Pokémon Go im Urlaub

    • Kurztrip nach Israel unternommen. Leider hatte ich Depp keine lokale Simcard, aber trotzdem 4 Tropius per Wifi eingesackt. :thumbup:
      Ein Sonnfel und ein Illumise im Radar gehabt aber nicht gefangen.

    • boerngd schrieb:

      Tauros sollte sich doch auch auf den Bahamas fangen lassen, oder? Weiß da jemand genaueres oder hat es dort gefangen?
      Also, da man Tauros schon nicht mehr im Süden von Florida fangen kann, fallen die Bahamas wohl meineserachtens raus. War zwar noch nicht dort, aber denke du wirst dort auf Corason und eventuell Skaraborn treffen, wobei ich letzteren nur vermute. Gibt aber wohl Karten, die dir da helfen können.
    • 1982Ramrod schrieb:

      Weiß jemand zufällig, wie es mit Pokemon Go in China aussieht? Anfang des Jahres gab es Berichte, dass es dort auch veröffentlicht wird. Aber jetzt findet man nichts mehr darüber.
      Noch ist nichts weiter bekannt. Leider...

      Es funktioniert in der Republik China (Taiwan) [dort sehr gut und sehr reichhaltig], in Festlandchina derzeit nur in Hongkong sowie Macau und wohl in einigen angrenzenden "Strassenzügen" jenseits der Grenze. Und angeblich in und um Shenyang, Liaoning Province, in Nordostchina soll es gehen. Bei letzterem habe ich keine genaueren Daten, ob regulär oder über VPN. Wobei China sonst wohl komplett ge-geoblockt ist, ob das irgendwie umgehbar ist, selbst wenn man das Spiel über ein VPN zum starten bringen kann, glaube ich nicht.

      Gerüchte (und Relativierungen) über eine Einführung gibt und gab es verschiedene, u.a. aus diesem Januar
      cnet.com/news/pokemon-go-is-la…but-the-chinese-dont-care

      It's been more than a year since Niantic let Pokemon run loose on our streets, but it's only now that the Chinese will get to catch 'em all in China -- and it seems to have been too late.

      The Chinese are taking to Weibo, a local Twitter-esque platform, to express their disinterest in Pokemon Go following Niantic's confirmation to the Financial Times that it is working with Chinese internet company, NetEase to bring the location-based monster-hunting game to China. A release date, however, wasn't revealed.

      Responses on Weibo towards the launch have been lukewarm, with many users commenting that they have lost interest since the game, now 18 months old, is now "outdated." Several are also upset, accusing that the company is "dying" and only launching in China now so it can "make money from the Chinese."

      und/aber ...

      But it's not easy for game developers to bring their games into the country, unless they work with local partners. Nvidia, for example, said last month it struck a deal with Nintendo and Chinese internet company iQiyi to bring GameCube and Wii games such as The Legend of Zelda: Twilight Princess and New Super Mario Bros Wii to China for the first time. And for NetEase, it has helped to bring in titles like World of Warcraft, Overwatch and a Chinese version of Minecraft by collaborating with Blizzard and Microsoft.
    • 1982Ramrod schrieb:

      Weiß jemand zufällig, wie es mit Pokemon Go in China aussieht?
      Bei Reddit kam vor ein paar Tagen etwas passendes, einige Funktionalitäten des Spiels gehen auch in China (u.a. Tage für Feldforschungsmünzen abrufen), andere nicht (u.a. geparkte Pokis aus Feldforschungen fangen).

      reddit.com/r/TheSilphRoad/comm…ionality_in_beijing_china

      reddit.com/r/TheSilphRoad/comm…n_be_done_in_china_today/

      reddit.com/r/TheSilphRoad/comm…_torkoal_in_beihai_china/

      Und es gibt wohl in China weitere Gebiete, die nicht von Niantic geogeblockt sind.

      You need to use VPN to login.- There are certain areas of China where PoGo is available, just like in other parts of the world:

      Provinces: Heilongjiang, Jilin (Changchun -ed), Liaoning (??), Xinjiang; Hainan (part of), Yunnan (tiny parts of), Guangxi (tiny parts of; z.b. Beihai -ed),

      Cities: Shenzhen, Zhuhai, Zhanjiang (all in Guangdong province)

      (If you login to the game and see no weather symbols, your area is locked.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • @Orangetrucker:
      Da ich wahrscheinlich in 3 Monaten in China und Umgebung bin vielen Dank für die Infos auch von mir.

      Zu Verständnis muss ich jetzt aber nochmals fragen:
      Also Niantic geoblockt einen und nicht der chinesische Handynetzprovider (also die Regierung)?

      Ausserdem hab ich jetzt gelesen, dass FB, Google und Co geblockt sind und man ein VPN braucht.
      Aber wie genau funzt das, man braucht also ein VPN um eine nicht-chinesische IP zu bekommen oder wie geht das?
      Bzw kann man auch ein VPN von zb einer dt. Uni verwenden um eine dt IP zu bekommen.
      Oder versteh ich da was komplett falsch ???
    • Vielleicht antwortet mal jemand, der mehr Ahnung von Handy, VPN und China hat. Ich war einige male vor PoGO in China und da ich damals Inet nur über WLAN gemacht habe und kein Handy-Paket gebucht habe (warum, es gab ja kein PoGO), bin ich mir nicht sicher. Einige schrieben, wenn man sich mit einer deutschen SIM sich ins chin. Handynetz einloggen würde, roamen die Dich einfach zu Deinem dt. Heimatprovider weiter, der dann für Dich ins Netz geht, dann hätte man ja bereits eine deutsche IP im Inet (und man könne auch in China gesperrte Seiten öffnen ...?) und man deshalb wohl (...?) keine weitere externe VPN mehr bräuchte (...?). Und man könne PoGO auch starten. Kartenbild, sich bewegener Avatar, alles da. Was dann aber spieltechnisch geht, hängt vom Geoblock ab. Ich meine der stammt von Niantic. Wie der aber genau arbeitet, kann ich nicht sagen. Alle spielerischen Dinge, die auf GPS zugereifen gehen dann wohl nicht. Und zumindest sind auch die geo. Grenzen unscharf und auch inländisch wohl etwas löchrig? Warum? Fehler? Gewollt? Und das sind nicht nur Gebiete an chin. Außengrenzen.

      BTW, chin. WLAN-Netze erfahren aber die volle Härte der chin. Online-Mauer. Da dürfte ohne zusätzliche externe VPN nichts gehen.

      Zu PoGO Zeiten war ich bisher nur 2x, auf dem Weg nach/von Taiwan, wieder in Beijing und ich bin damals nur über das WLAN des Airports ins Netz. Da konnte ich nicht mal die App öffnen. Oder konnte ich zwar noch öffnen, aber der Avatar stand im "Grünen" ohne Karte, da damals ja noch Googlemaps die Kartengrundlage war und Google ja in China gesperrt ist. Weiss es nicht mehr genau. Und hatte eh im gesamten Flughafenbereich "kein GPS Signal", auch in den "Außenbereichen" mit Sicht auf die Sats, d.h. selbst wenn PoGO korrekt gestartet hätte, hätte es mir nichts gebracht.

      Aber vielleicht meldet sich jemand, der wirklich techn. Ahnung hierzu hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orangetrucker ()

    • boerngd schrieb:

      Tauros sollte sich doch auch auf den Bahamas fangen lassen, oder? Weiß da jemand genaueres oder hat es dort gefangen?
      Ich war im Februar 5 Tage auf den Bahamas (Insel Exuma) Tauros gibt es dort definitiv nicht. Und sonst ist da auch tote Hose was PokemonGo angeht.
      Im Hotel kein Stop und kein einziges Pokemon fangen können. Lediglich am Flughafen waren eine Arena und ein paar Pokemons, aber nichts tolles.
      In der Umgebung (Hotel & Flughafen) hab ich auch keine Stop mehr sehen können.
      Ich hatte für Florida eine AT&T Sim. Diese funktioniert auf den Bahamas natürlich nicht. Wenn Du auf Jagd gehen willst, dann müsstest du dir dort ne neue Sim zulegen oder die teuere Sim aus Deutschland nehmen...
    • Ich war im Juli drei Wochen in Malaysia, Indonesien und Singapur unterwegs.

      Die dampfende Schildkröte konnte ich nur in Kuala Lumpur fangen. Auf Java, Bali und Singapur gab es keine Schildkröten.
      Zudem habe ich noch eine Schildkröte beim Umsteigen in Dubai einsacken können.

      In Kuala Lumpur habe ich genug Mitspieler bei den Raids gefunden, auf Java hat gefühlt kaum ein anderer Mensch Pokémon gespielt, ich konnte in einer Woche keinen einzigen 5er Raid absolvieren.
      Auf Bali konnte man ganz vernünftig spielen und Singapur war das reinste Paradies.

      Bei den 5er Raids war innerhalb von wenigen Sekunden eine Lobby nach der anderen voll, zumindest im Innenstadtbereich.
    • Ja, ich war November 2016 auch in Punta cana. Hatte leider etwas Pech, weil nach dem 3. oder 4. Tag mein Spiel unbedingt ein Update ziehen wollte und das wlan so grottenschlecht war, dass man nur whatsapp Nachrichten und mit viel Geduld auch mal ein Bild verschicken konnte. Ein ganzes Spieldownload war einfach nicht möglich. Selbst mit Volumen nachkaufen hatte das nicht funktioniert, weil es damals immer nur so paar MB pro Tag zu kaufen gab. Fand ich blöd. Das wars dann schon mit dem Spielen. Von 3 Tagen spielen kann ich sagen: in der Hotelanlage sowie in nachbarhotelanlagen gab es immer ein pokestop und auch ne Arena. Konnte gut im Bett fangen, in der hotelanlage waren etliche Pokis unterwegs, damals Bisasam, Schiggy und Dratini, was hier in der anfangsspielzeit voll selten zu finden war. Draußen in der Pampa waren wir erst später unterwegs, wo mein Spiel nicht mehr lief, dazu kann ich nichts weiter sagen, also Arenen usw. Achso, mein eines in einer Nachbar-Hotel-Arena ausgesetztes Pokémon saß dort ganz alleine und kam auch erst nach 3 Wochen wieder zurück, wo ich längst zurück in Deutschland war. War Relaxo glaub ich. Dem hat es echt gut gefallen in der Karibik. Schön, wenn man kein Flugticket braucht und noch ne Woche Karibik- Urlaub ranhängen kann...
      Und: tauros hab ich dort auch nicht gesehen. Ist wohl zu südlich
    • Dank dir Ydi, das mit Tauros habe ich mir schon fast gedacht. Vielleicht finde ich ja was interessantes, ich hoffe zumindest den Community Day nutzen zu können, der liegt natürlich genau im Urlaub. Mein liebster spielt leider nicht mehr, deshalb will ich ihn auch nicht überstrapazieren :P

      Darf ich fragen in welchem Hotel ihr gewesen seid?