Fliegen und Pokemon Go - Gefahr von GPS-Sperre?

Diskutiere Fliegen und Pokemon Go - Gefahr von GPS-Sperre? im Fragen und Antworten zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Hallo zusammen, frohes neues Jahr erstmal an alle noch aktiven Spieler. Ich fliege übermorgen zurück zu meinem Studienort nach Osaka in Japan...

Seimiii

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2017
Beiträge
2
Hallo zusammen, frohes neues Jahr erstmal an alle noch aktiven Spieler.

Ich fliege übermorgen zurück zu meinem Studienort nach Osaka in Japan. Ich werde dabei mit Emirates fliegen, die tatsächlich W-LAN an Bord haben - beim Flug nach Deutschland wollte ich schon hin und wieder mal in Pokemon schauen, hab es dann aber auf Grund der Angst wegen "GPS-Hacking" gesperrt zu werden gelassen.

Natürlich sieht das für die überprüfenden Maschinen oder Personen eigenartig aus - aber wie beurteilt ihr das? Ich meine, in den Benutzerrichtlinien steht nichts davon, dass man beim Fliegen nicht spielen darf, ich könnte es per Bordkarte ja sogar "beweisen" nicht gecheatet zu haben. Klar hält sich auch der Nutzen mit 900km/h Pokemon zu spielen stark in Grenzen aber zumindest einen Blick in ein paar größere Städte zu werfen was da so los ist in Sachen Arenen fände ich ganz witzig und so verstreicht die lange Zeit auch schneller.

Denkt ihr ich kann probemlos spielen, oder sollte ich es lieber lassen?

Danke schon mal für die Hilfe,
liebe Grüße
Simon
 

Lars3001

Trainer
Mitglied seit
18.09.2016
Beiträge
201
Denke das wird nicht funktionieren. Internet reicht nicht aus. GPS brauchst du ja auch und das ist dann wohl einfach gesperrt..
 

Seimiii

Stubenhocker
Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2017
Beiträge
2
Lars3001 schrieb:
Denke das wird nicht funktionieren. Internet reicht nicht aus. GPS brauchst du ja auch und das ist dann wohl einfach gesperrt..
Ich glaube weder noch - GPS hab ich per Google Maps beim ersten Flug überprüft, das war zwar sehr ungenau aber hat funktioniert. Internet kann zweitweise zu langsam sein, da geb ich dir recht. Aber was Maps lädt sollte doch auch Pokemon zustande bringen, meine mobilen Daten sind auch arsch langsam aber nach spätestens 3 Minuten bin ich eigentlich immer drin (auch mit gedrosselter Geschwindigkeit).
 
Tsuki

Tsuki

Meister
Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
2.597
Team
Blau
Ich denke nicht dass das geht. In den ICEs der Deutschen Bahn hast Du ja auch WLAN bei 250 km/h, aber wenn Du Pokemon Go anmachst, siehst Du nur Dein unbewegtes Avatar auf einer grüne Fläche. Keine Pokestops, keine Pokemon, nichts. Das wird bei 900 km/h nicht besser sein...
 
Orangetrucker

Orangetrucker

Meister
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
5.276
Tsuki schrieb:
..., siehst Du nur Dein unbewegtes Avatar auf einer grüne Fläche. Keine Pokestops, keine Pokemon, nichts. Das wird bei 900 km/h nicht besser sein...
Ich hatte auf dem Rückflug von Taipeh auch mal PG "angeschaut". ich hatte immer die rote Fehlerzeile "kein GPS..." und mein Avatar rannte sich vor einem Greenscreen die Lunge aus dem Leib [nur warum läuft er, wenn er kein GPS sieht, d.h. sich der eigenen Bewegung nicht bewusst ist?]. Scheinbar blocken einige (?) Flieger der GPS-Empfang oder der Empfang ist der "Röhre" ist einfach zu schlecht?

Ähnliches hatte ich auf dem Flughafen in Beijing auch, ich konnte PG zwar sogar starten (obwohl in China nicht aktiv), zumindest bis zum Avatar im Grünen (läd er soweit ohne die PG-Server aus dem Netz? Oder kommt der Avatar noch vom Handy selbst?), aber ich hatte auch durchgehend den roten GPS-Fehler auf dem Bildschirm. Oder ist das in diesem Fall kein echter GPS-Fehler, sondern eher ein Internet-Fehler (wenn er die Standort"hintergrundbiler" nicht mehr aus dem Netz nachladen kann? Die PG-URLs sollen in China ja auch gesperrt sein? - oder die chin. Sperre greift erst beim Nachladen der Karte, die ja von wohl von den Google[map]servern/URLs kommt, und Google ist ja bekanntlich in China gesperrt, das hiesse dann das die PG-Adressen frei wären, nur die von Google nicht mehr)

ich vermute also, dass die rote GPS-Fehlermeldung nicht bedeutet, dass er keinen GPS-Empfang hat, sondern, dass das ausgewertete GPS-Signal (ohne korrekte Kartennachlieferung) nicht korrekt interpretiert (zu einem Displaybild zusammengesetzt) werden kann, d.h. es ist in diesen Fällen wirklich eher ein Internet- als ein GPS-Fehler. Und da mein Flieger seinerzeit ebenfalls ein festlandchinesischer war, tippe ich das das WLAN im Flieger die Googleadressen ebenfalls geblockt hat, so wie unten auf der Erde auch ;(

Wenn dem also so ist, dann könnte theoretisch PG-Spielen möglich sein, unter den Voraussetzungen, dass

a) Das Internet vom/zum Flieger und das WLAN im Flieger super schnell ist
b) die Google-Server super schnell die neuen Bilder nachschieben
c) dein Handy super schnell rechnet und arbeitet
d) deine Augen super schnell sind, die super schnellen Bildveränderungen wahrzunehmen und auszuwerten (denn der Bildausschnitt wird ja nicht größer, nur weil Du 10 Kilometer hoch bist, der sollte immer noch nur max 1x2 Kilometer "Bodenfläche" groß sein)

Ich glaube dass alle 4 Bedingungen nicht erfüllbar sind, deshalb vermute ich mal, dass das Programm sich einfach nur weigert .... ^^

Aber vielleicht beim Landeanflug ... wenn man seine electronic devices auszustellen hat :D
 
Thema:

Fliegen und Pokemon Go - Gefahr von GPS-Sperre?

Fliegen und Pokemon Go - Gefahr von GPS-Sperre? - Ähnliche Themen

  • Pokemon vor versehentlichen verschicken schützen?

    Pokemon vor versehentlichen verschicken schützen?: Ich habe mein erstes perfektes Pokemon gefangen :) Wie kann ich es nun davor schützen, dass ich es versehentlich verschicke? Als Favorit markieren...
  • Anstehende Tests für Verbesserungen an Pokémon GO

    Anstehende Tests für Verbesserungen an Pokémon GO: Anstehende Tests für Verbesserungen an Pokémon GO Trainer, in den kommenden Monaten testen wir kleinere Änderungen am Gameplay in bestimmten...
  • Halloween in Pokémon GO bedeutet Gruselige Gesellschaft, Schaurige Gesellen – und doppelt so viel Süßes oder Saures!

    Halloween in Pokémon GO bedeutet Gruselige Gesellschaft, Schaurige Gesellen – und doppelt so viel Süßes oder Saures!: Da Niantic weiter an der neuen News-Darstellung, welche optisch schön ist, aber schlecht zum Kopieren, festhält, hier der neue Blogpost per Link...
  • Ist Pokémon Go am Aussterben?

    Ist Pokémon Go am Aussterben?: (Text zum Community entfernt) Das Spiel ist ja auch schon 5 Jahre alt, das muss man jetzt nicht krampfhaft auf 20Jahre strecken. Man kann ja...
  • Wo sehe ich, wie viel KP ein Pokemon noch braucht?

    Wo sehe ich, wie viel KP ein Pokemon noch braucht?: Kann man irgendwo sehen, wie viel KP ein Pokemon bis zur vollständigen Regeneration braucht? Ich finde es immer schwer einzuschätzen, welcher...
  • Ähnliche Themen

    Oben