Team
Blau
Schade das der tägliche zweite gratis Pass dann weg ist.

Und ob ich jetzt 30 oder 40 Geschenke pro Tag öffnen kann und 125 Geschenke verschicken kann ist für mich nicht wirklich ein Bonus. Verschicken klappt so viel nur selten
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.553
Team
Blau
Interessant, dass man plötzlich von „Season 9“ spricht. Die Nummerierung war bisher so nicht relevant.
Season Pass vorraus?
Klar, der kommt direkt nach dem Abo Modell :p
 
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Klar, der kommt direkt nach dem Abo Modell :p
Genau :D
Pokemon ist übrigens eines der letzen Spiele die ich spiele ohne Season Pass. Brawl Stars, Fortnite, Stumble Guys etc. haben den Move schon lange vollzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.553
Team
Blau
Oje, die genannten würde ich maximal mal 5 Minuten auf dem Klo spielen^^ never ever 1 Cent für solche "Spiele"

Aber ich bin sowieso komplett angewidert von den ganzen Mikrotransaktionen und Season Pass Müll etc um den Leuten nach dem Kauf eines Vollpreis Titels immer noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Soweit, dass ich das zocken nahezu komplett eingestellt habe.
Meine letzte Konsole war eine PS 4 und die steht seit 4 Jahren in einem Karton.
Und ich war echt mal ein Zocker von Herzen.

Ich werde alt...
 
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Oje, die genannten würde ich maximal mal 5 Minuten auf dem Klo spielen^^ never ever 1 Cent für solche "Spiele"

Aber ich bin sowieso komplett angewidert von den ganzen Mikrotransaktionen und Season Pass Müll etc um den Leuten nach dem Kauf eines Vollpreis Titels immer noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Soweit, dass ich das zocken nahezu komplett eingestellt habe.
Meine letzte Konsole war eine PS 4 und die steht seit 4 Jahren in einem Karton.
Und ich war echt mal ein Zocker von Herzen.

Ich werde alt...
Kann das schon gut nachvollziehen.
Videospiele haben wirklich sehr viel von ihrem Charme eingebüßt. Von der kindlichen Magie der 90er mit Mega Drive, SNES, N64 und Dreamcast ist für mich heute nichts mehr übrig. Bis zur Xbox 360/PS3 gings noch, aber dann gings bergab was DLCs, Season Pass, Skins usw. angeht.
Man fühlt sich heute wirklich nur noch wie eine Melkkuh bei vergleichsweise (für mich) wenig(er) Spass.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5.553
Team
Blau
Ob die dominieren weiß ich nicht, Handygames sind für mich weiterhin nur ein netter Zeitvertreib für zwischendurch aber werden nie an das "echte" zocken rankommen, so daß man sich bewusst hinsetzt und sagt ich schalte jetzt die Konsole oder den PC ein.
Es gibt aus meiner Sicht auch bis heute nahezu keine guten Spiele fürs Handy. Die sind alle technisch einfach schlecht und vom Aufbau wirklich alle gleich mit dem einzigen Ziel den User zu melken.
Durch Abhängigkeit, durch Fomo, durch Lootboxen, zeitlich limitierte Events und so weiter. Da steckt keinerlei Leidenschaft drin, das ist pure Psychologie und Kohle scheffeln. Da schätze ich mich wirklich glücklich, dass ich dafür absolut unempfämglich bin.

@Yin ich habe noch viele Retro Konsolen da und benutze diese auch noch.
Gerade das N64 mit 4 Spielern macht auch heute noch ganz viel Spaß.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Handygames sind für mich weiterhin nur ein netter Zeitvertreib für zwischendurch aber werden nie an das "echte" zocken rankommen
Jein. Handygames erreichen jetzt aber "Jeden", jeder hat ein Handy, die Schwelle zum Spielen ist minimal, während PC- bzw. Konsolenzocker früher immer nur eine proaktive "Teilgruppe" der Bevölkerung war. Zu "meiner Zeit" ™ waren fast ausschliesslich nur Jungs aktive Gamer und in den Klassen waren auch nur 1/5 bis 1/4 der männlichen Zielgruppe wirklich gameaktiv. Gut, das war damals™ auch noch ein zum Teil erheblicher Kostenfaktor.

Ich vermute aber, dass der damalige Trend auch heute noch (in abgeschwächter Form) greift. Zumindest trifft man auf Familienfeiern, selbst in der "heute jungen Generation", kaum mal aktive Spieler. Und viele Spieler, die sich mal outen, sind in den "ab 40ern" ;) Vielleicht ist das ja aber auch nur ein "weisser, alt eingesessener Mittelstands"-Effekt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Jein. Handygames erreichen jetzt aber "Jeden", jeder hat ein Handy, die Schwelle zum Spielen ist minimal, während PC- bzw. Konsolenzocker früher immer nur eine proaktive "Teilgruppe" der Bevölkerung war. Zu "meiner Zeit" ™ waren fast ausschliesslich nur Jungs aktive Gamer und in den Klassen waren auch nur 1/5 bis 1/4 der männlichen Zielgruppe wirklich gameaktiv. Gut, das war damals™ auch noch ein zum Teil erheblicher Kostenfaktor.

Ich vermute aber, dass der damalige Trend auch heute noch (in abgeschwächter Form) greift. Zumindest trifft man auf Familienfeiern, selbst in der "heute jungen Generation", kaum mal aktive Spieler. Und viele Spieler, die sich mal outen, sind in den "ab 40ern" ;) Vielleicht ist das ja aber auch nur ein "weisser, alt eingesessener Mittelstands"-Effekt?
Die Jugend von heute spielt auch intensiv, legt aber (und das ist der riesen Unterschied zu meiner Generation) enorm viel wert auf Multiplayer. Das hat die Industrie gut hinbekommen mit Fifa, Call of Duty, Fortnite, World of Warcraft etc.
Und da Multiplayer immer kompetiv sind, sind die Spieler entsprechend empfänglich für ingame Käufe.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Die Jugend von heute spielt auch intensiv, ...
Gut, dass muss ich Dir erst einmal so abnehmen. Zumindest ist das heutzutage aber wohl auf jeden Fall sehr viel verbereiteter, als früher ™ (d.h. vor 10-20 Jahren oder so?)? Sonst gäbe es im "regulären" Direkt-(Free-) TV ja auch inzwischen auch keine eSports-Magazine. Nur wie "intensiv" und wie prozentual verbreitet das ist, mag ich nicht sagen. Wie gesagt, bei Familienfeiern, outet sich kaum (kein) ein jüngerer "Eurer Generation", dass er aktiver Gamer ist und WoW spielt. Vielleicht meint man ja auch, sich dafür schämen zu müssen, wenn ich proaktiv über "mein" PoGO-Gaming erzähle? Oder man will wohl "vor der Erboma" nicht mit dem Alten Mann und seinem infantilen Handyspiel in einen Topf geworfen werden. Wer weiss ;)
 
Yin

Yin

Meister
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.853
Was will sich die Jugend da auch „outen“?
Das ist für die alles so normal wie Zähneputzen.
Für die ist auch normal youtubern und twitch Streamer zu folgen anstatt analoges Fernsehen zu gucken. Als Vater zweier nicht mehr ganz kleinen Kindern erlebe ich das hautnah mit.
Ich verschliess mich da auch nicht, manchmal guck ich ja auch mal paar TikToks mit.
Im großen und ganzen bin ich aber zu alt dafür. Ich finde zwar auch dass das generelle Unterhaltungsniveau nachgelassen hat, bin aber nicht der „Früher war alles besser“-Prediger Typ. Jede Jugend hat halt ihre Zeit und ihren ganz eigenen Stil.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Was will sich die Jugend da auch „outen“?
Vielleicht war das das falsche Wort, es geht um ein Outen. Keine Angst die "Nichtspielinfo" stammt aus direkten Gesprächen, wenn ich aktiv mal danach frage.

Ich finde zwar auch dass das generelle Unterhaltungsniveau nachgelassen hat, bin aber nicht der „Früher war alles besser“-Prediger Typ. Jede Jugend hat halt ihre Zeit und ihren ganz eigenen Stil.
Das stimmt schon, wenn Du das Unterhaltungsniveau im direkten bzw. linearen "Echtzeit-TV" betrachtest, da hat die Qualität des Programms (insbesondere auch der aktuelle Filme und Serien) erheblich nachgelassen. Aber "generell" kannst Du das nicht sagen, das "System" hat sich einfach nur in Richtung Streaming verschoben. Dorthin, wo die heutigen Zuschauer sind. Da gehen auch die Produktionsgelder hin. Selbst Doctor Who wurde vom öffentlichrechtlichen BBC an den kostenpflichtigen Dienst "Disney+" verschachert (bisher ARD ONE). In "Summe" hat sich (glaube ich) aber nichts geändert. Panta Rhei. Das ist halt so... Das einzige Früher™, dass man hier "als Historiker" bemerkern könnte ist, dass "wir" in D (als weltweite Ausnahme) uns über "Generationen" sehr erfolgreich dem Pay-TV widersetzen konnten. Es gab seit den 80ern ja mehrere vergebliche Pay-TV-Versuche in D (erfolgreich) einzuführen, die sämtlichst alle in finanziellen Disastern endeten. Leo Kirch lässt schön grüßen. Früher™ gabs deshalb aktuelle erfolgreiche internationale Serien und Kinofilme immer sehr zeitnah im Free-TV. Erst die "heutige" Generation hat hier kampflos kapituliert und Neues gibts deshalb nur noch gegen "Micropayment" bei Netflix et al. ;) Wie Du schon schriebst "Jede Jugend hat halt ihre Zeit und ihren ganz eigenen Stil." Ist halt so.

Dazu passend: Vor 1-2 Wochen kam die Info, dass Jamaica die Ausstrahlung von gewaltverherrliche Musik im Radio verboten hat. Dann wurde dazu ein örtlicher Muisiker interviewt, der sinngemäß sagte, egal, interessiert doch keinen, "es hört doch sowieso keiner mehr freiwillig Radio".

 
FireStormJK

FireStormJK

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
856
Team
Blau
Ihr seit komplett vom eigentlichen thread Thema abgewichen 😅
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.788
Ihr seit komplett vom eigentlichen thread Thema abgewichen 😅
Jou, sorry. "Leider" entwickeln sich lebendige Diskussionen in einem Diskussionsforum und ab irgendeinem Punkt mittendrin verläuft man sich vollends im Off-Topic ;) Sorry.
 
Thema:

Willkommen in der 9. Jahreszeit: Magische Wünsche

Willkommen in der 9. Jahreszeit: Magische Wünsche - Ähnliche Themen

  • Willkommen in der Jahreszeit des Lichts

    Willkommen in der Jahreszeit des Lichts: https://pokemongolive.com/seasons/light
  • Willkommen in der Season of GO

    Willkommen in der Season of GO: https://pokemongolive.com/de/seasons/go/
  • Willkommen in der Alola-Jahreszeit

    Willkommen in der Alola-Jahreszeit: https://pokemongolive.com/de/seasons/alola/
  • Willkommen in der Jahreszeit der Herkunft!

    Willkommen in der Jahreszeit der Herkunft!: Willkommen in der Jahreszeit der Herkunft! Trainer, die nächste Jahreszeit in Pokémon GO steht fest: die Jahreszeit der Herkunft! Die Jahreszeit...
  • Willkommen in der Jahreszeit des Schabernacks!

    Willkommen in der Jahreszeit des Schabernacks!: Willkommen in der Jahreszeit des Schabernacks! Trainer, die merkwürdigen Ereignisse beim Pokémon GO Fest 2021 setzen sich in der Jahreszeit des...
  • Ähnliche Themen

    Oben