Balancing der Pokemon

Diskutiere Balancing der Pokemon im Allgemeines zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Moin zusammen, eigentlich bin ich bis heute stiller Leser gewesen, aber da dieses Thema noch gar nicht richtig diskutiert wurde, habe ich mich mal...

luke

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2016
Beiträge
10
Moin zusammen, eigentlich bin ich bis heute stiller Leser gewesen, aber da dieses Thema noch gar nicht richtig diskutiert wurde, habe ich mich mal angemeldet, um einen Thread zu eröffnen.
Kurz zu meiner Person, ich bin berufstätig und spiele das Spiel in der verbliebenen Freizeit nur gelegentlich, entsprechend wenige Pokemon habe ich auch. Mit der Zeit ist mir aufgefallen, dass die Stärke der Pokemon gemessen am WP-Wert nicht mit ihrer Seltenheit korreliert. Es wundert mich schon sehr, dass man aus einem vergleichbar häufigen Evoli sehr starke Pokemon bekommt, obwohl man nur 25 Bonbons für die Entwicklung benötigt.
Die drei Evolutionen haben einen Max-Wert zwischen 2700-3100.
Erschreckend dagegen ist der Max-Wert von den relativ bekannten aber seltenen Starter-Pokemon:
Turtok 2200 (Starmie hat 2300!)
Raichu 2000 (Tauboss hat knapp 2000, Elektek 2200)
Glurak 2600 (Kingler hat 2600,Flamara 2900)
Bisaflor 2500 (Rossana ohne Entwicklung ebenfalls auf 2500)

Ich denke, man sieht worauf ich hinaus will. Daraus ergibt sich auch die monotone Besetzung der Arenen. Einige Pokemon sind daher gänzlich unbrauchbar, auch wenn sie relativ selten sind. Daher werden sie nicht gelevelt und auch nicht benutzt.

Wie steht Ihr dazu?

Ich finde, dass es das Spiel interessanter machen würde, weil es mehr Variablen geben würde. Wenn ich hier eine Arena habe, dann sind da meist die üblichen Verdächtigen drin. Und ich kämpfe auch immer mit der gleichen Auswahl. Das ist schon schade, weil das Spiel ohnehin nicht viel strategische Tiefe hat. Der Mangel an brauchbaren Pokemon stört auch das Stein-Schere-Papier Prinzip, weil das Element Wasser derzeit alles dominiert.
 

danielr9078

Trainer
Mitglied seit
18.09.2016
Beiträge
240
Das was Niantic Stück für Stück raushaut finde ich sehr gelungen ! kleine Erneuerungen , kleine Verbesserung die Würze ins spiel bringt und Spaß macht . Jedenfals fur mich ( Jeden Tag Spieler ) bin ich sehr Zufrieden und für jedes kleine Update dankbar :) und du als Ab und Zu Spieler hast kein Recht dich zu beschweren !
Einfach spielen und Spaß haben , der Rest kommt von ganz allein !!!
 

luke

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2016
Beiträge
10
Vielleicht habe ich den Sinn eines Forums nicht verstanden, bisher dachte ich immer, es dient der Diskussion. Aber es freut mich für dich, dass du wunschlos glücklich bist.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.077
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
luke schrieb:
Ich denke, man sieht worauf ich hinaus will. Daraus ergibt sich auch die monotone Besetzung der Arenen. Einige Pokemon sind daher gänzlich unbrauchbar, auch wenn sie relativ selten sind. Daher werden sie nicht gelevelt und auch nicht benutzt.
Korrekt, das hat den Grund, dass es ein Metagame gibt. Man konzentriert sich auf ein paar bestimmte Pokemon, mit denen man sich am besten durchsetzen kann. Sie orentieren sich ja nicht umsonst an Online-MMOs. Dort sind Metagames gang und gäbe.

Es sind halt numal nicht alle Pokemon gleich stark. Es gibt immer schwache und starke.

Aber ganz ehrlich, was will ich mit einem hohen Austos, wenn ein 1300er Austos ein 3200er Dragoran wegpustet?
 

luke

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2016
Beiträge
10
Vielen Dank für die konstruktive Antwort. Ehrlich gesagt, bin ich aus dem Thema MMO raus, daher kann ich da nicht mitreden. Kannst Du das mit dem Meta-Game kurz erklären?

Ebenfalls interessant finde ich, dass Du sagst, dass ein 1300 Austos ein 3200 Dragoran schlagen kann. Da ich das nicht für möglich hielt, habe ich es nicht mal versucht. Gibt es noch mehr solcher Beispiele? Und welche Aussagekraft haben dann WP überhaupt noch?
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.077
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
luke schrieb:
Kannst Du das mit dem Meta-Game kurz erklären?
Als Meta-Game bezeichnet man eine Konstellation aus bestimmten Dingen (MMO: ein bestimmte Ausrüstungs- und Fähigkeitenkombination) sonst kommt man im hohen Level/End-Game nicht mehr weiter. Also man ist quasi an bestimmte Sets gebunden, sonst schafft man es nicht zu den besten. Hier ist das halt auf Aquana, Relaxo, Lapras und Dragoran bezogen.
Ich kenn es jetzt nur aus Diablo 3, wo in einer Gruppe festgelegt war, wer welche Charakterklasse spielt, sonst kommt man nicht weit.


luke schrieb:
Und welche Aussagekraft haben dann WP überhaupt noch?
Die WP sind die zusammengefasste Statistik aus Basisstats, KP, IV-Wert. Haben also insofern schon etwas mit der Gesamtstärke zu tun. Schließlich sind RIzeros, Austos, Geowaz und Simsala auch auf der Verteidigerliste drauf.
https://pokemongo.gamepress.gg/gym-defenders-tier-list
Alleine auf die WP-Werte setzen, wäre aber ein falscher Ansatz. Kommt immer drauf an, wer gegen wen kämpft.
 

ItzMike1994

Trainer
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
206
Das Meta kann sich aber auch ändern wenn neue Inhalte hinzugefügt werden. Beispiel Genaration 2. Wenn die kommt können einige Pokémon der Genaration 1 abgelöst werden. Es können aber auch Pokémon der Genaration 1 die gerade nicht im Meta sind plötzlich relevant werden. Das ist aber abzuwarten
 
Sukram

Sukram

Arenaleiter
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.788
Team
Rot
@luke

Ich kann nachvollziehen, was du meinst. Die Starter sind nich häufig und flüchten auch noch dazu gern.
umso länger dauert es, bis man sie auch noch zweimal entwickelt hat.

Leider wird dem nicht mit entsprechender Stärke Rechnung getragen.
Das wurde auch hier im Forum schon beklagt und diskutiert.

Aber am Ende ist es so, wie es der Mod. beschrieben hat.
Nicht schön, aber isso.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.583
Standort
München
Team
Rot
Das ist auch etwas, das ich Niantic ankreiden muss.

Ich finde, dass Spiel wäre besser, wenn seltenere Pokemons auch gleichzeitig die besseren wären. Wie lange habe ich z.B. auf Schlurp gewartet und als ich dann einen bekam, hab ich den als "unbrauchbar" ad acta geschoben. Und da setzt Niantic sogar noch einen drauf, indem sie Schlurp nun um 20% verschlechtert haben. Muss man nicht verstehen, oder?
 

ndstrctbl

Arenaleiter
Mitglied seit
16.11.2016
Beiträge
1.277
General Zod schrieb:
Das ist auch etwas, das ich Niantic ankreiden muss.

Ich finde, dass Spiel wäre besser, wenn seltenere Pokemons auch gleichzeitig die besseren wären. Wie lange habe ich z.B. auf Schlurp gewartet und als ich dann einen bekam, hab ich den als "unbrauchbar" ad acta geschoben. Und da setzt Niantic sogar noch einen drauf, indem sie Schlurp nun um 20% verschlechtert haben. Muss man nicht verstehen, oder?
Wenn ein schlurp die richtigen attacken hat umd man es richtig einsetzt, kann man viel freude damit haben ;)

Ich nehm sie liebend gern zum raufleveln
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.583
Standort
München
Team
Rot
ndstrctbl schrieb:
Ich nehm sie liebend gern zum raufleveln
Das kann natürlich sein. Raufleveln ist etwas, das ich zu vermeiden suche. Ich zerstöre lieber, als dass ich aufbaue. 3.322 gewonnene Arenakämpfe vs. 514 Trainingskämpfe... so ein fauler Roter halt! :evil:
 

luke

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2016
Beiträge
10
Zunächst einmal vielen Dank für die Antworten. Daraus lässt sich auf jeden Fall ableiten, dass das Spiel komplexer ist, als der WP-Wert vermuten lässt. Ich werde mich mit den einzelnen Pokemon und deren Attacken intensiver auseinandersetzen müssen.
 

Evolimara

Profi
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
713
luke schrieb:
Zunächst einmal vielen Dank für die Antworten. Daraus lässt sich auf jeden Fall ableiten, dass das Spiel komplexer ist, als der WP-Wert vermuten lässt. Ich werde mich mit den einzelnen Pokemon und deren Attacken intensiver auseinandersetzen müssen.
Es war bei den alten Pokemon-Spielen am Gameboy schon immer wichtig zu wissen welche Typen Stärken und Schwächen gegen welche Typen haben. Dort gab es keine WP sondern Level von 2 bis 100 und auch damals konnte ein Level 30 Pokemon mit dem richtigen Typ schon ein Level 50 Pokemon mit dem falschen Typ besiegen. Beliebtes Beispiel: Ein relativ schwaches Wasserpokemon hat so ziemlich jedes Onix, auch das von Bruno, besiegt.

Was mir beim echten Pokemon gefiel war, dass selbst ein Hornliu brauchbar war, wenn es einen überlegenen Level hatte. Also mit einem Level 100 Hornliu konnte man zumindest gegen jedes Level 50 Pokemon einigermaßen mitkämpfen. Das ist bei Pokemon Go nicht so. Diverse Pokemon sind wirklich komplett unbrauchbar, egal wie hoch ihr Level ist bzw. ihre WP sind.
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
ich betreibe mal ein bisschen Leichenfledderei und grabe das alte Thema aus, da sich mmn Nach die Situation noch weiter verschlimmert hat und ich noch ein paar weitere Aspekte ansprechen will.

Erstmal, was ich ok finde: Despotar als stärkstes Pokemon. Damit kann ich voll und ganz leben.
Was noch schlimmer wurde: die Evoli-Entwicklungen. Jetzt kann ich sogar ganz gezielt für ganze 25 Bonbons das neuntstärkste Pokemon überhaupt entwickeln (rein von den max- WP her): Psiana. Bei Aquana war es ja noch Zufall und damit eher selten mit 25 Bonbons getan, aber jetzt kann ich mir ganz gezielt die stärksten Evoli aus meiner Sammlung greifen und nach 10km zu Psiana machen.
Was ich auch nicht ok finde ist die riesige Schere bei den regional beschränkten Pokemon: Skaraborn schafft es schon fast in die Top 10 und ist der stärkste Vertreter von gleich ZWEI Typen (Käfer und Kampf), während Porenta nur geringfügig stärker als Tauboga ist.
Ebenfalls absolut lächerlich: die Item-Entwicklungen. Das stärkste Pokemon ist Scherox und der Rest ist schon so weit abgeschlagen dass ich ihn gar nicht mehr erwähne.
 

Poktester

Meister
Mitglied seit
30.09.2016
Beiträge
2.380
Team
Blau
mich persönlich stört das mit der gezielten Psiana Entwicklung nicht: erstens ist es kein 3000er Monster, zweitens muss man von diesem Buddytrick wissen und drittens auch fleißig 10km marschieren. Hoffentlich tauchen mehr Psiana in den Arenen auf. :)

Was mich viel mehr stört, was andere auch schon erwähnt haben: ich trainiere nur und brauche Pokemon für Arenen und da fallen mir nur drei aus der Generation 2 ein, wo sich das Pushen m.M.n. lohnt: Heiteira, Despotar (der mir aber unsympathisch ist) und mit Einschränkung Psiana. All die anderen sympathischen und/oder beeindruckenden Monster sind mehr oder weniger nur für den Dex: Stahlos, Starter-Entwicklungen wie Impergator usw. ;(

Eigentlich wollte ich anlässlich meiner 40er-Party 1 Mio. Sternenstaub verballern, aber davon abgesehen, dass das vor einem Arenasystem Update nicht so ganz klug wäre, weiß ich auch nicht, wohin damit (Larvitar Bonbons fehlen für den Despotar). ?(
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
@Poktester wie definierst du "3000er Monster"? Unter optimalen Bedingungen kann Psiana 3000 WP erreichen. Es ist auch nicht schwer, von dem Budytrick zu erfahren und 10km zurücklegen ist jetzt auch keine große Hürde wenn ich bedenke, was man sonst so tun muss um ein ähnlich starkes Pokemon abgesehen von Aquana zu bekommen.
 

Poktester

Meister
Mitglied seit
30.09.2016
Beiträge
2.380
Team
Blau
soweit ich informiert bin, kann ein 100% Psiana auf Maximallevel 39 2958 WP erreichen
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
also Silph Road und mein IV-Rechner sagen, dass der Max. Wert von Psiana bei genau 3.000 WP liegt

EDIT: außerdem hat es von allen Pokemon den dritthöchsten Attackewert. Nur Dragoran und Simsala haben einen höheren.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.583
Standort
München
Team
Rot
Da man nicht level 40 mit seinen Pokis erreichen kann, bleibt Psiana in der Praxis leider unter 3k.
 
Rabulist

Rabulist

Arenaleiter
Moderator
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
1.193
General Zod schrieb:
Da man nicht level 40 mit seinen Pokis erreichen kann, bleibt Psiana in der Praxis leider unter 3k.
oha, das ist eine neue Info für mich. Ist das Max. Level der Pokemon immer Trainerlevel-1?
 
Thema:

Balancing der Pokemon

Balancing der Pokemon - Ähnliche Themen

  • Community Note: Pokémon can now be found in more places around the world

    Community Note: Pokémon can now be found in more places around the world: Community Note: Pokémon can now be found in more places around the world Trainers, Over the last three and a half years, we’ve continued to...
  • Unser Geschenk für euch: Dezember-Events in Pokémon GO

    Unser Geschenk für euch: Dezember-Events in Pokémon GO: Unser Geschenk für euch: Dezember-Events in Pokémon GO Trainer, das Jahr 2019 neigt sich zwar dem Ende zu, doch die Welt von Pokémon GO dreht...
  • [Duel]Figurenbalancing am 24.05.2017

    [Duel]Figurenbalancing am 24.05.2017: Als Vorbereitung für den nächsten Cup, wurden einige Änderungen an den Pokemon vorgenommen. Panferno (engl. Infernape) gebufft Keldeo gebufft...
  • Figurenbalancing am 10.05.17

    Figurenbalancing am 10.05.17: Mit dem heutigen Update kamen auch ein paar Figurenänderungen. Stollos (Aggron) gebufft Armalod gebufft Skarmory (Panzaeron) gebufft Geowaz...
  • Figurenbalancing am 26.04.17 (Deoxys und Reuniclus verschlechtert)

    Figurenbalancing am 26.04.17 (Deoxys und Reuniclus verschlechtert): Ab und zu werde ich nun auch Anpassungen von Figuren hier posten. Zumindest wenn es so wichtige wie diesmal sind. Das wichtige zuerst: Deoxys und...
  • Ähnliche Themen

    Oben