Wie sind 120 Entwicklungen mit einem Glücksei möglich??

Diskutiere Wie sind 120 Entwicklungen mit einem Glücksei möglich?? im Fragen und Antworten zu Pokémon Go Forum im Bereich Pokémon Go Forum; Zuallererst: Bitte keine Diskussion darüber, warum man überhaupt alles aus einem Ei rausholen muss, wenn einem eh jedes Ei hinterhergeschmissen...
Puddies

Puddies

Trainer
Threadstarter
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
Zuallererst: Bitte keine Diskussion darüber, warum man überhaupt alles aus einem Ei rausholen muss, wenn einem eh jedes Ei hinterhergeschmissen wird.
Das ist eine eigene Diskussion für sich und soll hier bitte nicht den Thread füllen. Hier soll es bitte nur um die Strategie des Entwickelns gehen.

Zu meinem Anliegen:

Ich habe schon gelesen, dass es Leute gibt, die es mit den neuesten Smartphones auf 120 Entwicklungen in einer halben Stunde bringen. Ich würde gern wissen, wie das gehen soll.

Ich weiß, dass man das ganze beschleunigt, wenn direkt nach dem Start der Animation die App schließt und wieder öffnet.

Das Problem daran ist aber, dass man dann ja wieder ganz oben in der Liste ist und erstmal herunterscrollen muss. Dabei verliert man einen Haufen Zeit.
Zweite Möglichkeit: Man kopiert sich vorher einen Filter, wie z.B. "entwickeln" oder "Hornliu,Taubsi" oder ähnliches. Den muss man aber auch jedes mal oben ins Textfeld erstmal einfügen.

Mit dieser Strategie habe ich es mit einem Galaxy S8+ auf 101 Entwicklungen gebracht. Mehr war absolut nicht drin.

Deshalb meine Frage: Wie sieht die Strategie aus, bei der man so viele Entwicklungen schaffen kann?
 

Maunz

Arenaleiter
Mitglied seit
12.08.2016
Beiträge
1.429
Theorie - vorher alles umbenennen. Z. B. In 0 oder 1. Dann nach Namen sortieren.
 
Puddies

Puddies

Trainer
Threadstarter
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
Mal angenommen, ich würde z.B. alle Taubsis in 0 umbenennen und eines entwickeln, würde es als Tauboga immer noch 0 heißen und auch ganz vorn stehen. Dann müsste ich nach ein paar Entwicklungen auch herunterscrollen und zu viel Zeit verlieren.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.065
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
Puddies schrieb:
Mit dieser Strategie habe ich es mit einem Galaxy S8+ auf 101 Entwicklungen gebracht. Mehr war absolut nicht drin.
Du wirst wahrscheinlich ein iPhone brauchen, da startet die App nochmal um eine Sekunde schneller.
 
area51

area51

Profi
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
666
Puddies schrieb:
Mal angenommen, ich würde z.B. alle Taubsis in 0 umbenennen und eines entwickeln, würde es als Tauboga immer noch 0 heißen und auch ganz vorn stehen. Dann müsste ich nach ein paar Entwicklungen auch herunterscrollen und zu viel Zeit verlieren.
Die Pokemon, die man entwickeln will, mit einem Punkt (.) benennen. Wenn es dann an das Entwickeln geht, nach Pokemon-Nr. sortieren und in die Suche den Punkt eingeben. Nun kann man hervorragend alle bspw Taubsis entwickeln, die Entwicklung rutscht immer nach unten, da die Pokemon-Nr um eins steigt ;) Wenn du dann nur noch Tauboga siehst, alle markieren und in einem Rutsch löschen. Nun geht es weiter mit dem nächsten Pokemon, gleiches Spiel, gleiches Vorgehen ;) So mach ich das immer
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.065
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
area51 schrieb:
Puddies schrieb:
Mal angenommen, ich würde z.B. alle Taubsis in 0 umbenennen und eines entwickeln, würde es als Tauboga immer noch 0 heißen und auch ganz vorn stehen. Dann müsste ich nach ein paar Entwicklungen auch herunterscrollen und zu viel Zeit verlieren.
Die Pokemon, die man entwickeln will, mit einem Punkt (.) benennen. Wenn es dann an das Entwickeln geht, nach Pokemon-Nr. sortieren und in die Suche den Punkt eingeben. Nun kann man hervorragend alle bspw Taubsis entwickeln, die Entwicklung rutscht immer nach unten, da die Pokemon-Nr um eins steigt ;) Wenn du dann nur noch Tauboga siehst, alle markieren und in einem Rutsch löschen. Nun geht es weiter mit dem nächsten Pokemon, gleiches Spiel, gleiches Vorgehen ;) So mach ich das immer
So kommst du sicher nicht auf diess Entwicklungsmenge. Das Filtern nach dem Punkt und das Verschicken kostet da zu viel Zeit ;)
 

EdiSiffredi

Arenaleiter
Mitglied seit
18.11.2016
Beiträge
1.204
Team
Rot
Freundescode
9309 5600 1737
"entwickeln" in der suchleiste eingeben und los gehts... und das muss man nicht nach jeder Entwicklung eingeben.
 
Puddies

Puddies

Trainer
Threadstarter
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
EdiSiffredi schrieb:
"entwickeln" in der suchleiste eingeben und los gehts... und das muss man nicht nach jeder Entwicklung eingeben.
Wenn man die Schließen-Öffnen-Methode anwendet schon. Darum geht es ja hier in diesem Thread. Ohne die schafft man keine 120 Entwicklungen.
 
area51

area51

Profi
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
666
H4rd_B4se schrieb:
So kommst du sicher nicht auf diess Entwicklungsmenge. Das Filtern nach dem Punkt und das Verschicken kostet da zu viel Zeit ;)
Das Filtern kostet Zeit? Das macht man einmalig und kostet eine Sekunde ?( Das Verschicken kostet ein ganz klein wenig, aber auch das geht doch schnell. Durch das Verschicken kann man vielleicht ein Pokemon von der Zeit her weniger entwickeln, alternativ kann man ja auch scrollen. Wüsste keinen schnelleren Weg, Vielleicht . und entwickeln eingeben, dann braucht man nicht mehr verschicken und die Pokemon verschwinden, wenn man keine Bonbons mehr zum Entwickeln hat. Das wäre noch eine Möglichkeit.
 
Puddies

Puddies

Trainer
Threadstarter
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
@area51 Es geht um die Methode, bei der man die App vor jeder Entwicklungsanimation schließt und wieder neu öffnet. Sonst kommt man ja niemals auf 120 Entwicklungen.
Hier muss man den Filter jedes Mal neu eingeben.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.065
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
area51 schrieb:
H4rd_B4se schrieb:
So kommst du sicher nicht auf diess Entwicklungsmenge. Das Filtern nach dem Punkt und das Verschicken kostet da zu viel Zeit ;)
Das Filtern kostet Zeit? Das macht man einmalig und kostet eine Sekunde ?( Das Verschicken kostet ein ganz klein wenig, aber auch das geht doch schnell. Durch das Verschicken kann man vielleicht ein Pokemon von der Zeit her weniger entwickeln, alternativ kann man ja auch scrollen. Wüsste keinen schnelleren Weg, Vielleicht . und entwickeln eingeben, dann braucht man nicht mehr verschicken und die Pokemon verschwinden, wenn man keine Bonbons mehr zum Entwickeln hat. Das wäre noch eine Möglichkeit.
Filtern muss man jedes mal wenn man die App startet, aber darum wird man nicht herumkommen.
Aber das Wort "entwickeln" wird hier wohl nicht passen, da dann auch Taubogas vorgeschlagen werden, nachdem man Taubsis entwickelt hat.

Die beste Möglichkeit wäre, wenn du die Dex-Nummern raussuchst, von allen Pokémon, die du entwickeln willst.
Blödes aber einfaches Beispiel:
Du willst nur Bisasam Schiggy und Glumanda entwickeln, dann wäre dein Filter:
"1,4,7"
Den kannst du ja beliebig lang machen, mit allen Nummern die du entwickeln willst.
 
schwabi04

schwabi04

Profi
Mitglied seit
02.11.2016
Beiträge
803
Vielleicht geht mit 2 Handys parallel.
Bei einem der letzten Raids habe ich gehört, dass die Spieler die Smartphones direkt nebeneinander legen und sich auf beiden mit demselben Account anmelden. Eigentlich dachte ich, dass das nicht funktioniert, aber die Spieler sagten, dass sie das öfter machen: Auf dem einen entwickeln und auf dem anderen spielen.
 
H4rd_B4se

H4rd_B4se

Meister
Moderator
Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
7.065
Standort
Grafing bei München
Team
Gelb
schwabi04 schrieb:
Eigentlich dachte ich, dass das nicht funktioniert, aber die Spieler sagten, dass sie das öfter machen: Auf dem einen entwickeln und auf dem anderen spielen.
Die verwendete Architektur ermöglicht es nicht zu überprüfen ob man eingeloggt ist oder nicht. ;) Das war schon immer so und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
Sukram schrieb:
schwabi04 schrieb:
Vielleicht geht mit 2 Handys parallel
Wie soll das denn funktionieren?
Hat er doch beschrieben ;) 2 Handys verwenden und auf beiden gleichzeitig entwickeln. (natürlich nicht das gleiche Pokémon :D )
 
Puddies

Puddies

Trainer
Threadstarter
Mitglied seit
05.09.2017
Beiträge
424
H4rd_B4se schrieb:
Die verwendete Architektur ermöglicht es nicht zu überprüfen ob man eingeloggt ist oder nicht. Das war schon immer so und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
Woher weißt du, dass sich das aufgrund der Architektur derzeit nicht überprüfen lässt?
 

Woltlab

Trainer
Mitglied seit
13.11.2016
Beiträge
103
ich schaffe immer 60 +- 5

Und wenn ich dann noch 60 Pokemon übrig habe, aber kein Ei mehr, dann kaufe ich halt 1 Ei.
 
General Zod

General Zod

Meister
Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
9.334
Standort
München
Team
Rot
Warum sollte ich mir den Stress antun?! Ich entwickle gemütlich beim Fernsehen meine ca. 75 Pokemon. Wie Woltlab schreibt, hat Niantic so viele Glückseier, dass sie die sogar verkaufen. Da sag ich mir doch "gönn dir". Und wer es sich nicht gönnen mag, dem sag ich... ach nein, um des lieben Friedens Willen, denk ich mir das diesmal nur. :evil:
 

Nunja

Arenaleiter
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
1.377
Momentan kann man ja vier Raids in einem Glücksei schaffen, wenn die günstig liegen.
Die 160.000 XP schafft man eh mit keiner Entwicklungssession.
Und selbst 3, was schon häufig zu bekommen ist in Ballungsgebieten mit vielen Arenen auf engem Raum, macht man 120.000 XP.

Aber der General hat recht, man bekommt bei vielen Paketen - aktuell das preisgünstigste, große bezüglich der Raidpässe - so viele Glückseier geschenkt, dass man eigentlich nicht wirklich mit Stress das Optimum en Entwicklungen rausholen muss.
Das Event geht so lange, dass man eh erstmal genug Basismaterial einfangen muss, damit man diverse Male 100-130 Entwicklungen absolvieren kann. Einfach 1-2 Glückseier mehr investieren und dafür entspannt die selbe Menge für die selben XP entwickeln.
 

Frelic

Arenaleiter
Mitglied seit
20.09.2016
Beiträge
1.303
Team
Rot
Puddies schrieb:
H4rd_B4se schrieb:
Die verwendete Architektur ermöglicht es nicht zu überprüfen ob man eingeloggt ist oder nicht. Das war schon immer so und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
Woher weißt du, dass sich das aufgrund der Architektur derzeit nicht überprüfen lässt?
Glaub mir es wird überprüft. Ich kenn jemanden, der sich damit nen Shadowbann eingefangen hat.
Ist nur die Frage, weil er in bestimmter Zeit die zulässige Anzahl überschritten hat, oder irgenwie anders.
 
Thema:

Wie sind 120 Entwicklungen mit einem Glücksei möglich??

Wie sind 120 Entwicklungen mit einem Glücksei möglich?? - Ähnliche Themen

  • Glumanda in Braunschweig und wo sind unserer Besten Spots?

    Glumanda in Braunschweig und wo sind unserer Besten Spots?: Hat jemand zufällig schon das ein oder andere Glumanda in Braunschweig gesehen? Und als einen der Besten
  • Was sind die besten Eis-Attacken für Glaziola?

    Was sind die besten Eis-Attacken für Glaziola?: Was sind die besten Eis-Attacken für Glaziola bei Raid-Kämpfen, weiß das jemand? 1) Laut Poke Genie: Eissplitter und Lawine (Moveset-Ranking)...
  • Suche Leute die im Roten Team sind und in Reinland Pfalz Rodalben spielen

    Suche Leute die im Roten Team sind und in Reinland Pfalz Rodalben spielen: Hey, Ich suche paar Pokemon Go spieler die in rodalben altive sind und bissel traden oder rumlaufen ;) egal welches alter joa ;)
  • Ausgebrütete Eier sind nicht geheilt

    Ausgebrütete Eier sind nicht geheilt: Jetzt hat man wochenlang gebraucht die Fehler mit den nicht geheilten Pokemon nach der Werteumstellung, zu beheben. Was man vergessen hat, sind...
  • Wie viele Entwicklungen sind in 30 Minuten mit einem Glücksei möglich?

    Wie viele Entwicklungen sind in 30 Minuten mit einem Glücksei möglich?: Nach dem Update. Ich hatte gelesen, dass die Animationszeit verkürzt wurde.
  • Ähnliche Themen

    Oben