Raidkonter

Diskutiere Raidkonter im Guides zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; In meiner Community kam vor kurzem das Thema auf, welche Raidangreifer eigentlich sinnvoll sind um sie zu maxen bzw. zu pushen. Für die alten...

sh.L21

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2017
Beiträge
1.105
In meiner Community kam vor kurzem das Thema auf, welche Raidangreifer eigentlich sinnvoll sind um sie zu maxen bzw. zu pushen. Für die alten Hasen unter uns, die sich schon früh mit Soloraids oder knappen Raids auseinandergesetzt haben, ist das hier nicht gedacht.

Aber alle Neueinsteiger, Wiedereinsteiger oder Spieler, die sich einfach bisher keine Gedanken machen mussten um Raids zu schaffen, können mal vorbeischauen.

Fangen wir an. Grundsätzlich ist es heute wesentlich leichter starke Raidangriffsteams zusammenzustellen als früher, weil die Spitze der bestern Konter in den meisten Fällen eng zusammengerückt ist, oder inzwischen sehr starke Konter leichter verfügbar sind.
Als Beispiel Rayquaza. Früher gab es eigentlich nur das teure Eistrahl-Mewtu und das etwas sinnlose Rossana als effektive Konter gegen Ray. Heute gibt es mit einer Evoli-Entwicklung, Mamutel, dass wir im ComDay hatten und Snibunna sehr leicht verfügbare Pokemon, die man relativ problemlos auch mal mit Wetterboost auf Level 35 erwischen kann.
temp.JPG


Damit ist ein gutes Konter-Team bereits ohne Staubinvestition möglich solange die Bonbons für Entwicklungen vorhanden sind. Das gilt inzwischen für fast alle Raids. Generell kann man viele Pokemon auf hohen Level fangen und gut und häufig verwenden. Und genau das ist der erste Schritt für die meisten.

Aber eine Hand voll gemaxte Pokemon, die man in vielen Raids verwenden kann, schaden nicht und sind Schritt 2. Und um die soll es hier gehen. Pokemon, die man nicht nur gegen einen Gegner verwenden kann, sondern gegen möglichst viele, sodass sich die Investition lohnt. Das ist vlt. für einige auch die Frage, die gar nicht das Ziel haben eine Armee von 100 gemaxten Pokemon aufzubauen, sondern von vlt. 10, die sie dafür häufig benutzen können. Und damit will ich auch eine Idee geben was man bei einem LuckyTausch erfragen kann.

Ich betone nochmal ... Es steht außer Frage, dass man für den aktuellen Raidboss am besten 6 Mamutel maxt. Aber unter Umständen hat man dann seinen gesamten Staub ausgegeben, wenn das Team am Ende des Monats fertig ist und eine Woche später steht man bei 0 da. Daher meine Empfehlung. Baut euch ein Basis-Team von Allroundern auf (und nutzt dazu Lucky-Trades) und ergänzt danach passend zum jeweiligen Raidboss. (Derzeit wäre das wie gesagt Mamutel gegen Ray). Nun aber meine Liste von Allroundern (ganz ohne Simulation und ähnliches, einfach aus Erfahrung und Gefühl ;)):

Nummer 1: Mewtu
Ein Mewtu kann jeder maxen, denn es hat mit seinem Attackenpool Zugriff auf sehr wichtige Typen und spielt somit in sehr vielen Raids als Konter ganz oben mit. Meine Empfehlung ist ein Mewtu mit Spukball (versucht eins mit Lucky-Tausch zu erhalten... gegen ein Shiny sind die Chancen nicht so schlecht) welches je nach Raidboss die zweite Ladeattacke haben sollte. Ja, das ist teuer, aber es ist eine Investition, die sich lohnt. Mewtu kann dann in sehr vielen Raids verwendet werden und rentiert sich somit schnell.

Nummer 2: Machomei
Ein gemaxtes Machomei ist Pflicht, nicht nur als Angreifer in Arenen, sondern auch für viele Raids (Stahl, Eis, Normal) ist Machomei meist die beste Wahl. Auch hier könnte man über einen Lucky-Tausch evt. ein Shiny erhalten und somit ein besonderen Angreifer, den man gern verwendet. Konter Wuchtschlag ist die Attackenkombination, auf die es ankommt. Ergänzt werden kann das Machomei durch hohe Wildfänge, man braucht nicht zwingend ein gemaxtes 6er Team, aber eins kann man sich hochziehen.

Nummer 3: Snibunna
Wieder so ein Kandidat, den man sich mit viel Glück als Shiny-Lucky-Tausch ergattern kann. Snibunna kann sowohl als Unlicht-Angreifer, als auch als Eisangreifer fungieren und spielt jeweils ganz oben mit.

Nummer 4: Roserade
Noch so ein Kandidat, den man sich mit Glück als Shiny-Lucky-Tausch ergattern kann. Roserade kann sowohl als Pflanzen-Angreifer, als auch als Giftangreifer fungieren und spielt jeweils ganz oben mit, sodass es ein vergleichsweise günstige Investition ist.

Nummer 5: Rayquaza
Als ausgezeichneter Flug/Drachenangreifer kann er häufig verwendet werden, nicht zu letzt auch als neutraler Allrounder und sieht als Shiny auch ziemlich klasse aus. Staub und Bonbons, die man hier investiert, sind es auf jeden Fall wert.

Nummer 6: GiratinaO
Giratina ist bester Geistangreifer und kann somit gegen alle Pyschopokemon eingesetzt werden, die häufig in Raidkämpfen auftreten, aber im Notfall kann man ihn auch auf Drachenattacken stellen und ergänzt somit sein Drachenteam.

Nummer 7: Rihornior
Rihornior ist deshalb in der Liste, weil es sowohl als Gesteins-Angreifer als auch als Boden-Angreifer fungieren kann. Ohne Zweifel gibt es für die jeweilige Rolle bessere Spezialisten, aber ein gemaxtes Rihornior ist eine gute Ausgangslage um die das Team wachsen kann.


Desweiteren möchte ich hervorheben: Despotar, Kyogre, Raikou (Elevoltek als günstigere Alternative) und Knakrack und Metagross. Sie alle sind lohnenswert, insbesondere Knakrack würde ich auch in die Top7 aufnehmen, wenn es derzeit nicht so verdammt selten wäre. Despotar ist gut, bedingt durch die Festlegung auf Gesteins- oder Unlichtangreifer ist er nicht unbedingt anfängerfreundlich. Das Switchen der Attacke ist leider nicht möglich, sodass man jeweils Exemplare mit Unlicht und Gesteinsset bräuchte. Als Unlichtangreifer ist allerdings schon Snibunna in der Liste und als Gesteinsangreifer wurde es inzwischen von Rameidon abgelöst, sodass es nicht mehr in der Top7 Empfehlung ist. Kyogre als bester Wasserangreifer ist sicherlich keine Fehlinvestition, aber Wasser wird relativ selten benötigt oder kann durch andere Typen ersetzt werden, außerdem besteht die Möglichkeit, dass Kyogre später noch eine bessere Attacke erhält. Raikou ist ein überragender Angreifer, der allerdings auch relativ selten gebraucht wird. Wenn, dann gibt es allerdings auch nur wenig Alternativen. Zu guter letzt Metagross. Mit Community-Move ist er bester Stahlangreifer und damit vlt. erste Wahl gegen Feen, aber die Möglichkeit mit zweiter Ladeattacke auf Psycho zu gehen, ermöglichst es Metagross auch vielseitiger zu verwenden.
 
Thema:

Raidkonter

Oben