Handywahl - welche Systemvoraussetzungen sind entscheidend?

Diskutiere Handywahl - welche Systemvoraussetzungen sind entscheidend? im Technische Probleme & Hilfe Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Guten Abend in die Runde, ich spiel momentan mit APK und eigentlich dürfte die App auf meinem Handy gar nicht laufen. Naja, sie tut es doch...

Maunz

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2016
Beiträge
1.429
Guten Abend in die Runde,

ich spiel momentan mit APK und eigentlich dürfte die App auf meinem Handy gar nicht laufen. Naja, sie tut es doch, allerdings mit sehr häufigen Abstürzen und Arenen hochleveln ist ein Geduldsspiel. Ausweichen kann ich z.B. vergessen.
Kurz gesagt, ein neues Handy wäre mal fällig, nicht nur wegen Pokemon, aber auch.
Mehr als 300 Euro möchte ich dafür nicht ausgeben, die Topmodelle fallen also raus. Kurz hab ich neulich beim S6-Angebot für 333 Euro gezuckt, aber da kann man keine SD-Karte nutzen, also nix für mich.
Allerdings find ich nirgendwo die wirklich benötigten Systemvoraussetzungen. Okay, hier im Forum stehen die 3GB RAM.
Was ist mit dem Prozessor? Noch irgendetwas, was für flüssiges Spielen unbedingt notwendig ist?
Sollte halt möglichst nicht nur für die nächsten 6 Monate reichen... von den chinesischen Günstighandys läßt man daher vermutlich auch besser die Finger...
In der näheren Wahl hab ich z.B. das Honor 6X, aber reicht das von den Daten her?
 

Ivywii

Arenaleiter
Mitglied seit
07.11.2016
Beiträge
1.405
ich kann dir jetzt nicht wirklich helfen, aber eines habe ich hier gelernt: unter den China-Handys sind richtige Kracher :D kam letzte Woche auch noch im Sat1 Frühstücksfernsehen.
h4rd_b4se hatte mal das OnePlus empfohlen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe (sorry, falls ich das falsch im Kopf habe und Quatsch schreibe :D ) kostet zwar über 400, aber das Ding scheint echt Bombe zu sein :D
 

Itacoatiara

Trainer
Mitglied seit
18.10.2016
Beiträge
169
S6 ist einfach Top.
Spiel läuft blitzschnell. Der Spielspass Ist die paar Euro mehr wert, ich spreche aus Erfahrung. One Plus dürfte teurer sein.
Also wenn Du täglich spielst, spar nicht am Handy
 
Blastoise's son

Blastoise's son

Trainer
Mitglied seit
01.02.2017
Beiträge
407
Desto besser das Handy ist, desto mehr Entwicklungen schaffst du in ner Glücksei Session :D :D unter 2 GB Arbeitsspeicher solltest du aber auf keinen Fall anfangen
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.049
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
Ivywii schrieb:
h4rd_b4se hatte mal das OnePlus empfohlen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe (sorry, falls ich das falsch im Kopf habe und Quatsch schreibe ) kostet zwar über 400, aber das Ding scheint echt Bombe zu sein
Auf jeden Fall, das OnePlus 3 bzw. 3T.
Die halten auf jeden Fall länger als 6 Monate, weil sie (neben dem überteuerten Pixel :rolleyes: ) die 2 besten Handys im Jahr 2016 sind. Und die 440€ ist das 3T defintiv wert.
Prozessor und Arbeitsspeicher halten noch lange mit. Mit dem Akku sind 4 Stunden Pokemon Go auch drin und dank Dash Charge ist das 3T auch innerhalb 40-50 Minuten voll geladen. Vom Speicher her, reicht einem normalen Benutzer die 64GB Version.
Optional mit Protective Case und Glass Protector extrem "unfall"-beständig. :D
https://oneplus.net/de/oneplus-3t
Das beste sind für mich die 2 SIM-Kartenslots, da hab ich Vodafone und e-Plus beides gleichzeitig dabei. Kann immer dorthin wechseln, wo das Netz aktuell besser ist.
Ich wüsste nicht, dass es aktuell ein besseres Handy gibt.
 
Shinymagnayen

Shinymagnayen

Profi
Mitglied seit
14.12.2016
Beiträge
986
Blastoise schrieb:
unter 2 GB Arbeitsspeicher solltest du aber auf keinen Fall anfangen
Bei Andriod sind ja ab der Mittelklasse ohnehin 2GB RAM Standard, aber das Apple iPhone 6 / 6 Plus hat auch nur 1GB RAM und auch dort läuft Pokemon Go tadellos.

Selber spiele ich mit einem HTC One A9, zwei Bekannte spielen mit einem Sony Xperia M4 Aqua und einem Apple iPhone 6.
 

RAMponiert

Profi
Mitglied seit
25.08.2016
Beiträge
989
Blastoise\ schrieb:
Desto besser das Handy ist, desto mehr Entwicklungen schaffst du in ner Glücksei Session :D :D unter 2 GB Arbeitsspeicher solltest du aber auf keinen Fall anfangen
Dann sind iphone SE und iphone 7 wohl auf dem ähnlichen Technikstand ... wir schaffen beide nur rund 82.000 pro session.
 

Houdini7771

Trainer
Mitglied seit
26.12.2016
Beiträge
140
Geht dann wohl preislich in Richtung Galaxy S6, Honor 6x oder LG G4.
Hatte letzteres und bin gerade auf das One Plus 3 umgestiegen und bereue das keine Sekunde.
Das Handy ist jeden Cent wert. Das Spielen auf dem LG empfand ich als grenzwertig.

Dein favorisiertes Honor 6x klingt auf dem Datenblatt ausreichend. Du bekämst auf jeden Fall schon mal Android 7.
Erfahrungswerte habe ich damit aber keine.
 
Blastoise's son

Blastoise's son

Trainer
Mitglied seit
01.02.2017
Beiträge
407
RAMponiert schrieb:
Blastoise\ schrieb:
Desto besser das Handy ist, desto mehr Entwicklungen schaffst du in ner Glücksei Session :D :D unter 2 GB Arbeitsspeicher solltest du aber auf keinen Fall anfangen
Dann sind iphone SE und iphone 7 wohl auf dem ähnlichen Technikstand ... wir schaffen beide nur rund 82.000 pro session.
von 82 Entwicklungen kann ich nur träumen :D 75/76 ist für mich mit meinem 3 Jahre altem Sony das maximum,
Übrigens habe ich gehört, dass beim Iphone 7 das GPS so schlecht ist, dass der Avatar die Kilometer quasi von selbst läuft :D stimmt das?
 

Maunz

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2016
Beiträge
1.429
Das S6 hat in der 330-350 Euro-Preisklasse halt nur 32GB und die sind wohl nicht erweiterbar. Bei um die 20GB verfügbar komm ich damit nicht wirklich aus, das andauernde Speicher bereinigen müssen nervt mich jetzt schon ziemlich.
Und die 64GB-Version ist wieder jenseits vom Budget. Und das trifft auch auf One Plus zu.
Ich bezweifel nicht, dass das Handy tolle Daten hat, die 6GB RAM klingen phantastisch, aber die 300 Euro sind eh schon ein Kompromiss mit meinem inneren Sparschweinchen, denn für meine sonstigen Einsatzzwecke würde eigentlich auch ein 180-200Euro Gerät gut reichen.

Mit "chinesisch" meinte ich eher die ganz günstigen, wo man schlicht nie weiß, ob sie nach dem übernächsten Update noch laufen, wie nach dem Update damals, wo gerootete Geräte auf einmal raus waren.
Mit Iphones fang ich gar nicht erst an, wobei der GPS-Fehler natürlich verlockend klingt *lach*, zuhause Eier brüten klappt hier mit Android nicht, zu wenige Drifts.
@Houdini7771, was genau war beim LG das Problem? 3GB hatte es ja auch...
 

Houdini7771

Trainer
Mitglied seit
26.12.2016
Beiträge
140
Das LG ist designtechnisch m.M.n. ein absoluter Hingucker mit der Lederrückseite, allerdings hat das Telefon bekannte Displayprobleme wie eingebrannte Symbole nach einigen Monaten und es wird recht warm.

Hatte aber auch ein eher frühes Modell und mich 4 Monate mit der Media Markt Reperaturabteilung rumgeschlagen, bis ich den Restwert, immerhin noch 300 Euro, erstattet bekam.
Wenn es warm wird, kann das Ausweichen im Arenakampf auch manchmal nicht klappen.
Das kann dir aber auch bei jedem anderen Handy passieren und wäre für mich, wenn du bei nem ebay-Händler mit Garantie kaufst, kein Ausschlusskriterium. Außerdem updatet LG auch mitlerweile auf Android 7.
 

Cottaer2

Profi
Mitglied seit
07.09.2016
Beiträge
567
Bei mir ist noch das ZTE Axon 7 in der näheren Auswahl, was aber auch bei etwas über 400 Euro steht, dafür in der aktuellen Spitzenklasse ist.
Das One+ 3T ist das neueste Gerät, da es für das One+ 3 im Herbst ein kleines Update mit dem allerneuesten Prozessor gab, sozusagen mit einer Zwischenstufe zur nächsten richtigen Prozessor-Generation, sozusagen ein Facelift fürs Handy ;-).

Generell ist das Frühjahr nicht die ideale Zeit zum Handykauf, da im Frühjahr immer die neuen Modelle rauskommen. Jetzt ist gerade die MWC-Messe in Barcelona, wo traditionell die ersten neuen Geräte vorgestellt werden (Samsung wird dieses Jahr angeblich später vorstellen). Dann dauert es noch 1-2 Monate, bis die neuen Geräte wirklich verfügbar sind und dann noch bis zum Herbst, bis die Preise gut sind. Im Frühjahr darauf kauft man dann allerdings sozusagen ein veraltetes Gerät zu immer noch hohen Preisen...

Ich habs im Herbst aber selbst verpasst bzw. bin auch zu geizig, da das alte Gerät noch ging/geht, werde aber auf alle Fälle wieder eins aus der Spitzenklasse kaufen.

Nicht kaufen werde ich:
HTC 10, zu teuer, kein Wechselakku, keine Stereo-Frontlautsprecher (die HTC immer gehabt hat) mehr
Samsung S7, zu teuer, kein Wechselakku, mag Samsung nicht
LG G5, hat zwar Wechselakku, aber Verarbeitungsprobleme und den kleinsten Akku von allen Geräten und teilweise wohl auch GPS-Probleme (keine Ahnung, ob die vollständig behoben sind)
die neuen Google-Pixel-Dinger, viiiiiiiel zu teuer

Ich warte jetzt noch mal ab, was zur MWC rauskommt und ob danach vielleicht noch mal bisschen die Preise fallen.

Bei China-Importen muss man schauen, ob alle LTE-Bänder dabei sind.
 

Cottaer2

Profi
Mitglied seit
07.09.2016
Beiträge
567
Das G4 hat eigentlich einen guten Ruf, besser als das G5, soweit ich weiß. Aber der damalige Qualcom-Prozessor hatte Wärmeprobleme.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.049
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
Maunz schrieb:
Ich bezweifel nicht, dass das Handy tolle Daten hat, die 6GB RAM klingen phantastisch, aber die 300 Euro sind eh schon ein Kompromiss mit meinem inneren Sparschweinchen, denn für meine sonstigen Einsatzzwecke würde eigentlich auch ein 180-200Euro Gerät gut reichen.
Das musst du halt abwägen. Wenn du jetzt ein Handy für 300€ kaufst, aber in einem Jahr oder zwei Jahren wieder ein neues brauchst, oder ob du eins für 400€ kaufst, dass dann aber locker 3/4 Jahre hält. (nur als Beispiel). Und falls du mal Hilfe brauchst, der Support bei OnePlus ist auch top, da wirst du bei Samsung und Co. nicht so zufrieden sein :D
Kannst ja auch nach Gebrauchten auf eBay oder Amazon schauen, da sollte vom Preis her noch was gehen.
 
Knoedel

Knoedel

Arenaleiter
Mitglied seit
04.11.2016
Beiträge
1.366
Team
Rot
oder bei rebuy da gibt's noch 18 Monate Garantie auf Handys
 

Maunz

Arenaleiter
Threadstarter
Mitglied seit
12.08.2016
Beiträge
1.429
Oh. Naja, bis zum Herbst warten ist ein bißchen lang, aber einige Wochen aussitzen kann ich locker. Zur Not ungefähr bis Ende Juni... Bringt das in Sachen Preise was? Vermutlich muß man einfach in etwa wissen, was man will und wenn das Modell als Angebot kommt, sofort zuschlagen... Das gleiche S6 kostet im Mom wieder gute 40Euro mehr...

Wechselakkus scheinen irgendwie außer Mode zu sein, was ich eigentlich sehr schade finde. Meine Tochter hat ein altes S3, nen neuen Akku rein und sie ist total zufrieden damit (und ich muß mir keine Gedanken machen, dass das Handy geklaut wird - oder ne Versicherung dafür abschließen). Da würden vermutlich viele die Augen verdrehen, aber wir sind eher Ökos als Trendsetter in Sachen Technik und Kind kommt wohl nach uns. Ein an sich funktionierendes Handy zu entsorgen, weil Akku zu schwach, ist irgendwie schon Ressourcenverschwendung :-/

Das OnePlus hat ja auch nen fest verbauten Akku. Wüßte ich sicher, dass ich dieses Handy tatsächlich 1,5-2mal so lang nutzen kann wie eins der 250-300Euro-Preisklasse, dann könnte ich mir die Anschaffung tatsächlich damit rechtfertigen, dass ich immerhin Ressourcen spare. Aber wenn ich mich im Bekanntenkreis so umgucke (wo Samsung-Modelle ziemlich vorherrschend sind), dann sind 2 Jahre ziemlich das Limit. Danach ist der Akku schwach und diverse andere Probleme kommen gern mal dazu, z,B. Abschalten, obwohl angeblich noch 50-60% Leistung da, GPS spinnt und anderes.
Müßte ich wohl nach Erfahrungswerten zu den ersten OnePlus-Geräten suchen gehen...
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.049
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
Maunz schrieb:
Müßte ich wohl nach Erfahrungswerten zu den ersten OnePlus-Geräten suchen gehen...
Das OnePlus One war der Hammer, das nutzen immer noch ziemlich viele. Das Two war nicht so gut, aber auch nicht schlecht. Das 3er ist jetzt wieder richtig gut geworden.
Das One kam im April 2014 auf den Markt und läuft immer noch einwandfrei, wird wahrscheinlich sogar noch mehr Nutzer haben, als das 3er aktuell ;)
Also Langlebigkeit ist definitiv gegeben.

Maunz schrieb:
Das OnePlus hat ja auch nen fest verbauten Akku
Dafür ist das OnePlus 3 ziemlich modular aufgebaut. Das Austauschen von allen Teilen fällt extrem leicht. Unten sind 2 Schrauben, die kann man öffnen und dahinter kann man dann alles wechseln was man möchte. Hab ich selbst noch nicht gemacht (wird auch in Zukunft nicht fällig sein :p ), aber in YouTube Videos wird das als ziemlich einfach beschrieben.
 

Wanderwisser

Trainer
Mitglied seit
22.11.2016
Beiträge
441
Ich persönlich hab mir im Dezember, auch wegen Pokemon Go, ein neues Handy gekauft. Hab damals von einem Lg G4 auf mein jetziges Honor 8 gewechselt.

Kann das Honor 8 definitiv empfehlen. Ist sau schnell (Pokemon läuft absolut flüssig und die normale Bedienung an sich auch komplett flüssig), in den letzten Tagen wurde ein Upgrade auf Android 7 verteilt und der Akku hält auch ziemlich lange durch. Ist leider nicht wechselbar, aber das ist ja heutzutage ziemlich selten. Zudem hat es auch einen Slot für ne SD Karte, womit man den 32GB Sepciehr erweitern kann. Alternativ kannst du auch ne zweite Sim Karte rein setzen, dann aber keine SD Karte mehr.

Hab damals 280€ gezahlt. Allerdings wurde es ende November reduziert und es gab zudem eine Cashback Aktion, durch die man 50€ zurück bekommen hat. Jetzt kostet es gerade so 340€. Auch das ist das Handy meiner Meinung nach aber echt Wert.

Vom LG G4 rate ich übrigens, jeden Falls für Pokemon Go, definitiv ab. Hab nicht umsonst gewechselt. Das Spiel läuft schon, allerdings relativ langsam. Und je länger man am Stück spielt oder je wärmer es draussen ist, desto langsamer läuft das Spiel. Einfach weil das Handy sau schnell heiß läuft und sich der Prozessor dann herunter taktet. Zudem ist der Akku relativ schlecht (was auch mit der Wärme zu tun haben könnte).

Das Oneplus 3 hatte ich damals auch in meiner engeren Auswahl, war eine Entscheidung zwischen dem und meinem Honor 8. Dass das Honor 8 dann fast 150€ günstiger war, hat meine Entscheidung dann natürlich erleichtert :D
 

Cottaer2

Profi
Mitglied seit
07.09.2016
Beiträge
567
Neue Geräte LG G6: Kein Wechselakku, Glasrückseite, Bildschirm komisches Seitenverhältnis (und offensichtlich auch keine Stereo-Frontlautsprecher) (werde ich sicher nicht kaufen)
Huawei P10, P10Plus; hier wäre für mich maximal das P10plus interessant; scheint keinen SD-Karten-Slot zu haben, keinen Wechselakku, sicherlich auch keine Stereo-Frontlautsprecher

Ist aber beides aus der Spitzenklasse mit sicher dem entsprechenden Preis.

Meine Schätzung als Startpreis: LG G6, P10 Plus jeweils 600 Euro, P10 500 Euro. Mal sehen, wie viel ich daneben liege.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/LG-G6-2-1-Display-doppelte-Kamera-3635033.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Huawei-P10-und-P10-Plus-Leica-Technik-fuer-den-naechsten-Like-3628636.html

Zur Preisentwicklung, so genau weiß ich es auch nicht. Im Herbst werden die neuen Geräte vom Frühjahr jedenfalls auf alle Fälle günstiger. Und im nächsten Frühjahr sind sie schon wieder veraltet ;-). Wobei man an der letztjährigen Spitzenklasse wohl nicht wirklich was auszusetzen hat, im Gegensatz zum Jahr davor, wo die Qualcomm-Prozessoren zu heiß wurden.
 

freddie.frobisher

Profi
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
505
Wenn man hier liest was alles für "zwingend erforderlich" gehalten wird darf man sich nicht wundern, dass sich die Handyhersteller eine goldene Nase verdienen. Ich greife mir dabei allerdings an den Kopf. PoGo kommt auch mit mittelmäßiger Hardware bestens zurecht, selbst mein über 3 Jahre alte Xperia Z Ultra hat noch mehr als genügend Reserven.

Wer ein reines Pokemon-Handy für sich oder die Kids kaufen möchte, der ist mit ca. 50€ dabei. Das Phicomm Energy 2 LTE gab es kürzlich beim Mediamarkt für 49€, direkt aus China wird es trotz Steuern nochmals günstiger. Ein durchschnittlicher Quadcore und HSDPA genügen, wichtig ist nur dass das Gerät über 2GB RAM verfügen sollte. Darunter wird es ungemütlich.

Wer ein neues "Haupthandy" sucht, der sollte etwas über 100€ in die Hand nehmen und ein Gerät mit mindestens 3GB RAM kaufen. Das Spiel läuft dadurch nicht besser, man kann aber Multitasking betreiben ohne dass PoGo nach jedem Wechsel wieder neu gestartet werden muss. Full HD und andere Specs sollten dann natürlich auch an Bord sein. Spätestens bei 150€-200€ findet man Geräte, die absolut auskömmlich sind und selbst aufwändige Spiele problemlos meistern. Die neuesten Galaxys und iPhones sind nur für Leute, die am Schulhof oder in der Kantine damit angeben möchten. Wie man mit Geldverschwendung und Fehleinschätzung posen kann, ist für mich allerdings unverständlich.
 
Thema:

Handywahl - welche Systemvoraussetzungen sind entscheidend?

Handywahl - welche Systemvoraussetzungen sind entscheidend? - Ähnliche Themen

  • Welches Team ist das größte(nach Mitgliederzahl und Verbreitung)

    Welches Team ist das größte(nach Mitgliederzahl und Verbreitung): Hallo Ich habe eine Frage. Ist es bekannt welches der drei Teams in Pokémon GO(bzw. vier Teams wenn man Team Harmony dazu zählt),das größte bzw...
  • Welches Legendäre Pokémon wünscht Ihr euch im nächsten 5 Sterne Raid ?

    Welches Legendäre Pokémon wünscht Ihr euch im nächsten 5 Sterne Raid ?: Hi , demnächst ändert sich ja wieder das Legendäre Pokémon im 5 Sterne Raid (31.07.) und ich habe mich gefragt welches Legendäre Pokémon Ihr als...
  • Umfrage: An welchen Tagen seid ihr beim Go Fest in Dortmund anwesend?

    Umfrage: An welchen Tagen seid ihr beim Go Fest in Dortmund anwesend?: Mich würde interessieren an welchen Tagen ihr beim Go Fest in Dortmund anwesend seid. Bestimmt sind einige unter euch, die mit anderen Forumusern...
  • Welchen Wetterdienst nutzt Pokémon GO

    Welchen Wetterdienst nutzt Pokémon GO: Hallo Wisst ihr welchen Wetterdienst Niantic für Pokémon GO nutzt? Ich habe nämlich festgestellt dass das Wetter in Pokémon GO oft nicht mit dem...
  • Welches Smartphone?

    Welches Smartphone?: Hallo! Mit meinem alten Samsung Galaxy S3 Neo hab ich nur Ärger. Pogo kann ich nur als AKP laden und Google fit funktioniert gar nicht. Jetzt...
  • Ähnliche Themen

    Oben