Würdet ihr hier auch mit eurem Klarnamen schreiben?

Diskutiere Würdet ihr hier auch mit eurem Klarnamen schreiben? im Smalltalk Forum im Bereich Gesprächsrunde; Da die Klarnamenpflicht für Foren und andere soziale Netzwerke immer mehr Gestalt annimmt, würde mich mal interessieren, ob ihr hier (bzw...
Yin

Yin

Meister
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.203
Da die Klarnamenpflicht für Foren und andere soziale Netzwerke immer mehr Gestalt annimmt, würde mich mal interessieren, ob ihr hier (bzw. generell) auch mit euren richtigen schreiben würdet.

Kurz, knapp und ohne Begründung: Ich nicht. Was aber eigentlich sehr schade wäre, da ich dieses Forum wirklich mag und auch gerne meinen Senf dazu gebe.
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.336
Im Forum meines Haupthobbys schreibt man zwar unter einem Usernamen, aber wenn man diesen anklickt bekommen angemeldete Mitforisten schon immer den entsprechenden Klarnamen sowie die Emailadresse angezeigt. Die private Postanschrift ist zur Anmeldung eine Pflichtangabe, die Anzeige kann aber unterdrückt werden. Deshalb ist dort aber auch der Umgangston, den hier einige an den Tag legen, vollkommen unbekannt. Trotzdessen das dort um die 3000 schreibberechtigte User registriert sind (reines passives Lesen ist 24 Stunden nach dem Posting auch für Nichtangemeldete möglich). Die echte Identität wird auch vom Admin-Team, bevor man seine endgültigen Schreibrechte bekommt, verifiziert, zum Teil sogar mal per Briefpost, gut, auch das kann man auch irgendwie mit falschen Klingelschildern faken, aber das erfordert etwas mehr "böses Tun", als mal schnell eine neue Wegwerfemailadresse für Anmeldezwecke zu "machen". Es wird auch die Emailadresse regelmäßig mal "kontrolliert", ob man das Mitglied noch darüber erreichen kann bzw. ob es das noch gibt. Wir haben deshalb auch nie Probleme mit koreanischen Spam ;)

Bei FB laufe ich auch schon immer - "seit Jahrzehnten" ;) - unter meinem echten Namen, meine Seite/Postings sind auch global zur Einsicht offen.

Wie gesagt, das kann auch ein riesiger Vorteil sein.... für alle Seiten, für den Versender (der aufpasst, ob er peinliche Suffkotzbilde von sich einstellt), für den Leser (der diese eigentlich nicht sehen will) und für die Admins (die diese nicht löschen müssen).

Grundsätzlich finde ich das aber vollkommen OK, das jeder unter seinem Namen agiert und sich nicht hinter falschen oder Schein-Identitäten versteckt. Man steht zu seinem Wort, so oder so. Ansonsten sollte man besser schweigen. Man muss sich nur mal die Kommentarseiten von T-Online oder so anschauen. Auch unter seinem Namen kann man sachliche Kritik äußern. Mit offenen Visier zu kämpfen, war schon immer eine Frage der Ehre. Das würde auch viel zur Ehrlichkeit und "guten Umgangsformen" beitragen - wobei die Frage, die sich dabei auch stellt, ist ob das nicht durch ein paar psychisch gestörte Leute für "unschönere Aktionen" ausgenutzt werden könnte.

Edit: Habe in "meinem" klarnamengesicherten Hobbyforum nachgeschaut, inzwischen sind wie knapp 5500 registrierte Mitglieder. 3000 war noch der Stand 2016 oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
3.724
Team
Blau
Dort ist von Spieleplattformen und sozialen Netzwerken ab 2 Millionen Nutzern die Rede.
Selbst wenn das so käme - was sicher nicht passieren wird - was hat das mit dem Forum hier zu tun?
 
Yin

Yin

Meister
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.203
Dort ist von Spieleplattformen und sozialen Netzwerken ab 2 Millionen Nutzern die Rede.
Selbst wenn das so käme - was sicher nicht passieren wird - was hat das mit dem Forum hier zu tun?
Ein einfaches "Was wäre wenn..."-Szenario im Smalltalk Bereich.
 
Knoedel

Knoedel

Arenaleiter
Mitglied seit
04.11.2016
Beiträge
1.666
Team
Rot
Och nööö ich hab schon im Job genügend ...hätte hätte Fahrradkette .......
jetzt nicht auch noch hier den Spekulatius machen
 
PhiChi497

PhiChi497

Arenaleiter
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
1.291
Ein einfaches "Was wäre wenn..."-Szenario im Smalltalk Bereich.
Finde ich uninteressant, dann lieber blödsinn über kaputte Zufallsgeneratoren verzapfen, das macht mehr Spaß.

Grüsse euer
Rolf Meier
 
Zuletzt bearbeitet:
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
4.336
Naja, die Frage ist schon wirklich interessant und jeder sollte sich schon jetzt einmal darüber ein paar Gedanken machen, zumal, wenn nicht jetzt, in absehbarer Zeit wird das ganz sicher kommen. Wir kennen doch unsere Politiker, sobald mal etwas "publikumswirksam" und medial laut genug ausgeschlachtet, passiert, dann lassen sie sich von der Presse vor sich her treiben, reagieren die wieder mit unüberdachten und nicht ausgegorenen Aktionismuss, hauptsache die Dauerbetroffenen sind schnell befriedigt und man kann mit vermeindlichen Pluspunkten auffallen. Interessanterweise geht es in solchen Fällen ganz fix (z.B. Kampfhundeverordnung damals). Die Einzelfälle klingen dann ja auch immer sinnvoll und für die (nicht betroffene) Mehrheit einsichtig. Nur irgendwann ist jeder mal in der dann betroffenen "Randgruppe". Und in Summe wurden/werden die persönliche Freiheiten stückchenweise immer mehr beschnitten - und was einmal weg ist, kommt nie wieder. Regel die mal da sind, gehen nicht mehr, sie werden nur immer "feiner".

Ein spektakulärer Fall von schlimmen Stalking und ein "kleines Mädchen" bringt sich dann noch spektakulärer um, und die Medien springen - wenn mal zufällig kein anderes Schwein durch das Dorf zu treiben ist - mit einem tagelangen Trommelgewitter drauf an, und es wird keine "Woche" dauern und die Klarnamenpflicht kommt. Erst für Facebook und Konsorten, denn für die medial-aktive Masse der ex 68er ist erst einmal üblich (und angesagt) auf einen bösen, riesigen amerikanischen Konzern einzudreschen, aber wenn der erste Schritt einmal gemacht ist, geht's in altbekannterweise Stückchen für Stückchen weiter. Von der "Freiheit" des Internets können wir bald nur noch im Geschichtsbuch lesen.
 
Yin

Yin

Meister
Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
2.203
In China ist es schon lange Standard und die sind auch schon 3 Schritte weiter (Stichwort „Social Scoring“).
Unter dem Deckmantel irgendeiner Nazi/Islamisten/Antifa Abwehr Maßnahme wird es den Rentnern (Hauptwähler Gruppe) hierzulande schon schmackhaft gemacht werden.
Die jugendlichen Aktivisten werden sich dann wieder wie zuletzt bei der Artikel 13 Geschichte ihre Guy Fawks Masken überziehen und ein paar Tage ergebnislos dagegen protestieren. Und am Ende ist es dann halt Gesetz.
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
3.724
Team
Blau
Weil wir hier auch in China leben.
Kommt niemals. Ist für 99% der Foren auch gar nicht möglich das zu kontrollieren
 
PhiChi497

PhiChi497

Arenaleiter
Mitglied seit
05.06.2017
Beiträge
1.291
Dann mal was Ernsthaftes von mir. Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen China und der "westlichen Welt"

Ich hatte die letzten Jahre viel mit Chinesen zu tun die teilweise sogar seit mehreren Jahren zb in den USA leben.
Vielen von denen sehen ein 1-Parteien System oder das Social Scoring überhaupt nicht negativ, deswegen ist zb eine Scoring so einfach umzusetzen.
Die sind in diesem "chinesischen" System aufgewachsen und finden dieses System deswegen auch gut. (auch wenn das gerne in westlichen Medien anders dargestellt wird).

Wir hingegen kommen aus einem anderen System welches uns mehr Freiheiten gibt. Deswegen sind solche "chinesischen" Verhältnisse mittelfristig nicht möglich. Gerade die Rentner (die ich kenne) weigern sich immer noch massiv mit Karte oder noch schlimmer mit Online Bezahltsystemen zu zahlen. Nicht weil sie es nicht verstehen, sonder weil sie Angst haben der Staat könnte jetzt wissen, dass sie ein Buch bei Amazon gekauft haben.
Es sind eher die Junge, die nicht mehr darüber nachdenken, dass ihr Standort, ihr Kaufverhalten, etc komplett überwacht werden könnte.

Zusammenfassend: Ich mach mir da erstmal gar keine Sorgen, aber man sollte die Kids schon besser bzgl möglicher Überwachung etc aufklären
 
Sukram

Sukram

Arenaleiter
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.908
Team
Rot
In China ist es schon lange Standard und die sind auch schon 3 Schritte weiter

Ja, die sind 3 Schritte weiter, was Zensur und Überwachung betrifft.
Und es stimmt auch, was geschrieben wurde, dass der überwiegende Anteil der Chinesen damit
zufrieden ist, weil er es nicht anders kennt. Aber auch dort gibt es Bewegungen, gegen dieses totalitäre
System, welches Meinungsfreiheit und Zugang zu Medien nach belieben begrenzt/unterbindet.

Vor dem Hintergrund des Wirbels, der hierzulande um den Datenschutz gemacht wird, kann ich mir nicht vorstellen,
dass ein System mit Klarnamen bei uns eingeführt/Pflicht wird.

Und das ist auch gut so.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
10.418
Standort
München
Team
Rot
China hat auch die Todesstrafe, Konzentrationslager und andere Neckigkeiten.

Ich denke nicht, dass wir uns in Sachen Menschenrechte an denen orientieren sollten.
 
AshKetchum12

AshKetchum12

Trainer
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
430
Standort
Haag an der Amper nahe Freising
Team
Rot
Freundescode
1858 8532 3604
Ich will es mal so Sagen, ich würde nicht mit vollem Namen (also Vorname und Familienname) Posten aber in einigen anderen Foren habe ich in der Signatur schon meinen Vornamen stehen aber eben nicht den ganzen Namen also inklusive Familienname da steht dann zum Beispiel mit vielen Grüßen euer ****
 
S1rChr0m3

S1rChr0m3

Trainer
Mitglied seit
08.10.2016
Beiträge
277
Standort
Niederad
Team
Blau
Freundescode
0703 2024 3771
Also Ich hätte kein Problem damit hier mit meinem Real-Name zu posten. Doch dann kann mich wiederum keiner unter meinem Spielernamen finden. Diesen ganzen Datenschutz-Mumpitz finde ich unsinnig, da es meinen Mitspieler wahrscheinlich eher weniger interessiert, wie ich mit Familien-Name heiße, da wir hier in Frankfurt-Niederrad eher auf Vornamen-Basis sind. Und ich bin ziemlich sicher, das die "Behörden" auch so meine wahre Identität heraus bekommen. Bei Kindern sieht die Sache anders aus, da diese meist noch nicht wissen, was gut für sie ist.

Daher
Viele Grüße aus Frankfurt

Ronny "SirChrome" Burow
 
Timme

Timme

Meister
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
3.724
Team
Blau
Viele Grüße zurück in den weiten Westen mit nem echten Ostdeutschen Klassiker als Vornamen ;)
 
Thema:

Würdet ihr hier auch mit eurem Klarnamen schreiben?

Würdet ihr hier auch mit eurem Klarnamen schreiben? - Ähnliche Themen

  • Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?

    Würdet ihr die 8,99€ zahlen für das Regigigas Event?: Das Thema wird ja aktuell gross diskutiert, auf Reddit gibt es gar eine Boykott Aktion nach dem Motto „wehret den Anfängen“. Also mir sind 8,99€...
  • Würdet ihr bei einem Abo-Modell mitmachen?

    Würdet ihr bei einem Abo-Modell mitmachen?: Aktuell entwickelt sich die Software Branche immer mehr in Richtung Abo-Modelle. Würdet ihr diesen Weg bei PoGo mitgehen oder lehnt ihr das...
  • Würdet Ihr euer Team wechseln?

    Würdet Ihr euer Team wechseln?: Hier die Umfrage zum Gerücht.
  • Wann würdet ihr aufhören?

    Wann würdet ihr aufhören?: Viel geschimpft wird immer, aber weitergespielt wird ja trotzdem. Was aber ist eure persönliche "rote Linie"?
  • Welches Lapras würdet ihr pushen?

    Welches Lapras würdet ihr pushen?: Frage steht ja schon im Titel, hier die Auswahl:
  • Ähnliche Themen

    Oben