Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?

Diskutiere Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event? im Allgemeines zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Dieses Abo Modell wird schon genauso lange prophezeit wie die Level Erweiterung.

Würdest du 8,99€ für ein Raid Event für Regigigas bezahlen?

  • Ja

    Stimmen: 22 34,4%
  • Nein

    Stimmen: 42 65,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    64
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
2.552
Team
Blau
Dieses Abo Modell wird schon genauso lange prophezeit wie die Level Erweiterung.
 
Yin

Yin

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.976
Dieses Abo Modell wird schon genauso lange prophezeit wie die Level Erweiterung.
Nicht ganz :D Aber vor 8 Monaten waren solche Gedankengänge noch völlig absurd für die meisten. Und ich sage immer noch: Abwarten.

 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.557
- und dieses P2W ist mir völlig unklar ... einige haben hier immer noch nicht verstanden dass es hier nichts zu gewinnen gibt, es gibt keine Ranglisten, exklusiven Content, nichts...
Vielleicht siehst Du keine "Gewonnen-Zielflagge", nicht einmal eine Rangliste 1., 2., 3. bis Letzter zum Angeben, aber

... doch natürlich gibt es ein "Win" in PoGO. Und zwar das "Kompletthaben des Dexes", genau das ist der/ein Gewinn. Pokémon (nicht nur PoGO) war und ist nun einmal primär ein Sammelspiel und der Dex ist das Meßgerät des (Sammel-) Erfolges. Ein Hauptziel, wenn nicht sogar das Ziel, ist die jeweilig mögliche "Komplettheit". Auch die Shiny-"Habe ich Quote" kann hier ein weiteres Komplett-Ziel sein. Und ein erreichtes Ziel ist nun einmal der Gewinn. Und ein ansonsten nicht zu bekommendes Poki, ist ja wohl nichts anderes als ein exklusiver Content. Wenn Du nicht bezahlst kannst Du das nie bekommen, nie den Dex komplettieren, nie das Ziel erreichen und ja, das nennt man auch "gewinnen".

Wenn Du Angst hast, das Win zu nennen, weil Du keinen Mitspieler in Grund und Boden gestampft besiegt hast, dann nenne das statt P2W eben P2H (Pay-To-Have). Und bisher konnte man das H aber immer irgendwie auch ohne P2 erreichen. Das war lediglich nur ein P2BQ (Pay-To-Be-Quicker, eigentlich auch nur "P2BjalbQ" - just a little bit quicker ....)

Dieses Abo Modell wird schon genauso lange prophezeit ...
... und wird sicherlich in absehbarer Zeit auch nicht kommen. Das wäre für einen sehr, sehr großen Teil der Spielerschaft der Grund das nicht mehr zu spielen. Hier hatten sie letztens eine kleine Umfrage in unserer lokalen blauen Telegram-Sub-Gruppe gestartet, ob wir uns denn vielleicht nicht doch eine Map (für Pokis, Raids, Quests) gönnen, d.h. die Spieler sollten dafür zusammenlegen. Und da haben sich genau 4 (von 110 Mitgliedern) gemeldet, die bereit waren dafür zu zahlen, drei 1 Euro, einer sogar 5 pro Monat. Whow... Deshalb kann ich mir schlecht vorstellen, dass bei einer Umstellung auf eine Abo-Regelung mehr als 1/5 der aktiven Spieler (nicht Accounts) mittelfristig übrig bleiben. Für "langfristig und Geld" hätten Niantic nicht einmal die Langfrist-Stimulanz für die Payer auf Lager. Dex voll, was dann? Shiny voll, was dann? Pikachu-Kappen sind zwar nett, aber reicht nicht für eine langfristige Bezahlkundenbindung. Auch nicht jede Woche ein "Wasserevent". Das weiss sicherlich auch Niantic. Vielleicht kommen sie deshalb möglicherweise, unter Umständen auf die Idee von exklusiven Bezahl-"Contents" bzw. Events.

Sorry, ich muss mich korrigieren. Ich habe mal ganz weit zurückgescrollt und inzwischen steht der Poll bei 6 Rückmeldungen (5x5€, 1x1€)

1570638339032.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.184
@Orangetrucker deine "wins" sind zu 100% selbstgesteckte Ziele. Das kannst du dem Spiel bzw. Niantic nicht anlasten. Es gibt bei PoGO kein "win" und das ist mmn auch ein wesentlicher Grund für den Erfolg des Spiels auch bei "Nichtgamern"

EDIT: dadurch, dass PoGO "generationsübergreifend" ist, kann der volle Pokedex gar kein "win" sein, da er ständig erweitert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.557
@Orangetrucker deine "wins" sind zu 100% selbstgesteckte Ziele. Das kannst du dem Spiel bzw. Niantic nicht anlasten. Es gibt bei PoGO kein "win" und das ist mmn auch ein wesentlicher Grund für den Erfolg des Spiels auch bei "Nichtgamern"
Nein, die sind eben nicht selbstgesteckt. Pokémon ist von der Grundkonstruktion erst einmal "nur" ein ganz ordinäres Sammelspiel mit einer festen definierten Anzahl von Sammelobjekten. Und das Ziel eines jeden Sammlers (der eine fest abgesteckte Sammelobjektgruppe besammelt, d.h. kein "offenes" Sammelgebiet) ist eben nun einmal "Komplett sein". Und wenn ich dieses Ziel erreiche, ist das ganz klar ein Gewinn. Natürlich kämpfe ich hier nur gegen mich selbst, d.h. ich gewinne auch nur gegen mich selbst bzw. gegen das Spiel selbst. Der Weg dahin ist der Kampf. Wie bei jedem Sammler. Dein Argument würde greifen, wenn man keine vom Spiel her vorgegebenen, zahlenmäßig genau definierten Ziele vorgesetzt bekommen würde, wie z.B. Dex, wie Level 40 oder auch wie die verdammte Karpadormedaille. Wenn (falls) ich die Karpadormedaille mal endlich auf Gold habe, dann habe ich gegen mich und das Spiel gewonnen, natürlich! Ein heroisch-epischer Sieg. Selbst gesteckte Ziele, "Ziel-Bänder", wären solche - von mir künstlich erdachten - Dinge, wie 1000 verschiedene Ortsstempel, oder 100 Pokis mit IV=0 o.ä. Sowas kann man sammeln, das wird aber vom Spiel her nicht gefordert und folglich auch nicht "mit einer aufgepoppten Medaille" honoriert. EIn kompletter Shiny-Dex wäre auch selbst gesteckt, denn es gibt keinen ablesbaren Zähler mit einem vorgegebenen, zahlenmäßg benannten Ziel für Shiny. Musst halt selbst zählen oder eine eigene Abstreichliste führen, im Gegensatz zu den ingame-Regionalübersichten im Dex. Selbstgesteckt... ebenso wie die PvP-Ligen.

BTW, glücklichere Sammler haben übrigens offene Sammelgebiete und können somit nie komplett sein, sind also immer auf dem Weg, kommen nie an, erreichen nie ein Endziel und haben somit nie einen "endgültigen Sieg errungen". Und fallen folglich auch nie in das Loch "und was kommt nach dem Sieg"...

Wie gesagt, wenn Du hier das Wort Sieg - aus durchaus nachvollziehbaren Gründen - vermeiden willst, dann bedeutet P2W halt eben P2H, wichtig bei dem Gedankengang ist ja nur das P2 und die nur über P2 exklusiv zu erringende "Sache" (ob diese Sache nun ein Sieg, das Komplettsein oder eine Zielerreichung bedeutet, ist doch in diesem Zusammenhang egal) - ohne P2 gäbe es keine endgültige Befriedigung mehr. Und das wäre ein absoluter Paradigmenwechsel für PoGO. Darum geht die Diskussion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nidoqueen

Nidoqueen

Arenaleiter
Mitglied seit
19.11.2016
Beiträge
1.247
Ja, ich würde es tun, mit einer Voraussetzung: Einige in unserer Gruppe müssten mitmachen, alleine macht es kein Spaß.
Ich finde die 9 Euro nicht viel, zahle ich auch für einen Kinobesuch.
Allerdings kann ich durchaus nachvollziehen, dass das nicht bei Jedem auf Gegenliebe stößt. Auch kann ich das "Wehret den Anfängen" nachvollziehen.
1 Mal pro Jahr so eine Aktion finde ich ok. Sollte es öfter sein, kann ich mir gut vorstellen, dass ich das nicht weiter unterstütze bzw. mitmache..
Ich selbst war nie in Dortmund, das war mir viel zu teuer und zu zeitaufwändig.
Ich gebe für das Spiel durchaus immer mal wieder Geld aus, wenn es im Schnitt 10 Euro/ Monat sind, ist es eher gut gerechnet.
Durch das Arenasystem schafft man es in meiner Spielumgebung locker ein Mal/ Monat die Hyperbox zu kaufen. So hat man für die wichtigen Raidbosse auch immer mal Pässe für zwei oder drei Raids in den Raidstunden.
Mit Ingame-Münzen wäre mir das Event aber deutlich lieber.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.557
EDIT: dadurch, dass PoGO "generationsübergreifend" ist, kann der volle Pokedex gar kein "win" sein, da er ständig erweitert wird.
Und? Wieso soll das der Argumentation widersprechen, es geht doch um ein eventuelles P2x System mit eventuell exklusiven "Dingen", die ich brauche um ein jetzt und heute bestehendes, abgegrenzt-bezifferbares Gebiet vollständig besammelt zu haben. Alle! Ob nun in 10 Jahren Nintendo vielleicht die 20. Generation Pokémon rausbringt, sagt doch nichts über den jetzt maximal zu erreichenden Status aus. Das ist wie Briefmarkensammler, die heute sogenannt "Bundesrepublik komplett" sind und das zu Recht wie ein Orden auf der Brust vor sich her tragen, "Ich bin komplett!". Dieses Ziel ("Abreichliste nach MICHEL-Hauptnummern"), dieses Level, diesen Status haben sie jetzt erreicht, und haben auf Ihrem Weg dahin, am Ende "den Sieg über die Fehlstellen errungen". Das schliesst doch nicht im Geringsten aus, dass die Deutsche Post frecherweise nächsten Monat die nächsten neuen Briefmarken rausbringt. Dann wartet eben der nächste Sieg auf mich, wenn ich wieder alle habe, aber vielleicht auch eine Niederlage, falls ich aufgebe sollte, den Neuen hinterher zu rennen. Es gibt doch mehr als nur einen Sieg zu erringen. Bekanntlich gibt es eben keinen "Endsieg", für keinen, jemals .... das sollten doch auch die letzten Hardcoregamer aus dem RL gelernt haben.
 
Yin

Yin

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.976
Am Ende ist mit das Beste, was man für Geld kaufen kann „Spass“.
Wenn sich Niantic Mühe gibt und es kein blosses Abzock Event wird, warum nicht.

Allein ich ahne wie es endet: überlastete Server, Bugs und nach 3 Monaten gibt es Regigas eh als Raidboss.
 
cruz

cruz

Meister
Mitglied seit
17.12.2016
Beiträge
2.802
Team
Blau
Je mehr Leute an dem Event teilnehmen, desto mehr Inhalte wird Niantic in Zukunft hinter der harten Paywall verstecken!
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.557
Je mehr Leute an dem Event teilnehmen, desto mehr Inhalte wird Niantic in Zukunft hinter der harten Paywall verstecken!
Das ist genau das Risiko, dass ich in diesem Event sehe.

Ich habe ja auch absolut nichts dagegen, für ein Hobby, für den @Yin'schen Spass, richtig Geld auszugeben. Das ist ja hobbytypisch. Ich habe nur irgendwie die difuse, ungreifbare German angst, dass sich dadurch das gesamte Konzept des Spiels verändert bzw. umkippt - wenn Niantic mit dieser Art von Event-Ansatz gut und einkömmlich durch kommt.

Und ich befürchte, wenn es Niantic richtig gut anstellt und mich bis Ende Oktober ordentlich, per Tweet usw. anhypt, dann kaufe ich mir sogar auch noch so ein Ticket, für ingame Echtgeld. o_O
 
Yin

Yin

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.976
Ich schätze, wenn nur 10% der Spieler das Ticket kaufen, knallen in San Francisco die Sektkorken.
 
PhiChi497

PhiChi497

Profi
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
861
Falls es wirklich exklusiven Content geben sollte, wäre das sicherlich eine massive Veränderung.
Mir persönlich wäre es aber egal, weil ich ja auch so Echtgeld für Raidpässe ausgebe.
Ich denke Niantic weiss ganz genau wie weit sie gehen können.
Und mal ehrlich warum sollten Typen die keinen Cent investieren den gleichen Content bekommen?
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
3.557
10%? Da reichen 1%. Dann mietet Hanke ein gesamtes Kreuzfahrtschiff und läd die gesamte Belegschaft zum Schippern durch die Karabik ein, mit Freisekt bis zum Abwinken.
 
baj1003

baj1003

Meister
Mitglied seit
29.05.2017
Beiträge
2.610
das wird wie bei celebi mew usw enden, die die zahlen bekommen es früher, mit nem bonus wie seltenere shiny, mehr staub oder sonstiges.
 
Dengar

Dengar

Trainer
Mitglied seit
17.02.2017
Beiträge
149
Team
Gelb
Freundescode
8929 0011 1256
Ein Event, an dem jeder unabhängig von seinem Wohnort teilnehmen kann finde ich wirklich gut, niemand (der generell zahlungswillig ist) wird ausgeschlossen. Es bleibt die Frage nach dem Gegenwert, aber auch der war beim GO-Fest vorhanden. Es gab zig Dinge innerhalb der Spezialforschung, die sonst teuer gekauft werden mussten. Auf dieses Event freue ich mich und wenn sie es nicht übertreiben (ein- bis zweimal pro Jahr fände ich okay) werde ich gerne teilnehmen.
Es gibt übrigens bei sehr vielen F2P-Spielen ein Abomodell, das parallel existiert. Die Abonnenten kriegen mehr für ihren finanziellen Einsatz, eine Teilnahme am Spiel ohne Geld ist aber weiterhin möglich. Ein PoGO-Abo sehe ich aber noch nicht drohen, vereinzelte kleine Bezahl-Events sollten genug Kohle einbringen.
 
Sukram

Sukram

Arenaleiter
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.721
Team
Rot
@Sukram dürfte man fragen, warum es für dich komplett unmöglich ist, an einem Safari Event teilzunehmen?

Ansonsten hat @Yin hier doch eine sehr interessante Frage gestellt. Natürlich ist noch nichts fix, aber das ist doch irrelevant für die Diskussion auf Basis dieser Frage.

Finde ich persönlich 100x interessanter darüber zu lesen / diskutieren als mir Threads über Mario Kart, Trainercodes oder Handyempfehlungen anzusehen.
Klar darfst du fragen. Ich betreibe ein kleines Hotel als Familienbetrieb. Es ist für mich (mit Ausnahme des 3wöchigen jährlichen
Betriebsurlaubes) schwierig, mal einfach so 3 Tage weg zu sein. Ich müsste dann für die Zeit für adäquaten Ersatz sorgen.
Das würde ich für einen Notfall durchaus mal hinbekommen. Aber nicht für ein Handygame, noch dazu wenn ich erst mal
durch die ganze Republik (wohne nahe der österreichischen Grenze) schippern muss, was dann zwangsläufig zusätzlich zum Ticket
Reisekosten und Übernachtungskosten mit sich bringt. Das ist es mir einfach nicht wert und wäre auch argumentativ gegenüber
der Familie schlecht zu vermitteln.

Die Frage von @Yin ist natürlich interessant. Er hätte aber geanauso fragen können, ob jemand 5,- € für ein shiny Spukball-Mewtu
bezahlen würde. Da seine Frage aber offensichtlich auf das Event bezogen ist, habe ich darauf hingewiesen, dass noch nichts fix ist.

Und ja, ich finde diese Thema auch interessanter als die von dir aufgezählten (mit Ausnahme des Handy-Themas vielleicht, aber nur, weil
ich mich auch mit dem Gedanken trage, ein neues Handy zu kaufen)
 
shamino

shamino

Meister
Mitglied seit
23.11.2016
Beiträge
7.183
Es kommt halt darauf an, was man für die 8,99€ bekommt. Wenn Niantic das geschickt macht, kann sich das sogar lohnen. So könnte Niantic ja auch einfach hingehen und für den Tag sagen: Bezahlt 8,99€ und ihr habt für den Zeitraum alle Raids für Regigigas frei. Wer nicht bezahlt, kann auch normale Raidpässe verwenden. In dem Fall wären 8,99€ für Vielspieler sogar noch ein gutes... sehr gutes Geschäft. Wenn die Spieler ansonsten für den Tag 2 oder 3 Boxen kaufen, die Niantic für 1480 Münzen anbietet, kann man mit 8,99€ den ganzen Tag von Regigigas-Raid zu Regigigas-Raid laufen. Je nachdem, wie die Spieleumgebung der Leute aussieht, könnte das dann billiger werden und wer wirklich will, macht das halt. Wer nur eines der Pokemon für den Dex will, der macht dann halt Raids mit normalen Pässen.

Wenn man allerdings für 8,99€ einen ganzen Tag spielen MUSS, um dafür einen Gegenwert zu bekommen, dann kommt es darauf an, ob man wärend des Zeitraums überhaupt Zeit hat zu spielen. Nur ein Teil der Spieler kann sich an einem Tag wirklich genug Zeit zum Spielen nehmen, um etwas für die 8,99€ zurück zu bekommen.
 

knochentrocken

Stubenhocker
Mitglied seit
26.10.2016
Beiträge
4
Niantic hat schon über ein Jahr nichts mehr von mir bekommen. Dazu tun sie mir nicht genug gegen Cheater. Und das behalte ich auch so bei.
da sind se wieder die "ollen Shieter"
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?

Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event? - Ähnliche Themen

  • Würdet ihr bei einem Abo-Modell mitmachen?

    Würdet ihr bei einem Abo-Modell mitmachen?: Aktuell entwickelt sich die Software Branche immer mehr in Richtung Abo-Modelle. Würdet ihr diesen Weg bei PoGo mitgehen oder lehnt ihr das...
  • Würdet Ihr euer Team wechseln?

    Würdet Ihr euer Team wechseln?: Hier die Umfrage zum Gerücht.
  • Wann würdet ihr aufhören?

    Wann würdet ihr aufhören?: Viel geschimpft wird immer, aber weitergespielt wird ja trotzdem. Was aber ist eure persönliche "rote Linie"?
  • Welches Lapras würdet ihr pushen?

    Welches Lapras würdet ihr pushen?: Frage steht ja schon im Titel, hier die Auswahl:
  • Wen würdet ihr gerne mal treffen?

    Wen würdet ihr gerne mal treffen?: Mir ist gerade so in den Sinn gekommen, dass es bestimmt Lustig wäre den einen oder anderen mal live kennen zu lernen. Deswegen verratet mir doch...
  • Ähnliche Themen

    Oben