Was haltet ihr von Pokemon Go Plus?

Diskutiere Was haltet ihr von Pokemon Go Plus? im Pokémon GO Plus Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Hallo, ich hab gerade gelesen, dass Pokemon Go Plus demnächst verfügbar ist, aber ich kapier es irgendwie nicht so ganz ;)...

Colt

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2016
Beiträge
5
Hallo,
ich hab gerade gelesen, dass Pokemon Go Plus demnächst verfügbar ist, aber ich kapier es irgendwie nicht so ganz ;)

http://www.golem.de/news/offiziell-nintendo-schickt-pokemon-go-plus-ins-rennen-1609-123176.html

Hier steht folgendes:
Das an einem Armband befestigte Plus macht den Besitzer auf Pokémon und Pokéstops in der Nähe aufmerksam. Ortet es etwa ein Monster, fängt Plus an zu vibrieren, und die LED-Anzeige leuchtet grün auf. Sobald der Spieler nahe genug ans Objekt seiner Begierde herangekommen ist, kann er per Tastendruck einen Pokéball auf das virtuelle Wesen werfen, um es einfangen

Wie kann man denn dort dann die Bälle wechseln, oder wie einen bestimmten Wurf machen?
Macht man dann immer automatisch einen perfekten Wurf oder Zufall? Flüchten dann keine Pokemon mehr?

Weiß jemand mehr oder hat eine Meinung dazu? :D
Ich werd es mir zwar sowieso nicht kaufen, aber interessieren würde es mich.
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
Riesengroße Geldmacherei für Schrott, sonst gar nichts.

Ein häßliches Armband mit einem einzigen Knopf kostet unverschämte 40€ und kann kaum was: es vibriert, wenn ein Pokemon in der Nähe ist. Irgendeins, egal was. Man kann nur blind Bälle drauf werfen durch drücken auf den Knopf. Hat man genug Bälle geworfen und es schließlich gefangen, blinkt es. Hurra, das 53. Taubsi heute gefangen, mit nur 6 Bällen! Danke, Armband! :thumbsup:

Noch nicht mal zum Eier ausbrüten ist es zu gebrauchen, denn die km werden nur angerechnet, wenn Pokemon GO aktiv auf dem Handy läuft und nicht im Hintergrund!
 

Zandon

Schüler
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
61
Für alle die es richtig machen wollen, holt euch ne Apple Watch ;)
 

Rhyson

Trainer
Mitglied seit
14.07.2016
Beiträge
485
Zandon schrieb:
Für alle die es richtig machen wollen, holt euch ne Apple Watch ;)
Kostet etwas mehr als das, zusätzlich braucht man ein Apple-Smartphone richtig? :D
 

Tzulan4

Schüler
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
57
Aktuell finde ich Pokemon Go Plus ziemlich unnötig, Interessant wird das ganze erst wenn man damit auch Eier ausbrüten oder das neue Buddy Feature nutzen kann.
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
Tzulan4 schrieb:
Aktuell finde ich Pokemon Go Plus ziemlich unnötig, Interessant wird das ganze erst wenn man damit auch Eier ausbrüten oder das neue Buddy Feature nutzen kann.
Kann ich dir jetzt schon sagen, daß das garantiert nie kommen wird, denn für beides bräuchte das Armband Gps, um die zurückgelegte Entfernung zu messen.
 

ThoRsaN

Trainer
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
331
Azure schrieb:
Rhyson schrieb:
Zandon schrieb:
Für alle die es richtig machen wollen, holt euch ne Apple Watch ;)
Kostet etwas mehr als das, zusätzlich braucht man ein Apple-Smartphone richtig? :D
Kann dafür aber auch einiges mehr :) das Geld wert
das apple kann mehr als ein android?
ahahahahahahahahahhahahahahaha

ich muss vom geschäft aus ein iphone nutzen, ich hätt den müll schon längst gegen beton geworfen wenns meins wäre


pkm go auf applewatch ist nice ja,
dafür gibts halt andere tools für pkmgo die auf ios nur in schlechterer form vorhanden sind,
ist halt ein geben und nehmen.
abgesehen davon das ich privat dafür keine 1000 euro geben würde für ein passendes iphone und die watch




@topic
smartwatch 3 von sony hab ich auch
werde auch auf eine entsprechende lösung warten müssen
und bis es soweit ist, werd ich mir trotzdem das hässliche armand gönnen :thumbup:
 

Tzulan4

Schüler
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
57
@Arakida Momoko

warum muss das Armband GPS haben? um mit dem Armband Pokemon fangen zu können oder um Pokestops zu drehen muss es ja auch mitbekommen wo man sich derzeit befindet.
Die Daten werden vom Spiel an das Armband gesendet, und am Handy ist dein GPS an.
Genau genommen bräuchte man das Armband nicht mal, es würde völlig reichen wenn das Spiel im Hintergrund laufen kann und einen Benachrichtigt wenn was interessantes passiert.
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
ThoRsaN schrieb:
Azure schrieb:
Rhyson schrieb:
Zandon schrieb:
Für alle die es richtig machen wollen, holt euch ne Apple Watch ;)
Kostet etwas mehr als das, zusätzlich braucht man ein Apple-Smartphone richtig? :D
Kann dafür aber auch einiges mehr :) das Geld wert
das apple kann mehr als ein android?
ahahahahahahahahahhahahahahaha

ich muss vom geschäft aus ein iphone nutzen, ich hätt den müll schon längst gegen beton geworfen wenns meins wäre
Das ist einfach nur peinlich.
Stellen wir mal kurz einen Vergleich an zwischen Android und Apple.
Android basiert auf Linux und hat damit eine optimale Ausgangsbasis. Ich benutze zu Hause schon lange Jahre Linux (Kubuntu), und es ist einfach traumhaft im Vergleich zu Windows, läuft wesentlich besser und unproblematischer als Windows und ist auch nicht der Lieblingstummelplatz von Viren, Trojanern usw. Nur auf der Firma (Nebenjob) muß ich leider Windows benutzen, und das ist immer wieder total zum Kotzen <X (zum Glück ist es Windows 7 und nicht 8 oder 10, sonst wäre es noch viel mehr zum Kotzen.)

Aus technischer Sicht steht Android also sehr gut da. Es gibt jedoch ein riesengroßes Problem bei Android, und das ist Google <X
Was Google da immer abzieht, ist einfach zum Kotzen. Insbesondere die Update-Politik von Google ist eine riesengroße Katastrophe. Im Frühling wurde eine kritische Sicherheitslücke in Android 4.2 gefunden. Alle warteten gebannt auf Google, aber was war Googles Antwort? "Fickt euch, für 4.2 gibt's keine Updates mehr. Kauft gefälligst 4.4 für eure alten Geräte, auch wenn wir da unverschämt viel Geld für haben wollen." Na toll.

Updates sind ohnehin ein heikles Thema auf Android. Wenn man kein Handy von den ganz großen (Samsung, Sony, HTC usw.) nimmt, gibt's kaum bis gar keine Updates. Mein Vater hatte sich im Herbst ein Billigschrott-Handy von Cubot geholt mit 4.2, dafür hat er nie Updates bekommen. Anfangs lief es noch mal, aber dann häuften sich die Probleme immer mehr, und das Teil ging immer mehr den Bach runter. Er hat da nie groß irgendwelche Apps drauf installiert, aber trotzdem konnte er seit Mai kein Internet mehr anmachen, ohne daß das Handy wie wild Spam-Apps runtergeladen hat. Ob das an der Sicherheitslücke lag? Hatte da mal näher hingeschaut, und es sah so aus, als hätte der Hersteller selber (Cubot) die Spammer eingeladen <X

Im Juli dann konnte er nicht mal mehr richtig telefonieren damit. Er hat sich dann ein gebrauchtes iPhone 4s geholt, und das läuft wie ein Uhrwerk. Es bekommt sogar noch Updates (kürzlich auf das aktuelle iOS 9.3.5), obwohl es schon 2011 rauskam. Auf Android sind 5 Jahre lang Updates völlig undenkbar. Da kann man (bei den großen!) schon über 2 Jahre Updates froh sein, oder etwas mehr, wenn der Hersteller genug Geld in Googles hungrigen Schlund wirft.

Aber auch dann muß man lange auf Updates warten. Habe ein Sony Xperia (das war das Handy von James Bond im letzten Film, also nicht irgendein Popel), aber mußte fast ein halbes Jahr auf das Update auf Android 6 arten, weil Google das nicht eher freigegeben hat. Bei anderen Herstellern sieht's auch nicht anders aus. Android 6 ist ingesamt kaum verbreitet, weil Google horrende Summen dafür haben will, die werden immer gieriger.

Der zweite kritische Punkt ist, bei Google hat man keine Privatsphäre. Googles Kerngeschäft war und ist das Erstellen von Nutzerprofilen und der Verkauf von Nutzerdaten, neben anderen unschönen Sachen wie z.B. hier <X
http://gizmodo.com/5044871/google-c...ou-create-on-chrome-from-blog-posts-to-emails
Sollte schon hinlänglich bekannt sein, deshalb jetzt hier nicht mehr dazu.

Apple hat seine Einnahmequellen ganz woanders und nimmt Datenschutz und Privatsphäre daher ernst. Erst im Frühling hat sich Apple auch auf Druck von FBI und CIA geweigert, ein iPhone eines Terrorverdächtigen zu entschlüssen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netz...es-waere-schlecht-fuer-amerika-a-1079156.html
Nach etlichen Monaten vergeblicher Versuche, es selbst zu machen, gab das FBI schließlich über 1,3 Millionen für Hacker aus (für ein altes iPhone 5c!), die dann nichts fanden:
http://www.chip.de/news/13-Millione...h-das-FBI-vor-Apple-laecherlich_90083607.html

Bei Android wäre so etwas unmöglich, nicht so sehr wegen der geringeren Sicherheit, sondern viel mehr, weil Google beliebige Nutzerdaten verkauft wie Pfadfinder ihre Plätzchen und kein Problem damit hätte, praktisch beliebigen Interessenten Zugriff zu gewähren, solange diese genug bezahlen.

Das mit Google stört mit schon gewaltig, und es wird nur immer schlimmer. Obwohl Android 6 noch kaum verbreitet ist, weil Google dafür absurde Summen haben will, hat Google schon Android 7 rausgebracht - nur für die eigenen Geräte, natürlich. Nur für die neuen, eigenen Geräte. Der Rest kann sehen, wo er bleibt, und darf wieder ein halbes Jahr oder länger warten.

Mir reicht's jetzt, und obwohl ich als Student mit Nebenjob wirklich nur wenig Geld habe, da habe ich jetzt meine Kreditkarte geschlachtet, um mir ein iPhone 6 Plus zu holen 8o
Dann kann mich Google mit seiner kranken Update-Politik, Privatspäre-Albtraum usw. mal am Arsch lecken :p

Tzulan4 schrieb:
@Arakida Momoko

warum muss das Armband GPS haben? um mit dem Armband Pokemon fangen zu können oder um Pokestops zu drehen muss es ja auch mitbekommen wo man sich derzeit befindet.
Die Daten werden vom Spiel an das Armband gesendet, und am Handy ist dein GPS an.
Genau genommen bräuchte man das Armband nicht mal, es würde völlig reichen wenn das Spiel im Hintergrund laufen kann und einen Benachrichtigt wenn was interessantes passiert.
Das Handy muß aktiv laufen, damit GPS läuft. Wenn das Handy aber nicht in den Ruhezustand geht, ist die Batterie noch wesentlich schneller alle als ohnehin schon. GPS allein verbrät auch schon sehr viel.
 

ThoRsaN

Trainer
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
331
diese wall of text
hey meine aussage bezog sich auf Azures: "das kann einiges mehr" , was ergo nicht der fall ist. kein apple kann mehr als ein androide einfach aufgrund des geschlossenen apple eco systems. es braucht schon ein Jailbreak und selbst dann gibt es "grenzen"

du ziehst diesen "kann einiges mehr " aspekt gerade ins allgemeine Android vs Apple rüber.

und ich muss mich echt zurückhalten, diese wall of text nicht auseinander zunehmen, du gibst da echt viel angriffsmöglichkeit :D

aber man will ja kein war starten und muss die armen mod's schonen :thumbup:

vieles ist halt subjektiv und wird von den eigenen meist schlechten Erfahrungen beeinflusst.
 

Azure

Schüler
Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
32
ThoRsaN schrieb:
diese wall of text
hey meine aussage bezog sich auf Azures: "das kann einiges mehr" , was ergo nicht der fall ist. kein apple kann mehr als ein androide einfach aufgrund des geschlossenen apple eco systems. es braucht schon ein Jailbreak und selbst dann gibt es "grenzen"
Ah nein, das bezog sich auf "Armband vs Apple Watch", sry
 

RawSpiritYtube

Stubenhocker
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
13
zum topic, totaler unsinn. man trainiert dann gar nicht mehr das werfen und entsprechend wenn man wirklich mal da angelangt ist immer fabelhaft zu werfen, bekommt man die doppelte exp wie die armbandträger. und man spielt das spiel doch um zu spielen, wieso sollte man sich etwas kaufen damit man weniger spielt? wie ich schon sagte totaler unsinn in meinen augen
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
ThoRsaN schrieb:
diese wall of text
hey meine aussage bezog sich auf Azures: "das kann einiges mehr" , was ergo nicht der fall ist. kein apple kann mehr als ein androide einfach aufgrund des geschlossenen apple eco systems. es braucht schon ein Jailbreak und selbst dann gibt es "grenzen"

...

vieles ist halt subjektiv und wird von den eigenen meist schlechten Erfahrungen beeinflusst.
Nun tu mal nicht so, als wenn Android da so viel besser wäre als Apple, das ist auch nur Augenwischerei. Android steht ganz übel unter der eisernen Faust von Google und ist auch sehr restriktiv, wenn man es nicht mit viel Aufwand rootet, und es wird immer schlimmer. Es ist jede Menge Google-Müll vorinstalliert, den ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde <X

Dazu noch viel Hersteller-eigener Schrott, der sich auch nicht entfernen läßt... Da muß man dann schon rooten, aber das ist bei vielen Geräten sehr aufwendig und erfordert die Installation von alter Systemsoftware mit bekannten Sicherheitslücken, die dann fürs rooten benutzt werden. Aber durch eben diese bekannten Sicherheitslücken ist man dann auch für Exploits aller Art sehr viel anfälliger. Dazu kommt dann noch, daß einige Apps mit root Probleme machen (siehe jetzt auch Pokemon GO), und daß dann alle Apps als root laufen, wodurch das System dann wesentlich verwundbarer und angreifbarer ist. Sicherheitstechnisch also sehr bedenklich <X

Bei Apple kann man z.B. jetzt mit dem gerade erschienenen iOS 10 vorinstallierte Apps deinstallieren, wenn man sie nicht braucht (wobei die Standard-Apps von Apple schon viel besser sind als der vorinstallierte Google-Müll). Bei Android völlig undenkbar, weil Google allen Leuten seinen Müll aufzwingen will, weshalb er sich auch nicht deinstallieren läßt.

Aber muß schon jeder selbst wissen, was einem lieber ist. Wer gerne von Google anal vergewaltigt wird, kann gerne bei Android bleiben :rolleyes:

Daß Pokemon GO auf einer Apple Watch wesentlich mehr kann als ein häßliches Armband ohne jegliches Display mit nur einem Knopf, der nur blinken und vibrieren kann, dürfte wohl kaum jemand in Frage stellen ;)
 

Tzulan4

Schüler
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
57
@Arakida Momoko
Das Handy muss eben nicht aktiv laufen, Google Maps als Navi funktioniert ja auch wenn man es in den Hintergrund schiebt und das Handy aus macht (also Display aus, mit Display Sperre)
Von daher dürfte das für eine App wie Pokemon Go doch auch kein Problem sein.
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
Tastentornado schrieb:
Arakida Momoko schrieb:
ThoRsaN schrieb:
diese wall of text
hey meine aussage bezog sich auf Azures: "das kann einiges mehr" , was ergo nicht der fall ist. kein apple kann mehr als ein androide einfach aufgrund des geschlossenen apple eco systems. es braucht schon ein Jailbreak und selbst dann gibt es "grenzen"

...

vieles ist halt subjektiv und wird von den eigenen meist schlechten Erfahrungen beeinflusst.
Nun tu mal nicht so, als wenn Android da so viel besser wäre als Apple, das ist auch nur Augenwischerei. Android steht ganz übel unter der eisernen Faust von Google und ist auch sehr restriktiv, wenn man es nicht mit viel Aufwand rootet, und es wird immer schlimmer. Es ist jede Menge Google-Müll vorinstalliert, den ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde <X Dazu noch viel Hersteller-eigener Schrott, der sich auch nicht entfernen läßt... Da muß man dann schon rooten, aber das ist bei vielen Geräten sehr aufwendig und erfordert die Installation von alter Systemsoftware mit bekannten Sicherheitslücken, die dann fürs rooten benutzt werden. Aber durch eben diese bekannten Sicherheitslücken ist man dann auch für Exploits aller Art sehr viel anfälliger. Dazu kommt dann noch, daß einige Apps mit root Probleme machen (siehe jetzt auch Pokemon GO), und daß dann alle Apps als root laufen, wodurch das System dann wesentlich verwundbarer und angreifbarer ist. Sicherheitstechnisch also sehr bedenklich <X

Bei Apple kann man z.B. jetzt mit dem gerade erschienenen iOS 10 vorinstallierte Apps deinstallieren, wenn man sie nicht braucht (wobei die Standard-Apps von Apple schon viel besser sind als der vorinstallierte Google-Müll). Bei Android völlig undenkbar, weil Google allen Leuten seinen Müll aufzwingen will, weshalb er sich auch nicht deinstallieren läßt.

Aber muß schon jeder selbst wissen, was einem lieber ist. Wer gerne von Google anal vergewaltigt wird, kann gerne bei Android bleiben :rolleyes:

Daß Pokemon GO auf einer Apple Watch wesentlich mehr kann als ein häßliches Armband ohne jegliches Display mit nur einem Knopf, der nur blinken und vibrieren kann, dürfte wohl kaum jemand in Frage stellen ;)
Erstens rooten viele ihre Handys um z.B. CyanogenMod zu installieren, damit sie eine höhere Android Version haben, nicht anders herum. Zweitens haben nicht alle Apps automatisch "root"-Rechte und können fröhlich alles machen, was sie wollen. Weiß nicht, wie Du darauf kommst.Der Android - Müll lässt sich zumindest deaktivieren, was deinstallieren ohne entfernen vom Gerät bedeutet.

Dennoch ist was die Updatepolitik angeht, Apple vor Android. Ich habe die Zahl jetzt nicht im Kopf, aber mind. 3 Jahre hat man Update-Garantie. Bei Android nicht vorstellbar.

Wer auf iOS zählt, braucht viel Geld um die unverschämten Summen zu bezahlen, die für neue Handys gefordert werden. Dafür bekommt man ein Handy, welches funktioniert. Nicht mehr und nicht wneiger.
Du hast keine Ahnung, wie die Rechteverwaltung auf einem Linux-System (genau darauf basiert Android ja) funktioniert. Alle Apps erben automatisch die Rechte des angemeldeten Benutzers. Ist er als normaler Benutzer angemeldet, haben die Apps nur stark eingeschränkte Rechte. Hier greift dann die Rechteverwaltung. Ist der Benutzer als root angemeldet (also auf einem gerooteten System), erben alle Apps die root-Rechte. Deshalb benötigen manche Systemtools o.ä. auch ein gerootetes Smartphone, weil sie nur mit root-Rechten die erforderlichen Zugriffsrechte haben.

Das deaktivieren als deinstallieren zu bezeichnen, ist völlig absurd. Sie können jederzeit wieder aktiviert werden, auch ohne eigenes Zutun.

Die Updatepolitik auf Android ist eine riesengroße Katastrophe. Mein Vater hat letzte Woche noch ein Update auf iOS 9.3.5 bekommen, obwohl das iPhone 4s schon 5(!) Jahre alt ist. Auf Android völlig undenkbar.

Ja, man bekommt ein Handy, das funktioniert. Bei Android ist das oft sehr schnell nicht mehr gegeben. Billighandys kann man oft nach einem halben Jahr in die Tonne kloppen, wie mein Vater. Dann doch besser etwas mehr Geld für ein funktionierendes Handy ausgeben, als sich alle Nase lang ein billiges Android-Wegwerfhandy zu holen.

Custom-Roms sind sehr heikel. Zum einen gibt's sie nur für bekanntere Handys. Gerade die Billighandys, die sie am nötigsten hätten, gehen leer aus. Dann muß man das Handy mit viel Aufwand rooten, was sicherheitstechnisch sehr bedenklich ist, weil man dann wesentlich anfälliger für alle möglichen Exploits usw. ist. Dann muß man noch höllisch aufpassen, wo man das Custom Rom runterlädt, sonst hat man gleich eine Version mit Trojaner usw. drin. Der Server von einem der großen (meine Cyanogen) wurde auch schon mal gehackt und verteilte dann lustig verseuchte Versionen.
 

Arakida Momoko

Trainer
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
296
Daß Apple Maps schlecht war, ist auch schon wieder sehr lange her. Mittlerweile ist es sehr gut brauchbar, und mit iOS 10 wurde es jetzt noch deutlich verbessert (z.B. um eine Funktion, mit der man sein geparktes Auto wiederfinden kann).
Wer es trotzdem nicht mag, kann immer noch zu Open Street Map oder Here greifen. Für Google-Müll besteht da absolut keine Notwendigkeit.

Wer natürlich immer das neuste und beste haben will, für den wird es natürlich teuer. Ein Samsung Galaxy S7 Edge kostet auch ein Schweinegeld, ganze 1139€: http://www.idealo.de/preisvergleich...s7-edge-injustice-edition-batman-samsung.html

Oder ein Note 7 für 850€: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5067639_-galaxy-note-7-samsung.html
Wobei Samsung bei der 7er Serie ganz übel am Pfuschen ist, und das bei dem Preis <X
Der Deutschlandstart mußte wegen explodierender Akkus verschoben werden. Für bereits ausgelieferte Geräte in anderen Regionen soll es wohl eine weltweite Rückrufaktion geben: Verkaufsstopp wegen Explosionsgefahr
Samsungs Reaktion: Es wird erst mal durch ein Update bei allen Note 7-Besitzern die Akku-Leistung auf 60% reduziert XD
Galaxy Note 7 explodiert: Update reduziert Akkuleistung auf 60 Prozent
Ich wäre wirklich ganz übel angepißt, wenn ich 850€ für das Schrottding bezahlt hätte, und dann nur 60% Akkuleistung :cursing:

Also erst mal zwangsweise einschicken und lange auf Ersatz warten. Gut gemacht, Samsung! XD


Aber bei Android muß man sich ja zwangsweise etwas ganz neues kaufen, weil selbst Top-Modelle großer Hersteller bestenfalls 2 Jahre unterstützt werden.

Bei Apple ist es dagegen kein Problem, auch noch Updates für ein 5 Jahre altes Gerät zu bekommen. Das 2011 erschienene iPhone 4s hat immer noch Updates bekommen, zuletzt auf 9.3.5.
Da braucht es dann nicht zwangsweise ein iPhone 7 zu sein, ein iPhone 6 oder 6s tut's dann genauso :D
iPhone 6 gibt's schon ab 430€: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2567982_-iphone-6-apple.html

iPhone 6s ab 564€: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4842805_-iphone-6s-apple.html
Da hat man dann auch in ein paar Jahren noch seinen Spaß dran, anders als beim sehr schnellebigen Android.
 
Thema:

Was haltet ihr von Pokemon Go Plus?

Was haltet ihr von Pokemon Go Plus? - Ähnliche Themen

  • Ingress Jetzt kann Ingress abgeschaltet werden ?

    Ingress Jetzt kann Ingress abgeschaltet werden ?: Alles Taktik oder was ? Ingress wurde verschlimmbessert, die neue Software ist selbst nach längerem Spielen unübersichtlich und unsymphatisch...
  • Mein Level 40 Rechner - was haltet ihr davon?

    Mein Level 40 Rechner - was haltet ihr davon?: Ich war die Tage mal so frei und habe einen neuen Level 40 Rechner programmiert, da mir die Rechner im Internet nicht so wirklich gefallen haben...
  • Welche Pokemon behaltet ihr?

    Welche Pokemon behaltet ihr?: Habe mal eine Frage. Wenn man 25.000 Pokemon oder mehr gefangen hat, hat man mit Sicherheit auch einiges an 90+ Pokemon in der Tasche. Welche...
  • Was haltet ihr vom Pokemon kauf bzw. Account kauf?

    Was haltet ihr vom Pokemon kauf bzw. Account kauf?: Hi an alle Poke Fans :) Ich habe im Netz eine Seite entdeckt wo man einzelne Pokemon kaufen kann oder auch Accounts oder Level. Da gibt es auch...
  • GPS Signal muss bei Pokémon Go immer eingeschaltet bleiben

    GPS Signal muss bei Pokémon Go immer eingeschaltet bleiben: Hallo, soweit ich erfahren habe funktioniert das System mit dem GPS Signal, richtig? Per GPS weiß das Smartphone und auch das Spiel wo du dich...
  • Ähnliche Themen

    • Ingress Jetzt kann Ingress abgeschaltet werden ?

      Ingress Jetzt kann Ingress abgeschaltet werden ?: Alles Taktik oder was ? Ingress wurde verschlimmbessert, die neue Software ist selbst nach längerem Spielen unübersichtlich und unsymphatisch...
    • Mein Level 40 Rechner - was haltet ihr davon?

      Mein Level 40 Rechner - was haltet ihr davon?: Ich war die Tage mal so frei und habe einen neuen Level 40 Rechner programmiert, da mir die Rechner im Internet nicht so wirklich gefallen haben...
    • Welche Pokemon behaltet ihr?

      Welche Pokemon behaltet ihr?: Habe mal eine Frage. Wenn man 25.000 Pokemon oder mehr gefangen hat, hat man mit Sicherheit auch einiges an 90+ Pokemon in der Tasche. Welche...
    • Was haltet ihr vom Pokemon kauf bzw. Account kauf?

      Was haltet ihr vom Pokemon kauf bzw. Account kauf?: Hi an alle Poke Fans :) Ich habe im Netz eine Seite entdeckt wo man einzelne Pokemon kaufen kann oder auch Accounts oder Level. Da gibt es auch...
    • GPS Signal muss bei Pokémon Go immer eingeschaltet bleiben

      GPS Signal muss bei Pokémon Go immer eingeschaltet bleiben: Hallo, soweit ich erfahren habe funktioniert das System mit dem GPS Signal, richtig? Per GPS weiß das Smartphone und auch das Spiel wo du dich...
    Oben